Apple-Konkurrent Samsung schafft fünftes Rekordquartal in Folge

Auf der Elektronikmesse CES International in Las Vegas stellt Samsung seine neuen Produkte vor.

(Foto: AFP)

Der südkoreanische Handyhersteller hält seine Spitzenposition auf dem Smartphone-Markt: In den letzten drei Monaten des Jahres toppte Samsung das Rekordergebnis des Vorquartals noch einmal. Vom neuen Galaxy S4 sind erste Bilder aufgetaucht.

Dank der ungebremsten Nachfrage nach Smartphones kann der südkoreanische Apple-Rivale Samsung im Schlussquartal 2012 mit dem höchsten operativen Gewinn der Firmengeschichte rechnen. Der weltgrößte Smartphone- und Speicherchip-Hersteller erwarte ein Plus von 6,3 Milliarden Euro, wie das Unternehmen mitteilte. Damit hätte der Samsung sein Ergebnis aus dem dritten Quartal zum Jahresende nochmals um 8,6 Prozent getoppt - der fünfte Rekordgewinn für Samsung in Folge.

Im Jahresvergleich wäre das ein Anstieg von fast 89 Prozent. Den Umsatz im Schlussquartal 2012 bezifferte das Unternehmen auf etwa 40 Milliarden Euro - ein Plus von knapp acht Prozent, was im Rahmen der Erwartungen liegen würde. Seine Quartalsbilanz will Samsung am 25. Januar vorlegen.

Neben einem robusten Gewinnwachstum im Smartphone-Geschäft führte Samsung das Plus auch auf eine solide Nachfrage nach Flachbildschirmen für mobile Geräte wie etwa Tablet-Computer zurück. Auf der Elektronikmesse CES International 2013 präsentierte Samsung zudem, womit das Unternehmen in Zukunft Geld verdienen möchte: Mit ungewöhnlich großen Bildschirmen will der Konzern seine Vormachtstellung im TV-Markt ausbauen. Samsung stellte Fernseher mit einer Bildschirmdiagonale von bis zu 110 Zoll (279 cm) aus, die Bilder in Ultra-High-Definition-Qualität darstellen.

Erste Bilder vom neuen Galaxy S4

"Heute werden Sie sehen, was die Kunden morgen wirklich wollen und auch brauchen", verkündete der Präsident von Samsungs TV-Sparte, Boo-Keun Yoon, auf der Messe in Las Vegas. Die Größe des Bildschirms sei auch auf dem deutschen Markt derzeit das Kriterium Nummer eins bei der Kaufentscheidung, sagte Hans Wienands, Senior Vice President der deutschen Samsung Electronics GmbH. 3-D sei besonders bei jüngeren Kunden und Familien mit Kindern populär.

Die von manchen Beobachtern erwartete Ankündigung eines neuen Modells bei den Galaxy-Smartphones blieb auf der CES allerdings aus. Diese dürfte dann auf dem Mobile World Congress in Barcelona Ende Februar folgen. Allerdings soll Samsung ausgewählten Partnern in Las Vegas bereits einen Prototyp des neuen Galaxy S4 präsentieren, wie der Blog SamMobile.com schreibt. Dort ist auch ein erstes Foto des Geräts zu sehen.