Klimapolitik Kohle vs. Obama

Rückschlag: Gut möglich, dass US-Präsident Obama schon nicht mehr im Amt ist, wenn die Gerichte endgültig über sein Klima-Vermächtnis entscheiden.

(Foto: Mandel Ngan/AFP)

Das Weiße Haus wollte in den Staaten Klimaschutz erzwingen. Nun droht ein herber Rückschlag.

Von Michael Bauchmüller, Berlin

Noch in Paris hat Barack Obama gut reden gehabt. Zum Auftakt der Klimakonferenz legte er in großen Worten dar, wie die USA in den Kampf gegen die Erderwärmung ziehen. "Wir haben Nein gesagt zu Infrastruktur, die schmutzige fossile Brennstoffe aus dem Boden holt, und wir haben Ja gesagt zu den ersten nationalen Grenzwerten für die Emissionen von Kraftwerken", sagte der US-Präsident. Das klang gut. Hätte nur nicht der Oberste Gerichtshof diese Woche nicht Nein gesagt zu diesen Grenzwerten, zumindest vorerst. ...