Schleimpilze können sich wie Amöben fortbewegen. Dass die Wesen Licht meiden und sich in dunkle Ecken zurückziehen, haben japanische und britische Techniker genutzt, um einen Schleimpilzroboter zu bauen. Der Pilz treibt die Maschine an, die Richtung wird per Lichteinstrahlung vorgegeben.

Foto: veröffentlicht von Jörg Hempel unter der Creative Commons Attribution ShareAlike 2.0 Germany License

9. Januar 2009, 16:562009-01-09 16:56:00 © SZ