Geschichtsklitterung in "Zero Dark Thirty" In der Zeitschleife von Rache und Hybris Guantanamo Prepares For Pre-trial Hearing For Canadian Defendant Omar Khadr

Kathryn Bigelows Film "Zero Dark Thirty" hätte nie so produziert werden können, wenn nur einer der Beamten, die die US-Folterpolitik umgesetzt haben, zur Rechenschaft gezogen worden wäre. Stattdessen beteiligt sich Hollywood am Reinwaschen der illegalen Methoden. Wenn das kein Happy End ist, was dann? Ein Gastbeitrag von Karen Greenberg mehr...

Jessica Chastain in einer Szene von "Zero Dark Thirty" "Zero Dark Thirty" im Kino Besessen von bin Laden

Waterboarding, Prügel, Demütigung: Kathryn Bigelow zeichnet in ihrem neuen Dokudrama "Zero Dark Thirty" ein erstaunlich unkritisches Bild von einer Heldin, die bei ihrer Jagd auf Osama bin Laden Folter für legitim hält. Die Marterszenen haben bereits eine öffentliche Kontroverse ausgelöst, doch die ist das Interessanteste, was der Film zu bieten hat. Von Susan Vahabzadeh mehr...

Kino CIA über "Zero Dark Thirty" CIA über "Zero Dark Thirty" Nur den Willen brechen

"Ich werde dich zerbrechen. Noch Fragen?" In Kathryn Bigelows "Zero Dark Thirty" foltern US-Agenten Gefangene. Seit Wochen wird über die Art der Darstellung gestritten. Wie CIA-Offizielle den Film bewerten. Von Hubert Wetzel mehr...

Kinostarts - 'Zero Dark Thirty' Filmkritik zu "Zero Dark Thirty" Hässliche Seite einer wahren Geschichte

Jeder weiß, wie die Jagd auf Osama bin Laden ausging. Kann deshalb aus diesem Stoff noch ein Spielfilm werden? Oscar-Gewinnerin Kathryn Bigelow hat es versucht, indem sie den Hintergründen der Geschichte nachgeht, und zwar auf hochspannende Weise. Von Tobias Kniebe mehr...

Szene aus dem baskischen Spielfilm "Lasa und Zabala". 62. Internationales Filmfestival San Sebastián Höllenfeuer im Paradies

Das Filmfestival im baskischen San Sebastián sieht in diesem Jahr dem Grauen ins Auge, und das mit hoher Kompetenz. Denn man weiß in dem zauberhaften Landstrich, wovon man spricht. Doch nicht nur dort. Von Paul Katzenberger mehr...

Daniel Day-Lewis Oscars 2013 Haltung muss sein

Ben Afflecks "Argo" kam aus dem Obama-Lager, Spielbergs "Lincoln" ist patriotisch und "Zero Dark Thirty" bei US-Politikern umstritten. Man kann zu den Oscar-Nominierungen stehen wie man will - eine Haltung verlangen sie dem Zuschauer aber in jedem Fall ab. Von Susan Vahabzadeh mehr...

Ben Affleck gewinnt mit "Argo" bei Golden Globes Golden Globe 2013 Affleck räumt mit "Argo" ab

Ein Schauspieler als bester Regisseur des besten Films: Ben Affleck, von vielen oft belächelt, setzt sich bei den Golden Globe Awards mit "Argo" durch. Der Favorit "Lincoln" enttäuscht mit nur einem einzigen Preis. Freuen können sich Michael Haneke und Christoph Waltz. Und was wäre Hollywood ohne den großen emotionalen Moment - diesmal lieferte ihn Jodie Foster. mehr...

Life of Pi Nominierte Filme für den Oscar Demokratie, Freiheit, Glaube

Die Stimmen für sind abgegeben: Jetzt heißt es Warten bis zur Oscar-Nacht am Sonntag. Unter den Nominierten sind auffallend viele Filme, bei denen es um essenzielle Themen der menschlichen Gemeinschaft geht. Für die Kategorie "Bester Film" werden "Lincoln" und "Schiffbruch mit Tiger" die besten Chancen eingeräumt. Wer hat ihn verdient? Stimmen Sie ab! mehr...

Oscars - Vorbereitungen Oscars 2013 Hollywood entdeckt die Wirklichkeit

Der rote Teppich ist schon ausgerollt - der Countdown für die Oscar-Nacht am Sonntag läuft. Feierte Hollywood 2012 den Zauber der Vergangenheit, zeichnen sich die Filme 2013 durch mehr gegenwärtige Relevanz aus. Für das Kino ist das ein Gewinn. Von Paul Katzenberger mehr...

'Liebe' in fünf wichtigen Oscar-Sparten vertreten Nominierungen für den Oscar 2013 Hanekes "Liebe" fünf Mal nominiert

Das Altersdrama des österreichischen Filmemachers Michael Haneke hat in diesem Jahr gute Chancen auf einen Oscar, "Liebe" ist unter anderem als Bester Film nominiert. Christoph Waltz ist für eine Nebenrolle nominiert. Abräumer könnte Steven Spielbergs "Lincoln" werden. mehr...

Day-Lewis, Lawrence, Hathaway and Waltz pose with their Oscars backstage at the 85th Academy Awards in Hollywood Gewinner der Oscar-Nacht Wer zuletzt lacht

Die Oscars 2013 hatten Potenzial für so manchen Rekord: Nie war eine jüngere oder ältere Hauptdarstellerin nominiert, und das Epos "Lincoln" hatte für manche schon vorher gewonnen. Einiges kam dann doch überraschend. mehr...

Themendienst Kino: The Impossible Kurzkritiken zu den Kinostarts der Woche Triumph durch Schmerz, oh weh

Naomi Watts zeigt oscarreifes Fleisch im Passions- und Eroberungsfilm "The Impossible", Arnold Schwarzenegger versucht vergeblich, an den Erfolg früherer Zeiten anzuknüpfen und David Sieveking bringt ein diskutablen Dokumentarfilm über Alzheimer ins Kino. Welche Filme den Kinobesuch lohnen - und welche nicht. Von den SZ-Kritikern. mehr...

Silver Linings Nominierte Darsteller für den Oscar Jung gegen alt

In der Kategorie weibliche Hauptrolle tritt eine Neunjährige gegen eine 86-Jährige an. In anderen Kategorien hoffen unter anderem Anne Hathaway, Philip Seymour Hofmann, Christoph Waltz und Helen Hunt auf den Oscar. Wer hat die Trophäe verdient? Stimmen Sie ab! mehr...

Französisches Kino, "The Artist" Kino in Frankreich und Deutschland Manchmal besser als Hollywood

Wenders, Herzog, Haneke - die Franzosen lieben das deutsche Kino und die Deutschen lieben das französische: "The Artist" und "Ziemlich beste Freunde" waren Kassenschlager. Warum mögen die deutschen Kinobesuchern Filme aus Paris so gerne - und die Pariser die Kinofilme aus Berlin? Von Susan Vahabzadeh mehr... 50 Jahre Élysée-Vertrag

Oscar 85. Oscar-Verleihung 85. Oscar-Verleihung Alle Gewinner im Überblick

"Lincoln" startete als allesüberlegener Favorit, doch am Ende hinterlässt die 85. Oscar-Verleihung erschöpfte Zuschauer und ein alles andere als eindeutiges Preismuster. Alle Gewinner auf einen Blick. mehr...

85th Academy Awards - Ceremony Presseschau zum Oscar 2013 "Wir hätten es alle kommen sehen müssen"

War "Argo" wirklich das Highlight des Kino-Jahres? Oder doch eher "Lincoln" oder "Django Unchained"? Die Filmkritiker sind sich angesichts des Jury-Urteils uneins - und suchen nach politischen Gründen. Der Verlierer des Abends steht für viele fest. Eine Presseschau. mehr...

"Shootout - Keine Gnade" im Kino Sylvester Stallone "Shootout - Keine Gnade" im Kino Der Alte kann noch kämpfen

Wer oder was ist eigentlich Sylvester Stallone? Der selbe sture Blick, vom ersten Rocky bis zum letzten Rambo, und immer die selbe Pose - auch in seinem neuen Film: "Shootout" zeigt ihn trotzdem als Auftragskiller. Von Philipp Stadelmaier mehr...

Film "Fünf Jahre Leben" im Kino Im Kino: "Fünf Jahre Leben" Frisch aus dem Drehbuchseminar

Guantanamo bedeutet Willkür, an die sich die Welt irgendwie gewöhnt hat. "Fünf Jahre Leben" erzählt die Leidensgeschichte des Ex-Häftlings Murat Kurnaz. Regisseur Stefan Schaller versucht sich an einer Heldenreise - und macht es sich und den Zuschauern zu leicht. Von Martina Knoben mehr...

Episode 202 Geheimdienste in Serien Spione, die wir lieben

Steigern Fernsehserien wie "Homeland" und "24" die Beliebtheit der Geheimdienste? Eine aktuelle Studie deutet an: Der Einfluss des "Spytainment" ist nicht zu unterschätzen. Aber für die unterhaltsame Verknüpfung von Fakten und Fiktion zahlt die Gesellschaft einen Preis. Von Kathleen Hildebrand mehr...

Christoph Waltz mit seinem Golden Globe für "Django Unchained" Golden Globe 2013 Haneke und Waltz triumphieren

Überraschung bei den Golden Globes: Favorit "Lincoln" gewinnt nur einen Preis, den Preis für die beste Regie bekommt der Schauspieler Ben Affleck, der mit "Argo" auch den besten Film gedreht hat. Christoph Waltz wird als bester Nebendarsteller ausgezeichnet, Michael Haneke erhält den Golden Globe für den besten nichtenglischsprachigen Film. mehr...

Day-Lewis, Lawrence, Hathaway and Waltz pose with their Oscars backstage at the 85th Academy Awards in Hollywood Bilder
Oscars 2013 Singend geht die Show zugrunde

Es ist erfreulich, dass Christoph Waltz und Michael Haneke einen Oscar gewonnen haben. Auch Ben Afflecks Film "Argo" ist ein netter Überraschungserfolg. Dennoch: Die Oscar-Verleihung ist eine Veranstaltung aus dem vorigen Jahrhundert. Das kann auch ein frecher Jungmoderator nicht ändern. Von Ruth Schneeberger und Paul Katzenberger mehr...

Schauspieler James Gandolfini US-Schauspieler "Sopranos"-Star James Gandolfini ist tot

Als Mafiaboss Tony Soprano wurde er weltbekannt - nun ist der amerikanische Schauspieler James Gandolfini im Alter von nur 51 Jahren gestorben. Er soll einem Herzinfarkt erlegen sein. mehr...

Zum Tod von James Gandolfini Zum Tod von James Gandolfini Abschied vom Family Man

In jeder Sekunde vor der Kamera verlieh er einer schmalbrüstigen Zeit Gewicht: James Gandolfini schuf als Mafiaboss in der Serie "The Sopranos" eine so exemplarische Gegenfigur, dass man erst einmal nicht wahrhaben will, dass der Schöpfer der Figur nun tot ist. Ein Nachruf von Andrian Kreye mehr...

Sexismus in Hollywood Sexismus in Hollywood Frauen bitte draußen bleiben

"Die Tribute von Panem" und "Zero Dark Thirty" weckten Hoffnung auf klischeefernere Frauenfiguren im Hollywoodkino. Doch hinter der Kamera hat sich wenig getan. Neue Studien zeigen, wie erschreckend selten Frauen in Hollywood entscheiden dürfen. Von Kathleen Hildebrand mehr...