Ex-Geheimdienstler Jeffrey Sterling Geschworene sprechen CIA-Whistleblower schuldig

Er soll Informationen zu einer Geheimoperation rund um das iranische Atomprogramm an einen Journalisten weitergegeben haben: Dem ehemaligen Geheimdienstler Jeffrey Sterling droht nun eine jahrelange Haftstrafe. mehr...

Schlachtfeld Internet "Schlachtfeld Internet" in der ARD Spionage? Sabotage!

Eine Dokumentation mit Edward Snowden zeigt, warum die Enthüllungen des Whistleblowers auch die Industrie betreffen. Ahnungslosigkeit und Staunen bei den Unternehmen ziehen sich durch den ganzen Film. Weshalb am Ende ein deprimierendes Fazit gezogen wird. Von Johannes Boie mehr... TV-Kritik

China Chinas Spionage-Chef wegen Korruption festgenommen

Er ist für Spionageabwehr zuständig - und jetzt selbst ins Visier der Ermittler geraten: Gegen den chinesischen Vizeminister für Staatssicherheit wird im eigenen Land wegen Korruption ermittelt. Grund ist die Anti-Korruptions-Kampagne von Staatschef Xi Jinping - mit der er aber auch andere Ziele verfolgen könnte. mehr...

Illustration Spionage Nach dem Spionage-Skandal der NSA Einfach mal weg

Wie freigiebig geht man mit seinen persönlichen Daten im Internet um? Unser Autor war früher sehr spendabel. Nach dem NSA-Abhörskandal hat er sein Verhalten geändert. Von Pascal Paukner mehr...

File photo shows antennas of the former NSA listening station at the Teufelsberg hill, or Devil's Mountain, in Berlin NSA-Spionage Ach ja. Schon wieder?

Eine Beamtin im Bundeskanzleramt könnte ausspioniert worden sein. Könnte. Interessanter als der Fall selbst sind die Reaktionen in Berlin: Die US-Geheimdienste haben ihren Ruf hierzulande so ramponiert, dass man ihnen jederzeit alles Schlechte zutraut. Von Hans Leyendecker mehr... Kommentar

Verschlüsselungssoftware für Merkels Handy Bundesregierung schließt Anti-Spionage-Vertrag mit Blackberry

Exklusiv Die Bedenken sind offenbar zerstreut: Der kanadische Smartphone-Hersteller Blackberry darf die deutsche Firma übernehmen, die das Handy von Kanzlerin Merkel abhörsicher machte. Dafür hatte die Bundesregierung einige Bedingungen gestellt. Von G. Mascolo, B. Strunz mehr...

Nachbildung für Museum Führerbunker in Oberhausen

Er ist wieder da: Das Spionagemuseum Oberhausen bildet das frühere Hauptquartier von Adolf Hitler in Teilen nach. Hitler selbst soll aber nicht zu sehen sein. mehr...

Internetkonferenz Republica Cyberstrategie der Bundesregierung Digital naiv

Deutschland wird zum bevorzugten Ziel von Cyberangriffen. Die Bundesregierung beklagt die Sorglosigkeit in Firmen - und verspricht, eine eigene Softwareindustrie aufzubauen. Doch das ist illusorisch. Von Markus Balser mehr...

US to sanction North Korea over Sony hack Sony-Hack Misstrauen gegenüber FBI wächst

Das FBI beharrt darauf, dass Nordkorea hinter dem Hack des Sony-Netzwerks steckt. Kritiker sind davon immer weniger überzeugt und fordern Beweise. Unterstützung für das FBI kommt vom Geheimdienst NSA. Von Hakan Tanriverdi mehr...

Geheimdienst BND-Doppelagent gab Namensliste an USA weiter

Im Juli war der Maulwurf beim Bundesnachrichtendienst aufgeflogen. Jetzt ergibt die Auswertung seiner Festplatten, dass er eine Liste mit zahlreichen Namen deutscher Agenten an den US-Geheimdienst weitergab. mehr...

Doc Searls; New Clues; Cluetrain Manifesto Internet-Denker Doc Searls "Im Netz sind wir nackt und Firmen nutzen das aus"

95 bahnbrechende Thesen über das Internet veröffentlichten die Verfasser des Cluetrain Manifesto vor 15 Jahren. Nun legen sie nach und warnen, dass wir das digitale Wunder zu verlieren drohen. Ein Interview mit Ko-Autor Doc Searls. Von Johannes Kuhn mehr...

Spionage Russische Agentin darf vorzeitig ausreisen

Sie übermittelten Botschaften in Youtube-Kommentaren und versorgten russische Geheimdienste mit Informationen über die Nato: Die Agentin Heidrun Anschlag wurde im Sommer 2013 zu fünfeinhalb Jahren Gefängnis verurteilt. Nun kam die Frau vorzeitig frei. mehr...

BND-Überwachung der Türkei Opposition fordert von Regierung Aufklärung über Spionage

Keine Spionage unter Freunden? Von wegen. Der BND hat Gespräche von US-Politikern abgehört und soll seit Jahren den Nato-Partner Türkei abhören. Grüne und Linkspartei verlangen nun Aufklärung von Kanzlerin Merkel. mehr...

Bundestag setzt NSA-Untersuchungsausschuss ein US-Geheimdienst CIA stoppt angeblich Spionage in Europa

Schon seit zwei Monaten dürfe der US-Auslandsgeheimdienst nicht mehr mit seinen Quellen in europäischen Staatsapparaten sprechen. Das behaupten US-Beamte. Die Pause soll demnach klären, ob sich diese Spionage überhaupt lohne. mehr...

US-Geheimdienste Deutschland liefert offenbar weiter Daten

Das Interesse gilt Daten über Männer, die sich der Terrormiliz IS anschließen wollten: Trotz großer Kritik am Ausmaß der amerikanischen Spionage in Deutschland liefern deutsche Behörden offenbar weiterhin heikle Informationen an die USA. Von Nicolas Richter mehr...

Annäherung zwischen USA und Kuba Alan Gross und die "Kubanischen Fünf"

Ein US-Amerikaner kommt nach fünf Jahren aus kubanischer Haft frei. Drei angebliche kubanische Spione sollen ebenfalls entlassen werden. Wie die Fälle zusammenhängen und die Beziehung Kubas mit den USA beeinflusst haben. mehr... Chronologie

- Obama über historische Annäherung "Die Isolation Kubas hat nicht funktioniert"

US-Präsident Obama verkündet den historischen Kurswechsel. Das erste Mal seit 1961 wollen Amerika und Kuba wieder miteinander sprechen. Erste Schritte der Annäherung gibt es bereits - doch Castro sieht einen zentralen Punkt nicht geklärt. mehr...

To match story CUBA-TOURISM/ Annäherung an die USA Letzte Ausfahrt für Havanna

"Morgen wird die Welt besser sein": In Havanna schwanken die Menschen zwischen Unglaube und Hoffnung. Die Friedensgeste der USA könnte Kubas wirtschaftlichen Kollaps verhindern. Von Sebastian Schoepp mehr... Analyse

NSA-Ausschuss CDU-Obmann nennt Verfassungsrechtler Papier "Phantasten"

Verfassungswidrige Überwachung durch den BND? Keinesfalls, glaubt Roderich Kiesewetter, CDU-Obmann im NSA-Ausschuss - anders als der renommierte Ex-Verfassungsrichter Papier, der den BND kritisiert. Diesen stellt Kiesewetter als Phantasten hin. Von Thorsten Denkler mehr...

Späh-Alarm im Bundeskanzleramt Trojaner "Regin" Regierung dementiert Gefährdung von Computern im Kanzleramt

Aufregung um einen möglichen Späh-Alarm: Im Kanzleramt ist offenbar die hochkomplexe Überwachungssoftware "Regin" entdeckt worden, hinter der Geheimdienste wie die NSA stecken sollen. Die Regierung gibt Entwarnung - die Computersysteme des Amtes seien nicht infiziert worden. mehr...

Nordkorea Drohnenfund in Südkorea Drohnenfund in Südkorea Abgestürzte Spionage-Drohnen sollen aus Nordkorea kommen

Die Lage auf der koreanischen Halbinsel bleibt angespannt. Nordkorea droht mit einem neuen Atomtest. Nun wirft Südkorea dem Norden vor, Spionage-Drohnen geschickt zu haben. mehr...

GCHQ-Hauptquartie in Cheltenham No-Spy-Abkommen mit EU-Staaten BND verhandelt über Anti-Spionage-Pakt für Europa

Exklusiv Seit Monaten ist der Bundesnachrichtendienst mit europäischen Geheimdiensten in Gesprächen über ein Anti-Spionage-Abkommen, das gegenseitiges Ausspähen verbietet. Vor allem Großbritannien sperrt sich aber gegen förmliche Zusagen. Von Hans Leyendecker und Georg Mascolo mehr...

Überwachung von Angela Merkel Warum eine Anklage wegen Spionage schwierig wäre

Wenn das Handy von Kanzlerin Merkel tatsächlich abgehört wurde, wäre das ein Verstoß gegen Paragraf 99 - und damit klassische Spionage. Ob am Ende deswegen jemand vor Gericht steht, ist fraglich, auch weil die Ermittler von Behörden, Ministerien oder dem arglosen Verfassungsschutz kaum Hilfe erwarten dürfen. Von Hans Leyendecker mehr...