Leserdiskussion Arbeitsbedingungen bei der Post: Sollte die Politik einschreiten?

Der Konzern argumentiert, Angestellte müssten für den Job körperlich fit sein.

(Foto: dpa)

Die Deutsche Post will an ihrer umstrittenen Praxis bei der Entfristung von Arbeitsverträgen festhalten. Demnach entscheiden Krankheitstage und Unfälle mit konzerneigenen Fahrzeugen über eine weitere Beschäftigung. Kritiker halten das für höchst verwerflich und wollen den Einfluss des Bundes als Post-Aktionär nutzen.

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

comments powered by Disqus

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.