Terrormiliz Islamischer Staat Unesco ruft UN-Sicherheitsrat nach Zerstörung von Kulturgut an IS zerstört einzigartige Kulturgüter aus assyrischer Zeit

"Mehr als eine Kultur-Tragödie": In Mossul im Irak zertrümmerten Anhänger des IS einzigartige antike Kunstwerke mit dem Presslufthammer. Nun hat die Unesco-Generaldirektorin eine Krisensitzung des UN-Sicherheitsrates gefordert. mehr...

United States Ambassador to the United Nations Samantha Power listens during a meeting of the Security Council at the United Nations in the Manhattan borough of New York Krieg in der Ukraine UN-Sicherheitsrat fordert sofortige Waffenruhe in Debalzewe

Nach den neuen Kämpfen um die ostukrainische Stadt Debalzewe hat der UN-Sicherheitsrat gefordert, die vergangene Woche vereinbarte Waffenruhe sofort einzuhalten. Russlands Präsident Putin sagte, die Kämpfe bei Debalzewe seien zu erwarten gewesen. mehr...

IS zerstËÜrt einzigartige Kulturg¸ter aus assyrischer Zeit; dpa_148CB40032A0F99D Irak Der Frevel von Mossul

Wie einst bei den Buddhas von Bamian: Mit der Zerstörung einzigartiger Kulturgüter fordert die Terrormiliz IS die Weltgemeinschaft heraus. Bei den Taliban markierte die Schändung des Kulturerbes einen Wendepunkt, der zu ihrem Sturz führte. Dem IS könnte es ähnlich gehen. Von Tomas Avenarius und Sonja Zekri mehr...

Unesco Nach Verwüstungen in einem Museum Nach Verwüstungen in einem Museum Unesco verurteilt IS-Vandalismus im Irak

Nach den Verwüstungen in einem Museum in der irakischen Metropole Mossul hat die Unesco eine Sondersitzung des UN-Sicherheitsrates gefordert. mehr...

Jemen UN-Sicherheitsrat verurteilt Vorgehen der Huthi-Miliz

Rebellen sollen sich aus Regierungsinstitutionen zurückziehen: Nach dem Umsturz im Jemen fordert der UN-Sicherheitsrat in New York die schiitischen Huthi-Rebellen dazu auf, die Macht wieder abzugeben. Ein Sprecher der Aufständischen sprach von "Erpressung". mehr...

Islamischer Staat Islamischer Staat Islamischer Staat Abenteuerliche Organhandel-Episoden aus dem Dschihad

Der IS soll eine neue Einnahmequelle haben: Organe von Zivilisten und gefallenen Soldaten, die ins Ausland verkauft werden. Das behauptet die irakische Regierung. Der Vorwurf klingt schrecklich - ist aber vielleicht gar nicht wahr. Von Robert Gast mehr...

Frank-Walter Steinmeier Umbau des Auswärtigen Amts Steinmeier will besser für Krisen gewappnet sein

Ukraine-Konflikt, Terror durch nicht-staatliche Akteure: Krisen werden künftig keine Ausnahme mehr sein, sondern der Normfall - davon ist das Auswärtige Amt überzeugt. Außenminister Steinmeier schafft deshalb nun eine neue Abteilung. Die soll weitaus mehr tun, als nur auf Krisen zu reagieren. Von Stefan Braun, Berlin mehr...

US-Deserteur Andre Shepherd EuGH-Urteil zu desertiertem Amerikaner Deutschland muss mögliche US-Kriegsverbrechen prüfen

Der US-Soldat Andre Lawrence Shepherd desertierte 2007 und beantragte Asyl in Deutschland. Der Europäische Gerichtshof erkennt seine Asylgründe nicht an. Dafür stehen deutsche Gerichte nun vor einer heiklen Aufgabe. mehr...

Kampf gegen IS Libyen fordert Ende des UN-Waffenembargos

In Libyen tobt ein Machtkampf, in dessen Chaos sich die IS-Terrormiliz einnistet. Nun bittet das Land die Vereinten Nationen, das geltende Waffenembargo aufzuheben. mehr...

Children walk on the debris of a damaged building at al-Myassar neighborhood of Aleppo Bürgerkrieg in Syrien Assad zu humanitärer Waffenruhe in Aleppo bereit

Die Lage in der umkämpften syrischen Stadt Aleppo spitzt sich zu. Machthaber Baschar al-Assad sei aber zu einer Feuerpause bereit, berichtet der UN-Sondergesandte für Syrien. Die USA und die Türkei einigen sich darauf, syrische Rebellen für den Kampf gegen den IS auszubilden. mehr...

Ukrainian servicemen ride on a military vehicle as they leave area around Debaltseve Video
Ostukraine Poroschenko verkündet Rückzug aus Debalzewe

+++ Ukrainische Soldaten verlassen Debalzewe +++ Die Abzug der Militäreinheiten sei fast komplett abgeschlossen, sagt Präsident Poroschenko +++ EU wirft den Separatisten vor, die Waffenruhe gebrochen zu haben und droht mit weiteren Schritten +++ mehr...

Ukraine-Konflikt Berliner Antworten auf Moskauer Mythen

Berlin rüstet sich im Kampf um Deutungshoheit. Das Auswärtige Amt gibt Mitarbeitern Argumente zur Lage in der Ukraine an die Hand. Es stellt den Behauptungen Moskaus eine eigene Position entgegen. Von Stefan Braun mehr...

Krieg in der Ukraine Krieg in der Ukraine Krieg in der Ukraine Muskeln für die OSZE-Beobachter

Können Blauhelme den Konflikt in der Ostukraine stoppen? Präsident Poroschenko wünscht sich solch einen UN-Friedenseinsatz. In der EU wird diskutiert, ob die bereits laufende OSZE-Mission ausgebaut werden soll. Von Daniel Brössler mehr...

Nur acht von neun nötigen Stimmen Palästinensische Resolution im UN-Sicherheitsrat gescheitert

Ein Friedensabkommen innerhalb der nächsten zwölf Monate und der vollständige Abzug israelischer Truppen aus den Palästinensergebieten: Dieser Vorschlag zur Lösung des Nahostkonflikts seitens der Palästinenser hat im UN-Sicherheitsrat nicht die notwendige Mehrheit gefunden. mehr...

150211_pol_2 Swiss-Leaks Al-Qaida und das Geld auf Schweizer Konten

Zu den Kunden der HSBC-Bank gehörten auch reiche Geschäftsleute aus Saudi-Arabien. Einige stehen im Verdacht, Osama bin Laden und die Terrororganisation al-Qaida unterstützt zu haben. Von Georg Mascolo, Frederik Obermaier und Tanjev Schultz mehr... Analyse

Iran's foreign minister Zarif gestures during an open debate during the 51st Munich Security Conference in Munich Münchner Sicherheitskonferenz Iraner spielen bei Atom-Verhandlungen auf Zeit

Zwei Gespräche in zwei Tage: Intensiv hat Irans Außenminister Sarif mit John Kerry bei der Sicherheitskonferenz über die nuklearen Ambitionen seins Landes verhandelt. In München spielt Sarif die Wirkung der Sanktionen herunter und verweist auf Unterstützung von ganz oben. Von Paul-Anton Krüger mehr... Report

A HSBC private bank building is pictured in Geneva Swiss-Leaks Im Tresor der Mächtigen

Ein riesiger Datensatz befördert massive Vorwürfe: Die Schweizer Tochter der HSBC war Tausenden zu Diensten, die gute Gründe hatten, ihr Geld zu verstecken. Von Frederik Obermaier, Bastian Obermayer und Gerard Ryle mehr... Analyse

Ukraine-Krieg Osteuropa-Expertin der Grünen kritisiert prinzipielles Nein zu Waffenlieferungen

Exklusiv Die grüne Bundestagsabgeordnete Marieluise Beck fordert mehr Mitgefühl für die Opfer des Ukraine-Kriegs. Es dürfe nicht länger geleugnet werden, dass Russland der Angreifer sei und Kiew sich verteidige. Die Deutschen dürften sich nicht auf der Position "Nie wieder Krieg!" ausruhen. Von Stefan Braun mehr...

Krieg in der Ukraine Krieg in der Ukraine Krieg in der Ukraine Erbitterte Kämpfe im Kessel von Debalzewe

Kurz vor Beginn der vereinbarten Feuerpause halten die schweren Gefechte im Osten der Ukraine an. Die Stadt Debalzewe meldet Dauerbeschuss, zahlreiche Menschen sterben. Die USA werfen Russland vor, die Rebellen weiter mit Waffen zu beliefern. mehr...

A Ceasefire Is Brokered In War Torn Eastern Ukraine Krieg in der Ukraine Warum die ersten Tage der Waffenruhe so heikel sind

Der Frieden in der Ukraine bleibt unsicher. Zwar ist erstmals konkret festgelegt worden, wann welche Schritte umgesetzt werden müssen. Und von wem. Doch gerade jetzt ist dieser Prozess zerbrechlich. Und Russland taktiert weiter. Von Julian Hans mehr... Kommentar

Enthauptung koptischer Christen in Libyen Ägypten bombardiert IS-Stellungen

Ein Video des libyschen IS-Ablegers soll die Enthauptung von 21 Christen aus Ägypten zeigen. Der ägyptische Präsident al-Sisi reagiert hart: Armeeangaben zufolge lässt er Angriffe auf Stellungen der Terrormiliz in Libyen fliegen. mehr...

Fighters with separatist self-proclaimed Donetsk People's Republic army ride atop moving armoured personnel carrier in village of Nikishine Video
Krieg in der Ukraine Putin legt Kiew Aufgabe von Debalzewe nahe

Statt die Waffenruhe einzuhalten, haben die Separatisten die Stadt Debalzewe fast vollständig erobert. Russlands Präsident Putin rät der ukrainischen Armee dort zur Aufgabe - dann habe die Vereinbarung von Minsk auch Bestand. mehr...

Präsidentenpalast in Jemen Unruhen im Jemen Rebellen erobern Präsidentenpalast

Schiitische Rebellen haben den Sitz des Präsidenten in der jemenitischen Hauptstadt Sanaa gestürmt. Augenzeugen berichten von heftigen Gefechten im Inneren des Komplexes. Angesichts der Situation beruft der UN-Sicherheitsrat eine Krisensitzung ein. mehr...

Britische Geisel David Haines UN-Sicherheitsrat verurteilt Hinrichtung durch IS

Die Enthauptung einer weiteren Geisel durch die IS-Dschihadisten löst weltweit Entsetzen aus. Bei dem Opfer soll es sich um den britischen Entwicklungshelfer David Haines handeln. Der UN-Sicherheitsrat spricht von einem "abscheulichen und feigen Mord". mehr...