Koalitionsvertrag in Thüringen Rot-Rot-Grün will Gedenken an DDR-Unrecht stärken Vorstellung Koalitionsvertrag in Erfurt

Die geplante Regierung aus Linken, SPD und Grünen in Thüringen will die Aufarbeitung von DDR-Unrecht bewusst angehen. Weitere Ziele: Die "schwarze Null" und ein kostenloses Kindergartenjahr. Dafür wird eine bisherige Leistung wegfallen. mehr...

Verdachtsfall in Hamburg Jugendlicher zeigte Ebola-Symptome - Behörde gibt Entwarnung

Ein Ebola-Verdachtsfall In Hamburg hat sich nicht bestätigt, die Gesundheitsbehörde gibt Entwarnung. Ein 17-Jähriger aus Sierra Leona war ins Krankenhaus eingeliefert worden, nachdem bei ihm typische Symptome aufgetreten waren. mehr...

Gerd Billen Verbraucherschutz-Chef Billen wird Staatssekretär Hoffnung für den Verbraucherschutz

Die erste Entscheidung vom neuen Bundesminister für Justiz und Verbraucherschutz, Heiko Maas, scheint vielversprechend: Er hat sich Gerd Billen als Staatssekretär geholt, bislang Chef des Bundesverbands der Verbraucherzentrale. Kaum jemand kennt Verbrauchersorgen besser. Von Daniela Kuhr mehr...

Etat Auf dem Weg zum ersten ausgeglichenen Haushalt seit 1969

Nach 14-stündigen Beratungen steht die schwarze Null: Mit den Stimmen von Schwarz-Rot empfiehlt der Haushaltsausschuss des Bundestags den Etat für 2015. Erstmals seit mehr als 40 Jahren soll es keine neuen Schulden geben. mehr...

German Chancellor Angela Merkel Attends Meetings In Sydney Following G20 Summit Kanzlerin Merkel nach G20-Gipfel "Die Welt wartet nicht auf Europa"

Beim G20-Treffen ging es vor allem um die Belebung der Weltwirtschaft, den Klimawandel und die Steuerflucht, am Rande kam aber auch das umstrittene Freihandelsabkommen TTIP zur Sprache. Kanzlerin Merkel wirbt in Australien für baldige Verhandlungen. mehr...

Kartelle Verbraucherschutz Verbraucherschutz Wie Kronzeugen Kartelle aufbrechen

Wurst, Zucker und Bier waren zu teuer. Die Hersteller hatten sich abgesprochen. Das Bundeskartellamt verhängt so hohe Strafen wie nie zuvor - dank Insiderinformationen. Von Caspar Dohmen mehr... Report

Anlegerschutz Vorsicht, Totalverlust!

Die Pleite des Windenergie-Unternehmens Prokon hat Anleger ein Vermögen gekostet. Nun will die Bundesregierung Anleger besser schützen. Die Mittel der Wahl: Warnungen, Werbeverbote und mehr Kompetenzen für die Bafin. Von Claus Hulverscheidt mehr...

Digitalkonferenz DLD Women in München, 2014 Verschleiß von Produkten Geplanter Millionen-Murks

Der Föhn gibt den Geist vor der Garantiezeit auf und das Tablet eignet sich nach zwei Jahren nur noch als Schneidebrett. Reparatur? Lohnt nicht. Es ist kein Zufall, dass Geräte immer schneller kaputtgehen. Von Helmut Martin-Jung mehr... Analyse

Isis Irak Raqqa Islamistengruppe Isis Terror und Verbraucherschutz

Wo die syrisch-irakische Islamistengruppe Isis herrscht, richtet und mordet sie ihre Feinde gnadenlos. Sie hat aber auch eine soziale Seite, impft Kinder, schüttet Schlaglöcher zu, installiert neue Stromleitungen und kümmert sich um die Qualität von Kebab - mit Hilfe eines beträchtlichen Vermögens. Von Sonja Zekri mehr...

TTIP in Bayern Freihandelsabkommen mit den USA Bavarian TTIP-Fans

Wie bewerten bayerische Unternehmen das geplante Freihandelsabkommen mit den USA? Überwiegend positiv - zu diesem Ergebnis kommt nun eine Studie. Allerdings wurden aber nur Großunternehmen befragt. Von Dario Nassal mehr...

Erding Hitze in den Werkstätten

Forscher haben im Auftrag des Bayerischen Umweltministeriums untersucht, wie sich Unternehmen wie Huber Technik aus Erding auf den Klimawandel einstellen können Von Katrin Langhans mehr...

Stromzähler Energiekonzerne BGH-Urteil könnte Stromkunden Milliarden bringen

Energieversorger müssen künftig besser informieren, wenn sie die Preise erhöhen. Jetzt muss der Bundesgerichtshof urteilen, ob Millionen deutsche Verbraucher rückwirkend Geld zurückbekommen. Von Markus Balser mehr...

Von der Piste ins Konzert: Trends beim Winterurlaub Risiken auf Fernreisen Drei Dinge gehören in jede Reiseapotheke

Selbst vor exotischen Fernreisen lassen sich höchstens 30 Prozent der Urlauber medizinisch beraten. Ein Reisemediziner erläutert, wie fatal das enden kann. Von Katrin Collmar mehr... 360° Seuchen

Streit um Kältemittel R1234yf Kurz vor der Explosion

Seit 2013 müssen Auto-Klimaanlagen in der EU mit der Chemikalie R1234yf befüllt sein. Das ist umstritten, denn das Kältemittel gilt als gefährlich. Nun wollen es Verbände und Politiker stoppen - auch, um zu klären, warum das Mittel überhaupt eingeführt wurde. Von Max Hägler mehr...

Auslandsaufenthalt für Berufstätige Freihandelsabkommen Deutsche fürchten US-Verbraucherschutz

Zwar hält eine Mehrheit das geplante Freihandelsabkommen zwischen Europa und den USA für eine gute Sache. Doch in einer Umfrage zeigen sich die Deutschen besorgt, wenn es um amerikanische Standards zu Umweltschutz, Lebensmittelsicherheit und Datenschutz geht. Von Nikolaus Piper, New York mehr...

Inkasso Neues Anti-Abzocke-Gesetz Also doch Verbraucherschutz

Ein Tag bleibt noch Zeit, und den nutzt der Bundesrat: Er verabschiedet das Gesetz gegen unseriöse Geschäftspraktiken noch vor der Bundestagswahl. Endlich könnten lästige Telefonwerbung, betrügerische Inkassofirmen und überzogene Abmahnungen weniger werden. Von Daniela Kuhr mehr...

Verbraucherschutz Gericht verbietet Amazon den Prime-Testbutton

Der Online-Versandhändler Amazon darf auch weiterhin nicht mit einem "Test"-Button für sein Premium-Angebot Prime werben. Das hat das Landgericht München jetzt entscheiden. Es sieht eine "Anlockwirkung", die gegen die Verbraucherschutznorm verstößt. Von Ekkehard Müller-Jentsch mehr...

Whatsapp AGB und Verbraucherschutz AGB und Verbraucherschutz Whatsapp muss Nutzer auf Deutsch informieren

Viele Menschen in Deutschland schreiben sich über Whatsapp, aber die Vertragsbedingungen können sie nur auf Englisch lesen, im Impressum finden sie keine Telefonnummer. Für das Berliner Landgericht ist das "nicht zumutbar". mehr...

Lebensmittelklarheit Neues Portal lebensmittelklarheit.de Fehlstart für den Verbraucherschutz

Ein neues Portal sollte Verbrauchern dabei helfen, Werbelügen und Mogelpackungen zu entlarven - doch seit dem Start am Mittwoch ist die Seite keine große Hilfe: Sie ist zeitweise überhaupt nicht zu erreichen. mehr...

Discounter Lidl verzichtet auf Waren von Mueller-Brot Hygiene-Skandal bei Müller-Brot Rote Ampel für den Verbraucherschutz

Die Verbraucher hätten schon deutlich früher von den Missständen bei Müller-Brot erfahren. Wenn denn die Verbraucherschutzminister in 2011 eine Hygiene-Ampel eingeführt hätten. Haben sie aber nicht, denn ausgerechnet Bayern hat ein Veto eingelegt. Von Daniela Kuhr mehr...

Rechtslage im WWW Verbraucherschutz bei Online-Einkäufen

Für geübte Surfer ist Einkaufen im Internet ein Klacks: Per Mausklick springen sie von Seite zu Seite und vergleichen - innerhalb von Minuten - Waren, Preise und Lieferbedingungen. mehr...

Foto: ddp Geplantes EU-Gesetz Gefährlicher Verbraucherschutz

Die geplante Einführung des so genannten Verbraucherlandprinzips gefährdet den Internet-Handel in der Euro-Zone dramatisch - besonders der Mittelstand ist betroffen. mehr...

Blackberry Facebook Verbraucherschutz EU könnte Handy-Ladekabel in drei Jahren vereinheitlichen

Schluss mit dem Wirrwarr: Das Europäische Parlament hat sich auf ein Gesetz geeinigt, das Handyherstellern einheitliches Ladegerät vorschreibt. Doch es bleiben noch technische Hürden. Von Javier Cáceres, Brüssel mehr...

KINDERSAFT ROTBÄCKCHEN WIRD 50 Verbraucherschutz Rotbäckchen-Saft ist nicht "lernstark"

Besser in der Schule dank des richtigen Getränks? Der Hersteller des Kindersafts Rotbäckchen darf auf dem Etikett nicht mehr behaupten, das Getränk sei "lernstark" und gut für die Konzentration. Der Konzern will gegen das Urteil vorgehen. mehr...

Verbraucherschutz Union und DWS streichen Abzockgebühren

Die Finanzaufsicht hatte die Praxis eigentlich verboten. Aber die Fondsanbieter Union und DWS nutzten ein Schlupfloch in Luxemburg - und haben nun doch Einsicht. Von Andrea Rexer, Frankfurt mehr...