SZ-Serie: Der Weg nach Berlin Ihr Revier Der Weg nach Berlin SZ-Serie: Der Weg nach Berlin

Der Vater war in der SPD aktiv, die Mutter begleitet die Kandidatin und der Sohn hat ein rotes SPD-Shirt an. Stolze Sozialdemokraten - sowas gibt es noch. Eine von ihnen ist Sabine Poschmann, die in Dortmund für den Bundestag kandidiert. In der Fußgängerzone der Stadt redet sie gegen Handys, Reibekuchen und Borussia-Fachsimpeleien an. Von Bernd Dörries, Dortmund mehr...

Studium Studienplatz-Vergabe an deutschen Unis Studienplatz-Vergabe an deutschen Unis Jedes Semester Chaos - und kein Ende in Sicht

Die Unis klagen über überfüllte Hörsäle - und können doch Tausende Studienplätze nur zu spät oder gar nicht besetzen. Der Grund: Das geplante zentrale Studienvergabe-System kann wegen technischer Probleme weiterhin nicht vollständig in Betrieb gehen. Von Tanjev Schultz mehr...

Pk Althusmann Althusmann behält Doktortitel Unsauber gearbeitet, aber nicht getäuscht

Seit August prüfte eine Kommission der Uni Potsdam die Dissertation von Niedersachsens Kultusminister Bernd Althusmann, nun präsentiert sie das Ergebnis: Althusmanns Arbeit weist "Mängel von erheblichem Gewicht" auf. Allerdings könne man dem Minister kein "wissenschaftliches Fehlverhalten" vorwerfen. Von Roland Preuß mehr...

Plagiatsvorwürfe zur Doktorarbeit von Guttenberg Folgen der Guttenberg-Affäre "Plagiate sind überall"

Nationale Prüfstellen oder massive rechtliche Folgen? Nach der Plagiatsaffäre um Karl-Theodor zu Guttenberg und andere Politiker ist an den Universitäten eine Debatte darüber entbrannt, wie man Betrug bei Doktorarbeiten vorbeugen kann. Auch die Politik sucht nach Lösungen. Von Tanjev Schultz mehr...

German pupils carry banner during demonstration in Berlin Bildungsproteste in Deutschland "Arsch hoch!"

Überfüllte Hörsäle, zu große Klassen, zu wenig Lehrkräfte - mehrere tausend Schüler, Studenten und Auszubildende haben in mehr als 40 deutschen Städten für bessere Bildungsbedingungen demonstriert. mehr...

Italiens Präsident Napolitano über Steinbrück "Es liegt auf der Hand, dass das nicht in Ordnung ist"

Der italienische Staatschef Giorgio Napolitano hat sich bei einem Besuch in Berlin zu den Clown-Äußerungen von Kanzlerkandidat Steinbrück geäußert. Außerdem versuchte er die Befürchtungen von einer Unregierbarkeit Italiens zu zerstreuen. Deutsche Politiker fanden heftigere Worte für den SPD-Politiker. mehr...

Vertrauensfrage Die Linke - auf einmal linientreu

Es ist paradox: Oft gab es in der rot-grünen Koalition unerwünschte Abweichler. Jetzt, da bei der Vertrauensfrage ein paar Nein-Stimmen erwünscht wären, wollen die unsicheren Kantonisten für den Kanzler stimmen. Sie würden Schröder so zu einem Sieg verhelfen, der eine Niederlage wäre. mehr...

SPD-Pläne für 2004 "Ansammlung von Allgemeinplätzen"

Die Sozialdemokraten beraten in Weimar über die Schwerpunkte ihrer Politik. Im neuen Jahr wollen sie mit den Themen Bildung, Forschung und Innovation in die Offensive gehen. Ein Grundsatzpapier von SPD-Generalsekretär Olaf Scholz wurde allerdings innerhalb der Partei als zu oberflächlich bewertet. mehr...

Studierende Hörsaal OECD; dpa OECD-Bildungsbericht Streit um Akademikermangel

Nach der harschen Kritik der OECD am deutschen Bildungssystem wehrt sich Ministerin Schavan gegen die Kritik. Unterstützt wird sie dabei von Lehrern, doch der Koalitionspartner fordert bereits die Abschaffung der Studiengebühren. mehr...

Stammzell-Debatte SPD für Import frischer Stammzellen

SPD-Politiker stellen sich hinter die Position der Stammzell-Forscher: Nur mit einer Lockerung des Stammzellengesetzes könne die Forschung in Deutschland weitergehen. Von Nina von Hardenberg mehr...

Hannelore Kraft; AP SPD in Nordrhein-Westfalen Hilflose Hoffnungsträgerin

Verkümmerte Gespräche, ein abgelesenes Statement, Nachfragen nicht erlaubt: SPD-Landeschefin Hannelore Kraft hat den Fall Clement deutlich unterschätzt. Nun werfen ihr Kritiker fehlenden Instinkt vor. Von Dirk Graalmann mehr...

leerer_hoersaal_ddp Studium Geschlossene Gesellschaft

Die Zahl der Abiturienten steigt - trotzdem studieren immer weniger: Fehlende Plätze und Numerus Clausus verbauen ihnen den Weg an die Uni. Von T. Schultz mehr...

ZVS_dpa ZVS- Reform Schavan fördert ZVS-Reform

Seit der Abschaffung der ZVS herrscht Chaos in den Zulassungsbüros der Unis. Durch eine neu organisierte Zentralstelle soll der Weg an die Unis endlich wieder transparenter werden. Von Tanjev Schultz mehr...

Bafög Kabinett beschließt Nullrunde

Mehr Geld gibt es nicht, dafür mehr Freiheit: die Änderungen beim Bafög. mehr...

Schule und Hochschule Schavan verteidigt Bafög-Nullrunde

Mehr gibt's nicht: Obwohl sich alle einig sind, dass das Bafög erhöht werden müsste, wird sich an der Förderhöhe nichts ändern. mehr...

Gebührenprotest, ddp Studiengebühren-Debatte "Gebühren verschärfen soziale Auslese"

Immer mehr Abiturienten verzichten auf ein Studium. Die Opposition warnt vor dem Mangel an Fachkräften und fordert ihre Abschaffung, doch Bildungsminsterin Schavan wiegelt ab. mehr...

Gebührenprotest, dpa Abiturienten Studiengebühren schrecken ab

Gebühren schrecken Abiturienten vom Studium ab, so das Ergebnis einer aktuellen Studie. Bildungsministerin Schavan hält sie seit Wochen zurück - sie kommt zur falschen Zeit. mehr...

Kampf um den Studienplatz Magna cum Chaos, dpa Kampf um den Studienplatz Magna cum Chaos

Fast jede Hochschule lässt sich für Abiturienten mittlerweile eigene Aufnahmebedingungen einfallen. Die ZVS wird sich mit den Unis nicht einig - ein Anmelde-Chaos droht. Von B. Taffertshofer mehr...

überfüllter Hörsaal ZVS, dpa ZVS und Studienplatzvergabe Einmal Chaos und zurück

Die Hochschulen haben die Vergabe der Studienplätze nicht im Griff. Nun sollen sie eine kompetente Servicestelle bekommen. Doch die Studenten müssen sich noch gedulden. Von B. Taffertshofer mehr...

voller Hörsaal ZVS, dpa Hochschulzulassung Restplätze im Internet

Das Chaos bei der Hochschulzulassung soll beseitigt werden: Eine Übergangslösung sieht vor, dass künftig überall vergleichbare Bewerbungsfristen gelten. mehr...

Randale beim Bildungsstreik Studenten Schüler Demonstrationen Proteste Mainz, ddp Randale beim Bildungsstreik "Wie nach einer kleinen Schlacht"

Der Bildungsstreik sollte ein friedlicher Protest werden - doch die ersten Demonstrationen laufen aus dem Ruder: Mainzer Studenten verwüsteten das Abgeordnetenhaus. mehr...

Hochschulpakt Wissenschaft erhält mehr Geld

Bildungspolitiker und Wissenschaftsorganisationen haben an Bund und Länder appelliert, ohne Abstriche die geplanten Sonderprogramme für Forschung und Lehre zu beschließen. Von Tanjev Schultz mehr...

Schröder zu Urlaubsverzicht "So kann man Deutschland nicht behandeln"

Der Kanzler hat seine Entscheidung verteidigt, nicht nach Italien in Urlaub zu fahren. Seine Kabinettskollegen Schily und Fischer ficht dies nicht an. Sie werden wie geplant in der Toskana urlauben. mehr...

Dokumentation Die neue Parteispitze

In Bochum waren 517 stimmberechtigte Delegierte anwesend. Nicht alle gaben bei den einzelnen Wahlgängen ihre Stimme ab. Nach dem Parteitag setzt sich die SPD-Führung wie folgt zusammen: mehr...

Berlin sucht Lösungen für Hochschul-Ansturm Einschreibe-Chaos an den Unis Neues Spiel, wieder kein Glück

Im Kampf um begehrte Studienplätze bewerben sich Abiturienten zeitgleich an mehreren Unis - und blockieren sich so gegenseitig. Am Ende gibt es viele Verlierer - und niemanden, der das Problem in den Griff bekommt. mehr...