UN-Sicherheitsrat fordert Rückzug von Jemens Huti-Rebellen Vereinte Nationen

Im Jemen droht ein Bürgerkrieg, nachdem bei Bombenanschlägen in der von den Huti kontrollierten Hauptstadt Sanaa am Freitag mehr als 130 Menschen getötet wurden. mehr...

Nach IS-Anschlägen UN-Sicherheitsrat beruft Sondersitzung zum Jemen ein

Mehr als 140 Tote bei Anschlägen, ein eingenommener Flughafen, eskalierende Gewalt auf den Straßen: Wegen der kritischen Lage im Jemen kommt der UN-Sicherheitsrat an diesem Sonntag zu einer Sondersitzung zusammen. mehr...

UN-Sicherheitsrat "Jemen droht Syrien-Szenario"

Bei einer Sondersitzung des UN-Sicherheitsrats warnt Sondergesandter Jamal Benomar vor einer Eskalation des Konflikts ähnlich wie in Syrien, Libyen oder Irak. Das Gremium fordert die Huthi-Miliz im Jemen zum Rückzug auf und sichert Präsident Hadi Unterstützung zu. mehr...

Jemen Menschen fliehen aus Sanaa

Saudi-Arabien setzt seine Luftangriffe auf Jemens Hauptstadt fort. Die USA hat es dabei nicht konsultiert, sondern nur informiert. Von Paul-Anton Krüger mehr...

A woman holds a baby at the Yarmouk refugee camp Krieg in Syrien Hilfsorganisationen werfen UN-Sicherheitsrat völliges Versagen vor

Hunderttausende Tote, Millionen Hilfsbedürftige: Eine ganze Reihe von Hilfsorganisationen kritisiert das Vorgehen des Weltsicherheitsrats im Syrien-Krieg. Die Lage in dem Land habe sich dramatisch verschlechtert. mehr...

Vormarsch der Huthi-Rebellen Luftangriff auf Präsidentenpalast im Jemen

Die schiitischen Rebellen rücken weiter auf Aden vor - und haben offenbar Luftunterstützung. Der Aufenthaltsort des jemenitischen Präsidenten Hadi ist unklar. Berichte von seiner Flucht wurden dementiert. mehr...

Israel Obama schlägt zurück

Der israelische Premierminister Netanjahu hat den US-Präsidenten schwer verärgert. Dies wird Folgen haben. Washington könnte zum Beispiel eine Resolution im UN-Sicherheitsrat passieren lassen, die Israel Druck macht. Von Peter Münch mehr...

Südarabien Jemen versinkt im Bürgerkrieg

Schiitische Huthi-Rebellen nehmen den wichtigsten Militärstützpunkt des Landes ein und bringen die Regierung in Bedrängnis. Die konfessionellen Kämpfe könnten einen Flächenbrand in der Region auslösen. Von Paul-Anton Krüger mehr...

Jemen UN-Sicherheitsrat verurteilt Vorgehen der Huthi-Miliz

Rebellen sollen sich aus Regierungsinstitutionen zurückziehen: Nach dem Umsturz im Jemen fordert der UN-Sicherheitsrat in New York die schiitischen Huthi-Rebellen dazu auf, die Macht wieder abzugeben. Ein Sprecher der Aufständischen sprach von "Erpressung". mehr...

IS zerstört einzigartige Kulturgüter aus assyrischer Zeit Terrormiliz Islamischer Staat Unesco ruft UN-Sicherheitsrat nach Zerstörung von Kulturgut an

"Mehr als eine Kultur-Tragödie": In Mossul im Irak zertrümmerten Anhänger des IS einzigartige antike Kunstwerke mit dem Presslufthammer. Nun hat die Unesco-Generaldirektorin eine Krisensitzung des UN-Sicherheitsrates gefordert. mehr...

Terrormiliz Islamischer Staat UN stuft IS-Verbrechen als Völkermord ein

Die Terroristen des Islamischen Staats ziehen mordend durch den Irak. Die Vereinten Nationen werten die gezielte Tötung von Jesiden als Völkermord. mehr...

Benjamin Netanjahu Nach Wahlsieg in Israel Netanjahu bekennt sich wieder zur Zwei-Staaten-Lösung

Israels Premier vollzieht eine weitere Wende. Mit ihm werde es keinen Palästinenserstaat geben, hatte er vor der Parlamentswahl gesagt. Nach seinem Wahlsieg will er das nicht so gemeint haben. Die US-Regierung zeigt sich verärgert. mehr...

Wachposten an historischen Stätten im Irak Plünderungen im Irak und Syrien Was wir für das kulturelle Erbe tun können

Die Zerstörung historischer Stätten durch den IS hat Aufsehen erregt. Doch auch im Stillen gibt es Plünderungen, Raubgrabungen und illegalen Antikenhandel. Was im Nahen Osten verloren geht - und was die Welt dagegen tut. Von Esther Widmann mehr...

Irak Syrien Museum Kunst Islamischer Staat Friedenstruppen für Kulturschätze Italien fordert Kultursoldaten für Kriegsgebiete

Mit Bulldozern und Spitzhacken zerstören Terrormilizen wie die des Islamischen Staates historisch wertvolle Schätze. Italien fordert nun eine schnelle Eingreiftruppe, um unersetzliche Kunst zu retten. Von Stefan Ulrich mehr...

Iran's Foreign Minister Zarif and head of the Atomic Energy Organization of Iran Salehi talk outside with aides after a morning negotiation session with U.S. Secretary of State Kerry in Lausanne Atomstreit Worauf es bei den Verhandlungen mit Iran ankommt

Der Atomstreit mit Iran drohte die Welt mehrmals in einen Krieg zu führen. Jetzt gehen die Verhandlungen in die entscheidende Phase. Kann man Teheran trauen? Von Paul-Anton Krüger und Georg Mascolo mehr... Analyse

An injured girl reacts as she is carried by a man out of a mosque which was attacked by a suicide bomber in Sanaa Sanaa IS bekennt sich zu Anschlägen im Jemen

Mindestens 137 Menschen sterben bei Selbstmordattentaten auf Moscheen in Jemens Hauptstadt Sanaa. Verantwortlich soll die Terrororganisation IS sein. mehr...

Nur acht von neun nötigen Stimmen Palästinensische Resolution im UN-Sicherheitsrat gescheitert

Ein Friedensabkommen innerhalb der nächsten zwölf Monate und der vollständige Abzug israelischer Truppen aus den Palästinensergebieten: Dieser Vorschlag zur Lösung des Nahostkonflikts seitens der Palästinenser hat im UN-Sicherheitsrat nicht die notwendige Mehrheit gefunden. mehr...

Smoke rises after what activists said were airstrikes by forces loyal to Syria's President Assad in Raqqa, which is controlled by the Islamic State Luftangriffe auf IS-Hochburg Rakka Amnesty wirft Assad-Regime neue Kriegsverbrechen vor

Fassbomben lassen sich kaum zielgerichtet einsetzen - deshalb sterben durch sie häufig Zivilisten. Amnesty wirft der syrischen Luftwaffe vor, mit solchen Waffen die IS-Hochburg Rakka bombardiert zu haben. Die USA schließen aus, Gespräche mit Syriens Präsident Assad zu führen. mehr...

Fatima 10 years, from Aleppo lives in an informal settlement in Bekaa Valley. Fatima portrayed her friend while taking a picture of a boy in the settlement. Fatima is one of the 500 children who participated in Lahza2 project.; Unicef Zakira Vier Jahre Bürgerkrieg in Syrien Flüchtlingskinder dokumentieren ihr Leben

500 Kinder, 500 Einwegkameras - eine Hilfsorganisation hat Sieben- bis Zwölfjährige in libanesischen Flüchtlingslagern zu Fotoreportern gemacht. Sie dokumentieren, wie die Welt durch ihre Augen aussieht. mehr... Bilder

Fatima 10 years, from Aleppo lives in an informal settlement in Bekaa Valley. Fatima portrayed her friend while taking a picture of a boy in the settlement. Fatima is one of the 500 children who participated in Lahza2 project.; Unicef Zakira Vier Jahre Bürgerkrieg in Syrien Flüchtlingskinder dokumentieren ihr Leben

500 Kinder, 500 Einwegkameras - eine Hilfsorganisation hat Sieben- bis Zwölfjährige in libanesischen Flüchtlingslagern zu Fotoreportern gemacht. Sie dokumentieren, wie die Welt durch ihre Augen aussieht. mehr... Bilder

Kampf gegen IS Libyen fordert Ende des UN-Waffenembargos

In Libyen tobt ein Machtkampf, in dessen Chaos sich die IS-Terrormiliz einnistet. Nun bittet das Land die Vereinten Nationen, das geltende Waffenembargo aufzuheben. mehr...

Islamischer Staat Islamischer Staat Islamischer Staat Abenteuerliche Organhandel-Episoden aus dem Dschihad

Der IS soll eine neue Einnahmequelle haben: Organe von Zivilisten und gefallenen Soldaten, die ins Ausland verkauft werden. Das behauptet die irakische Regierung. Der Vorwurf klingt schrecklich - ist aber vielleicht gar nicht wahr. Von Robert Gast mehr...

A Ceasefire Is Brokered In War Torn Eastern Ukraine Krieg in der Ukraine Warum die ersten Tage der Waffenruhe so heikel sind

Der Frieden in der Ukraine bleibt unsicher. Zwar ist erstmals konkret festgelegt worden, wann welche Schritte umgesetzt werden müssen. Und von wem. Doch gerade jetzt ist dieser Prozess zerbrechlich. Und Russland taktiert weiter. Von Julian Hans mehr... Kommentar