Teilchenphysik Weltrekord am Cern Kollision von Atomkernen - Illustration

Am Cern läuft die größte Partikelschleuder wieder. Sie ballert Protonen mit mehr Energie aufeinander, als je eine Maschine zuvor. Zeigen sich neue Formen der Materie? mehr...

Dilbert Dilbert, Peanuts & Co. Lehrstunde in Teilchenphysik

Ehrlichkeit ist die neue Firmenkultur. Das gefällt natürlich nicht jedem. Viel Spaß mit unseren Comics. mehr...

Higgs-Boson Teilchenphysik Alle Dinge sind drei

Die gesamte Materie ist offenbar aus nur wenigen Elementarbausteinen zusammengesetzt, die sich auf drei Generationen verteilen. Warum Forscher bislang gerade drei Generationen finden, ist ein Rätsel. Aber mit 99,99999-prozentiger Wahrscheinlichkeit ist mit diesen Teilchengenerationen der Baukasten des Universums vollständig. Von Dirk Eidemüller mehr...

Teilchenphysik Teilchen, wechsel dich

Erstmals haben Wissenschaftler direkt beobachtet. wie Neutrinos im Flug ihren Charakter ändern. Diess bestätigt einmal mehr, dass es im Weltbild der modernen Physik noch viele Unstimmigkeiten gibt. Von Henning Pulss mehr...

OPERA-Experiment Teilchenphysik Die Physiker im Fels

Tief unter dem Gran Sasso im Apennin befindet sich das weltgrößte unterirdische Labor für Astroteilchenphysik. Hier suchen Forscher nach den Geheimnissen des Universums. Von Andrea Bachstein mehr...

- Neustart am Cern Suche nach der neuen Physik

Der LHC, stärkster Teilchenbeschleuniger der Welt, ist bereit für einen Neustart mit nie zuvor erreichter Energie. Nur ein Kurzschluss verzögert den Start. Physiker erwarten Einblicke in ein neues Quanten-Universum - oder die große Leere. Von Marlene Weiß mehr...

- Teilchenbeschleuniger am Cern Und jetzt hören wir auf

Die größte Maschine der Welt am Cern läuft wieder - in einer neuen Rekordgeschwindigkeit. Doch womöglich bleiben große Entdeckungen in Zukunft aus. Das müssten die Physiker dann offen eingestehen. Von Robert Gast mehr... Kommentar

Teilchenbeschleuniger LHC Teilchenbeschleuniger LHC Auf zur neuen Jagd

Nach zweijähriger Runderneuerung läuft der weltgrößte Teilchenbeschleuniger LHC seit Sonntag wieder - noch stärker und noch schneller. So wollen Forscher endlich herausfinden, was es mit der Dunklen Materie auf sich hat. Einen Jahrhunderterfolg hatten sie schließlich schon. mehr...

Garching Politik statt Party

Nach der Neugründung vor vier Jahren stand bei der Garchinger JU der Spaß im Vordergrund. Jetzt geht es um Inhalte Von Johanna Mayerhofer mehr...

Gegenwartsphilosophie Substanz und Entfremdung

In seinem neuen Buch "Weniger als nichts" erkundet der slowenische Philosoph und Kulturkritiker Slavoj Žižek die unerträgliche Dichte des Hegel'schen Denkens. Von Fritz Göttler mehr...

Teilchenphysik Untergrundlabor in China Untergrundlabor in China Der Berg der Physiker

Im Hochland von Sichuan will China ein einzigartiges Untergrundlabor für Teilchenphysik bauen - ein Paradies für Physiker. Das bringt westliche Forscher mächtig in Zugzwang: Eine Kooperation wäre hochpolitisch. Von Patrick Illinger mehr...

Weltreise Mit einem Sessel auf Weltreise Bilder
Mit einem Sessel auf Weltreise "Ein bisschen Wahnsinn gehört dazu"

Das rote Polstermöbel stand beim Sperrmüll am Straßenrand. Der Freiburger Stefan Sirtl nahm den Sessel mit - und lässt nun Menschen auf der ganzen Welt darauf für ein Foto Platz nehmen. Von Sarah K. Schmidt mehr... Interview

File picture of British physicist Higgs talking with Belgium physicist Englert Nobelpreis für Physik Jäger des verborgenen Teilchens

Der Brite Peter Higgs und der Belgier François Englert erhalten den diesjährigen Physik-Nobelpreis. Sie hatten die Existenz eines später als Higgs-Boson bezeichneten Teilchens vorhergesagt - bevor es im vergangenen Jahr am Cern endlich nachgewiesen wurde. Dieser lange gesuchte Baustein im "Standardmodell" der Physiker ist elementar für das Verständnis, wie Teilchen ihre Masse erhalten. mehr...

Edward Witten Stringtheorie Der Schwingung der Welt auf der Spur

Die Stringtheorie will ein ewiges Problem lösen: die Vereinigung von Schwerkraft und Teilchenphysik. Aber auf dem Weg dorthin irren die Physiker im Multiversum umher - oder wildern in anderen Gebieten. Von Marlene Weiss mehr...

Deutsche Soldaten in Afghanistan "Der menschliche Körper" von Paolo Giordano Zweimal Hölle und zurück

Bestsellerautor Paolo Giordano hat einen eindrucksvollen Afghanistan-Roman geschrieben. "Der menschliche Körper" erzählt von gebrochenen Helden und falschen Rollenbildern - und dekliniert verschiedene Ausprägungen von Männlichkeit durch. Von Maike Albath mehr...

UN-Generalsekretär Ban Ki Moon in Berlin Wissenschaftliche Beratung Ban Ki Moon richtet Sachverständigenrat ein

Ob Klimawandel oder Eindämmung von Konflikten auf der Welt - künftig werden sich die Vereinten Nationen in diesen Fragen Beratung aus der Wissenschaft holen. Von Stefan Braun und Christopher Schrader mehr...

Internet Wikipedias Meister

Er kennt fast jeden Käfer, versteht Sprachen wie Waray-Waray, ist Wikipedias produktivster Autor - und ein Computerprogramm. Mehr als 2,7 Millionen Einträge hat "lsjbot" dem Online-Lexikon bereits hinzugefügt. Von Christoph Behrens und Johannes Boie mehr...

Tod von Hans-Peter Dürr Physik und Frieden

Der Physiker Hans-Peter Dürr ist im Alter von 84 Jahren gestorben. Der Forscher erlangte auch abseits der Formeln große Ehre: Als Friedensaktivist wurde er mit dem alternativen Nobelpreis ausgezeichnet. Ein Nachruf. mehr...

SZ-Magazin Institut CERN Weltfremd

Die Wissenschaftler am europäischen Institut CERN bei Genf erforschen die großen Geheimnisse des Universums. Die kleinen Dingen des Alltags überforden sie schnell mal. Zu Besuch bei Menschen, die manchmal abends ihre Kinder in der Kita vergessen. Von Patrick Illinger mehr... SZ-Magazin

Physik Kernphysik Kernphysik Keine Spur vom Neutrino-losen doppelten Beta-Zerfall

Manchmal ist es die Vergeblichkeit einer Suche, die Wissenschaftler zu Erkenntnissen führt. So war es jetzt beim Experiment Gerda (Germanium Detector Array) im italienischen Gran-Sasso-Massiv, mit dem eine 80 Jahre alte Physik-Theorie überprüft wurde. Von Patrick Illinger mehr...

Teilchenbeschleuniger LHC nimmt Betrieb auf Der Kitt des Universums Physiker finden Hinweis auf "Gottesteilchen"

Forscher am Europäischen Elementarteilchenzentrum Cern wollen starke Hinweise für die Existenz des sogenannten Higgs-Bosons gefunden haben. Dieses oft als "Gottesteilchen" bezeichnete Partikel suchen Physiker seit mehr als 30 Jahren. Von Patrick Illinger mehr...

Higgs-Boson Cern Cern Physikern gelingt Durchbruch bei Suche nach Higgs-Boson

Ist das sogenannte Gottesteilchen gefunden, nach dem die Wissenschaft seit 30 Jahren suchen? Die Physiker, die heute im Cern bei Genf ihre spektakulären Messungen vorgestellt haben, halten es für wahrscheinlich. Endgültig festlegen wollen sie sich nicht. Sicher ist aber eins: Ihre Entdeckung wird die Wissenschaft einen großen Schritt voranbringen. mehr...

Higgs-Boson Dem Higgs-Boson auf der Spur Dem Higgs-Boson auf der Spur "Der Spaß hat gerade erst begonnen"

Die Entdeckung eines bislang unbekannten Partikels am Cern bei Genf löst unter Wissenschaftlern in aller Welt Begeisterung aus. Mancher spricht schon von der Entdeckung des Jahrhunderts. Andere sind überzeugt: "Das ist erst der Anfang." mehr...

H.E.S.S.-Spezialteleskop in Namibia Entdeckung der kosmischen Strahlung Mit Höhenkrankheit zum Nobelpreis

Vor 100 Jahren entdeckte der österreichische Physiker Victor Franz Hess bei Ballonfahrten die Höhenstrahlung. Damals konnte die Wissenschaft wenig damit anfangen, heute bietet sie ein Fenster in die Tiefen des Kosmos. Von Dirk Eidemüller mehr...

Forschung Spitzenforschung in Garching Spitzenforschung in Garching Universum im Pappkarton

Was hält denn nun die Welt im Innersten zusammen? Hunderte Wissenschaftler versuchen am Forschungszentrum Garching, den Geheimnissen des Universums auf die Spur zu kommen. Manchmal mit ganz unkonventionellen Lösungen. Von Niklas Nau mehr...