Neue Magazine Ein Stapel Liebe Süddeutsche Zeitung Medien Neue Magazine

Auf der Hamburger Messe Indiecon stellen junge Zeitschriftenmacher ihre Projekte vor. Braucht man ein Heft nur für Rothaarige? Besuch bei Menschen, die aus Ideen Magazine machen. Von Karoline Meta Beisel mehr...

Schauplatz Berlin Fred vom Jupiter zu Gast im Berghain

Auch in der Hauptstadt brennen Flüchtlingsheime. Wie passt es da, eine Veranstaltung mit dem NDW-Star Andreas Dorau zu besuchen und über die Kulturszene nachzudenken? Von Jan Kedves mehr...

Sven Regener Karten zu gewinnen Seemannsromantik mit Sven Regener

Autor und Sänger Sven Regener ist mit seinem neuen Buch "Meine Jahre mit Hamburg-Heiner" auf Tournee. Für seine Münchner Lesung verlosen wir Karten. mehr...

Sven Regener Interview mit Sven Regener Ich und ich beim Dialog-Kung-Fu

Sven Regener liest in der Muffathalle aus "Meine Jahre mit Hamburg-Heiner". Ein Gespräch über sein Alter Ego und das Münchner Nachtleben. Interview: Michael Zirnstein mehr...

Sven Regeners Jahre mit Hamburg-Heiner Logbuch: Sven Regener Jetzt mal konkret

Es kann nicht schaden, bei Blogbüchern das B wegzulassen: Sven Regeners Logbücher "Meine Jahre mit Hamburg-Heiner" sind eine leichte Komödie über deutsche Kreative und deutsche Nörgler. Von Till Briegleb mehr...

Give Peace a Chance - Kann Pop die Welt retten? Arte-Doku Voll dagegen

Der Film "Kann Pop die Welt retten?" schwelgt in Archivmaterial und versäumt es dabei leider, Position zur Welt von heute zu beziehen. Von Benedikt Frank mehr...

Kinostart - Tod den Hippies - Es lebe der Punk! "Tod den Hippies! Es lebe der Punk" im Kino Strapsetragen in Berlin

Nur ein begnadeter Spinner wie Oskar Roehler bringt das fertig: Der Regisseur hat einen unnostalgischen Film über das Berlin der Achtzigerjahre gedreht - voller Körperflüssigkeiten und Borderliner. Von David Steinitz mehr... Filmkritik

regener+jetzt.de Neues "Element of Crime"-Album "Kitsch ist ein Betriebsunfall"

Sven Regener ist Autor, Sänger, Trompeter und berühmt für seine unverwechselbare Sprache. Am Freitag erscheint das neue Album seiner Band "Element of Crime". Ein Gespräch über das Geheimnis des Textens und Schönheit durch Planlosigkeit. Von Erik Brandt-Höge mehr... jetzt.de

Tatort Der irre Iwan Christian Ulmen Nachlese zum "Tatort" aus Weimar Iwan, wie irr!

Sie wollen mitreden über den "Tatort"? Hier erfahren Sie, warum der Weimarer Fall einer Spielwiese gleicht und warum Haselstrauch und Birke gut zusammenpassen. Die Nachlese zum "Tatort" - mit den besten Zuschauerkommentaren. Von Carolin Gasteiger mehr... Kolumne

Berlin Stories - Die Bücher einer Stadt Doku "Berlin Stories" auf Arte Traum von einer Stadt

"Berlin Stories" erforscht die deutsche Metropole als Entstehungsort und Schauplatz von Weltliteratur. Der Mythos des Besonderen, der Ausnahmeerscheinung, leistet der Realität hartnäckigen Widerstand. Von Willi Winkler mehr... TV-Kritik

Kinostarts - 'Hai-Alarm am Müggelsee' Kurzkritiken zu den Kinostarts der Woche Vom Müggelsee bis zum Horror-Schneemann

Leander Haußmann und Sven Regener toben sich zwischen Gaga-Trash und brechtschem Verfremdungseffekt aus, "Jack and the Giants" surft auf der Märchen-Mashup-Hysterie und "Imaginaerium by Nightwish" bleibt schwülstig und einfältig. Welche Filme den Kinobesuch lohnen - und welche nicht. Von den SZ-Kritikern. mehr...

Sven Regener Sven Regeners neuer Roman "Magical Mystery" Bumm-Bumm Buddha

Sven Regeners neuer Roman "Magical Mystery" holt einen alten Bekannten zurück in den Tourbus. Herrn Lehmanns bester Freund muss seine Entzugs-WG verlassen und zwischen debilen DJs nüchtern bleiben. Das Buch ist ein Schelmenroman über das Mittelalter der Popmusik. Von Till Briegleb mehr...

Berliner Frühlingswetter Tourismus in der Hauptstadt "Berlin is over"

Der neue Sound Berlins ist das Geräusch des Rollkoffers, der Tourismus in der Hauptstadt boomt. Aber wie sieht es wirklich aus mit der Beliebtheit? Im Ausland prophezeien einige bereits das Ende des Berlin-Hypes. Von Verena Mayer mehr...

Sven Regener, ddp Roman "Neue Vahr Süd" Lehrjahre des ziellosen Lebens

Nachgetragene Vorgeschichte oder als Herr Lehmann noch Frank hieß. Sven Regener erzählt in "Neue Vahr Süd" die Jugend seines Romanhelden. Von Von Kristina Maidt-Zinke mehr...

Urheberrecht Debatte um die Zukunft des Internets Debatte um die Zukunft des Internets Was beim Streit um das Urheberrecht wirklich zählt

Nutzer gegen Staat, Staat gegen Konzerne, Konzerne gegen Piraten: Vor einem Jahr erfasste die Expertendebatte um das Urheberrecht plötzlich die gesamte Gesellschaft. Ein ABC zur Klärung der Fronten. Von Dirk von Gehlen mehr...

Urheberrechtsdebatte Lob der Content-Mafia

Das Urheberrecht behindert Freiheit und Kreativität? Das ist populistischer Unsinn. Gerade der rechtliche Schutz schafft Anreize für kreatives Wirken - und sichert, dass Künstler selbst entscheiden können, zu welchen Bedingungen sie ihre Werke veröffentlichen. Ein Gastbeitrag von Konstantin Wegner. mehr...

Kinostarts - 'Hai-Alarm am Müggelsee' Komödie "Hai-Alarm am Müggelsee" im Kino Das Ungeheuer von Berlin

Eine abgebissene Hand sorgt für Aufregung und folglich dreht sich alles um die Frage: Existiert ein Hai im Müggelsee? Leander Haußmanns Komödie bietet Trash, Sexappeal und Nonsense-Gags. Über die Botschaft kann der Zuschauer rätseln, muss er aber nicht. Von Rainer Gansera mehr...

Copyright-Debatte Fünf Fragen zum Urheberrecht, die unsere Gesellschaft beantworten muss

Der Streit zwischen Künstlern und jenen, die Kunst nutzen, eskaliert. Wir brauchen eine Friedensinitiative. Und ein neues Urheberrecht - denn die digitale Revolution ist eine Realität, die nicht verschwinden wird. Von Dirk von Gehlen mehr...

Gema gegen YouTube Youtube und Musikvideos Zeit der Kannibalen

Es nervt, wenn ein Musik-Video bei Youtube gesperrt ist. Doch wer ist der Böse? Das Videoportal suggeriert, der Übeltäter sei allein die Gema, doch das ist ungerecht. Über die zwei zentralen Irrtümer in der Debatte ums Urheberrecht im Internet. Ein Debattenbeitrag von Jens-Christian Rabe mehr...

Mitgliederzuwachs bei der Piratenpartei im Osten Umfragehoch der Piratenpartei Chaoten oder Visionäre?

Sind sie einfach nur ahnungslos oder die Retter der deutschen Politik? Kann man die Piraten wirklich wählen? Fünf Gründe, der neuen Partei seine Stimme zu geben. Und fünf dagegen. Natürlich höchst subjektiv. Von Hannah Beitzer mehr...

Diskussion um Kulturflatrate Wie Opportunismus die Urheberrechtsdebatte behindert

Meinung Wenn sich Grünen-Fraktionschef Jürgen Trittin plötzlich für eine Kulturflatrate ausspricht, mag er damit gegen die Piraten punkten wollen - die Debatte um das Urheberrecht bringt sein Opportunismus nicht voran. Einfache und schnelle Lösungen für Autoren, Filmemacher und Musiker gibt es nicht. Ein Kommentar von Andrian Kreye mehr...

Gisbert zu Knyphausen Gisbert zu Knyphausen in München Meister der Melancholie

"Fick dich ins Knie, Melancholie": Gisbert zu Knyphausen vertont die Hasslieben des Lebens - und ist richtig gut darin. Beim München-Gastspiel in der Muffathalle entfaltet der Wahlberliner seine große Songwriter-Kunst. Von Bernhard Blöchl mehr...

Judith Holofernes, AP Neueste deutsche Welle Abmarsch!

Wird viel bleiben vom jungen Pop deutscher Sprache? Nein, er hat es sich zu gemütlich gemacht. Von Dirk Peitz mehr...

Protest in Delmenhorst Neonazis Eine Immobilie, die heftig bewegt

Wie die Bürger von Delmenhorst dagegen kämpfen, dass Rechtsradikale mitten in ihrer Stadt ein Hotel als Schulungszentrum erwerben. Von Ralf Wiegand mehr...

Filmszene aus Warum Männer nicht zuhören und Frauen schlecht einparken Neu im Kino: "Warum Männer nicht zuhören..." Unerklärliche Schwächen

Mit deutscher Gründlichkeit ist Leander Haußmann am Genre der Screwball-Comedy gescheitert: "Warum Männer nicht zuhören und Frauen schlecht einparken" hetzt die Figuren durch eine peinliche Nummern-Revue. Von Fritz Göttler mehr...