Unternehmerin Ingrid Hofmann Macht ist nichts Verwerfliches

"Das Chefin-Sein fällt mir mit zunehmender Unternehmensgröße immer leichter - auch aufgrund meiner gesammelten Erfahrungen", sagt Ingrid Hofmann. Macht zu haben, bedeute aber auch Verantwortung.

(Foto: FRANK BOXLER)

Ingrid Hofmann gründete eines der erfolgreichsten Zeitarbeitsunternehmen in Deutschland. Über den harten Weg vom Bauernhof dorthin und wie sie mit männlichen Mitbewerben umgeht, die sich aufplustern.

Von Lea Hampel

Vom einstigen Lebenstraum ist noch ein Blumenstrauß übrig. Alle sieben Tage steht ein neuer auf dem Schreibtisch von Ingrid Hofmann in ihrem Büro im Nürnberger Ortsteil Langwasser. Regelmäßig frische Schnittblumen, das hat sie sich bereits gegönnt, als sie gerade erst gegründet hatte, Mitte der 1980er-Jahre, es ist bis heute ihr wichtigster Luxus. "Ich will beim Telefonieren etwas Schönes im Blick haben", sagt sie. Vielleicht auch, weil die Telefonate, die die 63-Jährige führt, nicht immer nur schön sind - Hofmann ist ...