Bundesfinanzministerium Wer kümmert sich jetzt ums Geld?

Wer folgt ihm nach? Der Bundesfinanzminister agiert, so sagt FDP-Parteichef Christian Lindner, "auf Augenhöhe" mit der Bundeskanzlerin.

(Foto: Getty Images)

Nach Wolfgang Schäubles Rückzug wird das mächtige Bundesfinanzministerium neu vergeben. FDP-Chef Lindner reklamiert das Amt für seine Partei. Aber auch die CDU hat eine aussichtsreiche Kandidatin.

Von Cerstin Gammelin, Berlin

Das Rennen ums Bundesfinanzministerium ist klar entschieden - jedenfalls historisch betrachtet. Die Sozialdemokraten stellten seit Gründung der Bundesrepublik schon neun Mal den Bundesfinanzminister. Einer von ihnen, Helmut Schmidt, wurde später sogar Bundeskanzler. Deutlich abgeschlagen folgt die CDU auf Rang zwei mit insgesamt vier Ministern. Drei stellten die Christsozialen, unter ihnen war Franz Josef Strauß, der später zum Ministerpräsidenten Bayerns aufstieg und es immerhin bis zum Kanzlerkandidaten der Union brachte. Lediglich zwei Minister fielen bisher an die Freien Demokraten, wobei der ...