Open Society Foundation und Ungarn Geschlossene Gesellschaft Politik Ungarn Open Society Foundation und Ungarn

Nach massivem Druck verlegt die Open Society Foundation des Milliardärs George Soros ihren Sitz aus Budapest nach Berlin: Dies sei nötig, um "in Sicherheit arbeiten zu können". Von Peter Münch mehr...

Orban Kreis Ungarn Pfiffe und Gebrüll

Erstmals tagt Ungarns neu gewähltes Parlament in Budapest. Regierungs­gegner protestieren gegen die drohende Allmacht von Viktor Orbáns Fidesz-Partei. Von Peter Münch mehr...

SZ Espresso Nachrichten kompakt - die Übersicht für Eilige

Was am Wochenende wichtig war - und was Sie auf SZ.de am meisten interessiert hat. Von Matthias Fiedler mehr...

Politik Ungarn Budapest Budapest Zehntausende Ungarn protestieren gegen Orbáns Medienpolitik

Zum zweiten Mal seit der Wiederwahl des rechten Ministerpräsidenten gehen Demonstranten in Budapest auf die Straße. Sie fordern Pressefreiheit und einen unabhängigen Rundfunk. mehr...

Ungarn EU-Parlament sieht europäische Werte in Gefahr

Um Demokratie und Rechtsstaat stehe es schlecht in dem von Viktor Orbán regierten Land, bescheinigt ein Bericht und fordert ein Verfahren wie gegen Polen. Das wagte Brüssel bisher nicht. Von Thomas Kirchner mehr...

Hungarian Prime Minister Viktor Orban addresses the supporters after the announcement of the partial results of parliamentary election in Budapest Wahl in Ungarn Orbán beflügelt Europas Rechtspopulisten

Nach dem klaren Sieg des seit 2010 regierenden Premiers fordert Kommissionschef Juncker von ihm, die Werte der EU zu achten. Innenminister Seehofer warnt Brüssel davor, Budapest zu bevormunden. Von Daniel Brössler und Peter Münch mehr...

CSU Vorstandssitzung Vorstandssitzung Viktor Orbán inspiriert die CSU

Parteichef Horst Seehofer findet bei der CSU-Vorstandssitzung lobende Worte für Ungarns Ministerpräsidenten. Nur ein Europapolitiker sorgt sich wegen dessen antisemitischer Untertöne. mehr...

Der Populist Viktor Orban hat 2018 die Wahl in Ungarn für sich entscheiden können. Wahlsieg von Viktor Orbán Europa verliert und Ungarn gewinnt nichts

Trotz einer Fülle an Korruptionsvorwürfen sichert sich Orbán eine weitere Amtszeit. Für die EU bedeutet dies noch mehr Probleme: Der Populist aus Ungarn hat längst Nachahmer gefunden. Kommentar von Peter Münch, Budapest mehr...

IhreSZ Flexi-Modul Header Leserdiskussion Orbán bleibt: Was kommt jetzt auf die EU zu?

Mit dem Wahlsieg von Viktor Orbán herrschen in Ungarn weiterhin EU-Skepsis und eine "illiberale Demokratie". Wegen bedenklicher Gesetzesvorhaben hat die EU bereits zahlreiche Vertragsverletzungsverfahren eingeleitet. Auch der harte Kurs in der Flüchtlingspolitik des Landes könnte sich weiter verschärfen. mehr...

Wahl in Ungarn Populist Viktor Orbán bleibt an der Macht

Die Partei des EU-skeptischen Ministerpräsidenten hat die zersplitterte Opposition weit hinter sich gelassen. Damit kann Orbán Ungarns Politik weiter nach Belieben gestalten - und auf Konfrontation zu Brüssel bleiben. Von Peter Münch mehr...

- Wahl in Ungarn EU-skeptischer Premier Orbán wiedergewählt

Bei der Parlamentswahl in Ungarn ist Orbáns konservative Fidesz-Partei laut ersten Prognosen die mit Abstand stärkste Kraft geworden. Ob es wieder für eine Zwei-Drittel-Mehrheit reicht, ist offen. Die Wahlbeteiligung war hoch. mehr...

Politik Ungarn Abstimmung über Viktor Orbán Abstimmung über Viktor Orbán Die Ungarn strömen an die Urnen

Im tief gespaltenen Ungarn wollen so viele Bürger über Premier Orbán abstimmen, dass die Wahllokale bis in den Abend offen bleiben. Es ist unklar, ob Regierung oder Opposition bei der "Schicksalswahl" besser mobilisieren konnten. mehr...

Viktor Orban Wahl in Ungarn Wahl in Ungarn Die Ungarn entscheiden über Europas Zukunft

Bei der heutigen Wahl geht es nicht nur darum, ob Viktor Orbán seine vierte Amtszeit gewinnt. Der Premier höhlt die europäische Idee konsequent aus und findet in der EU immer mehr Verbündete. Es wird höchste Zeit für Gegenwehr. Kommentar von Peter Münch, Budapest mehr...

Wahl in Ungarn Ungarn wählt Parlament Ungarn wählt Parlament Dritte Amtszeit von Orbán möglich

Ein Drittel der Wähler ist noch unentschlossen - viele halten sich mit Aussagen zu ihrem Wahlverhalten zurück. Reuters mehr...

Hungarian Prime MInister Orban talks attends the consecration of a statue in memory of Smolensk plane crash victims in Budapest Wahl in Ungarn Die Nervosität des Viktor Orbán

Es gibt nichts zu beschönigen: Ungarns Premier ist ein machtversessener, nationalistischer Rechtspopulist, der für einen Sieg vor nichts zurückschreckt. Doch nun scheint Orban um seinen Sieg zu bangen. Gastbeitrag von Paul Lendvai, Wien mehr...

Politik Ungarn Ungarn Ungarn Der furchtbar fruchtbare Boden für Orbáns Saat

Viktor Orbáns Politik hat viele historische Vorläufer in Ungarn. Über Jahrzehnte hat der Journalist Karl Pfeifer dokumentiert, wie stark antisemitisch grundierter Nationalismus das Land prägt. Rezension von Oliver Das Gupta mehr...

Hungary To Hold Parliamentary Elections Ungarns Premier Orbán "Seine ganze Politik ist auf Lügen aufgebaut"

Unter Viktor Orbán sei Ungarn eine Diktatur geworden, klagt die Philosophin Ágnes Heller. Die Holocaust-Überlebende fürchtet, dass der in Korruptionsskandale verstrickte Premier im Fall einer Wahlniederlage nicht freiwillig abtreten werde. Interview von Peter Münch, Budapest mehr...

Viktor Orban Wahl in Ungarn Wahl in Ungarn Diese Kandidaten wollen Orbáns Sieg verhindern

Ein radikaler Ex-Lehrer, eine grüne Wirtschaftsexpertin, ein fast unbekannter Bürgermeister: Die Wut auf den Premier macht inzwischen sogar ehemalige Rechtsradikale zu Partnern von Grünen und Sozialdemokraten. Von Thomas Jordan und Matthias Kolb mehr...

IhreSZ Flexi-Modul Header Leserdiskussion Wie blicken Sie auf die Wahl in Ungarn?

Die Ungarn wählen am Sonntag ein neues Parlament. Die meisten Beobachter rechnen mit einem erneuten Sieg für Viktor Orbán, der mit dem Flüchtlingsthema die Debatten beherrscht. Seit 2010 hat der Premier den Rechtsstaat ausgehöhlt und die meisten Medien unter seine Kontrolle gebracht. mehr...

Viktor Orban Wahl in Ungarn Wahl in Ungarn Orbán kämpft gegen den bösen Rest der Welt

Ungarns nationalkonservativer Premier setzte lange erfolgreich auf die Angst vor Migranten und dunklen Mächten. Weil die Opposition zuletzt erstarkt ist, könnte es bei der Wahl am Sonntag eng werden für den Populisten. Von Peter Münch, Budapest mehr...

IhreSZ Flexi-Modul Header Leserdiskussion Ungarn: Haben deutsche Unternehmen eine politische Verantwortung?

Unter Premier Orbán ist Ungarn korrupter geworden, die Wirtschaftsleistung hat zugenommen. Die deutsche Autoindustrie, darunter Audi, Bosch und Mercedes, profitiert von dem Land - und legitimiert damit indirekt das politische System. Müssten sich die Firmen distanzieren? mehr...

launch of a new Mercedes model CLA-Class Wahl in Ungarn "Die deutsche Autoindustrie muss aufhören, sich von Orbán missbrauchen zu lassen"

Audi, Bosch und Mercedes gehören zu den größten Unternehmen Ungarns. Vor der Wahl am Sonntag fordert der Politologe Thorsten Benner, dass die Firmen zum Abbau der Rechtsstaatlichkeit nicht länger schweigen. Interview von Matthias Kolb mehr...

Lajos Simicska und Viktor Orban Wahl in Ungarn Die graue Eminenz wirft Orbán Korruption vor

1988 gründeten Lajos Simicska und Viktor Orbán die Fidesz-Partei und kämpften für Demokratie in Ungarn. Heute besitzt Simicska ein Medienimperium - und bombardiert die Bürger vor der Wahl am Sonntag mit Berichten über Orbáns angebliche Bestechlichkeit. Von Peter Münch, Budapest mehr...

Belgium EU Summit Wahl in Ungarn So hat Viktor Orbán Ungarn verändert

Seit 2010 regiert der Populist in Ungarn unangefochten. In einer Woche muss er sich den Wählern stellen. Unter ihm wurde das Land reicher, korrupter - und EU-skeptischer. Neun Grafiken erklären Orbáns Bilanz. Von Matthias Kolb mehr...

Viktor Orban Wahl in Ungarn Wahl in Ungarn Viktor Orbán: "Wir stehen einer Massenzuwanderung gegenüber"

Der ungarische Ministerpräsident bekräftigt in einer Rede am Nationalfeiertag seinen harten Kurs gegen Flüchtlinge. sz/wochit mehr...