"Ganz schlechter Stil" Massive Kritik an Tennet

Stromtrassen-Gegner sind wegen Veranstaltungsabsage verärgert mehr...

Höchstspannungs-Erdkabel Energiewende Wechselstrom

Tennet übernimmt Bau der Süd-Ost-Passage von Amprion Von Christian Sebald mehr...

Wenig Interesse für Bürgerbeteiligung an Stromtrassen Energiewende Drunter und drüber beim Leitungsbau

Exklusiv Der Bund will die gefürchteten großen Stromtrassen unterirdisch verlegen. Der Netzbetreiber Tennet warnt nun vor teuren Verzögerungen - und heftigem Widerstand der Anlieger. Von Markus Balser und Michael Bauchmüller mehr...

Eching Noch ist nichts entschieden Noch ist nichts entschieden Südost-Passage tangiert  den Landkreis

Stromtrasse könnte von Gundremmingen aus das Ortsgebiet von Eching queren Von Peter Becker mehr...

Monteure auf Strommast Stromtrassen Das Netz wird dichter

Eine neue Stromleitung könnte durch den Landkreis führen. Die Informationen stammen aus dem Wirtschaftsministerium. mehr...

Aigner bei Demo gegen Südlink Energiepolitik Aigner will Stromtrasse nach Westen verschieben

Neuer Streit um die Stromtrasse im Süden: Wirtschaftsministerin Aigner will Bayern den Bau ersparen - und verärgert mit ihrem Vorschlag die benachbarten Bundesländer. Für den Hessen Al-Wazir ist der CSU-Vorschlag "an Dreistigkeit nicht zu überbieten". mehr...

Energiewende Eon will modernes Gaskraftwerk Irsching stilllegen

Es ist eine der effizientesten Anlagen Deutschlands: Das Gaskraftwerk in Irsching steht vor dem Aus. Die Anteilseigner wollen die Anlage so schnell wie möglich abschalten. mehr...

Niederlande Licht aus

Stehende Züge, umgeleitete Flüge: Ein Stromausfall legt weite Teile des öffentlichen Lebens in Nordholland lahm. Von Thomas Kirchner mehr...

Stromausfall in Amsterdam Flugverkehr in Schiphol noch beeinträchtigt

Wegen eines Stromausfalls in Amsterdam ist der Verkehr an einem der größten Flughäfen Europas zeitweise unterbrochen worden. Langsam normalisiert sich nun die Lage in Schiphol. mehr...

Stromtrasse Stromtrassen durch Bayern "Deutschland läuft die Zeit davon"

Ein Netzbetreiber geißelt Seehofers Energiepolitik: Tennet-Chef Lex Hartman kritisiert die erneute Überprüfung der geplanten Stromtrassen. Er befürchtet Stromausfälle und höhere Energiepreise für den Süden Deutschlands. Von Mike Szymanski mehr...

München Windpark für München Windpark für München Strom für den Süden mit Wind aus dem Norden

Keine andere Millionenstadt steckt ihre Ziele so hoch: Bis 2025 soll Münchens kompletter Strombedarf aus regenerativen Energien erzeugt werden. Die Stadtwerke investieren dafür 1,2 Milliarden Euro in einen Windpark - in der Nordsee. Von Katja Riedel mehr...

Germering: Spaziergang unter Hochspannungsmasten Netzbetreiber und die Energiewende Im Kampf gegen Blackouts und Bürgerproteste

800 Kilometer Höchstspannung: Eine neue Überlandleitung mit bis zu 70 Meter hohen Masten soll Windkraftstrom von Norddeutschland in den Süden bringen. Die Netzbetreiber wollen Milliarden investieren und sind nun sauer auf die Politiker. Einige lassen sich vom Widerstand der Bürger beeindrucken. Von Markus Balser, Berlin mehr...

Energiewende Infrastruktur zur Energiewende Infrastruktur zur Energiewende Hier könnte die Nord-Süd-Trasse verlaufen

Von Wilster bis nach Grafenrheinfeld: Die Netzbetreiber haben einen Vorschlag für die geplante 800-Kilometer lange Nord-Süd-Stromtrasse eingebracht. Das wichtigste und größte Ausbauprojekt der Energiewende in der Bundesrepublik soll nun mit den Bürgern diskutiert werden. mehr...

Sprengung einer Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg Munition aus dem Zweiten Weltkrieg Gefährliches Aufräumen in Nord- und Ostsee

Nach dem Zweiten Weltkrieg wurden in Nord- und Ostsee Millionen Tonnen an Munition verklappt. Das gefährliche Material bedroht die Natur und behindert den Ausbau der Windparks auf See. Spezialschiffe kommen mit dem gefährlichen Aufräumen nur langsam voran. Von Susanne Donner mehr...

Gewitter über Brandenburg Energiewende Ökostrom-Umlage steigt auf Rekordwert

Die Verbraucher in Deutschland müssen sich auf spürbare Strompreiserhöhungen einstellen. Die Ökostrom-Umlage zur Förderung erneuerbarer Energien klettert im kommenden Jahr auf einen Rekordwert. Für die Stromkunden wird es teuer - das Bundesfinanzministerium könnte aber von den höheren Energiekosten profitieren. mehr...

Altmaier will Ökostrom-Umlage einfrieren Drohende Netzüberlastung Stromversorger stellen Reservekraftwerke bereit

Ungemütliche Tage für die Stromversorger: Weil in den kommenden Tagen ungewöhnlich viel Windenergie ins deutsche Netz strömt, befürchten die Betreiber der norddeutschen Leitungen eine Überlastung. Deshalb müssen erstmals in diesem Winter in Deutschland Reservekraftwerke ans Netz. Von Michael Bauchmüller mehr...

Morgenstimmung Dachau Streit um steigende Strompreise

Der Bund Naturschutz gibt den Konzernen die Schuld an den zunehmenden Kosten für Elektrizität, die Stadtwerke der EEG-Umlage. Von Robert Stocker mehr...

Energiewende US-Investor interessiert sich für deutsches Stromnetz

Die Energiewende in Deutschland braucht Investitionen. Nun zeigt ein amerikanisches Unternehmen Interesse am größten Netzbetreiber Deutschlands, Tennet. Wirtschaftsminister Rösler ist für Gespräche offen. mehr...

Umweltminister besucht EUREF-Campus in Berlin 100 Tage Umweltminister Herr Altmaier entdeckt Deutschland

In 100 Tagen durch ganz Deutschland - das scheint offenbar das Ziel von Peter Altmaier bei seiner Ernennung als Umweltminister gewesen zu sein. Radelnd durch Berlin, strampelnd im Ruhrpott oder wandernd an der Nordsee: Kaum eine Foto-Gelegenheit, die der CDU-Politiker ungenutzt lässt. mehr...

Hauptalmbegehung des Almwirtschaftlichen Vereins Oberbayern Anbindung von Offshore-Windparks Ilse Aigner macht Wind

Exklusiv Die Bundesregierung will die Energiewende schnell umsetzen und Windparks ans Stromnetz anbinden. Wenn Seekabel zu spät fertig werden, sollen Stromkunden haften. Verbraucherministerin Aigner passt das nicht, sie hält das Gesetz auf. Hinter dem Streit könnte mehr stehen als nur Verbraucherschutz - nämlich die Interessen von Aigners Heimat. Von Michael Bauchmüller mehr...

Bundesregierung plant 40 Offshore-Windparks in Nordsee und Ostsee Sechs Monate AKW-Ausstieg Wie Deutschland ohne Atomkraft funktioniert

Nach Fukushima kam der Kurswechsel: Vor einem halben Jahr trat das novellierte Gesetz zum Atomausstieg in Kraft, den die Regierung nach der Atomkatastrophe in Japan beschloss. Doch was ist bisher passiert? Gibt es genug Strom oder importiert Deutschland? Drohen Blackouts? Was kostet die Energiewende? Steigen die Preise? Fragen und Antworten. Von Hannah Beitzer mehr...

Probleme mit Ökostrom Netzbetreiber warnt vor Engpässen bei Windparks im Meer

Exklusiv Ein Pfeiler des schwarz-gelben Energiekonzepts wankt: Die Anbindung von Offshore-Windparks im Meer bringt Netzbetreiber an die Grenzen ihrer Ressourcen. Das erste Unternehmen hat einen Brandbrief an die Bundesregierung geschrieben und fleht um Hilfe. Von Michael Bauchmüller, Berlin mehr...

Strommasten Strommasten vom Designer Strommasten vom Designer Höchst gespannt

Wenn wir die Energiewende schaffen wollen, müssen wir das Stromnetz ausbauen, sagen die Energieversorger. Und während die einen noch gegen eine Erweiterung protestieren, entwerfen die anderen bereits alternatives Design für Masten. Von Georg Etscheit mehr...

Weihnachten Dienst an den Feiertagen Dienst an den Feiertagen Durcharbeiten für die Kollegen

Die Chinesin Yihe Zhang arbeitet in den nächsten Tagen durch, damit ihre deutschen Kollegen Weihnachten genießen können. Sie freut sich derweil auf ein anderes Fest. Von Hans-Willy Bein mehr...