Neue Kameras an Bahnhöfen Bahn investiert 40 Millionen Euro in Video-Überwachung Videoüberwachung an Bahnhöfen

40 Millionen Euro in den kommenden fünf Jahren: Die Deutsche Bahn will kräftig in den Ausbau von Video-Überwachung investieren. Als Grund gibt das Unternehmen die Terrorgefahr an - obwohl es keine konkreten Hinweise auf Anschlagspläne gebe. mehr...

VIDEOAUFNAHMEN IN BAHNHÖFEN Innere Sicherheit Bahn-Chef will Video-Überwachung an Bahnhöfen ausdehnen

Die Deutsche Bahn will mehr Videoüberwachung an Bahnhöfen, damit reagiert der Staatskonzern auf den Bombenfund in Bonn. Allzu hohe Erwartungen hat man aber nicht. Kameras könnten zwar bei der Aufklärung von helfen, seien aber kein geeignetes Mittel, um Stafttaten zu verhindern. mehr...

Koffer-Bombe in Dresden Schily für schärfere Video-Überwachung auf Bahnhöfen

Noch sind die Hintergründe der mysteriösen Koffer-Bombe im Dresdner Hauptbahnhof ungeklärt. Eines ist sicher: Die Bombe war scharf. Nun kündigte Bundesinnenminister Otto Schily (SPD) eine Verschärfung der Video-Überwachung bei der Deutschen Bahn AG an. mehr...

Mitja Video-Überwachung Contra Video-Überwachung Die verlorene Ehre - von uns allen

Es gibt unbestreitbaren Nutzen der Videoüberwachung. Doch der Preis, den eine Gesellschaft für diesen Nutzen zahlen muss, ist hoch. Dramatisch ist, dass sie nicht einmal abschätzen kann, ob er zu hoch ist. Von Bernd Graff mehr...

Pro Video-Überwachung Wir leben nicht auf der Insel der Glückseligen

Nein, dies ist kein Plädoyer für den totalen Überwachungsstaat, wie ihn George Orwell in dem Klassiker 1984 heraufbeschwor. Aber: Wir benötigen für unsere Sicherheit inzwischen auch technische Hilfsmittel, die zu Gebote stehen. Von Hans-Jörg Heims mehr...

Video-Überwachung am Hauptbahnhof Vorsicht, Kamera!

Nach Nürnberg soll nun auch München mit der so genannten mobilen Videoüberwachung ausgestattet werden. Innenminister Beckstein plant, in den nächsten Wochen eine digitale High-Tech-Anlage zur Kriminalitätsbekämpfung im Umfeld des Hauptbahnhofs zu installieren. Kritik kommt von den Grünen und von Bayerns Datenschutzbeauftragtem. Von Dominik Hutter mehr...

Video-Überwachung Video-Überwachung Der große Bruder am Stachus

Mit digitalen Kameras geht die Polizei von nun an auf Verbrecherjagd am Hauptbahnhof und am Karlsplatz - probeweise. Das 280.000 Euro teure Projekt wird von Grünen und Datenschützern heftig kritisiert. Von Von Christian Rost mehr...

Video-Überwachung Regierung will Daten länger speichern

Das Videomaterial aus den Überwachungskameras auf Bahn- und Flughäfen soll nach dem Willen der Bundesregierung künftig weitaus länger aufbewahrt werden als bisher. mehr...

Video-Überwachung Video-Überwachung Kameras gegen Drogendealer

Um die Drogenkriminalität am Orleansplatz in den Griff zu kriegen, will die Polizei den Ort mit Videokameras überwachen - doch an dieser Lösung gibt es Zweifel. Von Marco Eisenack mehr...

Rotlachse Genetisch veränderte Lachs-Eier Monsterfisch

Mmmmh, lecker? Kanadas Regierung genehmigt die kommerzielle Produktion von genetisch veränderten Lachs-Eiern. Die USA überlegen nun, ob sie den Fisch als Nahrungsmittel zulassen. Konsumentenschützer sind entsetzt. Einige Unternehmen wittern gute Geschäfte. Von Bernadette Calonego, Vancouver mehr...

Überwachungskameras Videoüberwachung in Bayern Herrmann fordert mehr Kameras

Kameras in Busse und Bahnen: Bayerns Innenminister Joachim Herrmann fordert einen bundesweiten Ausbau der Videoüberwachung im öffentlichen Verkehr. Vom Koalitionspartner FDP erntet er Widerspruch. mehr...

Datenschutzbeauftragter Peter Schaar Schlechte Noten für die Bundesregierung

Der Bundesdatenschutzbeauftragte Peter Schaar ist mit der Regierung nicht zufrieden. In seinem Jahresbericht kritisiert er, dass sie bei Datensammlern wie Google und Facebook offenbar nur auf Selbstregulierung setzt. Wichtige Vorhaben aus dem Koalitionsvertrag seien nicht umgesetzt worden. mehr...

1. FC Köln - FC Bayern München Randale in der Bundesliga Zäune provozieren Gewalt

In der wirr lodernden Gewaltdebatte wird in Deutschland derzeit alles in einen Topf geworfen - und mancher Politiker fordert die Errichtung von Zäunen. Die jedoch mindern nicht die Gewalt. Im Gegenteil: Wer gezwungen wird, hinter Gittern seine Freizeit zu verbringen, entwickelt eher noch mehr Aggression. Ein Kommentar von Klaus Hoeltzenbein mehr...

Tagung des Verfassungsschutzes Bundesinnenminister Friedrich fordert mehr Geld für Videoüberwachung

Nach dem Anschlag auf den Boston-Marathon dringt Bundesinnenminister Friedrich darauf, den Etat für Videoüberwachung in Deutschland aufzustocken und warnt vor terroristischen Einzeltätern. Auch zu deutschen Extremisten in Syrien äußert er sich. mehr...

Dresden Dresden DNA-Spur auf Kofferbombe gefunden

Die genauen Hintergründe der mysteriösen Kofferbombe vom Dresdner Hauptbahnhof sind weiter unklar. Bei ihren Untersuchungen haben die Ermittler nun eine DNA-Spur sichergestellt. Nach Presseberichten gibt es zudem Hinweise auf einen Einzeltäter und eine Spur nach Sachsen. mehr...

Polizei fordert Handyempfang in der U-Bahn Polizei fordert Handyempfang in der U-Bahn Im Zweifel für den Notruf

Die Polizei hat noch keine heiße Spur von den Tätern, die in der Nacht zum Sonntag am U-Bahnhof Innsbrucker Ring Fahrgäste brutal zusammengeschlagen haben. Von Bernd Kastner und Dominik Hutter mehr...

Peter Schaar tacheles.02-Chat Peter Schaar, Bundesbeauftragter für Datenschutz

Termin: Dienstag, 28. September, von 12.00 bis 13.00 Uhr mehr...

Nürnberger U-Bahn, dpa Nürnberger OB-Wahl Wahlkampf um brutale U-Bahn-Attacke

Ein psychisch Kranker hat in Nürnberg einen U-Bahn-Fahrgast zusammengeschlagen - nun tobt eine Sicherheitsdebatte zwischen dem Nürnberger OB Maly und dem CDU-Kandidaten Gsell. mehr...

ADAC Parkhaustest Köln ADAC-Parkhaustest 2010 Nicht nur Orte des Grauens

Enge Einfahrten, teure Tarife, dunkle Nischen? Der ADAC nahm 50 Parkhäuser in zehn deutschen Städten unter die Lupe. Es gab Überraschungen. Mit Tabellen. mehr...

Videobotschaft der Kanzlerin Videobotschaft der Kanzlerin Merkel: Mehr Zivilcourage und mehr Videoüberwachung

Die Kanzlerin will das Thema Innere Sicherheit auch innerhalb der EU diskutieren und fordert von den Deutschen mehr Wachsamkeit. Noch deutlicher wird Generalbundesanwältin Monika Harms: Zum Schutz vor Terror müssten die Bürger bereit sein, Einschränkungen hinzunehmen. mehr...

Google startet Street View in 20 deutschen Staedten Bilder-Dienst Street View Google is watching you

Straßenschau für kommerzielle Zwecke: Es gibt keinen Anlass, Google und seiner Datensammlerei mit Street View mehr Vertrauen zu gewähren als Lidl oder der Bahn. Ein Kommentar von Heribert Prantl mehr...

Member of Pirate Party walks in front of Reichstag as part of its campaign for September general election in Berlin Piratenpartei Flaute und Spaß dabei

Dem Hype folgt die Ernüchterung: Die so furios gestartete Piratenpartei scheint eine Entwicklung im Zeitraffer durchgemacht zu haben. In Berlin entdeckt sie die Langsamkeit für sich. In welche Richtung soll sich die Partei entwickeln? Ein Ortsbesuch. Von Michael König mehr...

Überwachungskamera, Videoüberwachung, Foto: dpa Videoüberwachung Stadt zahlt mit

Die Stadt trägt einen Teil der Kosten für die Installation von Überwachungskameras auf dem Orleonsplatz in Haidhausen. Eine Herzensanegelegenheit Udes: Marodierende Junkies stören im Wahlkampf. Von Susi Wimmer mehr...

Panda, dpa Österreich Ruhige erste Nacht für Panda-Baby

Das winzige Panda-Baby im Wiener Tiergarten Schönbrunn hat seine erste Nacht gut überstanden. Mutter und Kind seien unzertrennlich, sagte eine Zoologin. mehr...