Werner Müller Der Strippen-Mann Werner Müller

Er war Wirtschaftsminister unter Gerhard Schröder und zuletzt Vorstandsvorsitzender der RAG-Stiftung und Aufsichtsrat bei Evonik. Er organisierte den Kohleausstieg im Ruhrgebiet. Jetzt wurde bekannt: Werner Müller zieht sich aus allen Ämtern zurück. Von Caspar Busse, Benedikt Müller mehr...

Kunst im Schaufenster Eichenau Geschäftszeile wird zur Kunstmeile

25 Künstler verwandeln Schaufenster in der Hauptstraße in Ausstellungsräume. Manche überraschen sogar mit einem Konzept Von Katharina Knaut mehr...

Betriebsrenten Gerechtigkeit sieht anders aus

SPD-Kandidat Martin Schulz will die Agenda-2010-Gesetzgebung auf den Prüfstand stellen. Leser meinen, auch beim Thema Betriebsrenten müsse ein Fehler aus der Schröder-Ära korrigiert werden. mehr...

Eichenau Treffpunkt für Fotokünstler

In Eichenau findet das erste Zoom-Forum statt Von Erich C. Setzwein mehr...

Süddeutsche Zeitung Landkreis München Rodelberge und Langlaufloipen Rodelberge und Langlaufloipen Endlich Schnee

Im Landkreis gibt es viele Möglichkeiten, dem Winter sportlich zu begegnen. Das gilt für Kinder genauso wie für Erwachsene. Von SZ-Autoren mehr...

Bergbau Irgendwas mit Medien

Wenn die letzte deutsche Zeche in zwei Jahren schließt, werden Jahr für Jahr 220 Millionen Euro für die ökologischen Folgen anfallen. Es ist Aufgabe der RAG-Stiftung, dieses Geld einzutreiben. Deshalb geht sie nun neue Wege. Von Varinia Bernau mehr...

Mann mit Einkaufstüten von Edeka und Tengelmann, 2015 Einzelhandel Hängepartie

Auf einer Betriebsversammlung demonstrieren die Beschäftigten von Kaiser's Tengelmann gegen einen Verkauf an Edeka. Verdi rechnet Ende November mit der Ministererlaubnis. Von Michael Kläsgen mehr...

Energie Stühlerücken bei RWE

Der Energiekonzern RWE steckt in der Krise und baut nun seinen Aufsichtsrat um: Die Vertreter von Kommunen und Gewerkschaften verlassen das Gremium. mehr...

RWE RWE Aufsichtsräte streiten

Am Freitag blieb die Suche nach einem neuen Aufsichtsratsvorsitzenden für den Energiekonzern erneut ergebnislos. Von Markus Balser mehr...

Kommentar Purer Egoismus

Die beiden Chefs von Edeka und Kaiser's Tengelmann wollen unbedingt die Fusion durchsetzen. Dazu bemühen sie Sigmar Gabriel. Der sollte den Plänen besser nicht zustimmen, denn sie sind nicht im gesamtwirtschaftlichen Interesse. Von Kirsten Bialdiga mehr...

Ottobrunn, Eissportsadion, Wälle südlich und nördlich des Geländes, Ottobrunn Denksportaufgabe

Einem Gutachten zufolge kostet die Überdachung des Ottobrunner Eisstadions 1,5 Millionen Euro. Jetzt müssen die Gemeinderäte über den Sommer Ideen entwickeln, wie die Summe deutlich gedrückt werden kann Von Martin Mühlfenzl mehr...

Süddeutsche Zeitung Politik Symbolträchtige Reise Symbolträchtige Reise Erste Schritte auf Neuland

Frank-Walter Steinmeier besucht als erster deutscher Außenminister das sozialistische Kuba. Der Karibikstaat will sich öffnen. mehr...

Deutschland Völlig losgelöst

Das Luxushotel am Obersalzberg hat den Betreiber gewechselt. Zum neuen Konzept gehört nun bayerische Gemütlichkeit - und Abstand zur Geschichte. Von Heiner Effern und Monika Maier-Albang mehr...

Borussia Dortmund Fans in der Kneipe "Clemensburg" in München, 2013 Clemensburg in Schwabing Bedrohte Wärmestube für BVB-Fans

Wenn Borussia Dortmund gegen den FC Bayern spielt, gibt es für die Fans in Schwarz-Gelb nur eine Kneipe in München: die Clemensburg. Doch die muss bald schließen - trotz aller Unterschriftensammlungen. Von Julia Rathcke mehr...

Mit Visionen und Ideen Wandel am Obersalzberg

Kempinski übernimmt das Fünf-Sterne-Hotel und will ihm nun alpines Flair einhauchen. Der Hotelbetrieb an diesem belasteten Ort stößt kaum noch auf Kritik - doch die Besucherzahlen lassen zu wünschen übrig Von Heiner EffernVon Heiner Effern mehr...

Schnee in Garmisch-Partenkirchen Silvester in den Alpen Höchste Hütten-Zeit

Berge statt Böller, kalte klare Winterluft statt Kater: Wer den nächsten Jahreswechsel auf einer Almhütte oder im Chalet feiern will, sollte dringend buchen. Von Dominik Prantl mehr...

Niebel geht zum Rüstungskonzern Rheinmetall Politiker in der Wirtschaft Seitensprünge zahlen sich aus

Als Entwicklungshilfeminister hat Dirk Niebel über Waffenexporte mitentschieden. Nach seiner Politiker-Laufbahn wird er Lobbyist beim Rüstungskonzern Rheinmetall. Der FDP-Mann setzt damit eine bemerkenswert lange Liste prominenter Seitenwechsler fort. Überblick in Bildern. mehr...

Künftiger Staatssekretär Baake Ein Grüner für die SPD

Ein grüner Spitzenbeamter im Ministerium eines Sozialdemokraten: Rainer Baake wird nach SZ-Informationen Staatssekretär im neuen Wirtschafts- und Energieministerium von Sigmar Gabriel. Das zeugt von Mut. Gabriel will die Energiewende offenbar antreiben statt ausbremsen. Von Michael Bauchmüller, Berlin mehr...

Atommüll-Endlagersuche Kommission Atomlobby steigt in die Endlagersuche ein

Exklusiv Klar ist: Die Atomlobby redet mit. Nach SZ-Informationen zieht der Chef des Deutschen Atomforums, Ralf Güldner, als Vertreter der Industrie in die Kommission für die Suche nach einem Atommüll-Endlager ein. Die übrige Besetzung gestaltet sich weitaus schwieriger. Von Michael Bauchmüller, Berlin mehr...

Evonik geht nicht an die Börse Abwicklung des Kohlebergbaus Ex-Wirtschaftsminister Müller wird Chef der RAG-Stiftung

Exklusiv Lange war die Personalie umstritten, jetzt hat sich das Kuratorium der RAG-Stiftung auf einen Kandidaten geeinigt: Nach Informationen der SZ wird Werner Müller Chef der Stiftung, die die Abwicklung des deutschen Kohlebergbaus finanzieren soll. Für den früheren Chef des Chemiekonzerns Evonik zeichnet sich in dem Gremium eine klare Mehrheit ab. Von Karl-Heinz Büschemann mehr...

George W. Bush, Dick Cheney USA Erst die Kohle, dann die Politik

Ein Top-Manager als Minister? Hierzulande kommt das sehr selten vor. In den USA hingegen ist der Wechsel aus der Wirtschaft in die Politik gängiger, wie die aktuellen Spekulationen um Google-Manager Eric Schmidt zeigen. Ein Überblick - in dem sich erstaunlich viele Bush-Vertraute finden. mehr...

Länder fordern Investitionsprogramm für Bahn Bahn: Personalvorstand Weber "Ein Streik ist das Letzte, was wir brauchen"

Trägt die radikale Personalkürzung der vergangenen Jahre Mitschuld am Bahn-Chaos? Personalvorstand Weber über die Zukunft der Mitarbeiter - und die Vorteile eines Beschäftigungspaktes. Interview: Daniela Kuhr mehr...

sportschau galopp Momente aus 50 Jahren "Sportschau" Papierflut im Studio

Abstimmung per Postkarte, Anne Wills Pionierarbeit und Rudi Völlers berühmte Wutrede - die "Sportschau" feiert ihren 50. Geburtstag. Die größten Momente in Bildern. mehr...

Bahn bedauert Klimaanlagen-Problem in Zügen Deutsche Bahn "Es sind Fehler gemacht worden"

Bahnchef Grube hat das Krisenmanagement seiner eigenen Mitarbeiter kritisiert. Politiker fordern indes eine angemessene Entschädigung für die Hitze-Opfer der Bahn. mehr...