Franz Beckenbauer Kaiser der Werbung

Sieben Werbeverträge gleichzeitig soll Franz Beckenbauer zwischenzeitlich gehabt haben. Aus der Werbeindustrie ist er nicht mehr wegzudenken. Knorr, Mercedes Benz, O2: Die Liste der Marken, denen der Fußballprofi bereits sein Gesicht verlieh, ist endlos. Eine Auswahl.

Sieben Werbeverträge gleichzeitig soll Franz Beckenbauer zwischenzeitlich gehabt haben. Aus der Werbeindustrie ist er nicht mehr wegzudenken. "Die Leute glauben ihm alles", sagen Werber in der SZ-Analyse der Werbemaschinerie Beckenbauer. Knorr, Mercedes Benz, O2: Die Liste der Marken, denen der Fußballprofi bereits sein Gesicht verlieh, ist endlos. Eine Auswahl.

Beckenbauer posiert mit als Nikolaus verkleideten Cheerleadern bei einem Werbeauftritt für E-Plus: "Ja is' denn heut' scho' Weihnachten?" Jahrelang machte Beckenbauer mit dem Spruch für den Mobilfunkanbieter Reklame ...

Bild: DPA/DPAWEB 10. Juli 2012, 10:282012-07-10 10:28:25 © Süddeutsche.de/dapd/soli/bbr