Kampf gegen den "Islamischen Staat" Australischer Politiker zieht heimlich in den Krieg

Als Präsident der Labor Party im australischen Northern Territory galt er als "klarer Kopf". Nun ist Matthew Gardiner heimlich in den Kampf gegen den IS in Syrien gezogen. Bei seiner Rückkehr drohen ihm bis zu zehn Jahre Haft. mehr...

Saudi-Arabien Saudi-Arabien Saudi-Arabien Der neue König übernimmt ein schweres Erbe

Der 79-jährige Salman Ibn Abdel Asis folgt seinem Halbbruder Abdullah auf den Thron. Er soll gesundheitlich angeschlagen sein - dabei muss Saudi-Arabien sich gerade jetzt vielen Herausforderungen stellen. Von Paul-Anton Krüger, Kairo, und Lilith Volkert mehr... Analyse

Nur acht von neun nötigen Stimmen Palästinensische Resolution im UN-Sicherheitsrat gescheitert

Ein Friedensabkommen innerhalb der nächsten zwölf Monate und der vollständige Abzug israelischer Truppen aus den Palästinensergebieten: Dieser Vorschlag zur Lösung des Nahostkonflikts seitens der Palästinenser hat im UN-Sicherheitsrat nicht die notwendige Mehrheit gefunden. mehr...

Präsidentenpalast in Jemen Unruhen im Jemen Rebellen erobern Präsidentenpalast

Schiitische Rebellen haben den Sitz des Präsidenten in der jemenitischen Hauptstadt Sanaa gestürmt. Augenzeugen berichten von heftigen Gefechten im Inneren des Komplexes. Angesichts der Situation beruft der UN-Sicherheitsrat eine Krisensitzung ein. mehr...

Video Nahost-Resolution scheitert im UN-Sicherheitsrat

Neben Australien lehnten auch die USA die Resolution ab. Die europäischen Vertreter zeigten sich gespalten. mehr...

Den Haag Weltstrafgericht nimmt Vorermittlungen zu Palästina auf

Der Internationale Strafgerichtshof hat Vorermittlungen zu möglichen Kriegsverbrechen in Palästina angenommen. Dabei dürfte es auch um den massiven Beschuss des Gaza-Streifens im Sommer gehen. Israel reagiert mit scharfer Kritik. mehr...

Shin Dong-hyuk in Washington Gulag in Nordkorea Menschenrechtler revidiert Bericht über Straflager

Shin Dong-hyuk hat die Welt mit seiner Geschichte erschüttert: Geboren in einem nordkoreanischen Straflager, wurde er gefoltert, dann gelang ihm die Flucht. Nun räumt er ein, dass sich nicht alles so zugetragen hat, wie er behauptete. mehr...

Government health workers are seen during the administration of blood tests for the Ebola virus in Kenema Ebola Chronik eines beispiellosen Ausbruchs

So schlimm wie derzeit in Westafrika hat Ebola noch nie gewütet. Die Epidemie dauert ungewöhnlich lange und erstreckt sich über eine beunruhigend große Fläche. Eine Chronologie der Ereignisse. mehr... Bilder

Ukraine-Konflikt Krieg in der Ukraine Krieg in der Ukraine Steinmeier lädt zu neuem Vierer-Treffen in Berlin

Exklusiv Es ist eine neue Chance: Für Mittwoch hat Außenminister Frank-Walter Steinmeier nach SZ-Informationen seine Kollegen aus Russland, der Ukraine und Frankreich erneut nach Berlin eingeladen. Das Treffen kommt diesmal auch auf Bitten Kiews und Moskaus zustande. mehr...

Unruhen im Jemen Regierung und Rebellen nähern sich an

Nach der Erstürmung des Präsidentenpalastes durch schiitische Rebellen entspannt sich die Lage im Jemen überraschend. Offenbar hat Jemens Präsident den Huthi-Rebellen Zugeständnisse in Aussicht gestellt. mehr...

Nahostkonflikt Palästinenser treten Internationalem Strafgerichtshof bei

Ab April sind Verfahren zwischen Israel und Palästina vor dem Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag möglich. Die Gerichtsbarkeit soll rückwirkend ab Juni 2014 gelten. Das würde auch Vorfälle des jüngsten Gaza-Kriegs einschließen. mehr...

Netanjahu und Abbas in Paris Gedenkveranstaltung in Paris Netanjahu lud sich selbst ein, Frankreich fragte Abbas an

Israels Ministerpräsident demonstrierte gemeinsam mit dem Palästinenserpräsidenten gegen Gewalt und Terror. Eine Annäherung im Nahostkonflikt, jubilierten viele. Doch den symbolträchtigen Bildern ging offenbar ein diplomatisches Debakel voraus. mehr...

Britische Geisel David Haines UN-Sicherheitsrat verurteilt Hinrichtung durch IS

Die Enthauptung einer weiteren Geisel durch die IS-Dschihadisten löst weltweit Entsetzen aus. Bei dem Opfer soll es sich um den britischen Entwicklungshelfer David Haines handeln. Der UN-Sicherheitsrat spricht von einem "abscheulichen und feigen Mord". mehr...

Epidemie in Westafrika UN-Sicherheitsrat sieht Ebola als Gefahr für Weltfrieden

Der UN-Sicherheitsrat nennt die Ebola-Epidemie inzwischen eine "Gefahr für Frieden und Sicherheit" und bringt eine Mission auf den Weg. In Guinea werden sieben Helfer einer Ebola-Aufklärungskampagne brutal ermordet. mehr...

Kämpfe im Irak Diplomaten kündigen Sitzung des UN-Sicherheitsrats an

Angesichts des Vormarsches der Islamisten im Irak verlangt Frankreich eine Dringlichkeitssitzung des UN-Sicherheitsrates, Diplomaten zufolge soll sie gegen Mitternacht MESZ stattfinden. Nach der jüngsten Offensive der Gruppe Islamischer Staat sind im Nordirak mehr als 100 000 Christen auf der Flucht. mehr...

Sudan's President Omar al-Bashir laughs during an interview with the Russia Today news channel at the Presidential Palace in Khartoum Den Haag Sieg über die Weltjustiz

Der Internationale Strafgerichtshof hat sichtlich entnervt die Ermittlungen gegen zwei der mächtigsten Angeklagten eingestellt: Sudans Staatschef Omar al-Baschid und Kenias Präsident Uhuru Kenyatta. Das Aufgeben offenbart ein Dilemma. Von Ronen Steinke mehr...

Waffenausbildung im Nordirak Kampf gegen "Islamischer Staat" So rechtfertigt die Regierung die Bundeswehr-Mission im Irak

Das Bündnis gegen die Terrormiliz IS ist locker, es gibt kein UN-Mandat, keinen Nato-Beschluss: Deckt das Grundgesetz den geplanten Einsatz von 100 Bundeswehrausbildern im Nordirak ab? Die Bundesregierung sagt: Ja. Von Stefan Braun, Berlin mehr...

Nordkorea: Kim Jong Un besucht eine Textilfirma Kritik an UN-Resolution Nordkorea kündigt Ausweitung seines Atomprogramms an

Das nordkoreanische Außenministerium will die "Fähigkeiten zur Selbstverteidigung" stärken - dazu gehöre auch ein Ausbau des Atomprogramms. Das Regime in Pjöngjang kritisiert zudem eine UN-Resolution, die Verletzungen der Menschenrechte anprangert. mehr...

Massiver Ausfall des Internets Nordkorea offenbar zeitweilig offline

War es eine Cyberattacke - oder doch nur technisches Versagen? Das Internet in Nordkorea ist Experten zufolge zeitweilig zusammengebrochen. Nun wird über einen Zusammenhang mit den Cyberangriffen auf Sony Pictures in den USA spekuliert. mehr...

US-Geheimdienste Deutschland liefert offenbar weiter Daten

Das Interesse gilt Daten über Männer, die sich der Terrormiliz IS anschließen wollten: Trotz großer Kritik am Ausmaß der amerikanischen Spionage in Deutschland liefern deutsche Behörden offenbar weiterhin heikle Informationen an die USA. Von Nicolas Richter mehr...

Nach Antrag auf IStGH-Mitgliedschaft Israel hält Steuergelder für Palästinenser zurück

Harte Reaktion auf den Aufnahmeantrag der Palästinenser für den internationalen Gerichtshof: Israel stoppt die Auszahlung von über 100 Millionen Euro Steuereinnahmen an die Autonomiebehörde. Außerdem droht die Regierung mit Kriegsverbrecher-Prozessen. mehr...

Nahostkonflikt Nahostkonflikt Nahostkonflikt UN-Sicherheitsrat berät Lage in Nahost

Weil die Gewalt im Nahen Osten zunimmt, will der UN-Sicherheitsrat zu einer Dringlichkeitssitzung zusammenkommen. Israels Premier kündigt neue Luftangriffe an. Palästinenserpräsident Abbas wirft Israel vor, einen "Völkermord" zu begehen. mehr...

An Israeli boy attends the joint funeral of three Israeli teens who were abducted and killed in the occupied West Bank, in the Israeli city of Modi'in Nahostkonflikt UN-Sicherheitsrat verurteilt Mord an israelischen Jugendlichen

"Eine abscheuliche Tat": Der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen spricht den Familien der getöten Jugendlichen sein Beileid aus - und ruft beide Seiten zur Zurückhaltung auf. Israels Regierungschef Netanjahu hingegen droht der radikalislamischen Hamas mit einer harten Reaktion. mehr...