Ulla Unseld-Berkéwicz zum 60. Zwischen Freund und Feind Ulla Unseld-Berkewicz

Der Suhrkamp Verlag gilt seit der 68er-Ära als Legende. Die Frau an seiner Spitze hat ein großes Erbe zu verwalten und ist dabei alles andere als eine geborene Verlegerin. Heute feiert Ulla Unseld-Berkéwicz Geburtstag. Sie wird 60 - vielleicht. mehr...

Bundesverfassungsgericht Suhrkamp-Umwandlung kann weitergehen

Nun also doch: Der Suhrkamp Verlag darf nach einem Beschluss des Bundesverfassungsgerichts in eine Aktiengesellschaft umgewandelt werden. Minderheitsgesellschafter Hans Barlach hatte Verfassungsbeschwerde eingelegt. mehr...

Frankfurter Buchmesse Frankfurter Buchmesse Frankfurter Buchmesse Auf dem Nirwana-Sprung

Clemens J. Setz liest auf dem Kritikerempfang des Suhrkamp-Verlags aus seinem noch unveröffentlichten Roman "Die Stunde zwischen Frau und Gitarre" - und entschuldigt sich für Migräne. Mancher Kritiker kommt sich vor wie ein Avatar seiner selbst. Von Christopher Schmidt mehr... Report

Gericht bestätigt Sanierungsplan Suhrkamp kann zur Aktiengesellschaft werden

Erfolg für den Suhrkamp Verlag: Das Landgericht Berlin hat den Insolvenzplan genehmigt - und Gesellschafter Hans Barlach jede weitere Rechtsbeschwerde in der Sache untersagt. mehr...

Gläubigerversammlung des Suhrkamp-Verlages Rechtsstreit um Suhrkamp beendet Sieg und Zuversicht

Die Suhrkamp-Verlegerin Ulla Unseld-Berkéwicz hat sich vor Gericht gegen Gesellschafter Hans Barlach durchgesetzt. Die Entscheidung des Gerichts setzt dem zehrenden Streit endlich ein Ende. Nun beginnt für den Verlag die Nachkriegs- und Wiederaufbauzeit. Von Andreas Zielcke mehr... Kommentar

Konflikt um Suhrkamp-Verlag "Du-weißt-schon-wer"

"Wir gehören zum Suhrkamp Verlag, nicht aber in die Gesellschaft eines, der den Verlag aufs Spiel setzen will": In einem Aufruf bekennen sich die Suhrkamp-Autoren zu ihrer Verlegerin Ulla Unseld-Berkéwicz. Gleichzeitig erreicht die Dämonologie im Streit um den Verlag eine neue Stufe. Von Christopher Schmidt mehr...

Suhrkamp-Geschaeftsfuehrerin abberufen Suhrkamp Verlag Es wird ernst

Im komplizierten Streit um den Verlag hat sich Minderheitsgesellschafter Hans Barlach gegen Ulla Unseld-Berkéwicz, amtierende Chefin, durchgesetzt. Damit beweist er, dass er Suhrkamp in eine existenzielle Krise stürzen kann. Nur, um recht zu behalten. Von Lothar Müller mehr...

Prozess um Traditionsverlag Suhrkamp Unseld-Berkéwicz als Chefin abberufen

Suhrkamp-Chefin Ulla Unseld-Berkéwicz ist einem Gerichtsbeschluss zufolge als Geschäftsführerin abberufen worden. Im komplizierten Streit um den Verlag hatte Minderheitsgesellschafter Hans Barlach kurz zuvor bereits anderen Punktsieg errungen. mehr...

Suhrkamp-Insolvenz Gericht billigt Umwandlung in Aktiengesellschaft

Bedeutet dieser Entscheid das Ende der Streitereien? Das Amtsgericht Berlin-Charlottenburg hat der Umwandlung des insolventen Suhrkamp-Verlags in eine AG zugestimmt. Noch ist das Urteil allerdings nicht rechtskräftig. mehr...

Sanierungskonzept für Suhrkamp-Verlag Barlach legt Beschwerde ein

Kurz vor Ablauf der Frist hat sich Mitgesellschafter Hans Barlach gegen das Sanierungskonzept für den Suhrkamp-Verlag quer gelegt. Somit ist die Umwandlung des Traditionshauses in eine Aktiengesellschaft zumindest aufgeschoben. mehr...

Suhrkamp Hans Barlach Streit um Suhrkamp-Verlag Barlach macht einen Rückzieher

Suhrkamp-Gesellschafter Hans Barlach zieht seine Klage gegen Ulla Unseld-Berkéwicz zurück - und kommt damit einer drohenden Prozessniederlage zuvor. Nun kann die Verlagschefin ihren Insolvenzplan umsetzen. Aber beendet ist das Tauziehen um Suhrkamp damit nicht. mehr...

Marcel Reich-Ranicki Im Gespräch: Marcel Reich-Ranicki "Eine böse Frau!"

Marcel Reich-Ranicki hat Ärger mit dem Suhrkamp Verlag. Dort erscheint der erste Band seiner Dichterporträts. Gegen seinen Wunsch. Er ärgere sich über die Verlegerin Ulla Unseld-Berkéwicz. Interview: Bernd Graff mehr...

Marcel Reich-Ranicki Reich-Ranicki vs. Suhrkamp "Es ist eine Qual"

Immer diese Kämpfe: Marcel Reich-Ranicki kehrt dem Suhrkamp Verlag den Rücken. Der Kritiker zieht damit die Konsequenz aus Streitigkeiten mit Verlegerin Ulla Unseld-Berkéwicz. mehr...

Urteil im Streit um Verlag Suhrkamp muss 2,2 Millionen an Barlach zahlen

Im erbitterten Machtkampf um den Suhrkamp-Verlag hat der Minderheitsgesellschafter Hans Barlach vor Gericht einen Sieg errungen. Ihm stehen laut Urteil knapp 2,2 Millionen Euro aus dem Gewinn des Jahres 2010 zu. mehr...

Rainald Goetz Rainald Goetz im Interview Das Recht ist die Niederlage der Vernunft

Weihnachtsgeschichte mit Antrag auf Schriftsatznachlass: Ein Gespräch mit dem Schriftsteller Rainald Goetz über den Suhrkamp-Verlag, den Anspruch auf Gewinn und die Aufgabe des Verlegers. Von Thomas Steinfeld mehr...

Suhrkamp-Verlagsleitung bleibt Konflikt um Suhrkamp-Verlag Neuer Ton in der Debatte

Die Liste ist illuster: Peter Sloterdijk, Jürgen Habermas und Judith Butler sind nur drei der 160 Wissenschaftsautoren, die sich nun in einem offenen Brief gesammelt in den Suhrkamp-Streit einschalten. Anders als ihre Schriftstellerkollegen formulieren sie eine dritte Position. Von Jens Bisky, Berlin mehr...

Von Autoren signierte Wand im Suhrkamp-Verlag Konflikt um Suhrkamp-Verlag "Das ist geschäftsschädigend"

Erneuter Schlagabtausch in der Öffentlichkeit: Die Familienstiftung von Suhrkamp-Chefin Ulla Unseld-Berkéwicz wirft dem Miteigentümer Hans Barlach vor, die finanzielle Situation des Verlags schlechter dargestellt zu haben, als sie sei. mehr...

Verlag in der Krise Suhrkamp beantragt Schutzschirm

Der Suhrkamp Verlag steckt in der Krise und will eine drohende Pleite abwenden: Die Geschäftsführung hat jetzt ein Schutzschirmverfahren beantragt. Damit will sich der renommierte Verlag sanieren, ohne die Kontrolle zu verlieren. mehr...

Suhrkamp-Verlagsleitung bleibt Traditionsverlag Suhrkamp in Not

Deutschlands berühmtester Verlag stellt Insolvenzantrag, um sein Überleben zu sichern. Die Geschäftsführung will so Millionenansprüche des Minderheitsgesellschafters Barlach abwehren. Sollten die Gläubiger und das Gericht ihren Insolvenzplan bestätigen, könnte dieser den Konfliktstoff zwischen den verfeindeten Gesellschaftern, der Familienstiftung Unselds und Barlachs Medienholding AG, aus der Welt schaffen. Von Thomas Steinfeld und Andreas Zielcke mehr...

Suhrkamp Verlag Suhrkamp-Verlag Schutzschirm als Rettung

Meinung Das Schutzschild-Verfahren, das der Suhrkamp-Verlag jetzt beantragt hat, wird eine erbarmungslose Inventur nach sich ziehen. Es wird allerdings auch die Leidenschaften der streitenden Gesellschafter heilsam auskühlen - und bietet die Chance zur Rettung eines Verlages, der vorerst unersetzlich ist. Ein Kommentar von Gustav Seibt mehr...

Gläubigerversammlung des Suhrkamp-Verlages: Ulla Unseld-Berkewicz Suhrkamp Verlag Etappensieg für die Verlegerin

Die 2500 Gläubiger des insolventen Suhrkamp Verlags haben dem Sanierungsplan für das traditionsreiche Unternehmen zugestimmt. Im Machtkampf zwischen der Verlags-Chefin Ulla Unseld-Berkéwicz und Minderheitsgesellschafter Hans Barlach ist dies die erwartete Niederlage für Barlach. mehr...

Suhrkamp Villa Konflikt um Suhrkamp-Verlag Das Ende einer Illusion

Die heute veröffentlichte Urteilsbegründung des Berliner Landgerichts in Sachen Suhrkamp hat zwei Seiten. Sie ist deprimierend, weil daraus hervorgeht, wie fahrlässig die Geschäftsführung des Verlags der Eskalation des Konflikts zugearbeitet hat. Aber auch erhellend, weil sie einen Ausweg andeutet. Von Lothar Müller mehr...

Hans Barlach steigt bei Suhrkamp ein Nach dem großen Knall beim Suhrkamp-Verlag Minderheitseigner denkt laut über Auflösung nach

Nach seinem großen Sieg vor Gericht hat der Minderheitseigner des Suhrkamp-Verlages, Hans Barlach, sich zur möglichen Auflösung des Unternehmens geäußert. Auch Philosoph Jürgen Habermas und Schriftsteller Hans Magnus Enzensberger mischten sich in die Debatte ein - mit teils deutlichen Worten. mehr...

Christa Wolf Abschied von Christa Wolf Letzte Ruhe in der Mitte Berlins

Abschied in großem Rahmen: Die am 1. Dezember verstorbene Schriftstellerin Christa Wolf wird am Dienstag auf dem Dorotheenstädtischen Friedhof in Berlin-Mitte beigesetzt. Bei einer Gedenkveranstaltung am Abend haben sich zahlreiche Weggefährten, Leser und Familienangehörige angesagt. mehr...