Telekom und Manfred Krug Die machen das

Manfred Krug bereut es längst, für die Telekom geworben zu haben. Aber schlimmer geht's immer: Jetzt hat ein Satiremagazin ein garstiges Lied über die Telekom verfilmt. In der Hauptrolle: Manfred Krug. Unfreiwillig, natürlich. Von Sarina Märschel mehr...

Schauspieler Manfred Krug stellt Bildband mit eigenen Texten vor Manfred Krug zum 75. Vom Stahlschmelzer zum Herzensbrecher

Er sollte dem Vater in die Industrie folgen, doch das Leben von Manfred Krug nahm einen anderen Weg: In der DDR machte er sich auf der Theaterbühne, in Film und Fensehen und als Musiker einen Namen. Im Westen machte ihn besonders seine Rolle des "Liebling Kreuzberg" berühmt. Anlässlich seines 75. Geburtstags blickt der Schauspieler in einem Bildband zurück auf sein bewegtes Leben. Die Bilder. Von Jasmin Off mehr...

Paul Kemp - Alles kein Problem Folge 1 ARD-Serie mit Harald Krassnitzer Hier schläft der Narkosearzt

Berufliche Souveränität trifft auf private Inkompetenz - unter diesem Motto spielt Harald Krassnitzer in der neuen ARD-Serie "Paul Kemp - Alles kein Problem" einen Mediator. Fernsehen von der ganz harmlosen Sorte. Von David Denk mehr...

Post-Aktie Blöd wirbt gut

Wenn Prominente Werbung für Aktien oder andere Finanzprodukte machen, endet das bisweilen peinlich - und manchmal sogar vor Gericht. Angelika Slavik mehr...

Schriftsteller Erik Neutsch tot Autor von "Spur der Steine" Schriftsteller Erik Neutsch ist tot

Sein Roman "Spur der Steine" zählt mit einer Auflage von mehr als 500.000 Exemplaren zu den bedeutendsten Werken der DDR-Literatur. Nun ist der Schriftsteller Erik Neutsch im Alter von 82 Jahren verstorben. mehr...

Schatzkarte Interaktiv Teaser Privatisierungs-Pläne Wo Deutschlands Schätze liegen

Beinahe unbemerkt hat die schwarz-gelbe Koalition die Privatisierung des Staatseigentums vorangetrieben. Wirtschaftsminister Rösler will, dass sich der Staat von weiteren Beteiligungen trennt, um den Haushalt zu entlasten. Das hat der Bund schon öfter getan - mit wechselndem Erfolg. Ein Überblick mit interaktiver Grafik. Von Michael Bauchmüller, Guido Bohsem, Constanze von Bullion und Björn Finke mehr...

Krug beleidigt seinen Spitzel Krug beleidigt seinen Spitzel Makrophallie bei der Stasi

Manfred Krug meldet sich ungern öffentlich zu Wort. Nun hat er es doch getan - und einen Bildhauer heftig beleidigt, der ihn einst für die Stasi ausspionierte. Von Martin Zips mehr...

Vater des Ampelmännchens gestorben Angeben für Anfänger Das war die DDR - im Osten nichts Neues

20 Jahre deutsche Wiedervereinigung: Die Zeit zwischen Ampelmännchen-Ostalgie und politischer Aufklärung hat längst begonnen. Lernen Sie mitzureden über: die DDR. Von K. Riehl mehr...

TATORT - "Habgier" Angeben für Anfänger Das Kreuz mit dem Faden

Der DFB-Vorsitzende Theo Zwanziger möchte so gerne mal am Sonntagabend eine Leiche spielen, überhaupt ist keine TV-Sendung so beliebt wie der öffentlich-rechtliche Mord. Lernen Sie mitzureden über: den "Tatort". Von K. Riehl mehr...

Oktoberfest Promis im Käferzelt Promis im Käferzelt Hauptsache blond

Traditionell lädt Michael Käfer am ersten Wiesnsonntag zum Almauftrieb. Das Publikum ist vor allem jung, blond - und manchmal auch berühmt. Oder zumindest bemüht, es zu werden. Nur Boris Becker hat ganz andere Sorgen. Von Anna Fischhaber mehr...

Deutsche Telekom Telekom gegen Bund und KfW Telekom gegen Bund und KfW Gib die Millionen wieder her

Als die Telekom in den USA an die Börse ging, erlebten viele Aktionäre eine Bauchlandung. 2005 zahlte die Telekom den US-Aktionären darum 120 Millionen Dollar. Jetzt will sie das Geld von ihren Eigentümern Bund und KfW-Bank zurück - mit einer raffinierten Begründung. mehr...

Vorschau: Deutsche Telekom veroeffentlicht Quartalszahlen Telekom: Flucht aus den USA Die T(rümmer)-Aktie

Anleger kaufen an diesem Montag wie im Rausch die Aktien der Deutschen Telekom - das Wertpapier gewinnt zweistellig. Doch die bittere Wahrheit ist: Die Telekom-Anteile gehören zu den kläglichsten Aktien im Dax. Von Hans von der Hagen mehr...

Till Brönner Till Brönner im Gespräch "Erfolg ist der Motor des Künstlers"

Till Brönner ist derzeit erfolgreichste deutsche Jazz-Musiker. Ein Gespräch über Kritik, Erfolg als Richtschnur und seine Rolle als Juror einer Castingshow im Privatfernsehen. Interview: O. Hochkeppel mehr...

Sparmaßnahmen bei Fernsehfilmen "Das ist mörderisch"

Geradeaus in die Selbstausbeutung: Damit "Tatorte" und Fernsehfilme überhaupt noch fertig werden, muten sich TV-Leute mittlerweile endlose Drehtage zu. Denn überall wird gespart. Regisseure und Schauspieler beschwören die Gefahr eines Qualitätsverlustes. Doch weniger Filme drehen, das will natürlich auch keiner. Von Jörg Seewald mehr...

Musterprozess in Frankfurt Kleinanleger scheitern mit Klage gegen Telekom

Seit Jahren zieht sich dieser Mammut-Prozess nun schon hin: 17.000 Kleinanleger wollen Schadensersatz von der Deutschen Telekom. Ein wichtiges Urteil bringt eine Niederlage für die Anleger. Doch sie wollen weitermachen. Von Silke Bigalke und Markus Zydra, Frankfurt mehr...

"Das Ende einer Nacht" im ZDF "Das Ende einer Nacht" im ZDF Mann gegen Frau, Aussage gegen Aussage

Zwei Eheleute vor den Trümmern ihres Lebens. Er soll sie vergewaltigt haben. Das ZDF-Justizdrama "Das Ende einer Nacht" erzählt eine Geschichte, deren Grundstruktur jeder zu kennen scheint. Doch der Regisseur Matti Geschonneck macht etwas Großes daraus - auch, weil er die Phantasie des Zuschauers nicht unterschätzt und es um mehr geht, als die bloße Frage der Gerechtigkeit. Von Achim Zons mehr...

Verfassungsrechtler Scholz hält Rauchverbot für juristisch wacklig BGH erweitert Haftungsrisiko für Prominente Wer wirbt, der bürgt

Loben ohne Risiko gibt es nicht mehr: Nach einem Urteil des Bundesgerichtshofes sind Prominente, die Werbung für Finanzprodukte machen, bei Misserfolg des Produktes auch haftbar. Als Erstes betrifft das den früheren Verteidigungsminister Rupert Scholz. mehr...

'Tatort'-Kommissare Leitmayr und Batic ringen in 'Nie wieder frei sein' mit der Justiz VIP-Klick: Miroslav Nemec Tatort Porno

Seit 20 Jahren kennt man Mirsolav Nemec als Münchner Kommisar "Ivo Batic". Doch vor seiner Karriere als Tatort-Schauspieler verdiente sich der Kroate seine Brötchen offenbar in einer Branche unterhalb der Gürtellinie. mehr...

T-AKTIE AUF NEUEM REKORDTIEF Deutsche Telekom an der Börse 15 Jahre Volksaktie - 15 Jahre Leiden

Nicht einmal Manfred Krugs Dauergrinsen half: Die T-Aktie der Telekom schaffte es bis in die Wohnzimmer der Deutschen - und stürzte dann ab. Der Konzern steht heute vor demselben Problem wie damals: Er sucht nach frischen Ideen. Von Alexander Hagelüken, Andreas Jalsovec, Alexander Mühlauer und Stefan Weber mehr...

dpa Musterverfahren Telekom-Kläger brauchen Geduld

16.000 Kleinaktionäre klagen gegen die Deutsche Telekom. Nach sieben Jahren beginnt der wohl größte Prozess der Justizgeschichte. Bis zu einem Urteilsspruch kann es noch viele weitere Jahre dauern. Von Markus Zydra mehr...

Telekom, AP Deutsche Telekom Zu lila, zu teuer, zu kompliziert

Der Chef muss gehen, denn immer mehr Kunden wechseln zu anderen Anbietern. Kein Wunder: Es gibt nur wenige Unternehmen, von denen die Deutschen so genervt sind wie von ihrer einst staatlichen Telefongesellschaft. Was die Telekom aus Kundensicht alles falsch macht - ein Überblick in acht Teilen. mehr...

Robert Atzorn verlässt den Tatort Bildergalerie Atzorn, der Frauenheld

Robert Atzorn steigt aus dem Tatort aus. Seiner Schauspielkollegin Ursula Karven soll er aber erhalten bleiben... mehr...

Die Telekom und der Wettbewerb Die Telekom und der Wettbewerb Adieu, Bundespost

Die Telekom ist nicht mehr die gute alte Bundespost, wie sie manche gerne noch hätten - und das ist gut so. Denn als Monopolist hätte die Telekom die Preise kaum so stark gesenkt und das Mobilfunknetz nicht so schnell ausgebaut. Ein Kommentar von Ulrich Schäfer mehr...