Kunst Der kichernde Dissident Kunst Kunst

Der Maler Paul Klee beobachtete die künstlerischen Bewegungen der Moderne als Zaungast. Und reagierte auf alles, was er sah, mit eigenwilliger Ironie. Dem spürt nun eine Ausstellung in Paris nach. Von Joseph Hanimann mehr...

Schauplatz Berlin Der Strich wird weiterziehen

Wo früher das gehobene Bürgertum gewohnt hat, nach der Wende aber die Prostitution blühte, macht sich derzeit Abbruchstimmung breit. Ein neues Quartier soll entstehen. Von Lothar Müller mehr...

Ein Aufsatz Schlank & frech

Literatur besteht nicht nur aus Büchern. Auch Broschüren gehören dazu, billig gedruckt, zu schnellem Lesen in Umlauf gebracht. Von Lothar Müller mehr...

drama berlin de 10 02 2016 Deutsches Theater Berlin EIN KAEFIG GING EINEN VOGEL SUCHEN von Franz Kaf "Ein Käfig ging einen Vogel suchen" in Berlin Täter der Klamotte

Grandioser Slapstick im Wohnlabyrinth: Andreas Kriegenburgs Kafka-Clowns erzählen am Deutschen Theater Berlin von der gefühlten Bedrohung ihres Idylls. Sie fürchten Eindringlinge. Von Peter Laudenbach mehr...

Kunst Kunst Kunst Ideen aus der Schachtel

Künstlerin Melanie Gilligan hat mit Akademiestudenten eine Ausstellung konzipiert Von Jürgen Moises mehr...

Bildband Städtebilder

Fotografien des 19. Jahrhunderts zeigen den Umbau Berlins von der Residenz der Hohenzollern zur Metropole des Wilhelminismus. Von Lothar Müller mehr...

Amerikanische Literatur Ein klein wenig anders

Ben Lerners hinreißend schräger New-York-Roman "22:04" handelt von künstlicher Befruchtung, Samenspende und Plagiat, mit anderen Worten: von der Literatur selbst. Von Christopher Schmidt mehr...

Literatur und Eigensinn Die Stillzeit der Gorillas

Stein auf Stein, Satz auf Satz: Alexander Kluges Textgebirge aus Findlingen wächst weiter - und oben drauf sitzt King Kong und stiftet Vertrauen. Von Alex Rühle mehr...

Deutsche Gedichte Bin ja nur ein kleiner Punkt

Über Jahrzehnte hinweg schrieb Hannah Arendt Gedichte. Kaum mehr als siebzig waren es am Ende. Jetzt sind sie erstmals vollständig versammelt - und zeigen, dass ihre Autorin keine Dichterin war. Von Ina Hartwig mehr...

Kurzkritik Völlig planlos

Stephanie Felbers "L'atelier de flanerie" im Einstein Von Sabine Leucht mehr...

Ausstellung Hundertmal Paris

Was für ein Leben! Der Berliner Gropius-Bau zeigt, wie die Fotografin Germaine Krull rund um den Eiffelturm die moderne Großstadt in den Blick nahm. Von Lothar Müller mehr...

Forum: Autoren Homo Viator

Flucht, Vertreibung, Heimat: Mit Kurator Albert Ostermaier wird das Herzstück des Literaturfests politisch. Von Ingrid Brunner mehr...

Wissenschaftsgeschichte Gefährliche Liebschaften

Der Einfall eines Lebens, und wie daraus eine Theorie wird ... Zusammenhänge zwischen Theorie und Biografie bei Ludwig Wittgenstein, Walter Benjamin, Michaul Bachtin, Hannah Arendt, Roland Barthes, Susan Sontag. Von Nicolas Freund mehr...

Erinnerungen Heldenhaft

Der junge Kammerspiel-Akteur Mario Adorf soll dem Regisseur Robert Siodmak zeigen, wie böse er gucken kann - "Schauen Sie mal böse" heißen nun die Geschichten aus dem Schauspielerleben des Weltstars. Von Fritz Göttler mehr...

Philosophie Keine Kunst ohne Verletzung

Byung-Chul Han ist, obwohl oft heftig kritisiert, derzeit der am meisten beachtete Philosoph in Deutschland. In seinem neuesten Buch rettet er die wahre Schönheit: "Das Schöne entbindet mich von mir selbst." Von Michael Stallknecht mehr...

Das "Unsichtbare Komitee" Der verlorene Kampf der klugen Linksextremen

Nicht jeder Terrorist ist Dschihadist: In Frankreich machen die intelligenten Revolutionäre vom "Unsichtbaren Komitee" wieder von sich reden. Von Joseph Hanimann mehr... Analyse

Wiederentdeckung Auf viele Arten verschwiegen

Ernst Ottwalt gehört zu den vergessenen Schriftstellern der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Sein 1929 erstmals erschienener Debütroman "Ruhe und Ordnung" ist nun in einer Neuausgabe wieder greifbar. Von Hans Christoph Buch mehr...

Houston Stewart Chamberlain, ca. 1925 Houston Stewart Chamberlain Gefährlicher Fantast

Hitlers Vordenker und Wagners Schwiegersohn: Wer war Houston Stewart Chamberlain? Eine Biografie gibt Aufschluss über den Ideologen im Dunstkreis Bayreuths. Von Jens Malte Fischer mehr...

Starnberg,  Kino Breitwand, 70 Jahre Frieden Starnberg Kluges Zapperfalle

Der Regisseur zeigt in Starnberg seinen neuen Film, der bald im Fernsehen laufen wird und die Programmspringer locken soll. Jürgen Habermas spricht mit ihm über Utopien, und das Publikum staunt Von Patrizia Steipe mehr...

Kapitalismus Schuld und Schulden

Erfasst die Glaubenskrise jetzt auch die Ökonomie? Eine Debatte in Köln über "Religion und Wachstumsdenken" mit so unterschiedlichen Denkern wie Tomáš Sedláček, Josef Ackermann und Hans Christoph Binswanger. Von Johan Schloemann mehr...

Ausstellung Ausstellung Ausstellung Wundertätige Fetische

Wenn es überhaupt ein Weltkulturerbe gibt, dann ist es diese antike Totenstadt: Das Archäologische Museum Neapel zeigt grandiose Bilder von Pompeji. Von Thomas Steinfeld mehr...

PFINGSTDARSTELLUNG AUF GEMÄLDE Pfingsten 2015 Zukunft muss menschenfähig werden - nicht umgekehrt

Pfingsten steht zwar nach wie vor im Kalender, aber Zukunft ist inzwischen mehr Drohwort denn Frohwort. Die Zukunft muss menschenfähig werden. Wie geht das? Mit der Kraft des Geistes. Von Heribert Prantl mehr... Kommentar

Ausstellung "Dieses teuflische Weib"

Der Kunstraum Nürnberg zeigt Fotografien von Gisèle Freund Von Florian Welle mehr...

Forschung Urknall des Lebens

Max-Planck-Forscherin Petra Schwille über ihre Versuche, die Entstehung des Lebens im Labor nachzuahmen. Interview von Kai Kupferschmidt mehr...