Ihr Forum Wie Terror-Propaganda im Internet entgegentreten? IhreSZ Flexi-Modul Header

Im Internet verbreiten Dschihadisten ihre Propaganda. Manche Inhalte werde gelöscht, die USA reagiert mit einer Art Gegenpropaganda, Deutschland will sachlich aufklären, in Frankreich wird über ein neues Gesetz nachgedacht. Was wäre der richtige Weg? Diskutieren Sie mit uns. mehr... Ihr Forum

A computer screenshot shows the U.S. Central Command Twitter feed after it was apparently hacked by people claiming to be Islamic State sympathizers Twitter und Youtube Islamisten knacken Pentagon-Konten

Und plötzlich twittert das US-Militär Dschihadisten-Propaganda und Telefonnummern von Top-Generälen: Unbekannte haben zwei Social-Media-Konten des amerikanischen Zentralkommandos übernommen und dabei auch Informationen über US-Militärs veröffentlicht. Von Johannes Kuhn mehr...

Ihre SZ Ihr Forum Unsoziale Arbeit - wie viel Social Media sollte während der Arbeit erlaubt sein?

Facebook checken, kurz retweeten. Laut Hightech-Verband Bitkom sind viele Arbeitnehmer während der Arbeitszeit in sozialen Netzwerken unterwegs. Grundsätzlich gilt: Verboten ist, was nicht erlaubt ist. Diskutieren Sie mit uns. mehr... Ihr Forum

Studie zur Social-Media-Nutzung Geplatzte Blase

Eine Studie zeigt: Im Netz leben wir nicht unter Käseglocken, sondern sogar politisch vielfältiger als im normalen Leben. Von Julian Dörr mehr...

Berufe-Serie Berufe-Serie (IV) Berufe-Serie (IV) Was macht ein Social Media Manager?

Im Internet sprechen die Menschen über Unternehmen - auch wenn die gar nichts für Endkunden produzieren. Und die Nutzer haben Fragen an die Firmen, die sie innerhalb kurzer Zeit beantwortet haben wollen. Das ist der Job von Charles Schmidt: Er vertritt einen Milliarden-Konzern im Netz. Von Tobias Brunner mehr...

auseinander Trennungen im Internetzeitalter Aus dem Leben einer Social-Media-Masochistin

Das Internet macht es unmöglich, den Kontakt mit Ex-Partnern gänzlich abzubrechen. Eine US-Autorin argumentiert, warum wir darüber insgeheim ganz froh sind. Tipps für Nicht-Masochisten gibt sie aber auch. Von Friederike von Helden mehr... jetzt.de

Prince George photos released PR-Strategie um Prinz George Auf Zucker

Tampon-Affäre? Klingelt da was? Oder beim Schlagwort Nazi-Kostüm? Wenn nicht, könnte das an der Geheimwaffe der britischen Royals gegen Negativschlagzeilen liegen: Baby George. Was sich Monacos Zwillinge bei dem Anderthalbjährigen abschauen können. mehr...

Gesetz im US-Bundesstaat New York Stoppt die Tier-Tätowierer

Im Bundesstaat New York ist es ab sofort verboten, Tiere zu tätowieren. Anlass war die Empörung über einen Mann, der seinem Hund ein Herz unter die Haut stach. Auch in Deutschland machte das Phänomen schon Schlagzeilen. Von Oliver Klasen mehr...

Taylor Swift Best-of-Plattenkabinett Unsere Alben des Jahres

Gewiefte Produzenten haben ein paar Schätze aus Michael Jacksons Archiv gehoben, St. Vincent wird immer wunderbarer und Taylor Swift singt glatt und laut und leicht. Welche Platten unseren Kritikern 2014 besonders gefallen haben: Ein Best-of, Teil II. Von Gökalp Babayiğit, Kathleen Hildebrand und Sebastian Gierke mehr... Kolumne

Tribe X Protestbewegung in Ferguson "Ich habe es an die Uni geschafft, Mike nicht"

Der Tod von Michael Brown politisiert viele junge Afroamerikaner. Alisha und Jonathan gehören zur neuen Bürgerrechtsbewegung, die die USA verändern will - ohne Anführer. Im Interview erklären die 19-Jährigen die Bedeutung von Twitter und ihren Frust über Präsident Obama. Von Matthias Kolb, St. Louis mehr... Interview

Beyoncé, Friedrich Liechtenstein, Taylor Swift und Haftbefehl Das Popmusik-Jahr 2014 Booty, Happy, Wurst

Die Königinnen der Branche entdeckten 2014 ihren Po als Instrument, immerhin schrieb Taylor Swift den Song des Jahres. Haftbefehl machte als deutscher Gangster-Rapper einen gewaltigen Schritt nach vorn und Pharrell Williams zauberte ein Lächeln auf jedes Gesicht. Von den SZ-Popkritikern mehr... Jahresrückblick - Glossar

Glitzer Send Your Enemies Glitter Verkauf von Start-up-Unternehmen Bitte nicht mehr glitzern

Ein australischer Start-up-Gründer schickt unliebsamen Menschen Briefe voller Glitzerpulver. Doch schon am zweiten Tag bittet er seine Kunden, mit dem Bestellen aufzuhören. Jetzt will er seine Firma verkaufen. Von Kathleen Hildebrand mehr...

Social Media der Fussballer Social-Media-Aktivitäten der Nationalspieler Ein Facebook-Post für 50 000 Euro

Facebook, Twitter, Instagram - und nun noch eine App von Mario Götze: War es vor nicht allzu langer Zeit selbst für berühmte junge Kicker nur ein Zeitvertreib, sich auf Social-Media-Plattformen zu tummeln, nutzen heute Geldmacher das Image für ihre Zwecke. Von Thomas Hummel mehr...

Social Media der Fussballer Social-Media-Aktivitäten der Nationalspieler Ein Facebook-Post für 50 000 Euro

Facebook, Twitter, Instagram - und nun noch eine App von Mario Götze: War es vor nicht allzu langer Zeit selbst für berühmte junge Kicker nur ein Zeitvertreib, sich auf Social-Media-Plattformen zu tummeln, nutzen heute Geldmacher das Image für ihre Zwecke. Von Thomas Hummel mehr...

Abschluss Internetkonferenz Re:publica Social Media Recruiting Bewerbersuche über Youtube und Facebook

Die Zeiten, in denen Personaler gemütlich Lebensläufe sichten, um den besten Bewerber herauszupicken, sind vorbei. Sie müssen dahin gehen, wo sich auch die besten Kandidaten herumtreiben: in die sozialen Netzwerke des Internets. Von Maria Fiedler mehr...

Social Media Tweet-Sammeldienst Storify verkauft

Der Online-Dienst Storify, bei dem Nutzer unter anderem Twitter-Nachrichten verknüpfen können, hat einen Käufer gefunden. Wie viel der Social-Media-Anbieter Livefyre für Storify gezahlt hat, ist nicht bekannt. mehr...

Hochschulen und Social Media Wenn die Uni twittert

Diese Woche wurde der Preis für die beste Hochschulkommunikation auf Social Media verliehen - an die Uni Leipzig. Jury-Mitglied Thomas Kathöfer erklärt, was eine besorgte Mutter mit der Auszeichnung zu tun hat und warum der richtige Ton auf Twitter entscheidend ist. Von Charlotte Haunhorst mehr... jetzt.de

Überfüllter Audimax zum Semesterbeginn in der Münchner LMU, 2011 Universitäten und Social Media Halbherzig vernetzt

Schlafsack-Flashmob statt positivem Feedback: Fast jede deutsche Uni ist mittlerweile auf Facebook aktiv. Die meisten Hochschulen scheuen jedoch den direkten Austausch mit ihren Nutzern. Mit unberechenbaren Folgen fürs eigene Image. Von Johann Osel mehr...

CIA-Hauptquartier Social-Media-Offensive Achtung, CIA quatscht mit!

Der US-Auslandsgeheimdienst CIA ist nun auf Twitter und Facebook, und kann dabei sogar witzig sein. Ein netter Versuch, aber ganz so blöd sind wir Internet-Menschen auch nicht. Von Johannes Kuhn mehr... US-Blog

Teilzeit Vollzeit Frauen Arbeit Job Karriere Berufsleben Social Media in Unternehmen Wie das Web 2.0 Machtstrukturen ändert

Wikis, Blogs und Feeds lösen traditionelle Instrumente der Kommunikation in großen Unternehmen ab. Das verändert das Miteinander von Chefs und Angestellten - und sorgt mitunter für Unmut. Von Christiane Siemann mehr...

ZDF-App und Social TV Fernsehen mit Social-Media-Anbindung Wenn Webdialog und TV-Programm verschmelzen

Fernsehen soll wieder ein Gruppenerlebnis werden: Mit Mitmachangeboten im Netz versuchen die TV-Sender, ihre Zuschauer enger an sich zu binden. Während früher mit Oma Rudi Carrells Anzüge kommentiert wurden, lässt sich heute via Web mit dem Freundeskreis die Frisur von Heidi Klum bewerten. "Social TV" verändert so auch die Erzählweisen des Fernsehens. Von Niklas Hofmann mehr...

Internet-Überwachung Junge Social-Media-Nutzer Junge Social-Media-Nutzer "Liege nackt auf dem Balkon und esse Kekse"

Die Geheimdienste lesen alles mit - Skandal! Das sieht nicht jeder so. Es gibt junge Menschen, die freiwillig auf Facebook und Twitter Intimes öffentlich machen. Fehlt denen Internetkompetenz? Nein. Von Charlotte Theile und Benedikt Warmbrunn mehr...

AFP Creative - CREA_PAR7237260 Social Media im Restaurant "Bitte das Essen nicht instagrammen!"

Die Pizza auf Facebook und Instagram: Viele junge Menschen fotografieren ihre Mahlzeiten und stellen die Bilder in sozialen Netzwerken online - genau dagegen wehrt sich nun ein Wirt in Berlin. Aber kann man für Speisen überhaupt das Urheberrecht in Anspruch nehmen? Von Ronen Steinke mehr...