Filmfest München Ganz nah dran Stammheim

Reinhard Hauff hat seine Zeit mitgestaltet - als Regisseur des Neuen Deutschen Kinos genauso wie als Filmakademie-Direktor in Berlin. Das Münchner Filmfest zeigt eine "Hommage". Von Rainer Gansera mehr...

Literatur Bestseller-Verfilmung Bestseller-Verfilmung Volle Härte

Heinz Sobota ist ein brutaler Totschläger, Zuhälter - und Autor des Bestsellers "Der Minus-Mann". Ein Treffen mit ihm und dem Regisseur, der sein extremes Leben verfilmen möchte. Reportage von Julia Niemann mehr...

Großformat Film-Geschichte

Der amerikanische Kameramann Ed Lachman hält seit 40 Jahren alle Dreharbeiten mit der Fotokamera fest. Für uns hat er erstmals diese künstlerischen Fototagebücher geöffnet. Von Julia Niemann mehr...

Severin Fiala und Veronika Franz Horrorfilme aus Österreich "Ich habe wahnsinnig gerne Albträume"

Die Filmemacher Veronika Franz und Severin Fiala wollen das Monster zeigen, das in jedem Menschen stecken kann. Kein Wunder, dass ihr Horrrorfilm "Ich seh, ich seh" das Publikum verstört. Von Julia Niemann mehr...

Kinostart - 'Alle Farben des Lebens' Filmstarts der Woche Welche Kinofilme sich lohnen und welche nicht

Elle Fanning überzeugt in ihrer Transgender-Rolle in "Alle Farben des Lebens" und Kevin Spacey mimt in "Elvis & Nixon" mal wieder einen Präsidenten. Die Kinostarts der Woche. Von den SZ-Filmkritikern mehr...

Film Safari Kino Ulrich Seidl Im Kino: Ulrich Seidls "Safari" Willkommen im Schlachthaus

In seinem Kinofilm "Safari" porträtiert der österreichische Regisseur Ulrich Seidl Großwildjäger in Afrika. Aber ist das noch eine Doku oder schon ein Tötungsporno? Filmkritik von Tobias Kniebe mehr...

Hacksaw Ridge Filmfestival Venedig Mel Gibson will zurück in den Hollywood-Olymp

In Venedig zeigt der Regisseur sein brutales Weltkriegsdrama "Hacksaw Ridge" über einen Soldaten, der sich im Zweiten Weltkrieg freiwillig zur Armee meldet - aber keine Waffen tragen will. Von Susan Vahabzadeh mehr...

Lala Land Film "La La Land" in Venedig - virtuoser Film, großartiger Ryan Gosling

Ein Musicalfilm eröffnet eines der wichtigsten Filmfestivals der Welt? Ja, und was für einer! "La La Land" ist ein Weckruf nach einem sehr lauen Kinosommer. Filmkritik von Susan Vahabzadeh mehr...

Film Film Film Der Eberhofer am Lago

Mit "Schweinskopf al dente" hat der Regisseur Ed Herzog keinen bajuwarischen Schmunzel-Krimi, sondern einen komödiantischen Thriller im Stil der Coen-Brüder gedreht Von Josef Grübl mehr...

Kino "Hannas schlafende Hunde" im Kino "Hannas schlafende Hunde" im Kino Das ewiggestrige Leben

Regisseur Andreas Gruber zeichnet in "Hannas schlafende Hunde" ein düsteres Zeitbild der Sechzigerjahre, in dem die Täter der NS-Zeit ihren einstigen Opfern noch immer das Leben schwer machen. Von Josef Grübl mehr...

Hundstage Film Spurensuche Innen verwahrlost

Dem Haus in Höxter sieht man nicht an, was drinnen passiert ist, es wahrt den Anschein von Normalität. Dass gestutzte Hecken keine Rückschlüsse erlauben auf die Menschen, die dahinter wohnen, davon handelt Ulrich Seidls Film "Hundstage". Von Susan Vahabzadeh mehr...

Kino Kurzkritiken zu den Kinostarts der Woche Kurzkritiken zu den Kinostarts der Woche Ausgehebelte Zivilisation

Geboten werden: degenerierte Brüder, die alle eine Lippenspalte haben. Oder: triebhafte Handlanger des Bösen. Doch sowohl die "Men & Chicken" als auch die "Minions" muss man einfach gerne haben. Welche neuen Filme sich lohnen und welche nicht. Von den SZ-Kinokritikern mehr... Überblick

Jetzt im Kino Brabbel, brabbel

Die kleinen gelben "Minions" toben durch ihren ersten eigenen Film und in "Insidious: Chapter 3" spuken wie wild die Geister. Von Anke Sterneborg, Fritz Göttler, Rainer Gansera, Tobias Kniebe, Annett Scheffel, Susan Vahabzadeh, Doris Kuhn mehr...

Kino Trailer-Premiere "Ich seh, ich seh" Trailer-Premiere "Ich seh, ich seh" Finsternis der Kindheit

So archaisch wie der Klassiker "Herr der Fliegen": Weil die Söhne ihre Mutter nicht mehr erkennen, wird ihr Leben in dem Thriller "Ich seh, Ich seh" zum reinen Horror. Sehen Sie bei Süddeutsche.de die exklusive Trailerpremiere. Von Fritz Göttler mehr... Filmkritik

Kinostart - Das ewige Leben "Das ewige Leben" im Kino Kunst der Misere

Jugendsünden, wilde Liebe, Jagd auf dem Motorrad: In "Das ewige Leben", dem vierten Wolf-Haas-Film, kehrt Josef Hader als Ermittler Brenner in die eigene Jugend zurück - was nicht ganz ungefährlich ist. Von Fritz Göttler mehr... Filmkritik

Sz-Magazin Filmemacher Ulrich Seidl im Interview "Der Mensch will belogen werden"

Mal im Ernst: Was soll das eigentlich mit der Liebe? Frustriert uns die ewige Suche nach ihr nicht zwangsläufig? Bringt sie uns sogar in Gefahr? Ein Gespräch mit dem österreichischen Regisseur Ulrich Seidl, der in seinen Filmen die Abgründe des Menschlichen ausleuchtet. Von Wolfgang Luef und Max Fellmann mehr... SZ-Magazin

Charlie Hebdo Press Conference Blasphemie-Gesetze in Europa Was Spott über Gott darf

Den "Blasphemie-Paragrafen" abschaffen und damit ein Zeichen für die Meinungsfreiheit setzen - das will FDP-Chef Lindner. Unionspolitiker fordern hingegen schärfere Gesetze. In manch anderem europäischen Land gibt es die bereits. Von Markus C. Schulte von Drach und Lilith Volkert mehr... Überblick

Kinostart - 'Magic in the Moonlight' Kino Filmtipps fürs Wochenende

Wochenende ist Kinozeit - doch welcher Film lohnt sich? Die wichtigsten Neustarts der Woche im Schnell-Check. Da fehlen nur noch Popcorn und ein kühles Bier. mehr...

Kinostart - 'Im Keller' "Im Keller" im Kino Der ganz normale Wahnsinn

Einer leckt nackt die Klobrille sauber, ein anderer spielt Blasmusik unterm Hitlerbild: Ulrich Seidl hat einen unfassbaren Film über Menschen gedreht, die ihre Hobbys im Keller ausleben. Ein Film über den Grusel des Alltags. Von Tobias Kniebe mehr... Video

Liebesverstrickungen treffen auch Rick und Sam. Kurzkritiken zu den Kinostarts der Woche Krisen unterm Tannenbaum

Hannes hat Clara betrogen und Klaus weiß nicht, ob er heiraten soll: "Alles ist Liebe" zeigt Beziehungsprobleme in der Weihnachtszeit. Für welche Filme sich der Kinobesuch lohnt - und für welche nicht. Von den SZ-Kinokritikern mehr... Filmkritik

99 Homes Filmfestspiele Venedig Nachts sind alle Seelen grau

Der Teufel kennt kein Mitgefühl: "99 Homes" zeigt eine Gesellschaft, die die Gier immer weiter treibt. Und der Mafiafilm "Anime Nere" endet mit einem Gewaltausbruch gegen die eigene Familie. Neue Filme auf dem Festival von Venedig. Von Susan Vahabzadeh mehr...

Set von "Das ewige Leben" Setbesuch bei Josef Hader Brenner auf Talfahrt

Eigentlich ist der Spielort Graz. Aber Josef Hader und seine Mitstreiter drehen die Verfilmung des Simon-Brenner-Krimis "Das ewige Leben" wegen des Fördergeldes nun in München weiter. Ein Besuch am Set. Von Josef Grübl mehr...

Durch die Nacht mit...: Inga Humpe und Helene Hegemann "Durch die Nacht mit..." auf Arte Schizo und Schaumwein

Mutter und Tochter nähern sich an und machen einen drauf - ungefähr so ließe sich das Zusammentreffen von Helene Hegemann und Inga Humpe beschreiben, die für Arte eine Nacht in Berlin verbringen. Von Christine Dössel mehr...

sz extra 12.12. Kurzkritiken zu den Kinostarts der Woche Sonnige Liebesabenteuer und ewige Pubertät

Das Mittelstück der Hobbit-Trilogie trumpft durch fulminante Action auf, zu ewiger Pubertät verdammt sind die Figuren in "Sonnwende" und "My Beautiful Country" ist ein herrlich versponnenes Liebesabenteuer. Für welche Filme sich der Kinobesuch lohnt - und für welche nicht. Von den SZ-Kinokritikern mehr...