Prozessauftakt Sohn tötet eigene Mutter

Aron F. ist süchtig nach Glücksspiel und gerät in immer größere finanzielle Schwierigkeiten. Dann fasst er einen fatalen Entschluss. Von Andreas Salch mehr...

Prozess "Besondere Tragik"

Verteidiger wollen Milde für Aron F., der seine Adoptiv-Mutter tötete Von Christian Rost mehr...

Lebenslange Haft Mord aus Scham

Er wollte nicht als Versager dastehen, darum erwürgte ein 44-jähriger Diplom-Chemiker seine Adoptivmutter. Nun wurde er zu einer lebenslanger Haftstrafe verurteilt. Von Christian Rost mehr...

Mutmaßlicher Hoeneß-Erpresser legt Geständnis ab Prozess um versuchte Erpressung Angeklagter erspart Hoeneß Auftritt vor Gericht

"Verzweifelte Situation": Der Hoeneß-Erpresser legt vor Gericht in München ein Geständnis ab. Dem Ex-Bayernboss bleibt damit die Zeugenaussage erspart. Dieser Fall war aber offenbar nicht der einzige Versuch, Hoeneß zu erpressen. Aus dem Gericht berichtet Anna Fischhaber mehr...

Außerordentliche Mitgliedsversammlung FC Bayern München Zukunft von Uli Hoeneß Ein Mann für die Jugend

Anfang 2015 werden der ehemalige Präsident und sein Verein wohl wieder vereint sein. Der FC Bayern entwickelt Pläne für die Zeit nach der Rückkehr des einstigen Patriarchen. Uli Hoeneß strebt dabei kein Führungsamt an. Von Klaus Ott mehr...

Mord an Dealer Schüsse auf Dealer in Burghausen Schüsse auf Dealer in Burghausen Halt, Polizei!

Wann darf ein Zivilfahnder schießen? Im oberbayerischen Burghausen ist ein junger Mann gestorben, weil er Marihuana verkauft haben soll - und vor zwei Beamten wegrannte. Der Polizist schweigt, ein Anwalt spricht von "Jagdfieber". Von Heiner Effern und Katja Riedel mehr... Reportage

Gynäkologe vor Gericht Heimliche Filme und gefährliche Waffen

Er soll seine Patientinnen heimlich bei gynäkologischen Untersuchungen gefilmt und Hunderte bedrohliche Waffen gehortet haben: Nun muss sich Frauenarzt Christian K. vor dem Münchner Landgericht verantworten. Von Christian Rost mehr...

Medien: Verurteilter Fussballer Breno mit neuem Vertrag beim FC Sao Paulo Verurteilter Bayern-Profi Breno Gefragter Häftling

Der wegen Brandstiftung inhaftierte Bayern-Spieler Breno hat einen Vertrag beim FC São Paolo unterschrieben - behaupten die Brasilianer. Stimmt nicht, sagt der Fußballer selbst und verweist auf seine Manager. Fest steht: Auch mehrere deutsche Klubs bekunden ihr Interesse, Hoffnung für Breno kommt vor allem aus dem Norden. Von Michael Neudecker mehr...

Manfred Götzl, Oberlandesgericht München, NSU-Prozess Richter im NSU-Prozess Ein Mann wie ein Paragraf

Er gilt als beschlagener Jurist und "Wahrheitssuchender", aber auch als harter Hund. Manfred Götzl soll als Vorsitzender Richter das verwickelte NSU-Verfahren vorantreiben. Das Gespür für die Dimension dieses Prozesses scheint ihm jedoch zu fehlen. Von Annette Ramelsberger mehr...

Wegen Beleidigung Staatsschutz durchsucht Kinderzimmer

Ein 14-Jähriger soll einen Beschneidungsgegner im Internet als "kleines dreckiges Vorhaut Schwänzchen" beleidigt haben. Der Staatsschutz rückte zur Hausdurchsuchung bei der Familie an. Dabei hat selbst die Polizei Zweifel, ob der Schüler die Nachricht wirklich verfasst hat. Von Christian Rost mehr...

Prozess gegen US-Tourist Fausthieb an der Bar

Er soll einem Fitnesstrainer einen so heftigen Faustschlag verpasst haben, dass dieser bewusstlos vom Barhocker fiel und mit dem Kopf auf den Boden knallte. Nun steht der 35-jährige US-Tourist wegen Mordversuchs vor Gericht. Der Amerikaner behauptet, dass alles nur ein Versehen war. Von Christian Rost mehr...

Urteil im Prozess um Otti Fischers Sex-Video erwartet Ottfried Fischer gegen "Bild" Im falschen Film?

Ein wichtiger Zeuge sagt seine Aussage im Dauerprozess um ein Sex-Video kurz vor dem Termin ab, weil er vom Springer Verlag angezeigt wurde. Aus dem Urteil im Streit zwischen Ottfried Fischer und der "Bild"-Zeitung wird deshalb erstmal nichts. Von Christian Rost mehr...

Breno vor Gericht. Ehemaliger FC-Bayern-Profi Breno bleibt in Haft

Schwerer Rückschlag für Breno: Der zu drei Jahren und neun Monaten Haft verurteilte Fußballprofi hat keine Chance mehr, bald auf den Fußballplatz zurückzukehren. Der Bundesgerichtshof hat die Revision verworfen. mehr...

'Bild': Guenther Kaufmann gestorben Ex-Anwalt spricht im Fall Günther Kaufmann "Er hatte mit der ganzen Geschichte zu tun"

Welche Rolle spielte Günther Kaufmann bei einem spektakulären Kriminalfall, bei dem ein Münchner Steuerberater starb? Der damalige Chefermittler verbreitet, dass er den verstorbenen Schauspieler trotz Freispruchs in einem Mordprozess schuldig hält. Jetzt spricht Kaufmanns Ex-Anwalt - und stützt die These des Ermittlers. Von Christian Rost mehr...

Ottfried-Fischer-Prozess Gericht kassiert Freispruch für "Bild"-Reporter ein

Doch nicht unschuldig: Das Oberlandesgericht München hat den Freispruch des "Bild"-Reporters, der Ottfried Fischer mit einem Sex-Video erpresst haben soll, aufgehoben. Laut Richter wurden Aussagen von Zeugen zu wenig gewürdigt, auch die Beweisführung sei lückenhaft. mehr...

Wildmoser und die Stadion-Affäre Die Unschuld des Seniors

Was sich in den vergangenen Wochen abgezeichnet hat, ist jetzt Tatsache: Die Ermittlungen gegen Karl-Heinz Wildmoser senior im Zusammenhang mit der Schmiergeldaffäre um den Stadionbau in Fröttmaning sind eingestellt worden. Von Von Wolfgang Görl mehr...

Korruptionsskandal bei Siemens Korruptionsskandal bei Siemens Bargeld im Panzerschrank

Das geheime Finanzsystem bei Siemens erweist sich als gigantisch: Die Behörden wühlen in 36.000 Ordnern. Fast 20 Personen sind verdächtig und 25 Empfängerländer wie die Arabischen Emirate sind bekannt. Gespeist wurde das Ganze durch Bares. Von Hans Leyendecker und Klaus Ott mehr...

Aufsichtsratchef Pierer Siemens Pierer schließt Rücktritt aus

Wer wusste von den Schmiergeldzahlungen? Alle außer die Putzfrau?Aufsichtsratchef Pierer jedenfalls sieht keine persönliche Versäumnisse. mehr...

Kriegsverbrecher Die mühsame Suche nach der Wahrheit

Am 9. September beginnt am Schwurgericht der vielleicht letzte große Kriegsverbrecher-Prozess. Der ehemalige slowakische Hauptmann Ladislav Niznanksy ist angeklagt wegen Mordes in 164 Fällen. Von Von Alexander Krug mehr...

Anwälte legen Mandat nieder Anwälte legen Mandat nieder "Das Spiel ist für uns zu Ende"

Der Fall Kaufmann wird immer undurchsichtiger: Der wegen Mordes inhaftierte, aber offenbar unschuldige Schauspieler scheint nur wenig Interesse an der Wiederaufnahme des Verfahrens zu haben: Mit seinen Anwälten redete er kaum noch. mehr...

NS-Prozess NS-Prozess "Kein dringender Tatverdacht mehr"

Am dritten Tag im Prozess gegen den mutmaßlichen Kriegsverbrecher Ladislav Niznansky hat Anwalt Steffen Ufer dessen Freilassung gefordert. Slowakische Zeugen scheuen unterdessen den Weg nach München. Von Von Alexander Krug mehr...

Fälschungsaffäre vor Gericht Seltsame Methoden im CSU-Kreisverband

Seit Freitag stehen CSU-Stadtrat Baretti und Ex-München-JU-Chef Graber vor Gericht - die Staatsanwältin wirft ihnen vor, sich verabredet zu haben, mit gefälschten Mitgliederanträgen Scheinmitglieder zu schaffen um eine Parteiwahl in Perlach zu manipulieren. Von Von Jan Bielicki mehr...

Niznansky-Prozess Niznansky-Prozess "Schauprozess mit Drehbuch"

Der Anwalt des mutmaßlichen Kriegsverbrechers Niznansky hat geheime Unterlagen präsentiert. Das Verfahren gegen die Mitglieder von "Edelweiß" im Jahr 1962 wurde wohl vom Zentralkomitee gesteuert. Von Von Alexander Krug mehr...

Kriegsverbrecher-Prozess Kriegsverbrecher-Prozess "Stille Hilfe" für Niznansky

Der Nazi-Verein hatte mit dem Gefangenen Niznansky Kontakt aufgenommen, doch dieser lehnte das Ansuchen von "Stille Hilfe" angeblich ab. Von Von Alexander Krug mehr...

"Nachhaltige Störungen" "Nachhaltige Störungen" Kaufmann brüskiert Anwälte

Die Verteidiger Günther Kaufmanns sind frustriert, weil sich ihr Klient anderweitig Rat geholt hat. Von Von Constanze von Bullion mehr...