Deutsche Bahn Grube bleibt, Pofalla wird gestärkt

Der Vertrag von Bahnchef Rüdiger Grube wird um drei Jahre verlängert. Ronald Pofalla bekommt im Vorstand auch das Ressort Infrastruktur. Er soll sich als Grube-Nachfolger profilieren. Von Markus Balser mehr...

Personalie Personalie Personalie Umbau im Bahn-Vorstand

Der frühere Kanzleramtsminister Ronald Pofalla soll Anfang Januar neuer Chef des Ressorts Infrastruktur werden, eines der wichtigsten der Deutschen Bahn. Damit steigen auch seine Chancen auf die Nachfolge von Konzernchef Rüdiger Grube. Von Markus Balser mehr...

Nahaufnahme Grüne Signale

Rüdiger Grubes Vertrag als Bahnchef läuft Ende 2017 aus. Unumstritten ist er nicht. Und doch wird der Aufsichtsrat seine Amtszeit wohl verlängern. Von Markus Balser mehr...

Stuttgart 21 Aktueller Foto Rundgang über die Baustelle in der Innenstadt Stuttgart Stuttgart 21 A Neuer Bahnhof Stuttgart 21 droht erheblich teurer zu werden

Beim Bau des Stuttgarter Bahnhofs schlagen mehrere hundert Millionen Euro an neuen Kosten zu Buche - und er wird womöglich zwei Jahre später als geplant in Betrieb genommen. Von Josef Kelnberger mehr...

Ebersberg Weichenstellung für Lärmschutz

Bundesverkehrsministerium und Bahn stellen neue Studie vor mehr...

Konzernumbau Pofalla mischt die Bahn auf

Der ehemalige Kanzleramtsminister baut den Staatskonzern um - und seine Macht aus. Das gefällt nicht allen. Von Markus Balser mehr...

Schienenverkehr Deutsche Bahn rechnet 2015 mit hohem Verlust

Grund sind die Umbaupläne von Bahn-Chef Rüdiger Grube. Eines seiner Ziele: Züge sollen pünktlicher werden. mehr...

Deutsche Bahn vor Umbau Konzernumbau Bahn-Chef Grube feuert vier Vorstände

Mehrere Topmanager der Bahn müssen das Unternehmen verlassen: Die Zahlen sind nicht gut genug. Von Guido Bohsem mehr...

Lokführerstreik -– München Pläne für die S-Bahn Wie die zweite Stammstrecke München spaltet

Es dauert länger und wird noch teurer: Braucht die Stadt einen neuen Tunnel für die S-Bahn? Das sagen Gegner und Befürworter. mehr...

Brenner Basistunnel Pläne für Brennerbasistunnel Trassensuche im Inntal

Besserer Lärmschutz und eine Trasse nach Tiroler Vorbild: Ende März soll im bayerischen Inntal die Planung für den Bau der Zulaufstrecke zum Brennerbasistunnel beginnen - doch der Dialog zwischen Politik und Bewohnern könnte schwierig werden. Von Heiner Effern mehr...

Eindruck vom Spatenstich zur Neufahrner Kurve. Spatenstich Baustart für die Neufahrner Kurve

Zehn Jahre wurde über die Neufahrner Kurve gestritten, nun wird sie gebaut: Die Strecke bindet die Bahntrasse Regensburg-München an den Flughafen im Erdinger Moos an. Davon sollen Tausende Reisende profitieren. mehr...

Hauptbahnhof Mainz Deutsche Bahn Probleme in Mainz waren lange bekannt

Tausende Überstunden und Hunderte Tage Resturlaub: Wegen Personalknappheit war der Mainzer Hauptbahnhof im August zeitweise komplett vom Fernverkehr abgekoppelt - und auch in anderen Städten gibt es Engpässe. Die Bundesregierung sieht sich nicht in der Verantwortung. Von Daniela Kuhr mehr...

Mainzer Krisenbahnhof SPD wirft Bundesregierung Versagen vor

Die Probleme am Mainzer Hauptbahnhof ziehen immer größere Kreise. FDP-Fraktionschef Brüderle verlangt, die Bahn AG neu zu strukturieren. SPD-Politiker fordern eine Sondersitzung des Verkehrsausschusses - und finden deutliche Worte. mehr...

174545852 Risikoforschung Angst als Schutzengel

In San Francisco kommt es zur Bruchlandung einer Boeing 777, bei Santiago de Compostela entgleist ein Hochgeschwindigkeitszug, zugleich beginnt der Prozess gegen den Kapitän der havarierten "Costa Concordia". So unterschiedlich diese Katastrophen sind - was ihre Ursachen betrifft, zeigen sie viele Gemeinsamkeiten. Ein Gastbeitrag von Klaus Heilmann mehr...

Bauprojekt Stuttgart 21 wird ein Jahr später fertig als geplant

Bahn-Vorstandsmitglied Kefer will den Termin 2021 für den neuen Bahnhof halten, doch mit hoher Wahrscheinlichkeit wird Stuttgart 21 erst ein Jahr später fertig. Die Bahn weist jegliche Schuld dafür von sich - und schiebt die Verantwortung Stadt und Land zu. mehr...

Beschluss des Aufsichtsrats Bahn holt BMW-Managerin in den Vorstand

Bahn-Chef Grube rühmt sich damit, "erstmals eine Frau ausschließlich für Technik" zu beschäftigen: Die ehemalige BMW-Managerin Heike Hanagarth wird neuer Technikvorstand der Deutschen Bahn. Wann sie den Job antreten kann, ist aber noch unklar. mehr...

Stuttgart 21 Bahnchef Grube will wegen Mehrkosten notfalls klagen

Bahnchef Rüdiger Grube will den Streit um die Übernahme der Mehrkosten in Milliardenhöhe beim Projekt Stuttgart 21 notfalls rechtlich klären. mehr... Politicker

Stuttgart 21 Baustelle Bahnhofsneubau Bahn übernimmt Mehrkosten von 1,1 Milliarden für Stuttgart 21

Das Prestigeprojekt wird deutlich teurer: Die Bahn schätzt, dass Stuttgart 21 rund 1,1 Milliarden Euro mehr kosten wird. Sie will das Geld für das umstrittene Projekt bereitstellen. mehr...

Bundestagsfraktionen beraten über  EFSF Spitzenpersonal in spe bei den Grünen Roth für Grün in Ewigkeit, Amen

Katrin Göring-Eckardt, Renate Künast, Claudia Roth und Jürgen Trittin - seit Jahrzehnten wird das Bild der Grünen von den gleichen Personen bestimmt. Gibt es wirklich niemanden sonst, der an der Spitze mitmischen könnte? Wir hätten da noch ein paar Kandidaten. mehr...

CDU-Veteran Heiner Geißler Stuttgart 21 Die Schlichtung im Wortlaut

Nach wochenlangen Verhandlungen über den umstrittenen Bahnhof Stuttgart 21 hat Vermittler Heiner Geißler nun seinen Schlichterspruch vorgelegt. Sueddeutsche.de dokumentiert seine Worte. mehr...

Proteste vor dem Bundestag gegen Stuttgart 21 Bahn-Vorstand Kefer zu Stuttgart 21 "Wir haben seriös gerechnet"

Er ist eine der zentralen Figuren im Konflikt um das Bahnhofsprojekt Stuttgart 21, über das die Bürger in Baden-Württemberg am Sonntag abstimmen: Im Gespräch mit der "Süddeutschen Zeitung" spricht Bahn-Vorstand Volker Kefer über die Kosten des Projekts, die Taktik der Gegner - und die Gerüchte über seine Zukunft. Interview: Roman Deininger und Daniela Kuhr mehr...

Demonstrators protesting against Syria's President Bashar al-Assad march through the streets after Friday prayers in Homs Politik kompakt 31 Tote bei Kämpfen in Syrien

Bei blutigen Auseinandersetzungen zwischen Regierungsgegnern und Soldaten sind am Sonntag in Syrien mindestens 31 Menschen getötet worden. EU-Politiker fordern den Rücktritt des syrischen Präsidenten Assad, den von der Opposition eingerichteten Nationalrat wollen sie hingegen unterstützen. Kurzmeldungen im Überblick mehr...

Stuttgart 21- Stresstest Kombibahnhof statt Stuttgart 21 Wie Geißler die Bahn zum Schauspielern brachte

"Ich bin völlig verblüfft", sagte Bahn-Vorstand Volker Kefer, als Heiner Geißler den Kompromissvorschlag zu Stuttgart 21 präsentiert hatte. Tatsächlich war der Bahn die Idee des Schlichters schon länger bekannt. Verkehrsminister Ramsauer versuchte gar, sie Geißler auszureden. Auch der geistige Vater des Kombibahnhofs ist von dem Konzept nicht überzeugt. Von Daniela Kuhr und Sebastian Beck mehr...

Stuttgart 21 - Stresstest Stuttgart-21-Berater Stohler "Solche Fronten habe ich noch nie erlebt"

Seine Arbeit liegt im Verborgenen - normalerweise. Doch mit dem Stresstest und dem Kompromissvorschlag zu Stuttgart 21 ist der Chef der Verkehrsberatungsfirma SMA, Werner Stohler, in die Öffentlickeit gerückt. Im Gespräch mit der SZ erzählt er, wie er von Heiner Geißler inspiriert wurde - und welche Vorteile ein Kombi-Bahnhof hätte. Interview: Sebastian Beck mehr...

Stuttgart 21 - Stresstest Boris Palmer zu Stuttgart 21 "Geißlers Vorschlag ist billiger und doppelt so gut"

Ein Kombi-Bahnhof statt S21? Tübingens grüner Oberbürgermeister Boris Palmer spricht sich für den Vorschlag von Heiner Geißler aus, den Stuttgarter Hauptbahnhof nur teilweise unter die Erde zu verlegen. Der Wortführer der S21-Gegner lobt, das Konzept des Schlichters sei "leistungsfähiger und pünktlicher". mehr...