Kommunen sollen helfen Notruf in der Provinz Sparkassen Logo

In Dinslaken ist etwas passiert, was eigentlich nicht passieren darf in der netten, heilen Sparkassen-Welt: Wegen des allzu sorglosen Umgangs mit Krediten braucht die örtliche Sparkasse nun dringend frisches Kapital. Der Fall zeigt exemplarisch die Schwachstellen lokaler Banken in Deutschland auf. Von Meike Schreiber mehr...

Verbraucherpreise in Deutschland - Lebensmittel Konjunktur in der Euro-Zone Verbraucher haben mehr Arbeit und ein billigeres Leben

Es klingt nach guten Nachrichten: Die Preise in der Euro-Zone sinken weiter, zugleich fällt die Arbeitslosenquote. Der Blick ins Detail zeigt aber, wie ungleich die Verhältnisse in Europa sind. mehr...

Reaction As Euro Area Gives Greece Four Month Extension Hilfe für Griechenland Häppchen zur Fastenzeit

Etwa zehn Milliarden Euro benötigt die Regierung in Athen allein im März. Selbst bei äußerster Sparsamkeit ist es schwer, das Geld zusammenzubekommen. Ein verlängertes Kreditprogramm hilft da wenig. Von Christiane Schlötzer und Markus Zydra, Frankfurt mehr...

Krise in Italien Wirtschaftswachstum Wirtschaftswachstum Italien ist zurück

Nach drei Jahren tiefer Rezession schafft Italien erstmals wieder ein kleines Plus bei der Wirtschaftsleistung. Notenbankchef Salvatore Rossi hält das für den Wendepunkt. Von Ulrike Sauer mehr... Analyse

Spain's Finance Minister De Guindos chats with Greece Finance Minister Varoufakis during an extraordinary euro zone Finance Ministers meeting to discuss Athens' plans to reverse austerity measures agreed as part of its bailout, in Brussels Krisentreffen zur Schuldenkrise So haben sich Brüssel und Athen geeinigt

Vier Monate Luft: Die Hilfen für Griechenland werden vorläufig verlängert, Athen bekommt mehr Spielraum bei den Reformen - und geht Verpflichtungen ein. Was die Einigung bedeutet und wie es jetzt weitergeht. Von Javier Cáceres und Cerstin Gammelin mehr... Analyse

Verhandlungen über weitere Euro-Hilfen Varoufakis "fast sicher" über Zustimmung für Reformliste

Das Hilfsprogramm wurde verlängert - nun steht Athen in der Pflicht: Griechenlands Finanzminister Varoufakis zeigt sich zuversichtlich, dass die internationalen Gläubiger die Reformvorschläge aus Athen akzeptieren werden. Die Liste soll heute fertiggestellt werden. mehr...

Neue 20-Euro Banknote Video
Austausch der Banknoten Das ist der neue 20-Euro-Schein

Nach dem Fünfer und Zehner wurde nun auch die 20-Euro-Note rundum erneuert. Sie soll vor allem eines: sicherer sein. Im Herbst kommt sie in Umlauf. mehr...

Krisentreffen zu Griechenland "Wir kommen voran, voran, voran"

Gibt es eine Einigung zwischen Brüssel und Athen beim Sondertreffen der Finanzminister? EU-Währungskommissar Moscovici und andere Diplomaten berichten von positiven Signalen. mehr...

Tourists stand under a Greek national flag atop Acropolis hill in Athens Deal zwischen Athen und den Euro-Staaten Unlösbare Aufgabe für Griechenland

Der Deal mit Athen ist gesichtswahrend für die Regierung Tsipras und für die Euro-Staaten. Wer genau liest, sieht aber: Das Problem wird nur vertagt. Wiedervorlage: in zwei Monaten. Von Cerstin Gammelin mehr... Kommentar

Wolfgang Fink von Goldman Sachs "Das Umfeld sieht weiterhin gut aus"

Exklusiv Wolfgang Fink, einer der beiden neuen Deutschland-Chefs von Goldman Sachs, spricht im Interview mit der SZ über das Image seines Instituts, den Ruf von Bankern und die Lehren aus der Finanzkrise. mehr...

People are silhouetted as they gather ahead of an anti-austerity and pro-government demonstration in front of the parliament in Athens Video
Griechenland und die Euro-Länder Athen in der Zwickmühle

Griechenland muss seinen Geldgebern bis zum Ende des Tages eine Liste mit überzeugenden Reformvorschlägen vorlegen - und gleichzeitig die Kritiker aus den eigenen Reihen besänftigen. Ein sehr prominenter hat sich gerade zu Wort gemeldet. mehr...

Presidential guards change shift at the Monument of the Unknown S Nach Einigung mit Euro-Gruppe So geht es mit Griechenland weiter

Druck von Hardlinern auf allen Seiten, eine Prüfung durch die Troika und am Ende geht vielleicht wieder alles von vorne los. Mit der Einigung zwischen Griechenland und seinen Geldgebern beginnt der nächste Poker. Die Zeit läuft. Von Jannis Brühl mehr... Überblick

Verlängerung des Kreditprogramms Griechische Reformpläne verspäten sich

Damit die Kredithilfen für das Land verlängert werden, muss Griechenland eine Liste mit Reformen vorlegen - eigentlich bis Montagabend. Doch in der Regierungskoalition gibt es Spannungen, der Katalog aus Athen lässt auf sich warten. Von Cerstin Gammelin mehr...

Griechenland am Abgrund Reform-Brief aus Athen Reform-Brief aus Athen Liste der Vernunft

Die Steuerbehörden sollen gestärkt, der öffentliche Dienst nach Leistung bezahlt und staatliche Aufträge besser überwacht werden. Das verspricht die Regierung Tsipras - und wird dafür wohl manches Wahlversprechen brechen müssen. Von Christiane Schlötzer mehr... Analyse

Reaction As Euro Area Gives Greece Four Month Extension Krise in Griechenland Warum der Grexit so gefährlich ist

Dass Griechenland ohne Euro besser dran wäre, dafür gibt es gute Argumente. Auch für die Euro-Zone hätte es große Vorteile, könnte sie den Krisenherd loswerden. Doch der Grexit wäre ein Tabubruch - mit gewaltigen Risiken. Von Nikolaus Piper mehr... Kommentar

Nikolaus von Bomhard im Interview Munich Re kritisiert Politik der Europäischen Zentralbank

Alles gut in der Euro-Zone? Nein: "Die Euro-Krise ist noch immer präsent, grundlegende Probleme sind noch nicht gelöst", sagt Munich-Re-Chef Nikolaus von Bomhard. Doch nicht nur die Euro-Krise beschäftigt den Rückversicherer, sondern auch die Kosten des Terrors. Von Caspar Busse mehr...

Börsenrekord Dax überspringt erstmals 11 000-Punkte-Marke

Kaufrausch an der Börse: Anleger hoffen auf eine Lösung der Ukraine- und Griechenlandkrise und decken sich mit Aktien der großer Unternehmen ein. Der deutsche Leitindex Dax notiert erstmals über 11 000 Punkten. mehr...

Berlin: FUEHRUNGSTREFFEN WIRTSCHAFT 2013 / Tag 2 Hans-Werner Sinn über Griechenland "Die EZB betreibt Konkursverschleppung"

Die Krise lässt Griechenland nicht los: Der Ökonom Hans-Werner Sinn warnt vor einer gewaltigen Kapitalflucht. Die Reichen, so sein Vorwurf, nutzen dazu die Notfallkredite der Europäischen Zentralbank. Von Hans-Werner Sinn mehr... Gastbeitrag

Finanzminister Varoufakis besucht EZB Schuldenkrise EZB genehmigt Griechenland Notfallkredite in Milliardenhöhe

Die Europäische Zentralbank akzeptiert griechische Anleihen nicht länger als Sicherheiten - und nimmt Banken damit eine wichtige Geldquelle. Nun hilft sie Geldhäusern in kurzfristiger Finanznot aber mit Krediten. Von Markus Zydra mehr...

European Central Bank President Mario Draghi arrives for ECB news conference in Frankfurt Europäische Zentralbank EZB pumpt eine Billion Euro in die Märkte

Für Wachstum, gegen Deflation: Gegen alle Kritik wird die Europäische Zentralbank beginnen, Staatsanleihen und andere Wertpapiere von Euro-Ländern aufzukaufen - pro Monat im Umfang von 60 Milliarden Euro. mehr...

EZB-Pressekonferenz in Frankfurt Europäische Zentralbank Notenbank als Geisterfahrer

Die Europäische Zentralbank setzt sich über alle Bedenken hinweg und pumpt Hunderte Milliarden Euro in die Finanzmärkte. Wie ein Autofahrer, der einsam seine Spur hält und sich von vielen vermeintlichen Falschfahrern nicht beirren lässt. Von Marc Beise mehr... Kommentar

- EZB und Griechenlands Banken Billiges Geld ist nicht umsonst

Die Europäische Zentralbank dreht den griechischen Banken den Geldhahn zu, weil Athen nicht mehr nach alten Vereinbarungen sparen und reformieren will. Darf sie das? Ja, sie muss es sogar. Von Nikolaus Piper mehr... Kommentar

Greek national flags displayed for sale flutter during an anti-austerity pro-government demonstration in front of the parliament in Athens Athen Griechenland bittet um Kreditverlängerung

Post für Brüssel: Die griechische Regierung ersucht per Brief um die Verlängerung des Kreditprogramms. Unklar ist, ob Griechenland die Reformen stoppen will. Schon morgen kommen deshalb die Euro-Finanzminister in Brüssel zusammen. mehr...

European Central Bank To Announce Bond-Buying Program Europäische Zentralbank Spiel mit dem Feuer

EZB-Präsident Draghi möchte mindestens 500 Milliarden Euro in die Euro-Zone schleusen - und zwar über den Ankauf von Staatsanleihen. Doch Geld allein schafft keinen Wohlstand. Im Gegenteil: Es scheint fast so, als ob die Wirtschaftswelt allergisch auf das viele Geld reagiert. Von Markus Zydra mehr... Kommentar

Europäische Zentralbank Warum Draghi den Griechen eine Abfuhr erteilt

Griechische Anleihen gelten als Ramsch. Trotzdem akzeptierte der EZB-Chef die Papiere bisher als Sicherheit. Das ist nun vorbei. Athen gerät noch mehr unter Druck. Von Markus Zydra, Frankfurt mehr... Analyse