Krieg in Syrien Todesopfer nach neuen Angriffen auf Ost-Ghouta Krieg in Syrien Krieg in Syrien

Die syrische Regierung setzt ihre Bombardements fort, nur Stunden bevor die UN erneut um eine Waffenruhe ringen. mehr...

Russian ambassador to the U.N. Vasily Nebenzya speaks during a UN Security Council meeting on Syria at the United Nations headquarters in New York Vereinte Nationen Russland blockiert UN-Resolution über Ost-Ghouta und legt eigenen Entwurf vor

Die Vetomacht lehnte den von Kuwait und Schweden vorgelegten Entwurf ab. Stattdessen wurde ein eigener Vorschlag für eine Waffenpause präsentiert. Kritik kommt vom Auswärtigen Amt. mehr...

Krieg in Syrien Krieg in Syrien Krieg in Syrien Das brutale Versagen der Vereinten Nationen

Während Menschen von Bomben zerrissen werden, blockiert die Vetomacht Russland den UN-Sicherheitsrat. Doch die Weltgemeinschaft ist nicht so ohnmächtig, wie sie tut. Kommentar von Stefan Ulrich mehr...

Nikki Haley, Donald Trump Nikki Haley Trumps Boxerin bei den Vereinten Nationen

Die UN spiegeln den Zustand der Welt: Im Sicherheitsrat zanken sich die ständigen Mitglieder wie schon seit Jahrzehnten nicht mehr. Das ist nicht zuletzt der US-Botschafterin Nikki Haley zu verdanken. Von Christian Zaschke mehr...

UN Hauptgebaeude in der First Avenue in Manhattan waehrend der UNO Hauptversammlung in New York Sexueller Missbrauch bei UN UN-Mitarbeiterinnen berichten von sexuellen Übergriffen

Beschäftigte der Vereinten Nationen erzählen im "Guardian", sexuellen Missbrauch am Arbeitsplatz erlebt und im Anschluss keine Hilfe bekommen zu haben. Sie werfen den UN vor, intern eine Kultur des Schweigens etabliert zu haben. mehr...

Handout photo of Ruggie, chairperson during the United Nations Forum on Business and Human Rights in Geneva UN-Beauftragter John Ruggie im Porträt Botschafter des Wandels

John Ruggie, UN-Sonderbeauftragter für Unternehmen und Menschenrechte, schaut bei Konzernen und Finanzmärkten ganz genau hin. Von Jan Willmroth mehr...

Vereinte Nationen UN stimmen für Budget-Kürzungen

Vor allem US-Präsident Donald Trump hat sich dafür eingesetzt. Die USA bezahlen am meisten für die UN, knapp ein Viertel des Etats. Von Andrea Bachstein mehr...

Vereinte Nationen Stärken durch Sparen

Die jüngsten Budgetkürzungen sind kein Grund zum Jammern. Von Andrea Bachstein mehr...

Vor Abstimmung zu Jerusalem-Resolution Jerusalem-Konflikt UN-Vollversammlung: USA sollen Jerusalem-Entscheidung zurücknehmen

Die UN-Vollversammlung hat die Jerusalem-Resolution angenommen. Jetzt will die US-Regierung Maßnahmen gegen Länder prüfen, die gegen ihre Anerkennung der Stadt als Israels Hauptstadt gestimmt haben. mehr...

Vereinte Nationen Dollars als Druckmittel

Trump droht den UN-Mitgliedern mit Streichung von Hilfsgeldern, die für die Resolution gegen seine Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Israels stimmen. mehr...

U.S. President Trump speaks with reporters after meeting with McConnell and Ryan at the White House in Washington Jerusalem-Konflikt Der Welt ist Trumps Gepolter egal

Der Versuch des US-Präsidenten, mit Drohungen gegen andere Länder deren Stimmverhalten zu beeinflussen, ist nach hinten losgegangen. Jetzt weiß er, was die Staaten von seiner Politik halten. Kommentar von Hubert Wetzel mehr...

Vereinte Nationen Dollars als Druckmittel

Trump droht UN-Mitgliedern mit Streichung von Hilfsgeldern, wenn sie einer Resolution gegen seine Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Israels zustimmen. mehr...

Politik Israel Votum in der UN-Vollversammlung Votum in der UN-Vollversammlung Worum es in der UN-Resolution zu Jerusalem geht

Am frühen Abend stimmt die UN-Vollversammlung über einen Entwurf ab, der die Verlegung der US-Botschaft nach Jerusalem für null und nichtig erklärt. Wer hat sie eingebracht? Wie reagiert US-Präsident Trump? Was könnten die Auswirkungen sein? Die wichtigsten Fragen und Antworten. Von Julia Ley mehr...

Internationale Zusammenarbeit Jerusalem-Konflikt Jerusalem-Konflikt Erdoğan zu Trump: "Sie können den Willen der Türkei nicht kaufen"

Die USA haben vor der UN-Abstimmung über den Status Jerusalems gedroht, Unterstützern den Geldhahn zuzudrehen. Der türkische Präsident ruft sie auf, den USA die Stirn zu bieten. mehr...

Donald Trump Resolution USA setzen UN-Mitglieder vor Jerusalem-Abstimmung unter Druck

Donald Trump droht damit, anderen Nationen Finanzhilfen zu streichen, wenn diese gegen seine Jerusalem-Politik votieren. mehr...

U.S. Ambassador to the United Nations Nikki Haley briefs the media in front of remains of Iranian 'Qiam' ballistic missile in Washington Waffenlieferungen USA werfen Iran Verletzung von UN-Resolutionen vor

Die USA haben nach eigenen Angaben erstmals Beweise für eine Verstrickung Irans in den Bürgerkrieg im Jemen. Das zumindest behauptet UN-Botschafterin Haley - und kündigt eine Koalition gegen das Land an. mehr...

Ex-Bosnian Serb wartime general Ratko Mladic reacts in court at the International Criminal Tribunal for the former Yugoslavia in the Hague Mladić-Verurteilung Bosnien ist von einer friedlichen Zukunft weit entfernt

Das Urteil gegen Ratko Mladić zeigt, dass es noch Gerechtigkeit gibt. Frieden beschert es Bosnien trotzdem nicht - denn das politische System in dem Land hat sich seit 22 Jahren nicht verändert. Kommentar von Peter Münch mehr...

#MeToo Vorwürfe wegen sexuellen Missbrauchs bei Vereinten Nationen

Die Debatte um Strukturen sexueller Gewalt erreicht die UN: In den vergangenen drei Monaten wurden 31 Vorwürfe gegen Mitarbeiter bekannt. Auch das Kinderhilfswerk Unicef ist betroffen. mehr...

Ertharin Cousin Welthunger "Wir müssen uns von unserer Gleichgültigkeit verabschieden"

Bis April leitete die US-Diplomatin Ertharin Cousin das Ernährungsprogramm der Vereinten Nationen. Im Interview erklärt sie, warum der Kampf gegen den Hunger vielleicht doch zu gewinnen ist und welche Fehler man vermeiden muss. Interview von Susanne Schneider mehr... SZ-Magazin

FILE PHOTO: North Korean leader Kim Jong Un guides the multiple-rocket launching drill of women's sub-units under KPA Unit 851 Außenministertreffen EU beschließt weitere Sanktionen gegen Nordkorea

Investitionen in alle Wirtschaftszweige werden verboten, Geldüberweisungen eingeschränkt, der Verkauf von Ölprodukten wird gestoppt. Unter der Zuspitzung leiden auch Nordkoreaner, die in EU-Mitgliedstaaten leben. mehr...

SZ Espresso Der Tag kompakt - die Übersicht für Eilige

Was heute wichtig war - und was Sie auf SZ.de am meisten interessiert hat. Von Matthias Fiedler mehr...

Bruck: ALTSTADTFEST / Fest der Kulturen UN-Menschenrechtsrat Dunkle Haut macht verdächtig

Eine Delegation der Vereinten Nationen ist "tief besorgt" angesichts der Situation von Menschen afrikanischer Abstammung in Deutschland. Negative Stereotypen und struktureller Rassismus prägten deren Alltag. Von Bernd Kastner mehr...

UN-Vollversammlung Trump und Kim Der pöbelnde US-Präsident bestätigt Nordkoreas Diktator

Wer sich wechselseitig die Vernichtung verspricht, hat nicht verstanden: Der Krieg beginnt mit Worten. Europa muss sich von Trump klar distanzieren. Kommentar von Kurt Kister mehr...

German Vice Chancellor Sigmar Gabriel addresses the 72nd United Nations General Assembly at U.N. headquarters in New York Atomdeal mit Iran Europa begehrt auf gegen Trump

Rund um die UN-Vollversammlung spitzen sich die Konflikte zu: Deutschland und Frankreich beschwören den US-Präsidenten, den Atom-Vertrag mit Iran nicht zu kündigen. Gegen Nordkorea bereiten hingegen sowohl die USA als auch die EU neue Sanktionen vor. Von Stefan Braun und Daniel Brössler mehr...

World Leaders Address Annual United Nations General Assembly UN-Vollversammlung Was Trump mit seiner Kritik am Iran-Abkommen erreichen will

Der Atom-Deal sei eine "Peinlichkeit" für die USA, schimpft der Präsident. Er könnte das Abkommen als Druckmittel gegen Teheran nutzen - die beiden Länder stehen sich an vielen Fronten feindlich gegenüber. Von Reymer Klüver und Paul-Anton Krüger mehr...