Entstehung des Universums Astronomen entdecken 13 Milliarden Jahre alte Sterne

Bisher ging man davon aus, dass Sterne in der Frühzeit des Universums vor 13 Milliarden Jahren eher groß und massereich waren. Wissenschaftler aus Heidelberg haben jetzt aber drei uralte Sterne entdeckt, die viel kleiner sind, als man es für möglich hielt.

Ein internationales Forscherteam mit Wissenschaftlern aus Heidelberg hat ungewöhnliche "kosmische Greise" aus der Frühzeit des Universums entdeckt. Es handelt sich dabei um drei rund 13 Milliarden Jahre alte Sterne, wie die Universität Heidelberg am Donnerstag mitteilte. Die chemischen Eigenschaften dieser äußerst seltenen stellaren Methusalems erlauben demnach neue Einblicke in die Vorgänge, die zur Sternentstehung im frühen Universum geführt haben müssen

Die drei stellaren Methusalems enthalten neben Wasserstoff und Helium nur extrem geringe Mengen anderer Elemente, darunter auffällig viel Kohlenstoff. Im jungen Universum spielte Kohlenstoff eine wichtige Rolle als "Kühlmittel", mit dessen Hilfe sich interstellares Gas zu einem Stern zusammenziehen kann, erläuterte Ralf Klessen vom Institut für Theoretische Astrophysik, das zum Zentrum für Astronomie (ZAH) der Heidelberger Uni gehört. Je besser die Kühlung, desto kleinere Sterne können sich bilden. Doch selbst mit Kohlenstoff sollten die ersten Sterne noch immer mindestens zehnmal massereicher sein als die nun entdeckten Kandidaten.

Das Universum entstand vor etwa 13,8 Milliarden Jahren mit dem Urknall. Etwa 400 Millionen Jahren später bildeten sich aus den Explosionsgasen des Urknalls die ersten Sterne. Diese Sterne waren nach Auffassung der Astronomen sehr massereich und leuchteten besonders hell. Die entdeckten "kosmischen Greise" sind aber massearm - sie deuten damit auf bisher unbekannte Vorgänge im jungen Universum hin, bei denen auch sehr viel kleinere Sterne entstehen können. "Wahrscheinlich war interstellarer Staub das Kühlmittel, mit dessen Hilfe sich die neu entdeckten massearmen Sterne bilden konnten", erklärte Klessen.