Datenschutzerklärung So gehen wir mit Ihren Daten um

Welche Daten wir von Ihnen wie speichern und wie wir sie nutzen

Liebe Leserin, lieber Leser,

wie verhält es sich mit dem Datenschutz, wenn Sie ein Angebot der Süddeutschen Zeitung oder ihrer Tochterfirmen nutzen? Wir wollen Ihnen hier eine Übersicht geben, welche Daten wir - die Süddeutsche Zeitung GmbH und die Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH - von Ihnen wie speichern und wie wir sie nutzen. Die Datenschutzerklärung und unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen können Sie sich herunterladen und speichern.

Wichtig: Wenn Sie unsere Angebote nutzen, sich bei uns registrieren und damit ein Nutzer-Konto anlegen oder beim Anmelden in Ihrem Konto die Datenschutzregeln per Klick akzeptieren, dann gelten die Regelungen zur Datenerhebung, Datenverarbeitung und Datennutzung, die wir Ihnen im Folgenden vorstellen.

1. Was wir Ihnen im Umgang mit Ihren Daten versprechen

Wir erheben, verarbeiten, speichern und nutzen personenbezogene Daten grundsätzlich ausschließlich dann, wenn dies für die Bereitstellung eines Dienstes oder Angebotes notwendig ist. Wir schützen Ihre Daten mit Hilfe technischer und betrieblicher Sicherungen vor zufälliger oder vorsätzlicher Manipulation, vor Verlust, Zerstörung oder dem Zugriff unberechtigter Personen. Diese Vorkehrungen werden regelmäßig überprüft und modernisiert.

Nur wenn Sie zustimmen, dürfen wir personenbezogene Daten erheben, verarbeiten, nutzen oder an Dritte weitergeben. Ihre Einwilligung erfolgt entweder schriftlich oder durch aktives Anklicken einer entsprechenden Erklärung, wobei wir Sie über den Zweck der Datennutzung vollständig vorher aufklären. Ihre Erklärung ist online einsehbar - an der Adresse, an der die Daten eingegeben werden, oder in Ihrem persönlichen Konto. Personenbezogene Daten werden außerdem immer nur dann an Dritte weitergegeben, wenn

  • wir gesetzlich verpflichtet sind, weil zum Beispiel eine vollstreckbare behördliche oder gerichtliche Anordnung vorliegt.
  • wir punktuell andere Unternehmen für Angebote oder Dienste beauftragen, um unser Vertragsverhältnis mit Ihnen zu erfüllen - zum Beispiel bei Online-Bezahlverfahren, der Bestellaufnahme, im Kundendienst oder beim Warenversand. Diese Firmen bekommen nur Daten, die für den Auftrag nötig sind. Wir stellen sicher, dass sie die Datenschutzgesetze im Umgang mit Ihren Daten ebenso einhalten wie wir.
  • wir den Verdacht haben, dass unsere Angebote oder Dienste missbräuchlich benutzt werden, vor allem wenn gegen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder Nutzungsbedingungen verstoßen wird und wir dies in gesetzlich zulässiger Weise unterbinden wollen.

Wir versichern Ihnen, dass Ihre Daten gemäß den geltenden Datenschutzgesetzen und -bestimmungen behandelt werden. Wir gewährleisten, dass Ihre Daten vertraulich bleiben und alle gesetzlich erforderlichen technischen und organisatorischen Maßnahmen zur Einhaltung des Datenschutzes sichergestellt sind. Wir werden in keinem Fall personenbezogene Daten an Dritte verkaufen oder vermieten. Wir messen dem Schutz Ihrer Privatsphäre höchste Bedeutung zu.

2. Profil- und Nutzungsdaten, mit denen Sie persönlich identifizierbar sind

Fachbegriff: personenbezogene Daten

Beispiele: Name (Nach- und Vornamen), Anschrift, E-Mail-Adresse etc.

Wie kommen die Daten zu uns? Nur indem Sie sie uns freiwillig geben, indem Sie ein Nutzer-Konto bei uns anlegen. Wir fragen die Daten in jedem Fall bei Ihnen an.

Wofür brauchen wir diese Daten? Zum Beispiel, wenn Sie folgende Funktionen oder Dienstleistungen nutzen möchten, die nur mit persönlichen Angaben funktionieren können:

  • die Zeitung abonnieren oder den digitalen Leserservice nutzen
  • einen Newsletter bestellen oder an einem Gewinnspiel teilnehmen
  • sich als Nutzer unserer Seite registrieren, um zum Beispiel einen Kommentar zu schreiben
  • in unseren Handelsplattformen einkaufen
  • Anzeigen in unseren Marktplätzen schalten
  • an elektronischen Zahlungs- und Abrechnungsverfahren und der Verbesserung von Abo-Modellen teilnehmen

Wir speichern Ihre persönlichen Daten ausschließlich zu dem jeweiligen Zweck, für den Sie sie freigegeben haben. Sie dürfen die angegebenen personenbezogenen Daten jederzeit einsehen, berichtigen, löschen oder sperren lassen oder Ihre Einwilligung in die Nutzung widerrufen (siehe unten).

Wie funktioniert Ihr Konto bei der SZ? Über unser Login-System können Sie sich ein digitales Konto anlegen, mit dem Sie sich nach der ersten Registrierung bei allen unseren digitalen Angeboten automatisch anmelden können. Wir nutzen dabei Cookies - kleine Dateien - in Ihrem Browser, um Sie zu identifizieren. Alle Daten, die Sie in Ihrem Konto hinterlegen, sind in einer Datenbank der Süddeutschen Zeitung GmbH gespeichert. Einige Angebote können Sie nur nutzen, wenn Sie sich ein Konto einrichten, zum Beispiel digitale Abos oder die Kommentarfunktion.

Welche Daten müssen Sie angeben? Zur Registrierung geben Sie lediglich eine gültige E-Mail-Adresse und ein Passwort ein; außerdem müssen Sie unsere Datenschutzbestimmungen und Allgemeinen Geschäftsbedingungen akzeptieren. Dazu kommen freiwillig weitere Daten wie Vor- und Nachname, Titel, Anrede und ein Pseudonym, damit wir Sie zum Beispiel begrüßen oder Ihr Pseudonym statt Ihres Namens an unserer Kommentarfunktion anzeigen können.

Was, wenn Sie Ihr SZ-Konto über Ihren Facebook-Account anlegen oder wenn Sie Ihr SZ- und Ihr Facebook-Profil verknüpfen? Sie können sich mit Ihrem Facebook-Account bei uns registrieren oder anmelden, wenn Sie beim SZ-Login statt anderer Möglichkeiten einfach den Facebook-Schalter nutzen. Sie werden dann zu Facebook weitergeleitet (wo Sie angemeldet sein müssen) und bekommen erklärt, welche Daten wir aus Facebook von Ihnen brauchen — nämlich vor allem die Mail-Adresse, die Sie dort hinterlegt haben. Diese ist zur Identifizierung nötig, um ein sicheres SZ-Profil für Sie anzulegen. Über die Mail-Adresse werden Ihr Facebook-Profil und Ihr SZ-Login dauerhaft verknüpft. Wir speichern Ihre Mail-Angaben bei uns und werden uns gegebenenfalls unter dieser Adresse bei Ihnen mit Hinweisen melden. Wir merken uns außerdem, dass Sie sich über Facebook bei uns angemeldet haben; Sie werden bei uns immer angemeldet sein, sobald Sie auch auf Facebook angemeldet sind. Wir werden Facebook unsererseits aber keinerlei Daten über Sie weitergeben. Wichtig: Wir erfahren an keiner Stelle Ihre Facebook-Zugangsdaten und holen uns auch keinerlei Rechte, in Ihrem Facebook-Profil etwas zu posten. Wie Facebook mit Privatsphäre-Einstellungen umgeht, lesen Sie dort in den Datenschutzhinweisen und Nutzungsbedingungen; das sind auch die gültigen Bestimmungen für diese Möglichkeit, sich bei uns anzumelden und zu registrieren. Andere Facebook-Funktionen wie der Empfehlen-Schalter, den Sie in den folgenden Kapiteln dieser Datenschutzerklärung finden, haben mit dieser Anmeldemöglichkeit zunächst nichts zu tun und werden losgelöst von Ihrem SZ-Profil ausgespielt.

Welche Nutzungsdaten speichern wir in Ihrem Konto? Auf unserer Seite ist ein System des Dienstleisters CeleraOne integriert, das die individuelle Nutzung unserer Angebote verfolgt, um das Anbieten von Abo-Modellen bei intensiver Nutzung zu ermöglichen. Wenn Sie eingeloggt sind, werden dafür die Messdaten von CeleraOne mit den Daten in Ihrem digitalen Konto in Verbindung gebracht, vor allem um zu bestimmen, wie oft Sie welche Texte und andere Angebote bei uns nutzen. Die Auswertung erfolgt durch uns. Die Daten werden dabei nur nach Nutzergruppen analysiert. Personen, die auf Individualdaten zugreifen könnten, sind angewiesen, solche Zugriffe ausschließlich zur Sicherung des Systembetriebs und zu Abrechnungszwecken zu unternehmen.

Wie können Sie Ihr Konto löschen und/oder Ihre Einwilligungen widerrufen?

  • Sie können Ihre Einwilligungen jederzeit widerrufen, per Mail an datenschutz@sueddeutsche.de oder schriftlich an die Süddeutsche Zeitung GmbH, Stichwort Datenschutz, Hultschiner Str. 8, 81677 München (Mailadresse und Namen angeben, unter denen Sie registriert sind).
  • Ihr digitales Konto können Sie unter sz.de/abo unter "Logindaten" selbst löschen oder dies beauftragen. Sie können dann keine anmeldepflichtigen digitalen Dienste mehr nutzen. Wenn Sie noch digitale Abonnements bei uns haben, für die ein digitales Konto erforderlich ist, kann dieses Konto aus rechtlichen Gründen nicht vor Ende der vereinbarten Abo-Laufzeit gelöscht werden. Wenn Sie Ihr digitales Konto löschen, ersetzt das nicht die schriftliche Kündigung eines digitalen Abos. Wenn Sie als Abonnent der gedruckten Ausgabe ein digitales Konto bei uns haben, können Sie Ihr digitales Konto löschen oder dies beauftragen, verzichten dann aber auf die damit verbundenen Funktionen wie den Online-Aboservice.

Lesen Sie dazu auch unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen, insbesondere Ziffer 4.10, die unabhängig von dieser Datenschutzerklärung gelten. Wir kommen Wünschen nach Löschung, Sperrung oder Änderung kurzfristig nach. Falls wir - stets nur mit Ihrem Einverständnis - Daten an andere Anbieter übermittelt haben, fordern wir diese umgehend zum Löschen oder Ändern auf. Wenn Sie sich später wieder für ein digitales Konto registrieren wollen, ist dies jederzeit möglich.

Welche Daten brauchen wir von Abonnenten? Angaben wie Name, Anschrift oder Mailadresse speichern, verarbeiten und nutzen wir nur, um gemäß des Abo-Auftrages Bestellungen oder Dienstleistungen abzuwickeln. Eventuell beziehen wir dabei Dienstleister ein, die von uns vertraglich dazu verpflichtet werden, Daten weder zu eigenen Zwecken zu nutzen noch an andere weiterzugeben, sofern sie uns bei der Datenverarbeitung unterstützen. Ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung oder eine gesetzliche Verpflichtung geben wir Ihre Daten nicht zu werblicher Nutzung weiter.

Welche Mails bekomme ich, wenn ich meine Mailadresse angebe? Sie bekommen von uns grundsätzlich nur Mails, wenn Sie dem Versand explizit zugestimmt haben:

  • Sie erhalten von uns Newsletter zu Nachrichten und aktuellen Mitteilungen aus unserer Redaktion, wenn Sie diese Newsletter explizit bestellen. Zur Sicherheit verwenden wir das Double-Opt-in-Verfahren: Nach der eigentlichen Bestellung im ersten Schritt bekommen Sie erst noch einen Link, über den Sie im zweiten Schritt den Newsletter-Dienst tatsächlich aktivieren. Sie können sich von jedem Newsletter jederzeit abmelden und Ihre Einwilligung in den Versand widerrufen, indem Sie am Ende des jeweiligen Newsletters einfach den entsprechenden Link anklicken.
  • Wir verwenden Ihre Mailadresse und andere Angaben zur Direktwerbung für eigene und SZ-verwandte Produkte, wenn Sie diese bei Ihrer Bestellung oder Registrierung angegeben haben. Falls Sie keine Direktwerbung mehr auf dieser Grundlage erhalten wollen, können Sie widersprechen, wobei nur Übermittlungskosten nach Basistarifen entstehen - per Mail an aboservice@sueddeutsche.de oder schriftlich an die Süddeutsche Zeitung GmbH, Aboservice, Hultschiner Str. 8, 81677 München (bitte Mailadresse und Ihren Registrierungsnamen angeben).

3. Einstellungs- und allgemeine Nutzungsdaten, mit denen Sie nicht persönlich identifizierbar sind

Fachbegriff: Automatisch erhobene Nutzungsdaten

Beispiele:

  • Browsergebundene Einstellungen, die Sie vornehmen können - etwa die Zahl der angezeigten Meldungen in den Ressortrubriken auf unserer Startseite -, ohne ein Konto auf unserer Seite anlegen oder sich anmelden zu müssen
  • generelle Statistiken zur Nutzung unseres Angebots
  • Besuchsdauer und Eingaben auf unserer Website
  • an Interessen angepasste Werbepräferenzen

Wie kommen die Daten zu uns?

  • Wir setzen für solche Zwecke Cookies in Ihrem Browser ein, allerdings immer ohne Bezug zu Ihrem persönlichen Konto, selbst wenn Sie gerade auf unserer Seite angemeldet sind. Direkte Schlüsse auf Ihren Namen oder Ihre Person sind dabei nicht möglich; in keinem Fall werden für diese Zwecke personenbezogene Daten wie Name, Anschrift oder Mail-Adresse gespeichert. Über Cookies können wir zum einen Einstellungen speichern, die Sie auf unserer Seite treffen, zum anderen allgemeine Nutzungsmuster analysieren. Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Wenn Sie Cookies unterbinden wollen, können Sie dies in Ihren Browser-Einstellungen festlegen - wenn Sie Cookies allerdings löschen, nur auf Nachfrage freigeben oder deaktivieren, können Sie manche unserer Dienste nicht voll nutzen. Unter anderem finden Sie hier Anleitungen zum Umgang mit Cookies: Firefox, Chrome, Internet Explorer, Safari für Mac und Safari für iOS.
  • Außerdem erfassen wir mit Hilfe von Markierungen auf unseren Seiten - sogenannten Zählpixeln - bei jedem Laden unserer Seite zum Beispiel, wie oft diese abgerufen und angeklickt werden, ebenfalls ohne Eingriff und Rückschluss auf Ihren Computer.

Wofür brauchen wir diese Daten? Neben den persönlichen Einstellungen, die wir Ihnen ermöglichen, können wir durch Cookies und Zählpixel unsere Angebote besser analysieren und auch Werbung auf Ihre Interessen ausrichten. Im Detail werten wir die Daten so aus:

  • Nutzungsanalyse unserer Seite: Wir setzen marktübliche Technik ein, um unsere Seite und Angebote nach Ihren Nutzungsgewohnheiten weiterzuentwickeln. Erstens Google Analytics, Digital Analytix (Comscore) und Chartbeat - mit diesen Diensten können wir sehen, welche Rubriken und Texte auf unserer Seite mehr gelesen werden oder wie zum Beispiel unsere Navigation bei Ihnen ankommt. Zweitens Mobile Sensor, eine ähnliche Statistik für unsere Mobilseite. Drittens AGOF und IVW - diese beiden Standardmethoden werden von allen Nachrichtenseiten in Deutschland genutzt, um Reichweiten zu messen, also Klicks, Besuchs- und Besucherzahlen. Sie haben bei fast allen Verfahren die Möglichkeit, der Datenauswertung zu widersprechen. Weiter unten erfahren Sie mehr darüber und zu den einzelnen Diensten.
  • Nutzungsanalyse für Abo-Angebote: Um Ihnen passende Abo-Angebote auf unseren und anderen Seiten zu machen, nutzen wir dort jeweils Cookies verschiedener Unternehmen wie CeleraOne, Ensighten, Facebook und Google. Unten erfahren Sie mehr darüber.
  • Nutzungsbasierte Online-Werbung (OBA): Um Werbung anhand Ihrer Interessen für Sie zu individualisieren, nutzen auch Werbepartner Cookies - auf unserer Seite, aber auch auf anderen. Ausgewertet wird nicht die Nutzung durch Sie als Person, sondern die Nutzungsgeschichte Ihres Internet-Browsers (unter anderem besuchte Seiten, Besuchszeiten, Verweildauer). Dadurch bekommen Sie nicht nur allgemeine, sondern auch auf die Web-Nutzung an Ihrem Computer zugeschnittene Anzeigen präsentiert, auf unserer Seite von den Werbepartnern IQ digital, Google AdSense, nugg.ad und Plista - mehr dazu unten bei den einzelnen Diensten. Mehr Informationen zu nutzungsbasierter Online-Werbung: www.meine-cookies.org. Wenn Sie sie deaktivieren wollen: www.youronlinechoices.com. Wir nutzen darüber hinaus Exactag, um zu erfahren, über welche Aboangebote wir Sie im Netz informieren könnten und welche Sie besser finden als andere.

Weiter unten erfahren Sie mehr Details zu den einzelnen Diensten sowie zur Möglichkeit, der Datennutzung durch einzelne Dienste zu widersprechen.

4. Daten-Berechtigungen in Apps für iOS und Android

Welche Berechtigungen braucht die iOS-App?

  • Push-Meldungen: Wenn Sie Eilmeldungen erhalten wollen, auch wenn Sie nicht in unserer App sind, müssen Sie uns dies erlauben. Wir fragen beim ersten Start danach. Im iPhone-Einstellungsmenü können Sie dies nachträglich an- oder ausschalten.
  • Twitter oder Facebook: Wenn Sie direkt aus unserer App Artikel twittern oder empfehlen wollen, fragen wir gegebenenfalls ebenfalls Ihre Berechtigung ab.
  • Nutzungsanalyse unserer App: Für die oben erwähnten Nutzungsanalaysen mit Cookies wollen wir Ihre Identität immer schützen und stellen dafür sicher, dass Ihr Gerät anonymisiert erfasst wird. Sie können die Nutzungsanalyse (SZM und Google Analytics) im Einstellungsmenü unserer iPhone-App deaktivieren.
  • Berechtigungen im Einstellungsmenü, die unsere App generell nicht nutzt: E-Mail, Kontakte, Kalender, Erinnerungen, Bluetooth und Fotos - außer Sie wollen Fotos aus der App wegspeichern (ab iOS 9), dann müssen Sie der App eine Erlaubnis für den Zugriff auf Ihre Foto-Sammlung geben.

Welche Berechtigungen braucht unsere Android-App?

  • Push-Meldungen: Wenn Sie Eilmeldungen erhalten wollen, auch wenn Sie nicht in unserer App sind, müssen Sie der App erlauben, den Ruhezustand zu deaktivieren und den Vibrationsalarm auszulösen; außerdem vollen Netzwerkzugriff auf WLAN erlauben und Netzwerkverbindungen anzeigen lassen. Ab Android 6 braucht die App zusätzlich die Erlaubnis, Internet-Daten zu erhalten und WLAN-Verbindungen abzurufen. In den App-Einstellungen im Menü links unten können Sie diese Funktionen ein- und ausschalten.
  • Google Cloud Messaging: Die App braucht dafür die Berechtigung, Konten auf dem Handy zu suchen.
  • Nutzungszahlen unserer App: Dafür benötigt die App (bis Android 5.9) den Zugriff auf die Identität oder (ab Android 6) auf die Kontakte, zusammen mit dem Recht, Konten auf dem Gerät zu suchen. Die oben aufgeführten Nutzungsanalysen (SZM und Google Analytics) können Sie im App-Menü unter Einstellungen ausschalten.
  • InApp-Käufe: Für Käufe in der App müssen Sie den Google-Play-Rechnungsdienst aktivieren und eine Zahlungsmöglichkeit (PayPal, Kreditkarte oder Bankkonto) bei Google hinterlegt haben. Im Play-Store können Sie Käufe unter "Mein Konto > Abos" kündigen.

5. Daten-Berechtigungen für Social-Media-Dienste

Beispiele: Schalter von Facebook, Twitter und Google Plus zum Weiterempfehlen von Artikeln auf unserer Webseite

Wie kommen die Daten zu uns? Wir haben keinen Zugriff auf Ihre Facebook-Daten, sondern stellen den sozialen Netzwerken bestimmte Flächen auf unserer Seite zur Verfügung, in die diese personalisierte Dienste und Angebote - sogenannte Social Widgets - direkt aus ihren Systemen einspielen. Wir haben darauf keinen Einfluss. Beispiele dafür sind der Tweet- und der Google-Plus-Schalter sowie der Empfehlen-Teilen-Schalter von Facebook. Was Ihnen hier genau auf unserer Seite präsentiert wird, können wir nicht beeinflussen und sehen wir nicht, sondern nur Sie und das soziale Netzwerk. Wenn Sie die Schalter oder ähnliche Dienste nutzen, bekommt dies nur das jeweilige soziale Netzwerk mit. Wenn Sie das Tracking Ihres Leseverhaltens durch diese Dienste verhindern wollen, müssen Sie sich entweder auf den Plattformen wie Facebook und Google abmelden, um unbeobachtet durch das Internet zu surfen, oder in den Privatmodus Ihres Browsers wechseln.

Wofür brauchen wir diese Daten? Wir bekommen keine Daten aus den Social Widgets, sondern binden nur Social Widgets ein, um Ihnen ein besseres Angebot zu machen, weil viele Leser Artikel so teilen wollen. Im Folgenden erfahren Sie mehr zu den Diensten.

6. Persönliche Daten für Messenger-Dienste

Beispiele: Unsere Nachrichtendienste auf WhatsApp, Telegram und Insta

Welche Daten werden von wem wie benutzt? Für unsere Messaging-Dienste auf WhatsApp, Telegram oder Insta beauftragen wir den Dienstleister WhatsBroadcast, der Ihre Telefonnummer nutzt, um Ihnen unsere Nachrichten zu schicken. Mehr Informationen und die Datenschutzerklärung von WhatsBroadcast finden Sie hier. WhatsBroadcast kann bei WhatsApp oder Telegram hinterlegte personenbezogene Daten nutzen, insbesondere Vor- und Nachname, Endgerät, Profilbild und die über WhatsBroadcast ausgetauschten Nachrichten. WhatsApp und Telegram erheben wiederum eigenständig Daten, wobei Sie direkt bei diesen Diensten mehr über Zweck und Umfang, Verarbeitung und Nutzung, Ihre Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre erfahren. Die Datenschutzhinweise von WhatsApp finden Sie hier, jene von Telegram hier. Wir selbst speichern nach Ihrer Anmeldung für unsere Messaging-Dienste ausschließlich Ihre Mobiltelefonnummer, bei Insta lediglich eine anonymisierte ID. Die Mobiltelefonnummer wird nur für die Zustellung des Newsletters verwendet, wir geben sie nicht weiter, und sie ist für andere Abonnenten unseres Dienstes nicht sichtbar. Diese können Ihnen auch keine WhatsApp-Nachrichten senden, weil unsere Nachrichten nicht in einer Messaging-Gruppe, sondern einer Broadcast-Liste verschickt werden.

Wie funktioniert die Abmeldung? 
Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie in unserem Messaging-Kanal das Wort "stop" senden. Wenn Sie zusätzlich alle Daten aus der Datenbank löschen lassen wollen, senden Sie die Nachricht "ALLE DATEN LOESCHEN".

7. Details zu einzelnen Diensten

Wir wollen Ihnen einen detaillierteren Überblick geben, welche Dienste wir einbinden und was Sie bei diesen Kooperationen in Sachen Datenschutz wissen sollten.

Social Media

  • Facebook: Auf unserer Website verwenden wir neben der Anmelde-Option (siehe oben) auch Widgets des sozialen Netzwerkes. Die Empfehlen- und Teilen-Schalter von Facebook auf unseren Seiten ermöglichen Ihnen, Artikel oder andere Inhalte unserer Seite im sozialen Netzwerk Facebook zu verbreiten. Gefällt-mir- und Abonnieren-Schalter ermöglichen es Ihnen, unseren Seiten oder einzelnen Autoren auf Facebook zu folgen. Genauere Informationen zu Art, Zweck und Umfang sowie der weiteren Nutzung Ihrer Daten durch Facebook, mehr über Ihre Rechte und die Privatsphären-Einstellungen finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Facebook. Für unsere Abo-Werbung nutzen wir außerdem Analyseangebote des Social Networks, die erkennen können, ob sich Facebook-Nutzer auf unserer Seite bewegen - mehr dazu unten in den Erklärungen zu Abo-Angeboten.
  • Twitter: Auf unserer Website verwenden wir dasDie Tweet-Widget des sozialen Netzwerkes, damit Sie Artikel oder andere Inhalte unserer Seite dort leichter verbreiten können. Der Folgen-Schalter neben Autoren- und Seitennamen ermöglicht, einem unserer Autoren auf Twitter zu folgen. Genauere Informationen zu Art, Zweck und Umfang sowie der weiteren Nutzung Ihrer Daten durch Twitter, mehr über Ihre Rechte und die Privatsphären-Einstellungen finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Twitter.

Die sozialen Netzwerke können - auch wenn Sie dort nicht angemeldet sind - durch die Integration der Widgets in unsere Seite Informationen wie Ihre IP-Adresse, gelesene Artikel oder browserbezogene Daten sammeln. Wenn Sie in einem der Netzwerke angemeldet sind, kann dieses die Informationen außerdem Ihnen persönlich zuordnen. (Adressen der Anbieter: Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA; Twitter Inc., 795 Folsom St., Suite 600, San Francisco, CA 94107, USA)

Nutzungsanalyse unserer Seite

  • Google Analytics: Wir haben Google damit beauftragt, die generelle Nutzung unserer Seite zu analysieren. Google speichert dazu Cookies auf Ihrem Computer. Ihre IP-Adresse, mit der Ihr Computer identifizierbar ist, wird dabei gekürzt und somit anonymisiert. Dies geschieht auf Servern innerhalb der EU oder des Europäischen Wirtschaftsraums, noch vor der Übertragung an Google - nur ausnahmsweise, etwa bei technischen Problemen, wird unter Umständen Ihre IP-Adresse an einen Google-Server in den USA übertragen und dann dort gekürzt. In keinem Fall wird sie mit anderen Daten von Google zusammengeführt und ungenehmigt werden keine persönlichen Profile erstellt. Wir benutzen den Dienst, um unsere eigenen Werbekampagnen zu optimieren. Genauere Informationen darüber finden Sie in den Datenschutzrichtlinien von Google Analytics. Wenn Sie die Datenanalyse verhindern wollen, können Sie dieses Browser-Plug-in herunterladen und installieren, in den Google-Anzeigeneinstellungen hier die künftige Sammlung und Speicherung ihrer Daten unterbinden, die Werbung deaktivieren oder die Speicherung von Cookies in Ihrem Browser generell deaktivieren.
  • Digital Analytix/Comscore: Wir setzen die Analysesoftware Digital Analytix der Firma Comscore ein, bei der ein sogenanntes Zählpixel auf jeder Seite eingebunden wird. Dieses macht Sie nicht persönlich identifizierbar, sondern analysiert anonym das Nutzungsverhalten unserer Leser. Detaillierte Informationen zum Datenschutz der Firma Comscore finden Sie auf dieser Seite.
  • Chartbeat: Wir verwenden die Analysesoftware Chartbeat der gleichnamigen US-Firma, die zur Analyse der Nutzung unserer Seite ebenfalls ein Zählpixel einsetzt. Detaillierte Informationen zum Datenschutz bei Chartbeat finden Sie auf dieser Seite.
  • Optimizely: Wir setzen einen Dienst des US-Unternehmens Optimizely ein, der über Cookies die Nutzung unserer digitalen Angebote analysiert. Die Informationen werden in der Regel zur Auswertung an einen Server in den USA übertragen und dort gespeichert, nur in Ausnahmefällen wird aber die volle IP-Adresse übertragen und erst dort gekürzt. Die Informationen werden nicht mit anderen Daten von Optimizely kombiniert. Sie können die Erfassung und Verarbeitung der Daten verhindern, indem Sie unsere Seite wie folgt aufrufen: www.sueddeutsche.de/?optimizely_opt_out=true
  • Sichtbarkeitsmessung: Wir können feststellen, wie oft und wie lange Anzeigen im sichtbaren Bereich des Browsers genau zu sehen sind. Die Messung führt Batch Media für uns durch, die Daten werden aber nie mit Nutzerdaten verknüpft.
  • IVW/SZM-Verfahren: Alle deutschen Nachrichtenseiten erheben ihre Reichweiten - also Klick- und Besuchstatistiken - im Rahmen des Skalierbaren Zentralen Messverfahrens (SZM) und der Informationsgemeinschaft zur Verbreitung von Werbeträgern (IVW). Alle Daten werden grundsätzlich anonym erhoben. Dazu wird ein Cookie mit der Kennung ivwbox.de verwendet oder eine Signatur, die aus automatisch übertragenen Informationen Ihres Computers erstellt wird. IP-Adressen werden nicht gespeichert und nur anonymisiert verarbeitet. Sie erhalten über das System keine Werbung. Die IVW prüft das Verfahren regelmäßig auf Regel- und Datenschutzkonformität. Details zum Datenschutz finden Sie bei der Firma Infonline, die für das SZM zuständig ist, und der Datenschutzwebsite der IVW. Sie können die Datenverarbeitung auf dieser Seite unterbinden. Die Reichweiten-Statistiken sind öffentlich hier einsehbar.
  • VG Wort: Der Süddeutsche Verlag, alle dort beschäftigten Redakteure sowie freie Autoren haben die Möglichkeit, am Ausschüttungsverfahren der Verwertungsgesellschaft Wort (VG Wort) teilzunehmen - und somit weitere Einnahmen aus der Verwertung ihrer Inhalte zu erzielen. Um die Höhe der Honorare zu berechnen, erhebt die VG Wort Statistiken über die Nutzung einzelner Inhalte. Technisch ähnelt das Verfahren dem der IVW (siehe oben). Auch hier werden IP-Adressen nur anonymisiert verarbeitet und keine personenbezogenen Daten gespeichert, ein Unterbinden ist derzeit nicht möglich.
  • AGOF: Alle deutschen Nachrichtenseiten erheben außerdem, wie viele Nutzer sie jeweils haben, unter Einbeziehung der Statistiken von IVW und Mobile Sensor, im Rahmen der Arbeitsgemeinschaft Online-Forschung (AGOF). Zu keinem Zeitpunkt werden dafür Nutzer identifiziert, Ihre Identität bleibt immer geschützt. Sie erhalten über das System keine Werbung. Details zum Datenschutz finden Sie bei der AGOF. Sie können die Datenverarbeitung durch einen Klick hier per Opt-out-Cookie unterbinden. Die Reichweiten-Statistiken sind öffentlich hier einsehbar.
  • Adjust: Wir nutzen die Technologie adjust.io zur ausschließlich anonymisierten Analyse von IP- und Mac-Adressen, um die Nutzung von Apps zu messen. Der künftigen Datenerhebung und -speicherung kann jederzeit per Mail an optout@adjust.io widersprochen werden.
  • m-pathy: Wir speichern mit dem Tool m-pathy der seto GmbH Sitzungs- und Interaktionsmuster anhand von Cookies, jedoch nichts Personenbezogenes. Ziel ist, die Nutzung der Seite zu analysieren und die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Sie können der Analyse hier dauerhaft widersprechen.
  • easyfeedback: Um Nutzer zu befragen, wie zufrieden Sie mit unseren Produkten sind, verwenden wir das Online-Umfragetool easyfeedback. Sie entscheide für jede Umfrage einzeln, ob Sie teilnehmen möchten und welche Informationen Sie uns geben möchten. Alle Daten werden über ein SSL-Verschlüsselungsverfahren übertragen und auf den easyfeedback-Servern bei der Strato AG in Deutschland gespeichert. Um zu verhindern, dass wir Nutzern dieselbe Umfrage mehrfach anzeigen, liest easyfeedback IP-Adressen aus. Diese werden vor dem Speichern verschlüsselt. Weder Mitarbeiter von easyfeedback noch der SZ können den Verschlüsselungsvorgang einer IP-Adresse rückgängig machen.

Nutzungsanalyse für zur Werbung für unsere (Abo-)Angebote

  • AdRoll: Dieser Retargeting-Dienst setzt einen Cookie, um Ihre Interessen besser zu verstehen. AdRoll hilft uns dabei, Ihnen unsere Werbeanzeigen auf anderen Websites zu zeigen, die Sie interessieren. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert. Sie können den Dienst hier unterbinden.
  • Affilinet Conversion Tracking: Wir nutzen Affilinet, um Ihnen auf anderen Webseiten Anzeigen und Links auf unsere Produkte anzuzeigen. Wenn Sie auf diese Weise auf SZ.de gelangt sind, wurde auf Ihrem Rechner ein Affilinet-Cookie (von partners.webmaster-plan.com oder banners.webmasterplan.com) gesetzt — um dies zu unterbinden, deaktivieren Sie die Annahme des Cookies in Ihrem Internet-Browser (Details dazu oben zu Beginn von Abschnitt 3). Das Cookie speichert keinerlei personenbezogene Daten, sondern identifiziert nur die Webseite, von der Sie zu uns gelangt sind, und welchen Link oder welche Anzeige Sie dazu angeklickt haben (damit der Webseite dafür eine Provision gezahlt werden kann). Weitere Informationen finden Sie hier in der Cookie-Richtlinie von Affilinet.
  • CeleraOne: Um zu analysieren, wie unsere digitalen Angebote genutzt werden und wie oft jeder einzelne Nutzer uns liest, setzen wir Software des Dienstleisters CeleraOne aus Berlin ein. Gespeichert werden Cookies in Ihrem Browser. Im Detail wollen wir damit unser Angebot weiterentwickeln und zum Beispiel verstehen, wie häufig die Nutzer wiederkommen, welche Inhalte in welchen Lesergruppen beliebt sind und welche Browser oder Geräte verwendet werden. Die Daten werden ausschließlich auf Servern in der EU oder dem Europäischen Wirtschaftsraum gespeichert und analysiert, auf die nur wir zugreifen können. Wenn Sie sich bei uns angemeldet haben, werden diese Messdaten mit den personenbezogenen Daten in Ihrem digitalen Konto in Verbindung gebracht - mehr dazu oben bei den personenenbezogenen Daten. Sie können Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten widerrufen, indem Sie Ihr digitales Konto löschen oder dies beauftragen und damit auf die Nutzung digitaler Dienste und Angebote der SZ verzichten. Bitte beachten Sie dazu die zugehörigen Hinweise unter Punkt 2 dieser Datenschutzerklärung sowie die Ziffern 4.6.10 und 4.10 unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
  • Criteo: Um Ihnen SZ-Angebote gezielt auf anderen Webseiten als Anzeigen präsentieren zu können, analysieren wir in rein anonymisierter Form mittels Cookies und Zählpixeln von Criteo, welche unserer Produkte Sie angesehen oder Seiten Sie besucht haben. Für diesen Zweck ist in den Cookies eine zufällig erzeugte Identifikationsnummer gespeichert. Weder diese Nummer noch die Informationen über Ihre Besuche der Internetseiten können Ihnen persönlich zugeordnet werden. Die Daten werden ausschließlich für diesen Zweck genutzt. In keinem Fall können Sie damit nie identifiziert werden. Auf jeder so erstellten Anzeige können Sie sich durch Klick auf das ""i"" rechts unten die Logik erklären lassen und Criteo deaktivieren: Beim Klick auf ""Opt-out" wird ein eigenes Cookie erzeugt, das die Anzeige dieser Banner künftig unterbindet. Alternativ können sie sich auch hier bei Criteo direkt zum Datenschutz näher informieren und der anonymen Analyse Ihres Surfverhaltens widersprechen.
  • DataXu: Mit diesem Dienst können wir unsere eigenen Werbekampagnen effizienter und effektiver aussteuern. Gesammelt werden keine Informationen zur persönlichen Identifizierung, sondern technische Angaben wie zum Beispiel Ihr Browser- oder Smartphonetyp, was anonymisierte Profile ermöglicht. Genaue Informationen zu den Datenschutzrichtlinien finden Sie hier auf der Homepage von DataXu. Sie können die künftige Sammlung und Speicherung Ihrer Daten hier unterbinden.
  • Exactag: Um zu analysieren, welche Werbekampagnen für Abonnements der SZ erfolgreicher sind als andere, werten wir mit einem Cookie und Browser-Fingerprinting von Exactag das Nutzungsverhalten bei Anzeigen aus, die wir auf anderen und unseren eigenen Seiten schalten, außerdem das Nutzungsverhalten auf unseren Abo-Seiten. Exactag sammelt dafür anonym Daten per Cookie und bei der Fingerprint-Technik außerdem Umgebungsvariablen Ihres Internet-Browsers in einer Datenbank, ohne eindeutige nutzerbezogene Daten wie eine IP-Adresse zu speichern. Die Daten werden niemals ohne gesonderte Zustimmung dazu benutzt, Sie persönlich zu identifizieren, und personenbezogene Daten werden grundsätzlich nicht erfasst. Sie können all dem hier widersprechen; Ihr Wunsch, nicht erfasst zu werden, wird dann per Cookie gespeichert.
  • Facebook: Um auf Facebook bei Lesern unserer Seite zielgerichtet für unsere Abo-Angebote werben zu können, nutzen wir ein Remarketing-Pixel des sozialen Netzwerks auf unserer Seite. Wir erfahren dadurch allerdings nicht ihre persönlichen Daten. Sie können dies hier deaktivieren.
  • Google AdWords: Um in Google Analytics analysieren zu können, wie gut Werbekampagnen im Google-Netzwerk ankommen und zu Abos führen, nutzen wir ein Cookie des AdWords-Services. Wir erfahren dadurch keine persönlichen Daten, sondern nur allgemeine Nutzungsmuster. Sie können dies hier deaktivieren.
  • Rocket Fuel: Um Ihnen für Sie relevante Anzeigen zu präsentieren, sammeln wir mit Cookies und Zählpixeln des Dienstleister Rocket Fuel anonymisiert Informationen darüber, welche unserer Produkte Sie angesehen oder welche Seiten Sie besucht haben. Rocket Fuel speichert die Daten mit einer anonymen Nutzerkennung in einem Cookie gespeichert, so dass Sie nicht persönlich identifizierbar sind. Rocket Fuel klärt hier über Details auf und ermöglicht es hier, den Dienst per Cookie zu unterbinden.

Nutzungsbasierte Werbung (OBA)

Auf der Seite www.youronlinechoices.com können Sie jegliche nutzungsbasierte Werbung mit Hilfe eines Anti-Werbe-Cookies deaktivieren.

  • iq digital: Dieses Unternehmen, an dem wir beteiligt sind, vermarktet die Anzeigenplätze auf unserer Seite. Ein Teil der Werbeanzeigen wird von iq und den Partnern von iq mit Hilfe von Cookies auf Ihre persönlichen Interessen abgestimmt. iq stellt sicher, dass die von uns gelieferten Nutzungs- und Cookie-Daten gemäß den deutschen Datenschutzbestimmungen anonymisiert gespeichert werden. Weitere Informationen zur sogenannten nutzungsbasierten Onlinewerbung von iq finden Sie hier. iq verpflichtet sich dem Selbstregulierungskodex des Deutschen Datenschutzrats Online-Werbung (DDOW). Mehr Informationen zum DDOW finden Sie hier.
  • Google AdSense: Google platziert mit Hilfe der sogenannten AdSense-Technik auf unseren Seiten Anzeigen, die auf Ihr Nutzungsverhalten im Internet zugeschnitten sein können. Google verwendet DoubleClick-Dart-Cookies und kann durch sie Informationen zum Besuch dieser Seite und anderer Seiten im Netz sammeln. Die Informationen werden einschließlich Ihrer IP-Adresse an Google-Server in den USA übertragen und dort gespeichert. Google gibt die Informationen gegebenenfalls an andere Stellen oder Unternehmen weiter, sofern es sich dazu gesetzlich verpflichtet sieht oder soweit diese Unternehmen die Daten in Googles Auftrag verarbeiten. Google sagt zu, Ihre IP-Adresse nicht mit anderen Daten im Konzern zusammenzuführen oder in Verbindung zu bringen. Google nimmt außerdem am Safe-Harbour-Programm der EU und der USA teil - Ihr Name, Ihre Anschrift, Ihre E-Mail-Adresse oder Ihre Telefonnummer werden in diesem Rahmen aber nicht übertragen. Wenn Sie die Verwendung des DoubleClick-Cookies nicht wünschen, können Sie dies auf dieser Seite unterbinden, indem Sie das Opt-out-Cookie von Doubleclick aktivieren.
  • nugg.ad: Der Dienst des Unternehmens analysiert das Nutzungsverhalten in Ihrem Internet-Browser, um Ihnen individualisierte Anzeigen zu präsentieren. Deutsche Datenschutzstandards werden beachtet und alle Nutzungs- und Cookie-Daten anonymisiert. Sie können die Datenverarbeitung durch nugg.ad hier unterbinden (Link links unten auf der nugg.ad-Seite), indem Sie ein Opt-out-Cookie installieren.
  • Plista: Der Dienst des Unternehmens schlägt unter vielen Beiträgen auf unserer Seite weiterführende, verwandte Artikel vor, die gemäß dem Nutzungsverhalten in Ihrem Internet-Browser für Sie interessant sein könnten. Dabei werden auch Werbe-Anzeigen ausgeliefert, die auf die analysierten Interessen abgestimmt sein können. Deutsche Datenschutzstandards werden beachtet und alle Nutzungs- und Cookie-Daten anonymisiert. Genaue Informationen zu den erhobenen Daten finden Sie hier. Sie können die Datenverarbeitung durch Plista hier unterbinden (letzten Menüpunkt "Opt-out setzen" auf der Plista-Seite öffnen und Schalter anklicken).
  • Quisma: Mit diesem Dienst optimieren wir Marketing- und Werbekampagnen. Die gesammelten Daten ermöglichen anonymisierte Profile. Ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung werden keine persönlichen Profile erstellt. Genaue Informationen zu den Datenschutzrichtlinien finden Sie auf der Website von Quisma. Sie können die künftige Sammlung und Speicherung Ihrer Daten hier unterbinden.

8. Was Sie noch wissen sollten

  • Verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung ist die Süddeutsche Zeitung GmbH, Hultschiner Str. 8, 81677 München, vertreten durch Ihre Geschäftsführer Stefan Hilscher und Dr. Karl Ulrich.
  • Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten und deren Berichtigung, Sperrung, Löschung oder einem Widerruf einer erteilten Einwilligung können Sie sich jederzeit an uns wenden. Wir werden auf alle angemessenen Anfragen unentgeltlich und möglichst umgehend entsprechend des geltenden Rechts agieren.
  • Sie haben immer und jederzeit das Recht, dass falsche Daten berichtigt oder personenbezogene Daten gelöscht werden, sollte diesem Anspruch keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegenstehen.
  • Diese Datenschutzerklärung wird laufend angepasst, Änderungen werden wir auf dieser Seite rechtzeitig bekanntgeben. Um sich über den aktuellen Stand zu informieren, sollten Sie diese Seite immer wieder aufrufen.
  • Diese Datenschutzerklärung gilt natürlich ausschließlich für die Webseiten der Süddeutschen Zeitung. Wenn wir auf andere Webseiten verlinken, dann haben wir keinen Einfluss und keine Kontrolle darüber, ob andere Anbieter die Datenschutzbestimmungen einhalten.
  • Bei allen Fragen dazu bekommen Sie unter den folgenden Adressen Unterstützung:

Haben Sie noch Fragen zum Datenschutz?

Mailen Sie unserem Datenschutzbeauftragten an datenschutz@sueddeutsche.de, faxen Sie an +49 89 2183-9715 oder schreiben Sie an die Süddeutsche Zeitung GmbH oder Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH, Hultschiner Str. 8, 81677 München.