Rating zurückgestuft Moody's nimmt niederländische Banken ins Visier

Rezession und sinkende Immobilienpreise machen den Niederlanden zu schaffen. Das hat die Ratingagentur Moody's jetzt mit der Herabstufung von fünf wichtigen Kreditinstituten quittiert. Darunter ist auch die Rabobank, die nach Ansicht mancher Experten zu einem der weltweit sichersten Institute überhaupt zählt.

Schluss mit sicher: Die Ratingagentur Moody's hat die Kreditwürdigkeit von fünf niederländischen Banken herabgestuft. Die Banken seien belastet von der Rezession und den sinkenden Preisen dortiger Immobilien, hieß es zur Begründung. Moody's senkte die Noten für die langfristigen Schuldtitel von Rabobank Nederland, ING Bank, ABN Amro Bank und LeasePlan jeweils um zwei Stufen. Das Rating für SNS Bank reduzierten die Experten um eine Stufe.

Die Ratingagentur Moody's hat die Kreditwürdigkeit von fünf niederländischen Banken herabgestuft.

(Foto: Bloomberg)

Bemerkenswert ist dabei vor allem die Herabstufung der Rabobank. Das Geldhaus gilt laut einer Studie des Magazins Global Finance als eine der sichersten nichtstaatlichen Bank der Welt. Im Ranking der 50 Topinstitute steht die genossenschaftlich organisierte Rabobank zwar an achter Stelle - doch die noch besser platzierten Institute befinden sich zum Teil oder ganz in staatlicher Hand.

Die Herabstufungen der fünf Kreditinstitute spiegelten die schwierigen Geschäftsbedingungen in diesem Jahr wider und womöglich auch darüber hinaus, teilte Moody's mit. Demnach haben alle betroffenen Institute umfangreiche Hypothekenbestände. Berücksichtigt worden sei auch das gestiegene Risiko eines Ausstiegs Griechenlands aus der Euro-Zone. Dies sei derzeit aber nicht das Hauptszenario.

Der Ausblick für die weitere Bewertung sei bei fast allen Banken stabil, nur der von der ING Bank sei negativ. Die Ratingagentur geht also davon aus, dass die Banken ihre Schulden begleichen werden können.

Moody's hatte Mitte Februar eine Liste von 114 europäischen Geldinstituten veröffentlichten, deren Bonität die Ratingagentur als gefährdet einstufte. In den vergangenen Wochen hatte die Agentur neben 16 spanischen und den drei größten österreichischen Banken auch Tochtergesellschaften mehrere deutscher Geldhäuser herabgestuft.