Umgang mit rechtsextremen Studenten "Von Hetzjagden halte ich nichts"

An der Uni Hannover wurde jüngst eine Studentin als NPD-Aktivistin geoutet. Konfliktforscher Andreas Zick über den schwierigen Umgang mit rechten Studenten - und warum deren Studienwahl Anlass zur Sorge gibt. Von Antonie Rietzschel mehr...

Bologna-Prozess Hochschulrektoren räumen Defizite bei Bachelor und Master ein

Die Studierenden üben schon lange Kritik am Bachelor-Master-System. Jetzt gestehen auch die Hochschulrektoren ein, dass es Versäumnisse bei der Umsetzung des Bologna-Prozesses gibt. Vor allem in einem Bereich sehen sie Nachbesserungsbedarf. Von Johann Osel mehr...

Hochschulen und Social Media Wenn die Uni twittert

Diese Woche wurde der Preis für die beste Hochschulkommunikation auf Social Media verliehen - an die Uni Leipzig. Jury-Mitglied Thomas Kathöfer erklärt, was eine besorgte Mutter mit der Auszeichnung zu tun hat und warum der richtige Ton auf Twitter entscheidend ist. Von Charlotte Haunhorst mehr... jetzt.de

Studium Hirndoping im Studium Hirndoping im Studium Pillen für den Lernrausch

Statt der zehnten Tasse Kaffee eine Tablette? Der Soziologe Sebastian Sattler hat untersucht, wie verbreitet Medikamentenmissbrauch an der Uni ist. Und Studierende gefragt, warum sie Hirndoping betreiben. Von Felicitas Witte mehr...

Jüngste Studentin an der LMU München Münchens jüngste Studentin Rose-Lise, 16, Erstsemester

Sie ist die jüngste Studentin der Ludwig-Maximilians-Universität München: Rose-Lise Bonin ist 16, hat ihr Abitur mit 1,0 bestanden und mit elf ihren ersten Roman angefangen zu schreiben. Wie ist es als Minderjährige an der Uni? Eine Begegnung Von Martin Schneider mehr... jetzt.de

mitstudieren jetzt-de uni& job Studium und Beziehung Lieblings Fach

Unsere Autorin kennt sich mit Computern aus, weil ihr Freund "Game Design" studiert hat. Sie findet: Wenn man sich vom Fachwissen des Partners ein bisschen was abguckt, kann eine Beziehung wie ein Zweitstudium sein. Von Kathrin Hollmer mehr... jetzt.de

bildungsgipfel+jetzt.de Bildungsaufsteiger in Ingenieurberufen Selbstgebauter Aufzug nach oben

Normalerweise schaffen Menschen, deren Eltern nicht studiert haben, es viel seltener in deutsche Hörsäle als Akademikerkinder. Eine Ausnahme bilden die Ingenieure. In keinem Beruf arbeiten mehr Bildungsaufsteiger. Serkan Tavasli ist einer von ihnen. Von David Schelp mehr... jetzt.de

fertighaben+jetzt.de Kreative Abschlussarbeiten Sie haben fertig!

Für die meisten Studierenden ist sie ein notwendiges Übel - die Abschlussarbeit. Dabei kann sie sehr viel wert sein: auf dem roten Teppich und in Werkshallen zwischen Robotern. Eine Spurensuche. Von Christian Helten mehr... jetzt.de

Studenten auf Wohnungssuche Mietpreise in Uni-Städten Teurer wohnen

Mehr als 500 Euro Monatsmiete für ein Zimmer - das müssen Studierende im Schnitt in München berappen. Auch in anderen Uni-Städten steigen die Preise rasant. Gegen den Mietenwahnsinn regt sich nun Widerstand. Von Johann Osel mehr...

Asylbewerberunterkunft in Altglashütten Gemeinnützige Uni-Projekte Studierende helfen Asylbewerbern - und profitieren davon

Sie geben Deutschunterricht und veranstalten Asylcafés: An immer mehr Unis engagieren sich Studierende für Asylbewerber. Allerdings häufig nicht ganz uneigennützig. Von Katharina Häringer und Dorothea Wagner mehr... jetzt.de

Unis setzten im Kampf gegen Plagiate auf Prävention Letzte Magister- und Diplom-Studenten Druck auf die Letzten ihrer Art

Lernen mit Tiefgang - dafür steht das alte Studiensystem. Elf Jahre nach Bologna gibt es noch 200.000 Studierende, die einen Magister- oder Diplom-Abschluss anstreben. Doch manchem droht jetzt der Rausschmiss. Von Hannes Vollmuth mehr...

Studienplatz Last-Minute Im Losverfahren an die Uni Wege zum Last-Minute-Studienplatz

Nur Absagen oder noch gar nicht beworben? Kein Problem, auch kurz vor Semesterstart gibt es Möglichkeiten, einen Platz fürs Studium zu bekommen. Die Verfahren und Fristen im Überblick. Von Sarah K. Schmidt mehr...

fleischmann Was tun nach dem Abi? Plan: los!

In einem Jahr kann viel passieren, besonders wenn man gerade Abitur gemacht hat. Nur: Was fängt man mit der neuen Freiheit an? Wir haben Roman zwölf Monate begleitet. Von Christian Helten mehr... jetzt.de

Schlagzeug Jungstudenten an der Musikhochschule Schule, Schlagzeug, Studium

Wenn sie Abitur machen, dann haben sie bereits mehrere Semester an der Hochschule studiert: die Jungstudenten der Hochschule für Musik in München. Nach dem Schultag heißt es für die hochbegabten Nachwuchsmusiker üben, üben, üben - und auch mal unter Leute kommen. Von Sophia Münder mehr...

Mark Wahlberg Wo Stars studieren Promi cum laude

Mark Wahlberg ist ein Spätstarter: Mit über 40 Jahren hat er seinen Highschool-Abschluss gemacht. Doch dabei soll es nicht bleiben - der Schauspieler überlegt, sich an einer Uni einzuschreiben. Und auch andere Promis sind nicht nur am Set, sondern auch auf dem Campus anzutreffen. Ein Überblick. mehr...

zu+kübra+jetzt.de Stipendienprogramm für Diversität Trotzdem Stipendiat

An der Zeppelin-Universität werden seit diesem Jahr sogenannte Diversitätsstipendien an junge Menschen vergeben, die sonst angeblich keines bekommen würden. Wer sind diese Stipendiaten und was sind ihre Geschichten? Drei kurze Interviews. Von Mercedes Lauenstein mehr... jetzt.de

Studium Studium der Archäologie Studium der Archäologie Grabenkämpfe

Der Schatz der Geschichte ist oft nur walnussgroß und kaum ein Gramm schwer: Wer sich für ein Studium der Archäologie entscheidet, muss ungewisse Berufsaussichten in Kauf nehmen - und schmutzige Hände. Von Kevin Schrein mehr...

bücher Studium Stipendiaten schlagen Erhöhung des Büchergelds aus

Bei mehr Geld würden wohl die Wenigsten nein sagen. Gegen die Erhöhung des Büchergelds für Stipendiaten gibt es jetzt aber Widerstand: 300 Euro monatlich für Literatur sollen die Geförderten künftig bekommen - zu viel, finden einige. Von Johann Osel mehr...

Schlafaktion im Schaufenster Wohnungsnot im Studium Ein Bett im Kaufhaus

Zum Studienplatz gehört auch ein Dach über dem Kopf - das hat die Politik irgendwie vergessen. Kurz vor Beginn des Wintersemesters sind Studierende in vielen Uni-Städten wieder frustriert. Um auf die Wohnungsnot aufmerksam zu machen, hat Fabian Sauer sein Schlaflager an ungewöhnlicher Stelle aufgeschlagen. Von Johann Osel mehr...

Wissenschaft in Spanien Abschreiben mit Auszeichnung

Im Filz der Vetternwirtschaft an Spaniens Universitäten werden Plagiatoren fürs Abkupfern mitunter sogar noch belohnt. So erhielten zwei des Abschreibens überführte Wissenschaftler Preise für ihre Arbeiten - an einer Hochschule, die das Attribut "Exzellenzuniversität" trägt. Von Thomas Urban mehr...

Studentin auf Wohnungssuche, 2010 Studienfinanzierung Stärkt das Bafög!

Meinung Das Bafög hat schon mehr als vier Millionen Menschen ein Studium ermöglicht. Sinnvoller kann man Steuergeld kaum anlegen. Die Bildungsrepublik müsste also stolz sein auf ihre Ausbildungsförderung, sie hegen und pflegen. Doch die Wirklichkeit sieht anders aus. Ein Appell. Von Dieter Timmermann mehr...

Spinne im Netz Verrückte Forschung Kennen Sie die kuriosesten Experimente?

Warum fütterte ein Pharmazeut Spinnen mit LSD? Und warum versuchte ein Affe, einen Forscher nach einem Experiment zu beißen? Testen Sie Ihr Wissen über außergewöhnliche Uni-Experimente im Quiz! mehr...

Nachhilfe im Studium Höhere Mathematik ist vielen Studenten zu hoch

"Warum x = 3 ist, das steht da nicht": Mathematik oder Physik, Stochastik und Statistik, Strömungslehre oder E-Technik - viele Studierende verzweifeln an diesen Fächern. Hilfe kommt von außerhalb der Unis, private Nachhilfe für angehende Akademiker boomt. Von Cornelius Pollmer mehr...

Karl-Theodor zu Guttenberg Doktorarbeiten Fehldiagnose Plagiatitis

Doktoranden stehen seit dem Plagiatsskandal Guttenberg unter Generalverdacht. Promotionsverträge und Plagiatssoftwares sollen die Unis vor Betrug schützen. Doch die Panikmache ist unbegründet - es gibt kein Virus, das zum Sittenverfall bei Doktorarbeiten führt. Ein Gastbeitrag von Bernhard Blanke mehr...

70 000 Bewerbungen für Medizinfächer Numerus clausus In der Bildungsbäckerei

Meinung Früher-schneller-günstiger statt Höher-schneller-weiter: Dass Unis den Zugang zum Studium immer stärker beschränken, klingt ungerecht. Es ist aber nur die halbe Wahrheit - und den Numerus-clausus-Opfern bleiben Wahlmöglichkeiten. Ein Kommentar von Johann Osel mehr...