Banken – Boni

Boni

Lange bekannten sich europäische Politiker dazu, den Gehaltsexzessen der Banker per Gesetz ein Ende bereiten zu wollen. Inzwischen jedoch hat der Druck nachgelassen, Kampfansagen sind nur noch aus dem Europäischen Parlament zu hören. "Ohne eine gesetzliche Obergrenze für Boni gibt es keine Einigung", drohte der Vizepräsident des Parlaments, Othmar Karas.

Die Gespräche mit der Kommission laufen in diesen Tagen auf Hochtouren. Die Banken haben der Regulierung teilweise schon vorgegriffen und ihre Bezahlungssysteme geändert. Boni werden bei vielen Instituten erst nach mehreren Jahren ausbezahlt, häufig können sie zurückgefordert werden, wenn sich der Mitarbeiter etwas zuschulden hat kommen lassen.

Bild: dpa 15. September 2012, 14:562012-09-15 14:56:14 © SZ vom 15.10.2012 /fzg/olkl