Fußball-WM 2006 DFB-Affäre: Radmann räumt Beeinflussung ein Fedor Radmann und Franz Beckenbauer

"Wir wollten verhindern, dass er gegen uns arbeitet": OK-Mitglied Fedor Radmann berichtet von einem Vertragsentwurf mit Jack Warner kurz vor der WM-Vergabe. Für Bestechung hält er das nicht. mehr...

Fedor Radmann und Franz Beckenbauer WM-Vergabe Jetzt wird's happig in der DFB-Affäre

Fedor Radmann macht sich über einen Zahlungsbescheid des DFB über 6,7 Millionen lustig - derweil eskaliert im Verband ein Streit. Es geht überraschenderweise um Geld. Von Johannes Aumüller und Thomas Kistner mehr...

Theo Zwanziger WM-Affäre Zwanziger verweist auf andere

Ihn treffe "keine Verantwortung" in der WM-Affäre, sagt der Ex-DFB-Präsident zum Vorgehen des Verbands, der etwaige Schadenersatzansprüche sichern will. Aus seiner Sicht tragen andere die Verantwortung. Von Klaus Ott mehr...

Theo Zwanziger WM-Affäre "Große Gelassenheit" bei Ex-Präsident Zwanziger

Ihn treffe "keine Verantwortung" in der WM-Affäre, sagt der Ex-DFB-Präsident zum Vorgehen des Verbands, der etwaige Schadenersatzansprüche sichern will. Er verweist auf andere, ohne aber Namen zu nennen. Von Klaus Ott mehr...

File photo of a former FIFA executive committee member Beckenbauer Deutscher Fußball-Bund WM-Affäre: DFB geht gegen Beckenbauer und die Fifa vor

Exklusiv Der Deutsche Fußball-Bund leitet ein ungewöhnliches Verfahren ein - bei den Betroffenen sorgt das für Aufregung. Von Hans Leyendecker, Georg Mascolo und Klaus Ott mehr...

Stefan Hans wehrt sich vor Gericht Deutscher Fußball-Bund Hans-Prozess vertagt

Der DFB und sein gekündigter Funktionär sehen sich am 24. Mai vor Gericht wieder. Es geht um Hans' Rolle in der Affäre um die WM-Vergabe. Von Johannes Aumüller mehr...

Klage auf Wiedereinstellung Sommermärchen vor Gericht

In der WM-Affäre traf es den DFB-Manager Stefan Hans am härtesten. Er klagt gegen die fristlose Kündigung, am Donnerstag beginnt der Prozess in Frankfurt. Hans will nicht das Hauptopfer sein. Von Johannes Aumüller und Thomas Kistner mehr...

Wolfgang Niersbach WM-Affäre "Wenn das alles rauskommt, haben wir riesige Probleme"

Berater Fedor Radmann hat den ehemaligen DFB-Chef Niersbach über die dubiose WM-Vergabe 2006 früh informiert - doch der sagte nichts. Von Hans Leyendecker, Georg Mascolo und Klaus Ott mehr...

Pk DFB-Präsident Niersbach Deutscher Fußball-Bund Sechshundert Suchbegriffe

Bei den Ermittlungen finden sich immer mehr Hinweise auf dubiose Geschäfte rund um die WM-Vergabe. Von Hans Leyendecker, Georg Mascolo und Klaus Ott mehr...

Germany's FIFA executive committee member Niersbach arrives before a meeting of the FIFA Executive Committee in Zurich Schmiergeld DFB vertuschte Hinweise auf Korruption

Exklusiv Die Ermittlungen zur Vergabe der Fußball-WM 2006 zeigen: Der Verband hielt jahrelang Dokumente unter Verschluss. Ex-Präsident Niersbach gerät immer stärker unter Druck. Von H. Leyendecker, G. Mascolo und K. Ott mehr...

Fußball Weltmeisterschaft, 2006 WM 2006 FBI untersucht Sommermärchen

Exklusiv Wohin flossen die mysteriösen zehn Millionen Franken in der Affäre um die deutsche Fußball-WM? Dieser Frage spürt nun auch die US-Bundespolizei nach. Von Thomas Kistner mehr...

DFL-Empfang Seiferts Warnung

Der Bundesliga-Chef mahnt zu Besonnenheit in der Debatte um den neuen Fernsehvertrag - fordert aber auch die Medienpartner. Von Johannes Aumüller mehr...

Weltfußballer Mit der Passion eines Sprechautomaten

Bei der Weltfußballer-Gala fehlen die gesperrten Top-Funktionäre, und die nominierten Spieler liefern die ewig gleiche Show. Von Thomas Kistner mehr...

Fifa Platinis Vorwürfe

"Er wollte mich erledigen": Der Franzose holt nach seinem Rückzug als Kandidat für die Präsidentschaft beim Fußball-Weltverband in einer Sportzeitung zum Rundumschlag gegen seinen Lieblingsfeind Joseph Blatter aus. mehr...

FILE - Suspended FIFA Vice-President Michel Platini Not To Stand In FIFA Presidential Election Fifa Platini über Blatter: "Er wollte mich erledigen"

Der eine verbannte Fußball-Funktionär beklagt sich über den anderen. Platini sei Blatters "letzter Skalp". mehr...

160106_ch_1 Zum Geburtstag Mit Bildern schreiben

Luis Murschetz, der Künstler und große Zeichner, nennt sich selbst gerne einen "Maler" und wird achtzig. Damit ist er der dienstältetste Karikaturist der Süddeutschen Zeitung. Eine Würdigung. Von Kurt Kister mehr...

GERMANY-COMPANY-EARNINGS-ADIDAS Montagsinterview "Wir machen eine Menge Wirbel"

Herbert Hainer spricht über sein letztes volles Jahr als Adidas-Chef, über die harten Attacken gegen ihn und die Fifa-Krise. Interview von Caspar Busse und Uwe Ritzer mehr...

Theo Zwanziger und Günter Netzer WM-Affäre des DFB Netzer klagt gegen Zwanziger

Hat der DFB die Stimmen von vier Asiaten vor der Vergabe der WM 2006 gekauft? Günter Netzer wehrt sich dagegen, dies je behauptet zu haben. Doch Ex-DFB-Chef Zwanziger gibt sich in allen Belangen siegessicher. mehr...

Audi FIS Alpine Ski World Cup - Women's Slalom Ski alpin Shiffrin fällt ganze Saison aus

Die Verletzung der amerikanischen Skifahrerin ist wohl doch ernster als gedacht. Der THW Kiel scheidet im Pokal gegen Flensburg aus. Andy Murray arbeitet wieder mit Amelie Mauresmo. mehr... Sporticker

WM-Affäre Eine Woche im Juli

Zu der Zeit kurz vor der Vergabe der WM 2006 häufen sich die Fragen. Zum Beispiel: Flossen schon 2002 zehn Millionen Franken? Oder sogar mehr? Von Johannes Aumüller und Thomas Kistner mehr...

Wolfgang Niersbach WM-Affäre Unruhe im DFB-Paradies

In der WM-Affäre bangt der DFB um seine Gemeinnützigkeit. Es drohen 25 Millionen Euro Verlust. Die Anwälte des DFB legen nun dar, warum man alles ganz anders sehen müsste. Von Hans Leyendecker und Klaus Ott mehr...

Audi FIS Alpine Ski World Cup - Women's Slalom Ski alpin Shiffrin gibt Entwarnung bei Verletzung

Trotzdem muss die Slalom-Olympiasiegerin wohl den Sieg im Gesamtweltcup abhaken. Felix Brych pfeift bei der EM 2016. Ein Spieler von Schalke-Gegner Donezk wird wegen Doping für ein Jahr gesperrt. mehr... Sporticker

Beckenbauer und Blatter WM-Vergabe DFB-Affäre: Beckenbauers angeblicher Fingerzeig

Eine durchgesickerte Aussage von Wolfgang Niersbach bringt Bewegung in die DFB-Affäre - und könnte auf eine schwarze Fifa-Kasse schließen lassen - zugunsten Sepp Blatters. Von Thomas Kistner mehr...

DFB Grindel zu DFB-Leaks Grindel zu DFB-Leaks "Ich bedaure, dass Informationen durchgestochen worden sind"

Der designierte DFB-Präsident Reinhard Grindel bedauert, dass die vertraulichen Freshfields-Verhörprotokolle an die Medien "durchgestochen" worden sind. Darin soll der zurückgetretene DFB-Präsident Wolfgang Niersbach Franz Beckenbauer schwer belastet haben. mehr...

Wolfgang Niersbach WM-Affäre DFB schimpft über "äußerst ärgerliche Indiskretionen"

Die Ergebnisse der internen Ermittlungen zur WM-Affäre sollen nicht vorzeitig veröffentlicht werden - obwohl durchgesickert ist, dass Niersbach Beckenbauer schwer belastet. mehr...