Produktpiraterie Jeder Zweite kauft gefälschte Markenprodukte

Ein Zollbeamter zeigt beschlagnahmte Waren - von Handtaschen bis hin zu Motorsägen.

(Foto: picture alliance / dpa)

Der Zoll beschlagnahmt jährlich Marken-Fakes im Wert von mehr als 100 Millionen Euro. Aber die Fälscher werden immer raffinierter.

Von Elisabeth Dostert

Der Handel mit gefälschten Markenprodukten nimmt immer mehr zu. 2014 beschlagnahmte der deutsche Zoll knapp sechs Millionen Waren im Wert von 137,7 Millionen Euro. Die Dunkelziffer dürfte deutlich höher liegen. Auch unter den Konsumenten, so das Ergebnis einer am Dienstag vom Kosmetikverband VKE vorgestellten Studie, gibt es einen "erschreckenden Trend zum Kauf von Fälschungen". Jeder Zweite hat bereits gefälschte Waren erworben. Knapp zwei Drittel der von TNS Infratest 1000 online Befragten würden wieder zu Piraterieartikeln greifen.

Die Schäden nehmen zu, "der Online-Handel erleichtert den Fälschern ihr Geschäft", sagt Alwin Bogan vom Hauptzollamt in Krefeld. Anhand des Fotos im Internet sei die Kopie vom Original für Laien kaum zu unterscheiden. Manchmal klauen die Fälscher auch das Originalfoto, um für ihre Kopie zu werben. Woher die Ware wirklich kommt, lässt sich schwer nachvollziehen.

In Hamburg entdeckten Zöllner vergangenes Jahr in Containern aus China mehr als 16 000 Flakons mit gefälschtem Markenparfüm. Deklariert war die Lieferung als WC-Sitze und Hundekörbchen, bestimmt war sie für die Slowakei. "Solche Ware wird dann häufig auf Trödelmärkten angeboten", sagt Bogan: "Da steht dann ein Flakon mit dem Original, mit dem der Kunde den Duft ausprobieren darf, eingepackt wird dann die Fälschung."

Früher war eine Nachahmung schon am großen Preisunterschied zum Original zu erkennen, der sei heute häufig gar nicht mehr so groß. Schneller werden die Fälscher auch. "Produkte, die vor kurzem noch auf einer Messe als Neuheit vorgestellt wurden, kommen als Fälschung aus China oftmals zeitgleich mit dem Original auf den Markt", sagt VKE-Geschäftsführer Martin Ruppmann.

Teurer Ramsch

Markenhersteller kämpfen gegen Fälschungen. Bei den Verbrauchern werden Plagiate immer beliebter. Von Elisabeth Dostert mehr ...