Kommunalpolitiker führt "Männerparkplätze" ein "Ich bin ein Befürworter der Gleichberechtigung" Männerparkplatz in Triberg

Frauen sind die schlechteren Autofahrer und einparken können sie sowieso nicht. Ein überholtes Geschlechterklischee? Nicht für den Bürgermeister des Städtchens Triberg im Schwarzwald. Gallus Strobel hat in seinem Ort eigene Männerparkplätze ausgeschrieben. Die sind anspruchsvoll zu befahren und deshalb nur was für echte Könner hinterm Steuer. Ein Anruf. Interview: Johanna Bruckner mehr...

Schmachtwort Ulmen 208x156
Schmachtwort von Christian Ulmen "Ich bin ein großartiger Fahrer"

Am Steuer hat Bescheidenheit nichts verloren. Der Mann an sich, und zwar jeder Einzelne von ihnen, hält sich für den besten Autofahrer der Welt. Das trifft allerdings nur dann zu, wenn eine kluge Beifahrerin neben ihm sitzt. Von Mirjam Hauck mehr...

Schwarzwald in der Krise, dpa Schwarzwald in der Krise Und einsam ruft der Kuckuck

Romantik pur und eine Landschaft zum Träumen - doch die Einheimischen erleben ein böses Erwachen, weil sie zu viele Trends verschlafen haben. Von Bernd Dörries mehr...

Als badischer Hitlerjunge an der Front "Ich habe noch an den Endsieg geglaubt"

Karl-Heinz Mehler wurde, noch ein halbes Kind, keine drei Wochen vor Kriegsende als Soldat vereidigt. Rückblickend fragt er sich, was sich seine Vorgesetzten dabei eigentlich gedacht haben. mehr...

Karnevalsaison Karnevalsaison Und jährlich grüßt der Narr

Zehntausende Menschen haben in weiten Teilen Nordrhein-Westfalens überwiegend friedlich bis in den Freitagmorgen den Auftakt des Straßenkarnevals gefeiert. mehr...

Heinrich Pommerenke stirbt hinter Gittern, dpa Nach 49 Jahren Haft Mörder Pommerenke stirbt hinter Gittern

Er ist der am längsten Inhaftierte Deutschlands, seit 1959 lebte er ununterbrochen im Gefängnis. Jetzt ist Heinrich Pommerenke in seiner Zelle gestorben. mehr...

Sturm, dpa Unwetter über Deutschland Sturm verursacht zahlreiche Schäden

Heftige Winde haben in einigen Regionen Deutschlands Bäume und Stromleitungen umstürzen lassen. Mehrere Menschen wurden verletzt. mehr...