Interview mit Roland Berger "Der Euro ist offensichtlich ein Misserfolg"

Roland Berger, Unternehmensberater

(Foto: Robert Haas)

Roland Berger wird 80 Jahre alt, vor 50 Jahren hat er seine Beratungsfirma gegründet. Ein Gespräch über das Aufhören und die Zukunft der EU.

Interview von Karl-Heinz Büschemann

Er ist Deutschlands bekanntester Unternehmensberater: Roland Berger, 79, empfängt in der Maximilianstraße zum Gespräch, in bester Lage in Münchens Innenstadt. Hier hat er nun seinen Schreibtisch und führt zusammen mit zehn Mitarbeitern seine Firmenbeteiligungen. Vor ziemlich genau 50 Jahren gründete er eine Unternehmensberatung und machte diese über die Jahrzehnte hinweg groß. 2010 verließ er den Aufsichtsrat. Aber er ist noch immer eine Instanz.

SZ: Herr Berger, Sie werden im November 80 Jahre alt, die von Ihnen gegründete Beratungsfirma wird 50. ...