Finanzberatung für Frauen "Das Depot meiner Frau läuft besser"

Rat ohne Wichtigtuer und Fachbegriffe: Seit mehr als 30 Jahren gibt es eine spezielle Finanzberatung für weibliche Anleger. Dabei geht es um mehr als nur Geld - kein Wunder, dass nun auch immer mehr Männer zu den Beraterinnen kommen. Von Lea Hampel mehr...

Kreissparkasse Miesbach Teure Folgen einer Affäre Sparkasse Miesbach will Geld zurück

Für Ex-Landrat Kreidl ist die Sponsoring-Affäre womöglich noch nicht vorbei: Die Sparkasse Miesbach will alle Summen geltend machen, bei denen eine Chance auf Durchsetzung besteht. Auch der frühere Bankchef Bromme muss mit Regressforderungen rechnen. Von Christian Sebald mehr...

Das Deutsche Theater in München nach der Sanierung, 2014 Münchner SPD-Fraktionschef Reissl Kein Mann für die Kuschelecke

"In der Politik muss man hin und wieder was zuspitzen": Wenn Alexander Reissl den Streithansl gibt, freuen sich nur die Freunde des rustikalen Polittheaters. Das hat dem Münchner SPD-Fraktionschef eine stattliche Zahl an Gegnern eingebracht. Von Wolfgang Görl mehr... Porträt

Zinsen aufs Tagesgeld Null Prozent für das Ersparte

Banken zahlen für Tagesgeld nur noch Zinsen im mikroskopischen Bereich. Trotzdem sind solche Konten bei den Kunden beliebt. Und in manchen Situationen ist diese Anlageform auch sinnvoll. Von Harald Freiberger mehr...

München/Bad Tölz Angeklagte gestehen Sparkassen-Überfall

Die beiden jungen Bankräuber, die im Oktober 2013 in der Filiale in der Tölzer Marktstraße kläglich scheiterten, schieben sich vor Gericht gegenseitig die Hauptschuld für die Tat zu Von Christian Rost mehr...

Jakob Kreidl Miesbacher Affären Kreidl geht es an den Geldbeutel

Jakob Kreidl muss sich auf neuen Ärger gefasst machen: Nach der Sparkasse wird auch der Landkreis Regressforderungen an den früheren Miesbacher Landrat richten. Es geht um Reisen, teure Einladungen und Geschenke. Von Christian Sebald mehr...

Einzahlungsautomat, 1931 Orte ohne Banken Geld vom Bäcker

Online-Banking lässt Bankfilialen sterben, manche Orte haben gar keine Bank mehr. Das hat teils bizarre Folgen für die Einwohner. Ein Besuch in Jöhstadt im Erzgebirge. Von Pia Ratzesberger mehr...

Landkreis Stillstand beim sozialen Wohnungsbau

Nur die Stadt Dachau hat sich bisher darum gekümmert, dass auch Menschen mit geringeren Einkommen eine Bleibe gefunden haben. Im Landkreis tut sich so gut wie nichts. Von Petra Schafflik mehr...

Titelseite der Münchner Neuesten Nachrichtem vom 29. Juli 1914 Münchner Neueste Nachrichten vom 29. Juli 1914 Erste Gefechte in Serbien, Run auf deutsche Banken

Heute vor 100 Jahren in der Zeitung: Der Erste Weltkrieg beginnt in Serbien - und wirkt sich sofort europaweit aus: In Berlin demonstriert die SPD gegen Krieg, in Wien explodieren die Nahrungsmittel-Preise. Und der Münchner Stadtrat fällt eine Entscheidung, die noch 2014 Bestand hat. Von Oliver Das Gupta mehr...

Jakob Kreidl Elbach Ex-Landrat aus Miesbach Kreidl korrigiert Schwarzbauten

Als bekannt wurde, dass Jakob Kreidls Haus ein Schwarzbau ist, explodierte die Verärgerung über ihn. Nun reagiert der frühere Miesbacher Landrat. Bis Ende August hat er Zeit, seinen Neubau den eingereichten Plänen anzupassen. Von Christian Sebald mehr...

Wolfratshausen Neue Rätsel um Golfplatz

Die Stadt Wolfratshausen sieht in einem Grundbucheintrag ein faktisches Verbot von Dünge- und Pflanzenschutzmitteln am Bergkramer Hof. Landrat Niedermaier spricht vom "Aus" für die Anlage Von Matthias Köpf mehr...

Tanz beim Künstlerfest in München, 1914 Ausbruch des Ersten Weltkrieges Wie der Krieg das Königreich Bayern überraschte

Ein trügerischer Sommer: Bayerns Bauern haben 1914 wegen der Hitze Angst vor einer Dürre, die Landespolitik verfolgt das Weltgeschehen arglos. Erst Ende Juli begreifen die Menschen, dass der Frieden vorbei ist. Von Hans Kratzer mehr...

Geldverhandlung Richtig feilschen Richtig feilschen Reden ist Geld

Jeden Tag verhandeln Menschen über große und kleine Beträge. Gerne macht das ja kaum jemand - dabei ist geschicktes Feilschen völlig in Ordnung. Es kann sogar richtig Spaß machen. Neun Beispiele vom Basar des Alltags. mehr...

HypoVereinsbank streicht Stellen Sparprogramm der Hypo-Vereinsbank "Wir haben Übung beim Zittern um unsere Jobs"

1500 Stellen werden gestrichen, etwa 240 Filialen sollen schließen: München trifft das Sparprogramm der Hypo-Vereinsbank besonders hart. Wirklich überrascht sind die Mitarbeiter nicht, verärgert sind sie trotzdem. Von Ralf Scharnitzky mehr...

Sparkasse Sparkassen-Skandale Sparkassen-Skandale Wie die Sparkassen Vertrauen verspielen

Meinung Sparkassen haben zahlreiche Privilegien und sind eng mit der Politik verbandelt. Noch genießen sie politischen Schutz. Doch die kleinen Skandale richten erheblichen Schaden an: Denn sie zerstören das Vertrauen der Bevölkerung, ihr höchstes Gut. Ein Kommentar von Marc Beise mehr...

EZB Sparkassen-Präsident warnt vor lockerer Geldpolitik

"Sonst besteht die Gefahr, dass wir alle ertrinken": Sparkassen-Präsident Fahrenschon plädiert auf dem "Klassentreffen Mittelstand" für ein Ende der lockeren Geldpolitik der EZB, die Krise sei noch nicht vorbei. Optimismus versprüht der Arbeitgeberpräsident. Von Elisabeth Dostert und Stefan Weber mehr...

Tiere Eichstätts neues Maskottchen Eichstätts neues Maskottchen Ein Kater macht Karriere

Er besucht Galerien und soll sogar schon im Tresorraum der Sparkasse gewesen sein: Kater Camillo aus Eichstätt treibt sich gerne rum - inzwischen auch ziemlich erfolgreich im Internet. Von Christoph Meyer mehr...

Affäre um Landrat Kreidl Sponsored by Sparkasse

Die Sparkasse Miesbach-Tegernsee hat Landrat Jakob Kreidl noch mehr spendiert als bisher bekannt: Sie zahlte nicht nur die Geburtstagsparty, sondern sanierte auch sein Büro samt Vorzimmer. Zu den Kosten will sie schweigen - bis nach der Kommunalwahl. Von Heiner Effern und Christian Sebald mehr...

Landkreis Freising Sparkasse löst vier Zweigstellen auf

Geldinstitut reagiert auf stärkere Nutzung des Online-Angebots. An den Standorten sollen aber SB-Automaten bleiben Von Petra Schnirch mehr...

Fortsetzung im Middelhoff Prozess Thomas Middelhoff Ein Mann und seine Verfolger

Ehemalige Geschäftspartner, Banken und Insolvenzverwalter: Ex-Arcandor-Chef Thomas Middelhoff sagt zwar, er sei nicht pleite - und ist von Gläubigern umstellt. Doch wer will eigentlich was von ihm? Von Uwe Ritzer mehr...

Bad Tölz Helden des Alltags und des Lebens

Ehrenamtliche, die sich um Asylbewerber, Behinderte, Menschen in der Dritten Welt, Bergsteiger oder die Geschichte kümmern, erhalten den Bürgerpreis Von Klaus Schieder mehr...

Banken als Gewinner Zinslos glücklich

Die Zinsen gehen gegen null - und die Geldinstitute verdienen trotzdem ordentlich. Weil die Deutschen so viel Geld zur Bank bringen wie selten zuvor. Dabei könnten sie ihr Erspartes genausogut unter der Matratze lagern. Von Harald Freiberger mehr...

Ist der Frieden noch zu retten? Ausschnitt aus den Münchner Neuesten Nachrichten vom 27. Juli 1914 Münchner Neueste Nachrichten vom 27. Juli 1914 London stemmt sich gegen Kriegsgeilheit

Vor 100 Jahren in der Zeitung: Der Erste Weltkrieg zeichnet sich ab, doch Großbritanniens Außenminister Grey versucht, den Frieden zu retten. Österreichische "Deserteure" werden nicht bestraft - und die SZ-Vorgängerin richtet einen Appell an "die Kapitalisten". Von Oliver Das Gupta mehr...

Nordrhein-Westfalen AfD soll mit Rechtsextremen paktieren

Bernd Lucke distanziert sich immer wieder von rechts. Doch in mehreren Städten in Nordrhein-Westfalen setzt seine Alternative für Deutschland offenbar auf extrem rechte Unterstützer - und soll umgekehrt Pro NRW in Aufsichtsräte gewählt haben. Von Kathrin Haimerl mehr...

Enkeltrickbetrüger Falsche Nichte, echter Polizist

"Die Masche ist nicht nur kriminell, sie ist eine Sauerei": Sie geben sich als Nichten, Enkel oder Schwägerinnen aus - und erschleichen sich Geld von älteren Menschen. Jetzt hat die Münchner Polizei eine Enkeltrickbetrügerin identifiziert. Von Florian Fuchs mehr...