Wirtschaftspolitik Prinzipientreue bei Merkel? Muss nicht sein Merkel hält Festrede bei Eucken-Jubiläum

Die Kanzlerin würdigt den Ökonomen Walter Eucken, den Vater der Ordnungspolitik. Und zeigt zugleich, dass sie wenig mit ihm anfangen kann. Von Marc Beise mehr...

Wirtschaftspolitik Warnung beim Mindestlohn

In Deutschland liegt der neu eingeführte Mindestlohn bei 8,50 Euro je Stunde. Sollte er angehoben werden? mehr...

Wirtschaftspolitik Die Regierung in Rom braucht Geld

Der Teilverkauf der Post brachte dem Staat 3,4 Milliarden Euro: Renzi zieht sein Privatisierungsprogramm durch. Von Oliver Meiler mehr...

General Views Of Shanghai As China's Lingering Deflation Risks Offer Room For More Easing Europa und China Wie die EU-Länder um die Gunst Chinas buhlen

Lauter beste Freunde: Geschickt spielt Peking mit seiner Wirtschaftsmacht die Länder der EU gegeneinander aus. Von Kai Strittmatter mehr...

A man tries to take a picture of a Ferrari LaFerrari sports car parked at the entrance of the New York Stock Exchange in New York Wirtschaftspolitik Der Salesmanager Italiens

Als Ferrari-Manager verkaufte Carlo Calenda Luxusautos in den USA, als Vize-Industrieminister treibt er nun die Exportoffensive seiner Heimat voran. Von Ulrike Sauer mehr...

Wirtschaftspolitik Warum Politiker nicht zuhören und Ökonomen schlecht beraten

Die Politik tut sich mit externem Rat schwer. Was sagen Wirtschaftswissenschaftler dazu? Von Ulrich Schäfer mehr...

Ilse Aigner besucht Gründungszentrum "Werk 1" in München, 2014 Wirtschaftspolitik Münchner Gründerjahre

Stadt beteiligt sich am "Werk 1" und will Start-Ups unterstützen Von Dominik Hutter mehr...

Vladimir Putin, Angela Merkel, Petro Poroshenko, Francois Hollande Russlandpolitik der EU Terminplan nach Minsker Zeit

Verschärfen, lockern oder abwarten: Über ihre Russlandpolitik wollen Europas Staats- und Regierungschefs heute bei einem informellen Gipfel beraten. Auch der ukrainische Präsident Poroschenko ist eingeladen. Von Daniel Brössler mehr...

IhreSZ Flexi-Modul Header Ihr Forum Wie bewerten Sie die europäische Wirtschaftspolitik?

Die einen sehen niedrige Inflation und geringes Wachstum als Zeichen eines Gesundungsprozesses, andere warnen vor einer fatalen Sparpolitik. Wie bewerten Sie die europäische Wirtschaftspolitik? Diskutieren Sie mit uns. mehr... Ihr Forum

World Cup 2014 - Karl Marx as Fan Wirtschaftpolitik der Linkspartei Last der Macht

25 Jahre nach dem Mauerfall wird es in Thüringen wohl bald den ersten Ministerpräsidenten der Linkspartei geben - an der Spitze einer rot-rot-grünen Koalition. Welche Folgen hat das für die Wirtschaftspolitik? Von Marc Beise mehr... Analyse

French Finance Minister Michel Sapin and Economy Minister Emmanuel Macron attend the questions to the government session at the National Assembly in Paris Ministertreffen Frankreich will Deutschland zum investieren animieren

Während Paris 50 Milliarden Euro spart, soll Berlin die gleiche Summe in die Wirtschaft pumpen - das fordern zwei französische Minister. Damit dürften sie den Streit um den richtigen Weg aus dem Konjunktur-Tal befeuern. mehr...

SPD-Vorstandssitzung Debatte in der SPD Rütteln an der schwarzen Null

Mit EU-Parlamentspräsident Martin Schulz fordert nun auch ein Vertrauter von SPD-Chef Gabriel staatliche Investitionen. Notfalls mithilfe neuer Schulden. Von Nico Fried mehr...

Markus Söder, CSU, bayerischer Finanzminister Wirtschaftspolitik Söder will alle Regierungspläne neu bewerten

"Alles, was der Wirtschaft schadet, muss auf bessere Zeiten verschoben werden": Bayerns Finanzminister Markus Söder stellt angesichts aktueller Konjunkturprognosen Pläne wie den Mindestlohn und die Rente mit 63 zur Diskussion. mehr...

Ihre SZ Ihr Forum Sollten die Regierungspläne der Wirtschaft untergeordnet werden?

Die Bundesregierung hat ihre Konjunkturprognose gesenkt. Nun fordern Politiker eine Kursänderung: Bayerns Finanzminister Söder möchte die Regierungspläne neu bewerten, Vorsitzende der CSU-Landesgruppe Hasselfeldt rudert bei der Frauenquote in Unternehmen zurück. Sollten sich die Pläne der Wirtschaft unterordnen? Diskutieren Sie mit uns. mehr... Ihr Forum

German Federation Of Industry Congress Krise in Frankreich Valls beschwört Blut, Schweiß und Stolz

Frankreichs Ministerpräsident Manuel Valls verspricht der deutschen Wirtschaft, die Probleme seines Landes anzupacken. Um Hilfe werde er nicht bitten - niemals. Einen kleinen Seitenhieb auf Sarkozy kann er sich nicht verkneifen. Von Guido Bohsem mehr...

Narendra Modi Indien Indien Ein Konto für die Verstoßenen

In Indien nehmen sich Bauern das Leben. Weil ihnen die Banken keinen Kredit geben, zahlen sie dubiosen Geldverleihern immense Zinsen. Premier Narendra Modi will das ändern. Von Tobias Matern mehr... Analyse

Frankreich Regierung Krise Regierungskrise in Frankreich Die Lage ist ernst

Frankreichs Wirtschaft bleibt erschreckend schwach. Das Land ächzt unter den strengen Vorgaben der EU. Europas oberster Zentralbanker, ein linker Sozialist aus Paris und eine strenge Konservative sind sich einig: Schuld sind die Deutschen. Von Cerstin Gammelin mehr... Analyse

Moscow City Business District, OAO Gazprom And Kremlin Views Following Crimea Referendum Sanktionen gegen Russland Angriff auf das zentrale Nervensystem

Viele russische Bürger und Wirtschaftsexperten spüren bereits die Gefahr. Wenn wichtige Importgüter ausbleiben und Kapital knapp wird, entsteht ein Klima der Unsicherheit. Noch haben die Sanktionen gegen Russland Lücken - aber Europa nimmt erst Anlauf. Von Markus Zydra mehr...

Sparpolitik in Frankreich Genug reformiert

Frankreich muss beim Sparen eine Pause einlegen, um der Wirtschaft und den Menschen im Land wieder Zuversicht und Geld zu geben. So wie einst Angela Merkel. Ein Gastbeitrag von Thomas Fricke mehr...

Britain's Prime Minister David Cameron greets Germany's Chancellor Angela Merkel at Number 10 Downing Street in London Video
Kanzlerin Merkel in London Europa bewegt sich behutsam

Meinung Merkels Botschaften im Londoner Parlament sind klar: Europa wird sich nur Schritt für Schritt weiterentwickeln, und ohne die Briten geht es nicht. Wie sie die EU reformieren will, behält sie für sich. Eine harte Debatte bleibt ihr als Kanzlerin erspart, Antworten wird sie dennoch geben müssen. Ein Kommentar von Stefan Kornelius mehr...

To match Insight EUROZONE-ECONOMY/DIVIDE Jahresbericht der UN-Arbeitsorganisation Jugend ohne Job

Exklusiv Weltweit steigt die Arbeitslosigkeit dramatisch an, besonders stark betroffen sind 15- bis 24-Jährige. Das geht aus dem jüngsten Bericht der Internationalen Arbeitsorganisation ILO hervor. Darin heißt es: Schuld an der negativen Entwicklung sei die Sparpolitik vieler Länder. Von Guido Bohsem mehr...

ARGENTINIAN PRESIDENT UPLOADS A VIDEO IN TWITTER AFTER HER SURGER Argentinien Präsidentin Kirchner nach Operation wieder im Amt

Argentiniens Präsidentin Fernández de Kirchner nimmt nach der Operation einer Hirnhautblutung ihre Arbeit wieder auf. Während ihrer Genesungspause wuchsen die wirtschaftlichen Probleme im Land. Kirchner reagiert mit einer Umbildung ihres Wirtschaftsteams - und einer ungewöhnlichen Videobotschaft. mehr...

Sachsens CDU-Chef Tillich mit überragender Mehrheit als Parteichef wiedergewählt

Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich ist beim Landesparteitag der CDU in Chemnitz mit überragender Mehrheit als Parteichef wiedergewählt worden. 200 Delegierte stimmten mit Ja, neun mit Nein, es gab eine Enthaltung. Das entsprach einer Zustimmung von 95,69 Prozent. mehr... Politicker

Deutschland Euro Waehrungsunion 20 Jahre Währungsunion Deutschland hat enorm vom Euro profitiert

Meinung War die Währungsunion ein Fehler? Nein. Der Euro hat unterm Strich den Wohlstand für seine Mitgliedsländer gemehrt. Kein Staat hat so profitiert wie Deutschland. Ein Kommentar von Alexander Hagelüken mehr...

Flüchtlingsdrama vor Lampedusa Katastrophe vor Lampedusa Katastrophe vor Lampedusa Warum Europa eine liberalere Flüchtlingspolitik braucht

Meinung Hunger, Naturkatastrophen, Kriege: Solange es Leid auf der Welt gibt, werden Menschen versuchen, nach Europa zu fliehen. In Zeiten der Globalisierung bietet diese Entwicklung aber auch Chancen. Denn es sind immer die Mutigsten, Klügsten, Wendigsten, die sich zur Wanderung entschließen. Ein Kommentar von Sebastian Schoepp mehr...