Sprachentwicklung von Babys Hallo, Firagerofidugekafitogeri! Baby

Babys können theoretisch drei oder vier Sprachen verarbeiten, ohne in ihrer Entwicklung merklich gebremst zu werden. Wie das möglich ist, konnten Wissenschaftler jetzt zeigen. Von Christopher Schrader mehr...

Sprachentwicklung, Kleinkinder, Gesten, Wörter Sprachentwicklung Gesten bahnen den Weg

Kleinkinder aus Familien mit hoher Bildung benutzten nicht nur mehr Gesten als jene aus bildungsfernen Familien. Sie verfügten später auch über einen größeren Wortschatz. Von Katharina Kramer mehr...

Baby planscht im Bade-Eimer Sprachentwicklung Babys lesen von den Lippen

Um sprechen zu lernen, schauen sechs bis zwölf Monate alte Babys ihren Eltern auf den Mund. Danach blicken sie ihnen wieder in die Augen. Es ist demnach wichtig, mit seinem Kind von Angesicht zu Angesicht zu reden. Von Christina Berndt mehr...

Weltkindertag Kindergarten Gesundheitsrisiko Unterbesetzung

Je weniger Erzieher eine Kita hat, desto häufiger erkranken Kinder zum Beispiel an einer Mittelohrentzündung. Das kann sich auch auf ihren Bildungserfolg auswirken. Von Ulrike Heidenreich mehr...

SZ-Magazin Das Beste aus aller Welt Hä? Ein Apostroph?

Unser Kolumnist widmet sich den Erkenntnissen der Sprachwissenschaft: Mit Hä? kann man sich weltweit verständigen und ausrangierte Kommata werden zu überflüssigen Apostrophen. Von Axel Hacke mehr... SZ-Magazin

Dialektforscher König mit seinem Bayerischem  Sprachatlas, 2003 Bairisch als Anlass für Diskriminierung Deutsch können nur die anderen

Im Fernsehen gehört es längst zum guten Ton, süddeutschen Sprachklang als exotisch und unverständlich abzuwerten. Der Augsburger Sprachwissenschaftler Werner König spricht sogar von einer neuen Form der Diskriminierung - und fordert ein Gesetz, das verbietet, Kinder wegen ihrer Aussprache zu kritisieren. Von Hans Kratzer mehr...

Musikalische Früherziehung: Kind spielt auf Xylophon Musik Expertentipps zur Erziehung Wieso Musik für Kinder wichtig ist

Musik hilft Kindern beim Lernen, so das Ergebnis zahlreicher Studien. Wann und wie Eltern ihren Kindern Musik nahebringen sollten, weshalb sie dafür keine Opernsänger sein müssen und wie Lieder Erziehungskonflikte entspannen, erklärt Musikwissenschaftler Gunter Kreutz. Von Katja Schnitzler mehr...

Alzheimer Zweisprachigkeit schützt vor Demenz

Eine bilinguale Erziehung verschiebt den Beginn von Alzheimer und zwei weiteren Demenzerkrankungen um durchschnittlich viereinhalb Jahre nach hinten. Das gilt selbst für Analphabeten, wie eine große indische Studie jetzt zeigte. Von Christian Weber mehr...

Menschliche Kommunikation Das wichtigste Wort der Welt

Jede banale Unterhaltung braucht ein Alarmsignal, falls der Zuhörer den Faden verliert - zum Beispiel die unscheinbare Frage: "Hä?" Sie ist das Schmiermittel der alltäglichen Kommunikation. Von Katrin Blawat mehr...

Wie Legasthenie entsteht Falsch verbunden

Zwischen fünf und zehn Millionen Menschen leiden allein in Deutschland an einer Lese- und Rechtschreibschwäche. Wenig ist über die Ursachen bekannt: Können die Betroffenen Laute schlecht unterscheiden oder liegt das Problem eher in dürftig verknüpften Nervenbahnen? Von Werner Bartens mehr...

Leipziger Thomanerchor Hirnforschung Das Gehirn voller Mozart

Musik gräbt sich tief ins Hirn ein. Ob sie auch die Denkfähigkeit und Sprachentwicklung von Kindern fördert, ist umstritten. Von Wiebke Rögener mehr...

Lern-DVDs Lern-DVDs Sprach-TV bei Babys nutzlos

Lehrvideos auf DVD sollen Babys bei der Sprachentwicklung unterstützen. Doch das geht offenbar nach hinten los. Von Fabian Seyfried mehr...

Hethiter - Ausstellung Miguel Villagran Indoeuropäische Sprachen Deutsch hat Wurzeln in der Türkei

Sprachen wie Spanisch, Englisch, Deutsch und Persisch haben sich erst in den vergangen 9500 Jahren entwickelt. Nun haben Forscher den geographischen Ursprung der indoeuropäischen Mundarten lokalisiert: Anatolien. mehr...

Milde Tage Kabinettsbeschluss Bayern senkt Kindergartengebühren

Betreutes Toben wird billiger: In Bayern soll das letzte Kindergartenjahr kostengünstiger werden. Nach einem Kabinettsbeschluss werden die Gebühren um 50 Euro pro Monat gesenkt. Von Tina Baier mehr...

Sprachprobleme bei Kindern Starthilfe für Spätzünder

Eltern mögen es niedlich finden, wenn ein Dreijähriger in Babysprache spricht. Förderlich für seine Entwicklung ist es nicht. Nur bei etwa der Hälfte der betroffenen Kinder wachsen sich Sprachdefizite noch aus. Die Familien können einiges dafür tun. Von Christina Berndt mehr...

Entwicklungsprobleme Bei jedem dritten Vorschulkind wird eine Sprachstörung festgestellt

Fachleute diagnostizieren zunehmend Sprach- und Sprechstörungen bei Vorschulkindern. Jungen sind offenbar stärker betroffen als Mädchen. Von Guido Bohsem mehr...

Wie Kinder sprechen lernen Warum Erwachsene den Nachwuchs nicht ständig korrigieren sollten

Herausforderung im Kindergarten: Kinder lernen zu unterschiedlichen Zeiten sprechen. Doch je mehr ein Erwachsener in einer Dialogsituation auf das einzelne Kind eingeht, desto schneller lernt es. Linguistin Andrea Sens erklärt, wie Erzieher jedem Kind in ihrer Gruppe gerecht werden können. Interview: Nicola Holzapfel mehr...

APACHE Geschichte Die ersten Indianer

Nordamerika wurde offenbar 2000 Jahre früher besiedelt als bisher angenommen. Kamen die Ureinwohner auf dem Seeweg? Von Hubert Filser mehr...

Mehr Kinder in Berliner Kitas betreut Mehr Geld für Kitas Bessere Sprachförderung für die Kleinen

Damit Ali und Max die gleiche Sprache sprechen: Mit 400 Millionen Euro will der Bund die Sprachentwicklung von Kleinkindern aus sozialen Brennpunkten fördern. mehr...

Vormenschen-Schädel in der Synchrotron-Strahlung Evolution des Menschen Kleines Hirn, viel dahinter

Muss die Menschheitsgeschichte umgeschrieben werden? Ein amerikanischer Forscher will einen direkten Vorfahren des Homo sapiens gefunden haben - und präsentiert Beweise. Die Anatomie zweier Skelette aus Südafrika, zwei Millionen Jahre alt, weisen darauf hin, dass "Australopithecus sediba" sensationell fingerfertig war. Von Hubert Filser mehr...

Experten Erziehung Tipps Späte Sprecher Kinder Entwicklung Sprache Sprechen lernen Expertentipps zur Erziehung "Zu faul zum Sprechen? Das gibt es nicht"

Während das eine Kind schon vor dem ersten Geburtstag sagen kann, was es will, verständigt sich das andere noch mit zwei Jahren lieber mit Gesten. Psychologin Sabine Frevert erklärt, warum Eltern ihr Kind auf keinen Fall zum Sprechen zwingen sollten. Interview: Katja Schnitzler mehr...

Neuheiten, die die Welt noch braucht Neuheiten, die die Welt noch braucht Wer sucht, erfindet

Ingenieure aufgepasst: Parkplätze, Fahrkarten, Strumpfhosen und E-Mail-Blocker - aus geheimen Wünschen der SZ-Redaktion könnten die Innovationen des Jahres 2009 werden. mehr...

Sprachtests für Vierjährige; dpa Sprachtests Lernziel Deutsch

In vielen Bundesländern müssen schon Vierjährige zu Sprachtests antreten. Der Nutzen der Kurse ist allerdings fraglich. Von Felix Berth mehr...

ddp/Erbsen- und Bohnenblattläuse Zoologie-Zoom (1) Alle 400 Jahre Sex

Umgerechnet auf menschliche Verhältnisse pflanzen sich Blattläuse enorm selten sexuell fort. Trotzdem weisen sie eine erstaunlich große genetische Vielfalt auf. Das macht sie so erfolgreich. mehr...

Abwrackprämie Wort des Jahres ddp Wort des Jahres "Abwrackprämie" - ein medialer Sprachinzest

Alljährlich wird das "Wort des Jahres" gekürt. Doch die Sprachforscher schauen den Deutschen nicht aufs Maul. Sie sitzen der Artikulationsnot auf. Von Bernd Graff mehr...