Innere Sicherheit Windiger Werkzeugkasten

Karlsruhe prüft von Dienstag an Verfassungsbeschwerden gegen das BKA-Gesetz aus dem Jahr 2009. Von Wolfgang Janisch mehr...

Bundestags-Hack Schlummernde Trojaner

Nach dem Hackerangriff auf Rechner des Bundestages wird das IT-Netz des Parlaments in der Sommerpause erneuert werden. Nur 14 von vielen Tausend Rechnern sind infiziert, doch das macht es nicht besser. Von B. Strunz, A. Zoch mehr...

Hackerangriff auf den Bundestag Gesamtes IT-Netz des Bundestages muss ausgetauscht werden

Der Cyberangriff auf das IT-System des Bundestages ist so gravierend, dass es möglicherweise ein Jahr dauern könnte, bis der Schaden repariert ist. Inzwischen wächst die Kritik am Krisenmanagement von Bundestagspräsident Lammert. mehr...

Angriff auf Bundestagsnetzwerk Spur führt zu russischer Hackergruppe

Die Mitglieder von Sofacy sollen darauf spezialistert sein, vertrauliche Informationen zu stehlen. Die russische Hackergruppe ist womöglich auch für den Cyberangriff auf den Bundestag verantwortlich. mehr...

Hackerangriff auf Bundestag Experten identifizieren verseuchte Rechner - auch in Wahlkreisbüros

Exklusiv Sie stehen sowohl in Berlin als auch in der Provinz. IT-Experten haben 14 Rechner identifiziert, auf denen Schadsoftware gefunden oder Datenabflüsse registriert wurden. Die Trojaner könnten noch anderswo schlummern. Von Benedikt Strunz und Annette Zoch mehr...

Cyberangriff auf den Bundestag Für Lücken büßen

Wer mit seinem Computer ins Netz geht, ist gegen Hacker nicht gefeit. Selbst gut geschützte Systeme wie das des Bundestages sind offenkundig verwundbar. Von Helmut Martin-Jung mehr...

Rätsel der Woche Wie gut ist der Bundestag vor Hackern geschützt?

Das Computersystem des Parlaments wird seit Wochen angegriffen. Die Hacker sind sehr versiert. Von Johannes Boie mehr...

Reichstag im Gegenlicht Cyber-Attacke Schatten über dem Parlament

Was die Hacker in den Computern des Bundestags suchen, weiß keiner. Auch welche Daten sie heruntergeladen haben, ist nicht bekannt. Klar ist nur: der Angriff löst Ängste aus. Von Annette Zoch mehr...

Cyberangriff Hacker stehlen Rechnerdaten des Bundestags

Bei der jüngsten Cyberattacke auf den Bundestag gelang es den Hackern, Computerdaten zu erbeuten. Wer steckt hinter dem Angriff, der womöglich immer noch andauert? mehr...

Ross Ulbricht Lebenslang für den Netz-Dealer

Kein Platz für Anarchie im Internet: Die harte Strafe eines New Yorker Gerichtes für den Erfinder des Drogen-Umschlagplatzes "Silk Road" soll auch Nachahmer abschrecken. Von Kathrin Werner mehr...

Oper in Hamburg Ich bin elektrisch

Zum Abschied ihrer Intendanz wagt Simone Young an der Hamburger Oper noch eine Uraufführung - das neue Werk von Beat Furrer. Über das Leben des Künstlervisionärs Dino Campana - es endet im Geschwindigkeitsrausch. Von Wolfgang Schreiber mehr...

Reportage "Gott hat sich verzockt"

Sagt der Sieger des Münchner Gamer Poetry Slams Von Renate Frister mehr...

Kaspersky Sees Cyber-Criminals Robbing Banks to Filling Stations Cyberangriff Sicherheitsfirma Kaspersky Lab gehackt

Eine hochentwickelte Schadsoftware hat die Sicherheitsexperten von Kaspersky monatelang ausspioniert. Das Interesse der Angreifer galt unter anderem den Atomverhandlungen mit Iran. Als Urheber wird ein Staat vermutet. mehr...

Turkmenistan Exporte von Überwachungstechnologie Trojaner für Diktatoren

Exklusiv Turkmenistan oder Kasachstan - Wikileaks-Dokumente legen nahe, dass deutsche Firmen Überwachungstechnik an autokratische Regime liefern. Demnach reisen Verkäufer von Trojanern und anderen Schnüffelwerkzeugen regelmäßig in diktatorische Staaten. Der politische Wille, diese heiklen Geschäfte zu kontrollieren, hält sich bei der Bundesregierung in Grenzen. Von Bastian Brinkmann, John Goetz, Oliver Hollenstein und Frederik Obermaier mehr...

Schadsoftware "Gauss" Neuer Trojaner späht Bankdaten aus

Computerexperten haben abermals einen neuen Trojaner entdeckt. Die nach dem deutschen Mathematiker Carl Friedrich Gauß benannte Schadsoftware soll vor allem im Libanon und in Israel eingesetzt worden sein, um im staatlichen Auftrag Kontobewegungen auszuspähen. mehr...

Trojaner Schadsoftware Schadsoftware Endlosdruck-Trojaner treibt Firmen zur Verzweiflung

Der Traum jedes Papierverkäufers: Ein Trojaner reißt die Kontrolle von Firmendruckern an sich - und startet Massen-Druckaufträge in Unternehmen weltweit. mehr...

CCC: Trojaner wurde von Landeskriminalaemtern eingesetzt Späh-Affäre Wie Bayern mit dem Trojaner Kleinkriminelle jagte

Selbst Befürworter der digitalen Überwachung wollten die Ausspähung der Bürger nur in Fällen schwerster Kriminalität erlauben, vor allem bei Terrorismus. Bayern hingegen hat das umstrittene Programm mehrmals eingesetzt - für Delikte, die diese Kriterien bei weitem nicht erfüllen. Von John Goetz, Frank Müller und Hans Leyendecker mehr...

Bundestag Berlin Berlin Bundestag bekommt Hackerangriff nicht unter Kontrolle

Seit einem Monat herrscht im Bundestag eine fremde Macht. Die Hacker verfügen mittlerweile sogar über Administratoren-Rechte. Von John Goetz, Bastian Obermayer und Benedikt Strunz mehr...

Staatstrojaner soll offenbar in Bayern verwendet worden sein Späh-Affäre Zollbehörden setzten Trojaner ein

Auch der deutsche Zoll verwendete bei seinen Ermittlungen Spähprogramme. Allerdings soll es sich dabei nicht um den umstrittenen Fund des Chaos Computer Clubs, sondern um eigene Software-Entwicklungen handeln. Ihnen soll eine entscheidende Funktion des Bayern-Trojaners fehlen. mehr...

Zehntausende Computer infiziert Bundesamt ruft zu großangelegtem Trojaner-Test auf

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) rät Internetnutzern, ihre Computer auf die weitverbreitete Schadsoftware "DNS-Changer" zu überprüfen. Betroffene könnten sonst von März an Probleme bekommen, Webseiten aufzurufen. mehr...

Computereinsatz im Gymnasium Kampf gegen Raubkopien Lehrer empört über Schul-Trojaner

Mit einer "Plagiatssoftware" wollen Schulbuchverlage illegale Kopien ihrer Werke auf Schulcomputern aufspüren. Lehrervertreter sprechen von einem "Skandal". Sie drohen mit "Dienst nach Vorschrift" - und umfangreichen Bestelllisten an die Schulbehörden. Von Tanjev Schultz mehr...

Symbolbild Online-Durchsuchung Video
Staatliche Daten-Spionage Trojaner fressen Grundrecht auf

Spähen, lauschen, infiltrieren: Staatstrojaner verwandeln den privaten PC in eine staatliche Spionageanlage. Eine solche Computerwanze ist ein Hohn auf alles, was das Bundesverfassungsgericht zum Schutz der Privatheit geschrieben hat. Aber selbst das höchste Gericht ist an den Auswüchsen der staatlichen Schnüffelei nicht ganz unschuldig. Ein Kommentar von Heribert Prantl mehr...

Neue Schadsoftware für Android-Smartphones Handy-Trojaner räumt Konten leer

Die Berliner Polizei warnt vor einem Angriff auf Online-Banking-Kunden, der über das Handy läuft. Betroffen sind Smartphones mit Android-Betriebssystem. mehr...

Chaos Computer Club analysiert vermeintlichen Bundestrojaner Staatliches Spähprogramm Wie inkompetente Behörden das Trojaner-Desaster begünstigen

Legal, illegal, scheißegal - ist der alte Sponti-Spruch manchmal die Maxime von Behörden beim Kampf gegen das vermeintliche Böse? Die Wahrheit ist: In vielen Institutionen herrscht das blanke Chaos, werden Aufträge für sensible Software an Unternehmen aus dem Dunstkreis von Mitarbeitern vergeben. Über ein System, das längst zum Problem geworden ist. Von John Goetz und Hans Leyendecker mehr...