Flug MH 17 Scharfe Kritik an Russlands Veto

Moskau lehnt ein internationales Tribunal zum Abschuss von Flug MH 17 über der Ostukraine ab. Von Frank Nienhuysen, Ronen Steinke mehr...

Mittelmeer Lizenz zum Schauen

Der Anti-Schlepper-Einsatz der Europäischen Union läuft nun an: Man sei "einsatzbereit", teilte das Hauptquartier der Mission in Rom mit. Schleuserschiffe dürfen beobachtet werden - für mehr allerdings fehlt Eunavfor Med das Mandat. Von Daniel Brössler mehr...

Libyen Todesurteil gegen Gaddafis Sohn

Saif al-Islam soll von einem Erschießungskommando in Libyen hingerichtet werden. Doch der Menschenrechtsrat der Vereinten Nationen kritisiert das Gerichtsverfahren. Von Paul-Anton Krüger und Ronen Steinke mehr...

Vereinte Nationen Kindesmissbrauch ignoriert

Die stellvertretende UN-Menschenrechtskommissarin tritt zurück. Ihr werden Versäumnisse in der Aufklärung von Übergriffen durch französische Soldaten in der Zentralafrikanischen Republik vorgeworfen. Von Andrea Bachstein mehr...

Atomverhandlungen Iran: UN-Resolution zu Atomabkommen betrifft nicht Raketenprogramm

Teheran lehnt Inspektionen in konventionellen Militäranlagen ab. Das Außenministerium teilt mit, dass Raketen defensiv und nicht für Atomwaffen ausgelegt seien. mehr...

SZ Espresso Was wichtig wird

+++ UN-Sicherheitsrat stimmt über MH17-Tribunal ab +++ München entscheidet über Stolpersteine zum Gedenken an Nazi-Opfer +++ Korrupten Ärzten und Apothekern drohen drei Jahre Gefängnis +++ mehr...

A banner reading 'For one Serbian we are going to kill 100 muslims!', a quote attributed to Serbian PM Vucic, is seen during a reburial ceremony in Potocari, near Srebrenica Jahrestag des Massakers Serbiens Premier von Gedenkfeier in Srebrenica vertrieben

Er weigert sich, das Massaker von Srebrenica als Völkermord zu bezeichnen - und machte 1995 im Parlament Stimmung gegen die Muslime: Nun haben Demonstranten Serbiens Ministerpräsidenten Vučić von der Gedenkfeier vertrieben. mehr...

Wang Yi, Laurent Fabius, Frank Walter Steinmeier, Federica Mogherini, Javad Zarif,  Philip Hammon, John Kerry Video
Ende des Atomstreits Was die Einigung mit Iran bedeutet

Wer kontrolliert, dass Teheran nicht doch an einer Atombombe bastelt? Was heißt das Ende der Sanktionen für die iranische Wirtschaft - und für den Benzinpreis in Deutschland? Fragen und Antworten zum Atomabkommen mit Iran. Von Paul Munzinger mehr...

Atomverhandlungen mit Iran Westen feiert Abkommen 

Die historische Übereinkunft soll verhindern, dass Teheran Atombomben baut. Im Gegenzug werden die internationalen Sanktionen gelockert. Von Paul-Anton Krüger mehr...

Iran's President Hassan Rouhani delivers a speech to the nation in Tehran Atomabkommen mit Iran Die Hoffnung ist groß - das Misstrauen auch

Die Verhandlungspartner haben Irans Pflichten im Atomabkommen genau geregelt. Ist es Teheran jetzt unmöglich, Kernwaffen herzustellen? Oder wird der Bau der Bombe nur hinausgezögert? Von Paul-Anton Krüger mehr... Analyse

120124 TEHRAN Jan 24 2012 Xinhua File photo taken on Dec 29 2010 shows a view of Abad Iran Gesucht: Flugzeuge, Autos, Maschinen

Der Öl- und Gasstaat verfügt über eine ungewöhnlich vielseitige Industrie, die nun modernisiert werden muss. Von Paul-Anton Krüger mehr...

From the Files - Downing of Flight MH17 Video
Jahrestag des Absturzes über der Ostukraine Das Rätsel MH17

Ein Jahr nach dem Abschuss der Malaysia-Airlines-Maschine über der Ostukraine sind zentrale Fragen offen. Der offizielle Bericht wird unter Verschluss gehalten, erste Details sickern durch. Von Barbara Galaktionow mehr... Fragen und Antworten

Auswärtiges Amt EU-Einsatz gegen Schlepper

Der Einsatz gegen Schlepper ist zum Teil auch ohne UN-Mandat möglich, besagt eine Beurteilung des Auswärtigen Amtes. Von Daniel Brössler mehr...

Iran Teheran setzt auf deutsche Hilfe

Kurz nach dem Atomabkommen treibt Minister Gabriel in Teheran die Wirtschaftsbeziehungen voran. mehr...

Saudi Arabia leads strikes in Yemen UN-Sicherheitsrat Jemen bittet Vereinte Nationen um Bodentruppen

Dutzende Zivilisten sollen bei erneuten Kämpfen zwischen Huthi-Rebellen und Anhängern des geflohenen Präsidenten getötet worden sein. Der jemenitische UN-Botschafter fordert nun Hilfe von der internationalen Gemeinschaft. mehr...

Clashes in Aden between Houthi fighters and President Hadi's trib Konflikt im Jemen UN-Sicherheitsrat vertagt Resolution zu Feuerpause

Russlands Vorstoß zum Stopp der saudi-arabischen Luftschläge im Jemen verhallt zunächst. Der UN-Sicherheitsrat hat eine Entscheidung vertagt. Die Huthi-Miliz drängt derweil die jemenitischen Regierungstruppen weiter in die Defensive. mehr...

Jemen UN-Sicherheitsrat verurteilt Vorgehen der Huthi-Miliz

Rebellen sollen sich aus Regierungsinstitutionen zurückziehen: Nach dem Umsturz im Jemen fordert der UN-Sicherheitsrat in New York die schiitischen Huthi-Rebellen dazu auf, die Macht wieder abzugeben. Ein Sprecher der Aufständischen sprach von "Erpressung". mehr...

IS zerstört einzigartige Kulturgüter aus assyrischer Zeit Terrormiliz Islamischer Staat Unesco ruft UN-Sicherheitsrat nach Zerstörung von Kulturgut an

"Mehr als eine Kultur-Tragödie": In Mossul im Irak zertrümmerten Anhänger des IS einzigartige antike Kunstwerke mit dem Presslufthammer. Nun hat die Unesco-Generaldirektorin eine Krisensitzung des UN-Sicherheitsrates gefordert. mehr...

Nach IS-Anschlägen UN-Sicherheitsrat beruft Sondersitzung zum Jemen ein

Mehr als 140 Tote bei Anschlägen, ein eingenommener Flughafen, eskalierende Gewalt auf den Straßen: Wegen der kritischen Lage im Jemen kommt der UN-Sicherheitsrat an diesem Sonntag zu einer Sondersitzung zusammen. mehr...

A woman holds a baby at the Yarmouk refugee camp Krieg in Syrien Hilfsorganisationen werfen UN-Sicherheitsrat völliges Versagen vor

Hunderttausende Tote, Millionen Hilfsbedürftige: Eine ganze Reihe von Hilfsorganisationen kritisiert das Vorgehen des Weltsicherheitsrats im Syrien-Krieg. Die Lage in dem Land habe sich dramatisch verschlechtert. mehr...

Serbiens Ministerpräsident Alexander Vucic 20. Jahrestag des Massakers Serbischer Ministerpräsident fährt zu Gedenkfeier für Srebrenica-Opfer

Der serbische Regierungschef Vučić will sich am Samstag vor den Opfern von Srebrenica "verneigen". Das Massaker als Völkermord anzuerkennen, lehnt Serbien jedoch weiterhin strikt ab. Die Abstimmung über eine UN-Resolution musste verschoben werden. mehr...

Außenansicht Reformer brauchen Hilfe

Ein Atom-Abkommen mit Teheran ist noch keine Garantie für eine gute Entwicklung Irans. Von Volker Perthes mehr...

Marine:  Keine erhöhte Gefahr durch Schweinegrippe Flüchtlingspolitik EU-Militärmission im Mittelmeer kann beginnen

Schiffe, Flugzeuge und Drohnen, die Informationen über Menschenschmuggler sammeln: Am Montag soll Phase eins der umstrittenen EU-Mission gegen Schlepper im Mittelmeer beginnen. Ob die Schleuserbanden auch bekämpft werden, ist allerdings ungewiss. mehr...

Außenansicht Alles ist besser als der Status quo

Wie Europa seine Flüchtlingspolitik reformieren kann, ohne sich zu belügen. Von Julian Lehmann mehr...