Wolfgang Niersbach Fußballverbot Wolfgang Niersbach Wolfgang Niersbach

Auch der letzte Sommermärchen-Vertreter verliert seine Ämter: Die Fifa-Ethikkommission sperrt den ehemaligen DFB-Präsidenten für ein Jahr - weil er die WM-Affäre eher vertuschte als aufklärte. Von Thomas Kistner mehr...

Wolfgang Niersbach, president of the German Football Association addresses a news conference at the DFB headquarters in Frankfurt WM-Affäre Fifa sperrt Ex-DFB-Präsident Niersbach

Die Ethikkommission des Fußball-Weltverbands entzieht dem früheren DFB-Präsidenten wegen der Affäre um die WM 2006 alle Ämter und sperrt ihn für ein Jahr. mehr...

EM 2020 Nächster Halt: Baku - unter anderem

Das nächste Turnier wirft bereits seine Schatten voraus: Reiseveranstalter und Tourismusbehörden reiben sich schon die Hände. mehr...

firo :  firo :   Fußball,  30.06.1996 Euro EM Europameisterschaft 1996 Finale Final Deutschland - Tschechien 2:1 n.V. Bilder
Fußball-EM 1996 vs. 2016 - wer gewinnt den Vergleich?

Vor 20 Jahren gewann Deutschland die EM. Warum aus Berti Vogts nie ein Joachim Löw werden konnte - und warum es gut ist, dass das Golden Goal wieder abgeschafft wurde. Von Christof Kneer und Philipp Selldorf mehr...

Vorzeitige  Verlängerung Werben um Löw

Der neue DFB-Chef Grindel wünscht sich eine langfristige Zusammenarbeit mit dem Bundestrainer. Unabhängig vom Ausgang dieser EM will er Löw über 2018 hinaus an den deutschen Verband binden. mehr...

EURO UK Russia CG Fußball-EM Russlands Ausschluss ist alles andere als geregelt

Fliegt Russland beim nächsten Vergehen seiner Fans aus dem Turnier? So simpel wird es trotz der Uefa-Entscheidung nicht ablaufen. Auch wegen mancher Interessen von Funktionären. Von Johannes Aumüller mehr...

Fifa Zwei Jahre Sperre gefordert

Die Untersuchungskammer des Fußball-Weltverbandes attestiert Wolfgang Niersbach gravierende Verstöße gegen den Ethikcode. Von Thomas Kistner mehr...

Wolfgang Niersbach Exekutivkomitee Niersbach droht das Aus im Weltfußball

Die Fifa-Ermittler fordern im Zuge des WM-Skandals 2006 eine Zwei-Jahre-Sperre gegen den früheren DFB-Präsidenten - der will sich wehren. mehr...

FIFA President Gianni Infantino listens to a journalist's questions during a news conference after the 66th FIFA Congress in Mexico City Weltfußballverband Fifa erlebt den Rückfall in düstere Blatter-Zeiten

Gianni Infantino schockiert als neuer Fifa-Präsident mit strategischen Alleingängen - und torpediert so die angeschobene Reform des Verbandes. Von Thomas Kistner mehr...

UEFA Champions League Final - Previews; michel Uefa Platini hat nicht verstanden, wie sich die Zeit wandelt

Michel Platini redet kurz nach seinem Rücktritt als Uefa-Präsident von einer weiteren Karriere bei der Fifa. Dabei ist seine Zeit als Funktionär vorbei. Kommentar von Johannes Aumüller mehr...

Football Länger als ein Mordprozess

Die Deflategate-Affäre um New Englands Footballer zieht sich hin: Spielmacher Tom Brady geht gegen seine Sperre vor. Es geht um möglichen Betrug beim Titelgewinn 2015. Von Jürgen Schmieder mehr...

Kommentar Erstaunliche Nachsicht

Der neue DFB-Präsident Grindel hat viel richtig gemacht. Aber auch irritiert - etwa damit, wie er mit denen umgeht, die für den WM-Skandal verantwortlich sind. Von Johannes Aumüller mehr...

DFB Deutscher Fußball-Bund Deutscher Fußball-Bund Schwärmen von Seeler

Der frisch gewählte Fußball-Präsident Reinhard Grindel will einen "neuen DFB" aufbauen - aber es gibt Zweifel, ob er dafür der geeignete Mann ist. Von Johannes Aumüller mehr...

Extraordinary DFB Bundestag DFB Reinhard Grindel zum DFB-Präsidenten gewählt

Der Bundestag des Deutschen Fußball-Bundes wählt den CDU-Politiker zum Präsidenten. Er wird Nachfolger von Wolfgang Niersbach - und kündigt Reformen an. mehr...

German Football Association interim president Koch presents independent report on 2006 World Cup in Frankfurt Präsidentenwahl beim DFB Koch über Grindel: "Wir sollten ihn an seinen Taten messen"

Exklusiv Noch ist Rainer Koch Interimschef, doch am Freitag wird der neue DFB-Präsident ernannt: Reinhard Grindel. Im SZ-Interview spricht Koch über seinen Nachfolger - und über die Nachwehen der WM-Affäre. Von Thomas Kistner mehr...

German Football Association presents independent report it commissioned into 2006 World Cup and scandal involving payment to FIFA DFB-Vizepräsident Rainer Koch im Interview "Die Seele des Fußballs ist unantastbar"

Rainer Koch war seit Beginn der WM-Affäre Teil der DFB-Interimsspitze. Ein Gespräch über den weiteren Umgang mit dem Skandal und den künftigen Verbandschef Reinhard Grindel. Interview von Thomas Kistner mehr...

EURO 2004 - Training Mayer-Vorfelder Alle Präsidenten des DFB Von Hueppe bis Niersbach

Wolfgang Grindel wird der zwölfte DFB-Präsident seit Gründung des Verbandes im Jahr 1900. Alle DFB-Präsidenten in Kurzporträts. mehr...

Borussia Dortmund v FC Bayern Muenchen - DFL Supercup 2014 Freshfields-Ermittlungen WM-Affäre: Zwei Münchner auf einem Bewirtungsbeleg

Der FC Bayern und die Vergabe der WM 2006 - das ist ein langes, in der aktuellen Aufarbeitung erstaunlich weit umdribbeltes Kapitel. Bis jetzt. Von Johannes Aumüller und Thomas Kistner mehr...

Kommentar Wo die Omertà versagt

Auch im Ethikprozess dürfen Beschuldigte schweigen. Nur verwirken sie dann ihren Platz im Fußball, zumindest für viele Jahre. Und das ist gut so. Von Thomas Kistner mehr...

SZ Espresso Der Tag kompakt - die Übersicht für Eilige

Was heute wichtig ist - und was Sie auf SZ.de besonders interessiert hat. Von Esther Widmann mehr...

Franz Beckenbauer WM 2006 Niersbach droht der Verlust seiner Ämter

Die Fifa-Ethikkomission ermittelt unter anderem gegen den ehemaligen DFB-Präsidenten und Franz Beckenbauer. Eine lange Sperre bahnt sich an. Von Johannes Aumüller und Thomas Kistner mehr...

Niersbach und Beckenbauer Ethikkomission Fifa eröffnet Verfahren gegen Macher der WM 2006

Unter anderem ermittelt die Ethikkomission gegen Franz Beckenbauer, Wolfgang Niersbach und Theo Zwanziger. mehr...

Beckenbauer und Niersbach DFB Franz Beckenbauer und Co. wollen keinen Schadensersatz zahlen

Exklusiv Der DFB hat seinen Ex-Funktionären in der WM-Affäre einen Vergleich über 7,7 Millionen Euro angeboten. Doch die schweigen sich aus. Von Hans Leyendecker und Klaus Ott mehr...

DFB Favorit Curtius

Nach den Kündigungen und Rücktritten wegen der Affäre um die Vergabe der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 beruft das Präsidium des Deutschen Fußballbundes (DFB) am Freitag einen neuen Generalsekretär. Von johannes AUMüller mehr...

Blatter, Beckenbauer und Radmann WM-Vergabe Gibt es einen weiteren Fifa-Sündenfall?

Der Freshfields-Bericht lässt auf weitere deutsche Verfehlungen im Fifa-Kontext schließen. Die Spur führt zu den WM-Vergaben 2018 und 2022. Von Johannes Aumüller und Thomas Kistner mehr...