Lutherjahr Macht der richtige Glaube reich?

Martin Luther (li.) bei der Arbeit im Weinberg auf dem Gemälde von Lukas Cranach in der Wittenberger Stadtkirche.

(Foto: imago/epd)

Seit Jahrhunderten heißt es, Protestanten seien wirtschaftlich erfolgreicher als Katholiken. Aber das stimmt gar nicht. Entscheidend für den Wohlstand von Kommunen und Ländern sind andere Faktoren.

Von Marc Beise

Der Mann war, darf man vermuten, ziemlich unsympathisch. Zeitgenossen beschreiben ihn als verbissen und tyrannisch. Sozusagen aus dem Nichts war er in Genf aufgetaucht, der Stadt in der französischen Schweiz, und für manche dort war er ein Segen. Jedenfalls für jene, die schon Geld hatten oder schnell welches machen wollten.

Wir schreiben das Jahr 1536, und Genf ist das, was man eine aufstrebende Handelsstadt nennt. Früher hat man sein Auskommen hier mit Landwirtschaft gehabt oder mit Tauschhandel, jetzt kommen professionelle ...