Paypal-Chef Scott Thompson Ebay-Manager soll Yahoo retten

Yahoo holt sich einen Chef bei Ebay: Scott Thompson soll den Internet-Pionier Yahoo aus der Krise führen. Er leitete bisher Paypal, den erfolgreichen Bezahldienst des Online-Auktionshauses. Sein neuer Chefsessel ist ein heißer Stuhl.

Yahoo hat das Siegen verlernt. Vom größten Online-Auktionshaus will er es nun wieder lernen. Scott Thompson, bisher Chef von Ebays Bezahlservice Paypal, soll den schwächelnden Internet-Konzern retten. Damit ist Yahoos monatelange Suche nach einem neuen CEO zu Ende.

Von Paypal zu Yahoo: Scott Thompson soll den Internet-Konzern retten.

(Foto: dpa)

Thompson wird am 9. Januar seinen neuen Job antreten, teilte Yahoo mit. Der 53-Jährige führt Paypal seit vier Jahren erfolgreich. er als Technologie-Chef für die technische Ausstattung des Dienstes verantwortlich. Er studierte Buchhaltung und Computerwissenschaften. Nicht nur Ebay selbst, sondern viele andere Internet-Händler benutzen mittlerweile den Zahldienst.

Internet-Pionier Yahoo kämpft unter anderem mit sinken Werbeeinnahmen. Einst eine der wichtigsten Suchmaschinen, hat Yahoo seine größten Zeiten längst hinter sich, Google dominiert den Markt. Im September hatte Yahoo Konzernchefin Carol Bartz entlassen. Die Managerin ging im Streit, nachdem sie das Unternehmen nicht aus der Krise bringen konnte. In einem Interview nach ihrer Kündigung äußerte sie sich abfällig über die Mächtigen im Unternehmen. Seit ihrem Rausschmiss führt Finanzchef Tim Morse vorübergehend die Geschäfte.

Die Zukunft von Thompsons neuer Firma ist allerdings ungewiss. Der Konzern prüft auch einen Verkauf oder die Trennung von großen Unternehmensteilen. Unter anderem ist die chinesische Alibaba Group am Kauf interessiert, die mit ihrem gleichnamigen Online-Netzwerk für Unternehmen groß wurden. Der selbstbewusste Chef Jack Ma soll schon Lobbyisten in den Vereinigten Staaten angeheuert haben, um die Übernahme einzufädeln. Mas neuer Ansprechpartner heißt Scott Thompson. Und der kennt sich mit Internet-Einkäufen bestens aus.

Linktipp: AllThingsD hat den ersten öffentlichen Auftritts Thompsons nach der Bekanntgabe, eine Telefonkonferenz, live gebloggt.