Zugunglück So fühlen sich die Pendler auf der Unglücksstrecke von Bad Aibling Zugunglück bei Bad Aibling Zugunglück

6000 Menschen sind täglich mit der Bahn zwischen Rosenheim und Holzkirchen unterwegs. Manche haben ihre ganz eigenen Strategien entwickelt, mit dem Schrecken umzugehen. Von Sebastian Jannasch mehr...

Nach dem Zugunfall in Oberbayern Oberbayern Zugunglück von Bad Aibling: Die Wut der Hinterbliebenen wächst

Ein Jahr nach dem Zusammenstoß zweier Regionalbahnen ist das Stellwerk technisch noch immer nicht auf dem neuesten Stand. Eine Nachrüstung sei nicht zwingend notwendig, sagt die Bahn. Von Matthias Köpf mehr...

Gedenken an das Zugunglück von Bad Aibling Bad Aibling Zug gegen Zug

Am Morgen des 9. Februar führt ein fataler Fehler zu einem Zugunfall nahe Bad Aibling mit zwölf Toten und 89 Verletzten. Chronologie eines vermeidbaren Unglücks. Von Christian Endt und Lisa Schnell mehr...

SZ Espresso Der Tag kompakt - die Übersicht für Eilige

Was heute wichtig ist - und was Sie auf SZ.de besonders interessiert hat. Von Martin Anetzberger mehr...

Fortsetzung Prozess Zugunglück Bad Aibling Urteil nach Zugunglück Nicht tragisch, sondern schlichtweg fahrlässig

Das Urteil nach dem Zugunglück von Bad Aibling ist eine Warnung: In einer hoch technisierten Gesellschaft ist Selbstüberschätzung lebensgefährlich. Kommentar von Annette Ramelsberger mehr...

Zugunglück in Bad Aibling Prozess Das Bahnunglück war kein "Augenblickversagen"

Der Angeklagte sei kein schlechter Mensch, urteilt Richter Fuchs. Und dennoch: Für das Zugunglück trägt nicht die Bahn AG die Schuld, sondern nur der Fahrdienstleiter. Von Annette Ramelsberger mehr...

Fortsetzung Prozess Zugunglück Bad Aibling Prozess Zugunglück von Bad Aibling: Dreieinhalb Jahre Haft für Fahrdienstleiter

Nach sechs Verhandlungstagen verkündet das Landgericht Traunstein sein Urteil. Beim Zusammenstoß zweier Züge im Februar starben zwölf Menschen, fast 90 wurden verletzt. mehr...

Fortsetzung Prozess Zugunglück Bad Aibling Bad-Aibling-Prozess Alle haben Mitleid mit Michael P.

Beim Prozess um das Zugunglück von Bad Aibling sehen viele den Fahrdienstleiter als David und würden viel lieber gegen Goliath kämpfen - die Bahn AG. Nur: Die ist nicht schuld. Von Annette Ramelsberger und Lisa Schnell mehr...

Jahreswechsel Prozess Zugunglück von Bad Aibling: Zwölf Menschen mussten "wegen eines Computerspiels sterben"

An der Schuld des Fahrdienstleiters bestehen vor dem Landgericht Traunstein kaum Zweifel. Doch in ihren Anträgen zum Strafmaß sind sich Staatsanwaltschaft und Verteidigung uneinig. Aus dem Gericht von Lisa Schnell mehr...

Zugunglück Verteidiger fordern Bewährungsstrafe für Fahrdienstleiter von Bad Aibling

Nach Überzeugung der Staatsanwaltschaft dagegen soll der Bahnmitarbeiter wegen fahrlässiger Tötung vier Jahre in Haft. In seinem Plädoyer spricht der Oberstaatsanwalt von "kopflosem Verhalten". mehr...

Zugunglück bei Bad Aibling Prozess um Zugunglück Prozess um Zugunglück So stark war der Fahrdienstleiter von Bad Aibling abgelenkt

Ein Gutachter sagt: Vor dem Zugunglück sei der Angeklagte "zu 72 Prozent" mit Handy-Spielen beschäftigt gewesen. Wenige Minuten in einer Fantasiewelt, die echte Menschen das Leben kosteten. Aus dem Gericht von Annette Ramelsberger mehr...

Fortsetzung Prozess Zugunglück Bad Aibling Prozess Fahrdienstleiter von Bad Aibling chattete kurz vor dem Unglück

Kurz bevor die zwei Züge bei Bad Aibling ineinanderrasten, war der angeklagte Fahrdienstleiter noch mit einem Fantasy-Spiel beschäftigt. Ein Zeuge soll vor Gericht klären, wie sehr er davon abgelenkt wurde. Aus dem Gericht von Annette Ramelsberger mehr...

Prozess Zugunglück von Bad Aibling Landgericht Traunstein Zugunglück von Bad Aibling: Technik war nicht auf dem neuesten Stand

Außerdem spricht der Sachverständige von einem Schaltfehler im Stellwerk. Seine Einschätzung ist wichtig, schließlich geht es in dem Prozess auch um eine Mitverantwortung der Bahn. Aus dem Gericht von Matthias Köpf, Traunstein mehr...

Prozess um Zugunglück von Bad Aibling Bad Aibling Fahrdienstleiter nach Zugunglück: "Die Kacke ist jetzt richtig am Dampfen"

Kollegen können sich die Fehler vor dem Unglück von Bad Aibling nicht erklären. Der Angeklagte selbst spricht sich für ein System aus, mit dem Notrufe leichter abgesetzt werden können. Von Matthias Köpf mehr...

Zugunglück bei Bad Aibling Prozess Prozess Fahrdienstleiter von Bad Aibling spielte bei der Arbeit oft auf dem Handy - trotz Verbot

Ein Ermittlungsbeamter sagt beim Prozessauftakt: "Er hat nahezu jedes Mal gespielt." Der Angeklagte wendet sich mit persönlichen Worten an die Hinterbliebenen der zwölf Toten. Aus dem Gericht von Matthias Köpf mehr...

A train passes a memorial in Bad Aibling near Rosenheim Landgericht Traunstein Sekunden, die über Leben und Tod entscheiden

Zwölf Menschen sind beim Zugunglück in Bad Aibling im Februar ums Leben gekommen, 89 wurden teils schwer verletzt. Im Prozess geht es nun um die Schuld des Fahrdienstleiters und um die Verantwortung der Bahn. Von Matthias Köpf mehr...

Rescuers stand in front of a carriage at the site of the two crashed trains near Bad Aibling Zugunglück bei Bad Aibling Ein fataler Fehler veränderte alles

Das Zugunglück von Bad Aibling wirkt Monate später immer noch nach. Unsere Autorin über Gespräche mit Menschen, die in die Hölle geblickt haben. Von Lisa Schnell mehr... Videokolumne

Zugunglück bei Bad Aibling Zugunglück Zugunglück Bad Aibling - Chronologie eines vermeidbaren Unglücks

Am Morgen des 9. Februar führt ein fataler Fehler zu einem Zugunfall mit zwölf Toten und 89 Verletzten. Eine Rekonstruktion. Von Christian Endt und Lisa Schnell mehr...

Gedenkstätte für Zugunglück-Opfer in Bad Aibling Zugunglück Gedenkstätte in Bad Aibling eingeweiht

Im Februar kamen bei dem Zugunglück zwölf Menschen ums Leben. Nun erinnert eine massive Stele an die Opfer. mehr...

Traunstein/Bad Aibling Prozess um Zugunglück beginnt im November

Der Prozess um das Zugunglück von Bad Aibling mit zwölf Toten beginnt am 10. November. Das Landgericht Traunstein hat die Anklage der Staatsanwaltschaft zur Hauptverhandlung zugelassen und das Hauptverfahren eröffnet. mehr...

Zugunglück in Bad Aibling Zugunglück Fahrdienstleiter von Bad Aibling drohen bis zu fünf Jahre Haft

Die Staatsanwaltschaft hat Anklage gegen den Mann erhoben. Angehörige und Opfervertreter fragen aber auch nach der Verantwortung der Deutschen Bahn. Von Anna Günther, Matthias Köpf und Lisa Schnell mehr...

Zugunfall in Oberbayern Nach Zugunglück Was sich die Opfer von Bad Aibling jetzt wünschen

Gut fünf Monate nach dem Zugunglück erhebt die Staatsanwaltschaft Anklage gegen den Fahrdienstleiter. Der Prozess könnte den Überlebenden und Hinterbliebenen helfen. Von Matthias Köpf mehr...

Erste vollautomatische U-Bahn Zugunglück von Bad Aibling Fehler wird es immer geben - trotz aller Automatisierung

Stellwerke ohne Fahrdienstleiter? Flugzeuge ohne Piloten? Nach einem Unglück wie in Bad Aibling mag die Vision einer Technik plausibel erscheinen, an die der Mensch seine Verantwortung abgeben kann. Aber so einfach ist es nicht. Kommentar von Matthias Drobinski mehr...

Zugunglück bei Bad Aibling Polizei Polizei Zwölftes Opfer nach Zugunglück bei Bad Aibling gestorben

Der 46-Jährige erlag in einem Münchner Krankenhaus seinen schweren Verletzungen. mehr...