Astronomie Sternen-Porno

"Säulen der Schöpfung" heißen die bis zu 9,5 Lichtjahre großen Staubtürme im sogenannten Adlernebel.

(Foto: NASA, ESA/Hubble and the Hubbl)

"Das Weltall ohne Hemd und Höschen": Mit diesen Worten bewirbt ein Verlag einen Bildband. Die Bilder stammen vom Weltraum-Teleskop "Hubble", das seit 25 Jahren ferne Galaxien fotografiert.

Von Christian Weber

Wer Näheres zum Verhältnis von Mensch und Kosmos im frühen 21. Jahrhundert wissen will, der sollte in das aktuelle Programm des Kölner Taschen-Verlages schauen. Auf Platz 1 der hausinternen Bestsellerliste steht dort der Bildband "Expanding Universe" - in dem auf 260 Hochglanzseiten Galaxien in entzückender Weise kollidieren, Sterne explodieren und die Spiralnebel nur so leuchten. Rezensenten schreiben von einem "atemberaubenden" Buch.

Zu klären wäre allerdings die Frage, warum der Verlag das Werk auf seiner Webseite so bewirbt: "Das Weltall ohne ...