Modeschule Esmod Am Ende des Laufstegs Modeschule Esmod Modeschule Esmod

Liegt es an den Abschlüssen? An der Münchner Dependance der bekannten Modeschule Esmod sinkt die Zahl der Auszubildenden, es gibt keinen neuen Jahrgang. Doch die Schulleitung schweigt - und Spekulationen gibt es eine ganze Menge. Von Franziska Gerlach mehr...

Nobel Prize Banquet 2014, Stockholm Prominente Elternfreuden Prinzessin Madeleine erneut schwanger

Schwedischer Kindersegen: Vor zehn Monaten sind Prinzessin Madeleine und Ehemann Chris O'Neill Eltern einer kleinen Tochter geworden. Jetzt ist die Schwedin erneut schwanger. Der Palast teilte die frohe Kunde über seine Facebook-Seite mit. mehr... Bilder

TU Dresden hofft auf Elitestatus Bafög-Novelle Mär vom lebenslangen Lernen

Dank neuem Bafög gibt es demnächst mehr Geld fürs Studium. Doch die staatliche Studienfinanzierung bleibt unzeitgemäß: Ältere Studierende sind im geplanten Gesetz nicht vorgesehen. Von Kim Björn Becker und Johann Osel mehr...

Flucht aus Syrien Fünftausend Kilometer Angst

"Syrer? Papiere? Gepäck? Mitkommen!" Vier Wochen lang sind Sadik und Edis auf der Flucht. Im Gepäck ein Glas Honig gegen das Heimweh - und die Angst vor Assads Schergen. Die Brüder wollen nach Deutschland. Mit dem Zug. Doch plötzlich stehen Polizisten vor Edis, wollen ihn mitnehmen. Sadik rührt sich nicht. mehr... Multimedia-Reportage

Kino Film-Architektur von Ken Adam Film-Architektur von Ken Adam Der fröhliche Futurist

Sir Ken Adam entwarf Visionen für "Dr. Strangelove" und James Bond, die im wirklichen Leben nicht mehr ganz so unvorstellbar wirkten. Nun widmet sich eine Ausstellung dem Lebenswerk des berühmtesten Setdesigners der Welt. Von Felix Stephan mehr... Ausstellungskritik

Doktorarbeit Doktorarbeiten Hochschulchefs warnen vor "inhaltlicher Abflachung"

Die Hochschulrektorenkonferenz sorgt sich um den wissenschaftlichen Anspruch der Promotionen in Europa. Grund: In südeuropäischen Ländern sei geplant, die Doktorarbeit als berufsvorbereitenden dritten Teil der Bologna-Reform zu definieren - mit fatalen Folgen für die Forschung. Von Johann Osel mehr...

Nette Kellner in der Bar Chichi Bar Chichi Münchner Mikrokosmos

Im Chichi ist der Name Programm: Verrückte Cocktails und erstklassige Weine werden dort mit Shows und Kabarett kombiniert. Dass dem Betreiber auch die benachbarte Tanzbar gehört, ist mehr als ein glücklicher Zufall. Von Florian Fuchs mehr...

Streit ums Latinum Mit dem Latein am Ende

Luxus-Wissen oder Schule des Denkens: Politiker und Philologen streiten erbittert über den Wert des Latinums. Ein "Anschlag auf die Bildung"? Von Johann Osel mehr...

BWL-Studium Bewerbung zum Studium Büffeln für den Master-Platz

Mit einem sehr guten Bachelor-Abschluss hat man einen Platz für den Master sicher - so die weit verbreitete Vorstellung. Mehrere Unis fordern aber von Master-Bewerbern spezielle Tests. Eine fragwürdige Praxis. Von Kevin Schrein mehr...

Universität Mannheim Auswahlkriterien an den größten Wirtschafts-Unis So ergattern Sie einen Master-Platz in BWL

Gute Noten, hervorragende Englischkenntnisse und manchmal noch ein Aufnahmetest - die Hürden für einen Master-Platz in Betriebswirtschaftslehre sind hoch. SZ.de hat die Aufnahmekriterien der sieben größten staatlichen BWL-Universitäten verglichen. Von Kevin Schrein mehr... Ratgeber

Studiengang für angehende Uni-Dozenten Referate verteilen reicht nicht

Viele Nachwuchs-Dozenten machen in Lehrveranstaltungen das, was sie selbst als Studenten erlebt haben. Ein Master in Hamburg will die Lehre professionalisieren. Absolventen erhöhen auch ihre Chancen bei der Berufung zum Professor. Von Karin Janker mehr... Interview

Games-Engineering-Studiengang.  TU Garching, Institut für Informatik, Boltzmannstr. 3. "Games Engineering" an der TU München Daddeln für die Uni

Sie programmieren Ego-Shooter und Macarena-Tänze an der Uni: Im Studiengang "Informatik: Games Engineering" der TU München lernen mehr als 500 Studenten, Computerspiele zu entwickeln. Das Angebot ist einzigartig in Deutschland - und will Klischees entgegenwirken. Von Anant Agarwala mehr...

Volleyball "Herrsching macht das Beste aus seiner Situation"

Berlins Christian Dünnes ist vor Pokal-Achtelfinale siegessicher Interview von Sebastian Winter mehr...

Rapper der Sugarhill Gang Hip-Hop-Urvater Big Bank Hank ist tot

"I said a hip hop, hippie to the hippie ...": Sein Song "Rapper's Delight" gilt als Wegbereiter von Rap und Hip-Hop weltweit. Nun ist Sugarhill-Gang-Mitglied Henry Lee Jackson gestorben. mehr...

Frage an den SZ-Jobcoach Der Job nervt - soll ich zurück an die Uni?

Antonia R. hat ein Volontariat angefangen, weil sie fürchtete, mit ihrem Bachelor nichts anderes zu finden. Doch der Job macht sie unglücklich. Ist der Schritt zurück an die Uni die richtige Alternative? mehr... Ratgeber

Massentierhaltung Antibiotika in der Tierhaltung Die Qual der Puten

Neun von zehn Puten bekommen Medikamente: Eine neue Studie deckt den exzessiven Einsatz von Antibiotika in der Tierhaltung auf. Immer mehr Menschen werden deshalb resistent. Von Silvia Liebrich mehr...

Paula Markert Das Geld der anderen Banker Fotoserie "Das Geld der anderen" Böse Banker ganz privat

Haben sich die Akteure der Finanzwelt seit der Krise verändert? Die Fotografin Paula Markert hat Banker in London, Paris, Frankfurt und New York aufgesucht - und sie so abgelichtet, wie sie sich selbst sehen. Von Carolin Gasteiger mehr... Bilder

Roger Federer und  Novak Djokovic ATP-Finale in London Die Besten auf dem Gipfel

Novak Djokovic gegen Roger Federer - das Endspiel beim ATP-Finale in London ist ein Geschenk für den Tennissport. Die schwierigste Herausforderung der Saison hat Djokovic bereits gemeistert. Von Philipp Schneider mehr... Report

Spanish Taxi Drivers Protest Against Uber Technologies Inc. Taxi App Hybris der Silicon-Valley-Manager Empört euch nicht, erhebt euch!

In der globalen Wirtschaft steht der Nutzer im Mittelpunkt. Benimmt sich ein Anbieter daneben, kommt es auf ihn an. Er muss Eigeninitiative zeigen. Von Stephan Radomsky mehr... Kommentar

Leichtathletik Größen des Sports

Senioren-Sprinter Müller von IAAF geehrt mehr...

Studienmöglichkeiten für Berufstätige Mit dem Meister zum Master

Ohne Umwege zum höheren Uni-Abschluss: In manchen Bundesländern können Berufstätige ohne Bachelor mit dem Master-Studium beginnen. Voraussetzung sind das Fachabitur, eine abgeschlossene Ausbildung und einige Jahre im Job - möglichst in einer Führungsposition. Von Christine Demmer mehr...

Studium Hamburg will Zugang zu Master reformieren

Keine Garantie trotz guter Bachelor-Noten: Die Nachfrage nach Master-Studienplätzen ist hoch. An vielen Unis gibt es deshalb Zulassungshürden. Hamburg will den Zugang zum Master jetzt vereinfachen - zumindest für einige Studenten. Von Johann Osel mehr...

Bologna-Prozess Hochschulrektoren räumen Defizite bei Bachelor und Master ein

Die Studierenden üben schon lange Kritik am Bachelor-Master-System. Jetzt gestehen auch die Hochschulrektoren ein, dass es Versäumnisse bei der Umsetzung des Bologna-Prozesses gibt. Vor allem in einem Bereich sehen sie Nachbesserungsbedarf. Von Johann Osel mehr...

Master of the Universe Kinotrailer Dokumentarfilm "Master of the Universe"

In "Master of the Universe" berichtet der ehemalige Investmentbanker Rainer Voss eindrücklich von der kalten Finanzwelt. Arsenal Filmverleih mehr...

Semesterbeginn Fatale Mängel der Bologna-Reform Master-Desaster

Absolventen zweiter Klasse: Weil der Bachelor noch nicht voll anerkannt ist, wollen viele nach dem ersten Abschluss auch den Master machen. Doch die Plätze sind knapp. Von den 500.000 Erstsemestern, die jetzt ihr Studium starten, wird womöglich nur ein Bruchteil zugelassen werden. Vielen schlägt das auf die Psyche. Von Johann Osel mehr...