Nordfrankreich Mann erschießt Baby und vier Erwachsene

Der Tat ging offenbar ein heftiger Streit voraus: Ein 73-jähriger Mann hat in Nordfrankreich ein Kleinkind und vier Erwachsene erschossen. mehr...

A German Air Force Officer sits astride a dead boar outside a house where he was stationed near the Western Front, in this 1918 handout picture Schützengrabenregeln im Ersten Weltkrieg "Der Rum wird von einem Offizier ausgegeben"

Wann es Schnaps gibt, wo Leichen bestattet werden - und was mit deutschen Gefangenen zu machen ist: Passagen aus britischen Schützengrabenregeln, die im Ersten Weltkrieg an der Westfront galten. mehr... Bilder

Historie Höllische Wolke

Am 22. April 1915 setzten die Deutschen bei Ypern zum ersten Mal Giftgas ein. Es wurde zur schrecklichsten neuen Waffe des Ersten Weltkriegs, zum Symbol einer aus den Fugen geratenen Welt. Von Hubert Wetzel mehr...

Woodrow Wilson und Raymond Poincaré, 1918 Zwischenkriegszeit Wie die USA zur Weltmacht aufstiegen

Am Ende des Ersten Weltkriegs spülte die Sintflut aus Krieg und Revolution die von Europa dominierte Weltordnung hinweg. Der britische Historiker Adam Tooze zeigt, wie die USA global an Einfluss gewannen - und stößt damit Tore zu neuer Erkenntnis auf. Von Eckart Conze mehr... Gastbeitrag

An archive picture shows French General Joseph Joffre congratulating and awarding medals to soldiers, who fought in the Battle of Verdun, in Verdun Französische Fotos aus dem Ersten Weltkrieg Küsse vom General, Grauen in den Gräben

Hunde als Zugtiere, gefangene Deutsche, dampfende Geschütze: Der Foto-Nachlass eines französischen Veteranen zeigt den Ersten Weltkrieg im Westen aus der Sicht alliierter Soldaten - und mitunter kuriose Situationen. mehr...

Deutsche Postkarte aus Erster Weltkrieg: Sterbender Soldat und Pferd Erster Weltkrieg und Propaganda Der geheuchelte Krieg

Der Erste Weltkrieg war ein großes Abschlachten. Presse und Propaganda hingegen zeichneten ein ritterliches und heroisches Bild - und verlängerten damit die Bereitschaft, Not und Elend zu ertragen. Von Philipp Obergaßner mehr...

Deutsche Infanterie bei einem Angriff an der Westfront, 1914 Bilder
Erster Weltkrieg Morden an der Marne

Frankreich gewinnt 1914 die Schlacht an der Marne, in der allein auf deutscher Seite 250 000 Mann sterben oder verletzt werden. Und doch ist sie nur der Beginn einer noch blutigeren Phase. Von Hubert Wetzel mehr...

Britische Artillerie in Flandern, 1915 Bücher über den Ersten Weltkrieg Wie vor 100 Jahren die Welt brannte

Mythen über den Ersten Weltkrieg, die bis heute lebendig sind. Briefe des Malers Franz Marc von der Westfront. Eine Biografie, die zeigt, wie morsch das kaiserliche Österreich 1914 war. Und Beschreibungen eines berühmten Veteranen, in dem der Krieg auch im Frieden weiter loderte. Neue Buchempfehlungen von SZ-Chefredakteur Kurt Kister mehr... Kurzrezensionen

Deutsche Soldaten im Manöver, 1909 simplicissimus Satire Erster Weltkrieg Satire im Ersten Weltkrieg Saure-Gurken-Zeit für Spott und Häme

Eine aberwitzige Flottenrüstung, ein sinnloses Zeppelinprogramm: Im ersten Weltkrieg hätte das Militär vor 100 Jahren ein gutes Ziel für Witz und Ironie sein können. Warum die deutschen Satiriker trotzdem konsequent schwiegen. Von Philipp Obergaßner mehr... Interview

Erste Hilfe nach einem Gasangriff, 1917 Innovationen im Ersten Weltkrieg Erfindungen, die das Leben erleichtern

Reißverschluss, Damenbinde und Teebeutel: Der Erste Weltkrieg beförderte so manche nützliche Erfindung, ohne die wir uns das Leben heute nicht mehr vorstellen können. Ein überraschender Überblick. Von Marc Zimmer mit Aufnahmen aus dem Archiv von SZ Photo mehr...

Erster Weltkrieg Westfront  Frankreich Erster Weltkrieg Wahnsinn Westfront

Bald nach Kriegsbeginn 1914 erstarrte die Westfront. Von der Kanalküste bis zur Schweizer Grenze gruben sich die Deutschen ein, ebenso Franzosen, Briten und deren Verbündete auf der anderen Seite. Was folgte, war ein Novum: Der Einsatz von Giftgas, Panzern und Artillerie tötete Hunderttausende. mehr...

Queen Elizabeth II And Duke Of Edinburgh Visit Northern Ireland Elizabeth II. in Nordirland Königin konsterniert

So recht "amused" wirkt die Queen bei ihrem Besuch in Nordirland nicht. Das zumindest scheint ihr Blick zu verraten. Könnte man doch Gedanken lesen! Wir haben es versucht. mehr...

Erich Maria Remarque, 1968 Deutsche Schriftsteller im Ersten Weltkrieg Tödlicher Modder

Die Schriftsteller Ernst Jünger, Carl Zuckmayer und Erich Maria Remarque kämpften im Ersten Weltkrieg in den morastigen Gräben Flanderns - manchmal sogar gleichzeitig. Ihr Entsetzen schildern sie jedoch sehr unterschiedlich. Von Hubert Wetzel mehr...

Fernsehen Dokumentation "Macht der Bilder" auf 3sat Dokumentation "Macht der Bilder" auf 3sat "Lüge und Krieg sind Zwillinge"

Der Erste Weltkrieg war der erste Medienkrieg der Geschichte und schon damals logen die Filmaufnahmen, die von der glorreichen Schlacht schwärmten. Die Dokumentation "Macht der Bilder" befasst sich mit dieser filmischen Propaganda. Von Matthias Kohlmaier mehr...

WWI shell craters are seen below the Douaumont cemetery with its Abri 320 a large four shelter French bunker system near Verdun, northeastern France Mein Deutschland Der Sieg unserer "Poilus"

So viel Zärtlichkeit für einen so entsetzlichen Krieg. Eine Kolumne von Pascale Hugues mehr...

WWI Poetische Mobilmachung 1914 Die alte Lüge vom süßen, ehrenvollen Tod

"Deutschland muss leben, auch wenn wir sterben müssen": Im August 1914 erlebte Europa nicht nur eine militärische, sondern auch eine poetische Mobilmachung - von der nach Beginn des Ersten Weltkriegs nicht viel übrig blieb. Von Willi Winkler mehr...

Deutscher Soldat bei Gaseinsatz, 1918 "Der große Krieg" von Adam Hochschild Verblendet bis zum Wahnsinn

In schockierender Anschaulichkeit erzählt Adam Hochschild von der Grausamkeit des Ersten Weltkriegs. Das 500-Seiten-Werk "Der große Krieg" zeigt kein neues Bild - wühlt aber trotzdem auf und schockiert. Von Stephan Speicher mehr...

Gebirgskrieg an der Italienfront in Tirol Schriftsteller im Ersten Weltkrieg Nur Ortsnamen behielten ihre Würde

Ernest Hemingway, Robert Musil und Carlo Emilio Gadda schrieben über das südliche Pendant des Stellungskrieges im Westen: die Alpenfront. An diesem Schauplatz des Ersten Weltkriegs wurde das Weiß des Schnees zur Schreckensfarbe. Von Lothar Müller mehr...

Erster Weltkrieg Historikertreffen im Schloss Bellevue Historikertreffen im Schloss Bellevue Wie Europa den Ersten Weltkrieg sieht

Historiker aus aller Welt, von Bundespräsident Gauck ins Schloss Bellevue eingeladen, lassen die unterschiedlichen Sichtweisen der Nationen auf den Ersten Weltkrieg lebendig werden. Was lernen wir? Aus jeder Wendung der Geschichte lässt sich fast jede Lehre ziehen. Von Kurt Kister mehr...

Kaiser Wilhelm II. als Jäger Buch über den Ersten Weltkrieg Triumphe der Gewalt

Ein Berliner Journalist, dessen warnender Leitartikel nicht gedruckt wurde. Ein Kaiser, der sich ums Jagdrevier sorgte, als sein Volk hungerte. Jörn Leonhard zeigt in seinem Buch "Die Büchse der Pandora" ein großes Panorama des Ersten Weltkrieges. Von Jens Bisky mehr...

Wilhelm II., Alfred von Tirpitz und Helmuth von Moltke, 1912 Erster Weltkrieg Bilder
Ausbruch des Ersten Weltkriegs Wie Deutschland 1914 den Krieg plante

Kaiser Wilhelm II. und sein Umfeld ersehnten sich einen Krieg gegen Frankreich und Russland. Im Sommer 1914 taten diese Männer alles, um den Frieden zu sabotieren. Die These von der "Unschuld" Berlins kann nur vertreten werden, wenn man die Ergebnisse penibler Archivforschung ignoriert. Von John C. G. Röhl mehr...

Schnee in NRW Schneechaos in Europa Der Winter ist zurück

Die Rückkehr des Winters verursacht in Teilen Europas Chaos: Am Frankfurter Flughafen mussten Reisende auf Feldbetten übernachten. In Frankreich erfroren zwei Menschen. Und die Wiener Philharmoniker saßen im Zug fest. mehr...

Kamel im Frankfurter Zoo Mitten in Absurdistan Bin ich schön?

Manchmal möchte man eben eine andere Seite von sich zeigen. Dann posieren Polizisten in New York mit Touristen und bei Kamelen in Oman geht es auch ums Aussehen: SZ-Autoren berichten Kurioses aus aller Welt mehr...

Kaiser Wilhelm II. auf dem Weg zur Paroleausgabe, 1913 Buch zum Ersten Weltkrieg Unter Schlafwandlern

Nicht Weltmachtambitionen Deutschlands stießen Europa in den Abgrund des Ersten Weltkriegs: Der australische Historiker Christopher Clark schildert, wie es zur Katastrophe von 1914 kam. Sein Buch "The Sleepwalkers" ist eine Wucht. Von Gerd Krumeich mehr...

Kinostarts - 'Fenster zum Sommer' Video
"Fenster zum Sommer" im Kino Verzückt von der Magie des Gestern

Ist die finnische Mittsommerliebe oder die schale Langzeitbeziehung real? Hendrik Handloegtens "Fenster zum Sommer" katapultiert Nina Hoss um Monate zurück in die Vergangenheit. Sie bewegt sich zwischen Wachen und Träumen - und macht sich auf zur Reise zu einem besseren Menschen. Von Anke Sterneborg mehr...