Attentäter "Männer verletzen nicht sich, sie verletzen andere" Terrorismus Attentäter

Der Rechtspsychologe Dietmar Heubrock erklärt, warum Attentäter meist männlich sind, woran man sie erkennen kann - und warum in Zukunft auch mit weiblichen Terroristen zu rechnen ist. Interview von Benedikt Peters mehr...

Nach Schießerei in München Amoklauf am OEZ David S. und sein Weg in den Amoklauf

Vor der Tat setzt David S. seine Medikamente ab, ändert seinen Namen und fährt nach Winnenden. Doch für die Ermittler bleiben noch einige Fragen offen. Von Martin Bernstein und Susi Wimmer mehr...

Nach Schießerei in München Olympia-Einkaufszentrum Schüler müssen Schockstarre nach dem Amoklauf überwinden

Kinder suchen Halt bei Vertrauenspersonen wie ihren Klassenlehrern, Ältere spenden sich eher gegenseitig Trost. 35 Schulpsychologen sind in München unterwegs, um die Ängste der Jugendlichen zu zerstreuen. Von Anna Günther mehr...

Amoklauf München Nach Amoklauf in München Freunde von David S. nun in der Psychiatrie

Beide hatten ähnliche Gewaltfantasien gehegt wie der Münchner Amokschütze. Wo dieser sich nach den Schüssen zwei Stunden lang versteckt hielt, hat die Polizei nun geklärt. Von Martin Bernstein und Susi Wimmer mehr...

Winnenden Offene Wunden

Die Mutter von Tim K., dem Amokschützen von Winnenden, muss nicht für die Folgen der Tat ihres Sohnes haften. Von Josef Kelnberger mehr...

TV-Kritik "Hart aber fair" "Meinen Mann und mich wird das ein Leben lang begleiten"

Was macht es mit uns, wenn eine Bluttat auf die nächste folgt? Frank Plasberg lädt nach dem Amoklauf von München zu einer Ausgabe "Hart aber fair", die bei den Gästen echte Betroffenheit auslöst. TV-Kritik von Paul Katzenberger mehr...

Amoklauf in München Täterprofil Täterprofil Der stille Junge

David S. nimmt eine Glock 17 und schießt eine Millionenstadt in Angst und Schrecken. Spurensuche nach einem Täter, der fasziniert war von den Morden anderer Amokläufer. Von  Annette Ramelsberger mehr...

Nach Schießerei in München Amoklauf am OEZ Drei Familien, drei tote Kinder

Sie haben bei dem Amoklauf in München jeweils ein Kind verloren - und wünschen sich nun eine Beerdigung in ihrer Heimat im Kosovo. Das Rote Kreuz bittet um Spenden. Von Katharina Blum mehr...

Attacke in Regionalzug Attentate Die IS-Fahne als Dekor

Erst Nizza, dann Würzburg - woher kommt die Entgrenzung des Hasses bei einzelnen jungen Männern? Es gilt zu verhindern, dass sie sich mit ihren schrecklichen Taten gegenseitig inspirieren. Kommentar von Heribert Prantl mehr...

Prozess Eine nicht vorhersehbare Tat

Der Vater des Schützen von Winnenden scheitert mit einer Klage gegen Ärzte. Von Josef Kelnberger mehr...

Amoklauf Winnenden - Prozess Amoklauf in Winnenden "Nicht ganz zutreffend"

Hätten sie Alarm schlagen müssen? Der Vater des Winnenden-Attentäters klagt gegen Psychotherapeuten, die seinen Sohn behandelten. Es geht um vier Millionen Euro. Von Josef Kelnberger mehr...

Revisionsprozess Amoklauf Winnenden Journalismus Vierte Gewalttäter

Wie sollen Medien Skandale begleiten? Eine Tagung diskutiert Auswege aus dem "Lemming-Journalismus". Von Karoline Meta Beisel mehr...

jetzt whatsapp gruppe Whatsapp-Interview "Als die mich mitverantwortlich für den Amoklauf in Winnenden machen wollten"

In der Chatgruppe diskutieren die Orsons und Ronja von Rönne über das Leben im Shitstorm, über fehlendes Mitgefühl, Kugelfisch-Emojis und über das Töpfern. Interview: Jakob Biazza mehr... jetzt

München, Forstenried, irgendwo im tiefen Wald, der Jäger Achim von Draminski, Pullach Der Mensch hinter dem Jäger

Mit acht Jahren hielt Achim von Draminski das erste Mal ein Gewehr in der Hand. Seither gehört das Töten von Tieren zu seinem Hobby. Richtig daran gewöhnt hat er sich trotzdem nicht. Von Christina Hertel mehr... Reportage

Beachvolleyball Beachvolleyball Beachvolleyball Erstaunliches Experiment

Michaela Henry und Tatjana Zautys holen bei ihrem fünften gemeinsamen Auftritt den zweiten Sieg Von Matthias Schmid mehr...

Nach Amoklauf Lehrerin von Winnenden erhält Entschädigung

Weil sie beim Amoklauf von Winnenden in Lebensgefahr war, steht einer ehemaligen Lehrerin ein erhöhtes Ruhegeld zu. Das entscheidet das Verwaltungsgericht Stuttgart. Baden-Württemberg will das Urteil anfechten. mehr...

Kritik von Datenschützer Streit um Videoüberwachung an Schulen

Nach dem Amoklauf an einer Realschule in Winnenden haben viele Schulen ihre Sicherheitsmaßnahmen verschärft. An mehr als 170 Schulen in Bayern gibt es Videoüberwachungen. Manche sind dabei möglicherweise zu weit gegangen. Ihnen droht jetzt Ärger. mehr...

Albertville Realschule Prozess um Amoklauf von Winnenden Bitterer Streit ums Geld

400 000 Euro an die Stadt, 100 000 Euro an die Unfallkasse: Das Stuttgarter Landgericht schlägt im Schadenersatzprozess gegen die Eltern des Amokläufers von Winnenden einen Vergleich vor. mehr...

NSU NSU-Morde Mysteriöse Umstände

Der Stuttgarter Landtag beschäftigt sich mit dem NSU-Mord an der Polizistin Michèle Kiesewetter. Um die Frage aber, warum das nur ein Gremium ohne große Wirkungskraft tut, ist ein bizarrer Streit entbrannt. Von Josef Kelnberger mehr...

5. Jahrestag Amoklauf in Winnenden Winnenden Weiße Rosen für Opfer des Amoklaufs

Fünf Jahre Trauer: Um 9.33 Uhr läuten in der Kleinstadt Winnenden die Glocken zum Gedenken an die 15 Opfer des Amoklaufs an der Albertville-Realschule. Zum Jahrestag wurde ein Mahnmal in der Kleinstadt errichtet. mehr...

5. Jahrestag Amoklauf in Winnenden Fünf Jahre nach Amoklauf in Winnenden Erinnern, Vergessen, Vergeben

Ein Mahnmal im Stadtgarten, ein ehemaliges Klassenzimmer als Andachtsraum, eine Lichterkette und Rosen für die Opfer: Fünf Jahre nach dem Amoklauf an der Albertville-Realschule gibt die Stadt Winnenden ihr Bestes, um der Toten würdig zu gedenken. Wäre da nicht die leidige Sache mit dem Geld. Von Max Hägler, Winnenden mehr...

5. Jahrestag Amoklauf in Winnenden Amoklauf an Schule "Gebrochener Ring" erinnert an Opfer von Winnenden

15 Menschen starben, als Tim K. 2009 an der Albertville-Realschule in Winnenden um sich schoss. Jetzt ist in Sichtweite des Schulgebäudes eine Gedenkstätte eröffnet worden. mehr...

Kosten für Renovierung der Schule Stadt Winnenden klagt gegen Eltern des Amokläufers

Weil die Eltern des Amokläufers Tim K. sich nicht an den Kosten für die Renovierung der Schule beteiligen wollen, will die Stadt Winnenden das Paar verklagen. In dem Gebäude hatte Tim K. vor fünf Jahren 15 Menschen erschossen. mehr...

Ein Jahr nach Brandkatastrophe in Titisee-Neustadt Ein Jahr nach Brand in Behindertenwerkstatt In aller Stille

Der Versuch, zur Normalität zurückzukehren: Im März sollen die Mitarbeiter der Behindertenwerkstatt von Titisee-Neustadt in ihre Räume zurückkehren. Wo es heute aussieht wie auf jeder Baustelle, starben vor einem Jahr 14 Menschen im Feuer. Die Staatsanwaltschaft will schon bald über eine Anklage entscheiden. Von Roman Deininger, Titisee-Neustadt mehr...

Amoklauf von Winnenden Schadenersatzprozess gegen Vater von Tim K. beginnt

Die Tatwaffe fand Tim K. unverschlossen im Kleiderschrank seines Vaters. Vor vier Jahren erschoss der 17-jährige Amokläufer 15 Menschen und sich selbst. Nun kämpft die Familie eines Opfers vor Gericht um Schadenersatz. mehr...