Steuern und Sozialversicherung für 2015 So werden Arbeitnehmer entlastet Steuern und Abgaben Steuern und Sozialversicherung für 2015

Von 49 bis zu 116 Euro: Die meisten Arbeitnehmer werden im kommenden Jahr entlastet, egal ob verheiratet oder Single. Das gilt aber nur, wenn der Gesetzgeber sich entscheidet, das Kindergeld anzuheben. Von Guido Bohsem mehr...

_141019 wpBerlin am Sonntagabend nach 19 00 h waren die Bahnsteige des Berliner Hauptbahnhofs fast Streik in Deutschland Wenn der Kulturbruch droht

Krawall oder Mitbestimmung? Lokführer und Piloten können nicht beides haben. Den Deutschen bedeutet es viel, dass es so wenige Streiks gibt - das sollten die Gewerkschaften nicht vergessen. Auch im eigenen Interesse. Von Detlef Esslinger mehr... Kommentar

Frauen bei der Produktion von Seife, 1917 Frauen im Ersten Weltkrieg Heimatfront im Dienste der Männer

Männer an die Front, Frauen an die Macht? Vielen gilt der Erste Weltkrieg als Motor der Gleichberechtigung. Auf den ersten Blick spricht einiges für diese These. Doch renommierte Forscherinnen widersprechen. Von Hannah Beitzer mehr...

Große Koalition Große Koalition Große Koalition Schmähungen alter Schule

Die große Koalition war wegen der guten Wirtschaftslage in Deutschland bisher eine Schön-Wetter-Regierung. Doch jetzt trübt sich die Konjunktur ein - und schon wird der Ton zwischen Union und Sozialdemokraten merklich rauer. Von Robert Roßmann mehr... Kommentar

Antonis Samaras, Krise in Griechenland Wie in alten Zeiten

Die Börsenkurse sind im Keller, die Zinsen steigen schon wieder sehr hoch und die Politiker zanken sich wie in alten Zeiten. Eigentlich wollte das Land bald wieder auf eigenen Beinen stehen. Doch dafür ist es noch viel zu schwach. Kommentar von Christiane Schlötzer mehr... Kommentar

Prozess gegen Busunternehmer In den Ferien zahlt die Arbeitsagentur

Ein Unternehmer stellt seine Schulbusfahrer jedes Jahr im Sommer frei und im Herbst wieder ein. Nun ist der Fall vor Gericht - doch der Richter will nicht über ein gesamtgesellschaftliches Problem streiten. Und die Klägerin hat auch schon etwas anderes vor. Von Ekkehard Müller-Jentsch mehr...

Schwabinger Krankenhaus in München, 2014 Städtisches Klinikum Günstige Wohnungen an Ärzte vermietet

Sie sind preiswert und vor allem für Schwestern und Pfleger gedacht. Doch die Wohnungen des Städtischen Klinikums sind fast zur Hälfte falsch belegt. In vielen leben Ärzte oder Banker. Von Dominik Hutter mehr...

Gute Konjunktur Sozialversicherung beschert Deutschland Milliarden-Plus

Die Krisenländer in Südeuropa leiden unter Finanzproblemen - der deutsche Staat kann dagegen einen Überschuss von acht Milliarden Euro verbuchen. Gründe sind das Plus aus den Sozialversicherungen und das passable Wirtschaftswachstum. Was die Zahlen verschleiern: Der Bund selbst gibt nach wie vor mehr aus als er einnimmt. mehr...

Sozialversicherung Beitragseinzug wird neu geordnet Beitragseinzug wird neu geordnet Revolution in der Sozialversicherung

Exklusiv Die Bundesagentur für Arbeit und die Deutsche Rentenversicherung wollen das Sozialsystem umkrempeln: Statt der Krankenkassen sollen künftig die Rentenversicherer die Sozialversicherungsbeiträge der Deutschen einziehen. Das sei einfacher und spare mehr als 700 Millionen Euro - genug um eine Tradition zu brechen. Von Guido Bohsem mehr...

Volle Sozialkassen Sozialversicherungen erzielten 20-Milliarden-Überschuss

Erstmals seit 1985 schreibt die Bundesagentur für Arbeit schwarze Zahlen, Kranken-, Unfall- und Rentenkassen vermeldeten für 2006 ein sattes Plus. Der Grund: Die gute Konjunktur - und die Umstellung des Beitragseinzuges. mehr...

Deutsche Rentenversicherung Bund Sozialversicherung Sparen, nein danke!

Im Rahmen einer Neuordnung des Beitragseinzugs könnten Einsparungen von Millionen-Beträgen möglich werden. Nicht mehr die Kassen würden dann die Beiträge aus Sozialversicherungen einziehen, sondern die Rentenversicherung. Dennoch drängt die DRV nicht auf diesen Reformschritt - auch die gesetzlichen Krankenkassen stellen sich quer. Von Guido Bohsem mehr...

Haushaltsüberschuss Bund liegt erstmals seit 1991 im Plus

Der Bund hat im ersten Halbjahr 2014 einen Milliardenüberschuss erzielt - zum ersten Mal seit 23 Jahren. Das liegt vor allem am robusten Arbeitsmarkt. Die deutsche Wirtschaft hat davon allerdings nur bedingt profitiert. mehr...

Bemessungsgrenzen Spitzenverdienern bleibt 2015 weniger übrig

Exklusiv Weniger Netto vom Brutto: Weil die Obergrenzen für Sozialabgaben im kommenden Jahr steigen, bleibt Beschäftigten mit hohem Einkommen weniger übrig. Im Arbeitsministerium wünscht man sich eine gerechte Lastenverteilung. Von Thomas Öchsner mehr...

Verdacht der Schwarzarbeit Billige PR für Knorr-Bremse

Exklusiv Zollfahnder und Staatsanwälte beim Autozulieferer Knorr-Bremse: Bei einer Werbetochter des Konzerns wird wegen des Verdachts auf Schwarzarbeit ermittelt. Träfe dieser zu, wäre das angesichts der Dimensionen absurd. Von Klaus Ott mehr...

Mini-Job und Sozialversicherung Wenn die Abzüge fehlen

Mini-Jobber streichen bis zu 400 Euro monatlich brutto für netto ein. Doch dafür gehen sie bei Krankengeld, Pflegeversicherung und Rente so gut wie leer aus. Es sei denn, aus dem Mini- wird ein Midi-Job. Von Von Rolf Winkel mehr...

Scholz: Rentenbeitraege steigen im naechsten Jahrzehnt nicht Diskussion über Sozialversicherung Rentenkasse läuft über

Die Beiträge sinken voraussichtlich - denn die Rentenkasse hat Rücklagen in Milliardenhöhe angehäuft. Die FDP drückt aufs Tempo und möchte den Satz noch stärker kürzen. Der DGB bringt eine andere Reform der Rücklagen ins Spiel. mehr...

Sozialversicherung Sozialversicherung Und wieder steigen die Beiträge

Auf viele Sozialversicherungspflichtige kommt eine indirekte Beitragserhöhung zu - mit direkten Folgen für das Portemonnaie: Die Beitragsbemessungsgrenzen steigen. mehr...

Euro und Sozialversicherung Start für 325-Euro-Job

Mit der Einführung des Euro zum 1. Januar 2002 ändern sich auch die Grenzwerte in der Sozialversicherung. Die Versicherten müssen sich nun an viele neue Zahlen gewöhnen. Von Wolfgang Büser mehr...

Sozialversicherung Abschied von Bismarck

Mehr Lasten gegen mehr Einfluss: Warum das Ende der paritätischen Beitragsteilung auch eine Chance sein kann. Von Norbert Sturm mehr...

Andrea Nahles, AP Sozialversicherung SPD-Vize Nahles will mit Steuertrick entlasten

Vorstoß von SPD-Vize Andrea Nahles: Der höhere Beitrag zur Krankenversicherung soll mit Steuern finanziert werden. Das Klima in der Koalition ist gereizt. Von Nico Fried mehr...

Sozialversicherung Es drohen happige Beitragserhöhungen

Schon zum Jahreswechsel könnten die Beiträge für Renten- und Krankenversicherung allen früheren Beteuerungen zum Trotz deutlich steigen. mehr...

Statistisches Bundesamt Deutschland fehlen fünf Milliarden Euro mehr als 2012

Bund, Länder, Kommunen und Sozialversicherung gaben in den ersten drei Quartalen fast 29 Milliarden Euro mehr aus als sie einnahmen. Trotz robuster Konjunktur nahm das Staatsdefizit im Vergleich zum Vorjahr um 5,1 Milliarden Euro zu. Gründe sind das Ende der Praxisgebühr und die Renten. mehr...

Sichere Rente oder drohende Altersarmut? Lebensleistungsrente der großen Koalition Himmelschreiende Ungerechtigkeit

Meinung Die große Koalition will Altersarmut verhindern, mit Riester-Verträgen, Lebensleistungsrente und Anreizen für eine Privatversicherung. Doch das Kuddelmuddel in der Sozialversicherung ist ein einziges Verwirrspiel - und benachteiligt hart arbeitende Beitragszahler. Ein Gastbeitrag von Norbert Blüm mehr...

Billiglöhne Netto zahlt Millionen-Strafe für Schein-Werkverträge

Sie arbeiteten wie Festangestellte, bekamen aber nur Billiglöhne als Werksarbeiter. Der Discounter Netto schließt mit der Staatsanwaltschaft einen Deal. mehr...

Bier Nebenjobs für Studierende Kellnern für die Karriere

Neben dem Studium zu arbeiten, kann mehr einbringen als nur ein bisschen Geld. Sieben Tipps, die den Studentenjob zum Erfolg machen. Von Karin Janker mehr...