Lästereien eines Modezars Lagerfeld: "Diese Kriegsministerin finde ich sehr niedlich" Von der Leyen besucht Bundeswehr in Afghanistan

Er besitzt keine Uhr, lehnt Computer und Telefone ab. Eine eigene Meinung hat er jedoch. Karl Lagerfeld gehört zu den gefürchtetsten Lästermäulern überhaupt. Neustes Opfer des Modezars: Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen. Eine Galerie seiner Bonmots. mehr...

Innere Kündigung Frustrierter Stenograf sabotiert Gericht

Sinnentleerte Satzfetzen tippte ein amerikanischer Gerichtsschreiber in offizielle Prozessaufzeichnungen. Wieder und wieder. Wegen seiner irren Protokolle sind jetzt 30 Urteile möglicherweise nichtig, darunter ein versuchter Auftragsmord. mehr...

Megan Rice Anti-Atom-Protest Drei Jahre Haft für 84-jährige Nonne wegen Eindringens in Atomanlage

Sie war in eine US-Atomanlage eingedrungen, um gegen Atomkraft zu demonstrieren: Ein US-Gericht hat eine 84-jährige Nonne nun wegen Sabotage zu fast drei Jahren Haft verurteilt. Die Nonne zeigte sich dankbar. mehr...

Seehund mitten in Mecklenburg Mecklenburg-Vorpommern Seehund auf Süßwasser-Ausflug

Eigentlich leben Seehunde im Meer. Eigentlich - denn einer von ihnen sorgt nun im mecklenburgischen Malchin für Aufsehen. Und es ist nicht die erste Robbe zu Besuch im Binnenland. mehr...

Cessna 172 über Regionalflughafen in den USA Flüge, die man nie vergisst Pilot ist leider ohnmächtig

Eine Schreckensvision nicht nur für Menschen mit Flugangst: Der Flugkapitän verliert das Bewusstsein und es gibt keinen Kopiloten. Gut, wenn der Passagier ein wenig Flugerfahrung hat - nur muss das Flugzeug auch irgendwann landen. Dieser und weitere unvergessliche Flüge in Bildern. mehr...

Kriminalität Mord an Drogenboss Mord an Drogenboss Clowns gegen Gewalt

500 Clowns haben in Mexiko-Stadt einen Lach-Marathon im Zeichen des Friedens veranstaltet. Sie beziehen damit Stellung gegen den tödlichen Angriff auf einen Drogenboss, für den eine Person im Clown-Kostüm verantwortlich gemacht wird. Ob es den Lachern gelingt, ihr Image zu verbessern, ist jedoch fraglich. mehr...

Mumie aus Diepholz Dachbodenfund von Diepholz Mumpitz statt Mumie

Die rätselhafte Mumie aus Diepholz mitsamt Sarkophag galt der Knallpresse mal kurz als Sensation. Angeblich 2000 Jahre und so. Doch jetzt stellt sich der Dachbodenfund als plumpe Fälschung heraus. mehr...

Bank in Frankreich 91-Jährige übers Wochenende in Tresor vergessen

Ein Wochenende im Dunkeln: Im französischen Rennes lässt der Mitarbeiter einer Bank eine 91-Jährige in den Tresorraum - und macht dann Feierabend. Erst nach 23 Stunden hören Wächter die Schreie der alten Dame. mehr...

Ute Fechter betreibt in Schondorf eine schamanische Schule Schamanenschule in Oberbayern "Du bist ein Kranich"

Um 19 Uhr werden in Schondorf am Ammersee Menschen zu Bären, Schildkröten, Panthern oder Stechmücken: In der Schamanenschule beschwören Schüler unter Anleitung einer diplomierten schamanischen Beraterin ihre Totemtiere herauf. Die guten Geister sollen sogar bei der Wohnungssuche helfen. Von Korbinian Eisenberger mehr...

Hundeattacke in Alaska Katzen-Bürgermeister schwebt in Lebensgefahr

Im schlimmsten Fall müssen die Bewohner des kleinen Dorfes Talkeetna in Alaska bald einen neuen Bürgermeister wählen. Der aktuelle Amtsinhaber, eine Katze namens "Stubbs", liegt nach einer Hundeattacke mit lebensgefährlichen Verletzungen im Krankenhaus. mehr...

Kanadische Trinktradition Trauer um verschluckte Zehe

Eine Bar in Kanada trauert um ihr ekliges Markenzeichen: Die berühmte in Alkohol eingelegte mumifizierte Zehe wurde von einem trinkfreudigen Gast verschluckt. Bis der nächste Wohltäter eine Zehe spendet, werden die Kanadier womöglich auf eine tierische Alternative zurückgreifen. Von Bernadette Calonego mehr...

Chinesische Kriminelle Kidnapper schenken entführtem Mädchen Geld

Zwei Männer entführen ein kleines Mädchen in China, um Lösegeld zu erpressen und ihre Schulden zu bezahlen. Doch dann lassen sie das Kind laufen - und stecken ihm noch 60 Euro zu. Es sind nicht die einzigen Ausgaben der beiden Kriminellen. mehr...

Skurriles Grauer Passagier Grauer Passagier Toter Hai in New Yorker U-Bahn

Die Passagiere der New Yorker U-Bahn dürften schon viel gesehen haben - ein toter Hai in einem der Waggons sorgt dennoch für Aufregung. Wer für den außergewöhnlichen Fahrgast verantwortlich ist, ist noch unklar. US-Medien haben jedoch bereits mehrere Erklärungen gefunden. mehr...

Polizei mit Laubbläser-Ärger "Er bläst jeden Morgen"

Die Polizei Aachen hat eine Pressemeldung veröffentlicht: Der Geräuschpegel sei wegen des Laubbläsers des Nachbarn und der offenen Fenster sehr hoch. Journalisten sollten am Telefon doch bitte lauter sprechen. Was ist da los? Ein Anruf bei Hauptkommissar Paul Kemen. Von Felicitas Kock mehr...

Amerikaner mit Erinnerungslücke Wer bin ich und warum kein Schwede?

Seine Geschichte klingt wie aus einem Hollywoodfilm: Nachdem er bewusstlos in einem Hotelzimmer gefunden wurde, kann sich der Amerikaner Michael Boatwright an nichts mehr erinnern und spricht nur noch Schwedisch. Medizinisch gesehen ist das wohl möglich - aber höchst ungewöhnlich. Von Felicitas Kock mehr...

Kanye West T-Shirt Promi-Kindernamen Kardashian-Spross heißt North West

Nordwesten: eine ganz gewöhnliche Himmelsrichtung. Eher ungewöhnlich ist es hingegen, wo diese ab sofort zu lesen ist - nämlich in der Geburtsurkunde von Kim Kardashians Tochter. Doch mit ihrem befremdlichen Namen ist das Promikind in bester Gesellschaft. Eine Galerie skurriler Promi-Kindernamen. mehr...

Gefängnisausbruch in Dresden Häftling tauscht Identität mit Zellennachbar und flieht

Manchmal funktionieren die einfachsten Tricks am besten: Ein Mann ist aus dem Dresdner Gefängnis entkommen, indem er sich als ein Mithäftling ausgegeben hat. Unter den Augen des Wachpersonals konnte er die Strafanstalt unbehelligt verlassen. mehr...

Florida Mann flüchtet vor Polizei - wird von Alligator gebissen

Als ihn ein Polizist wegen auffälligen Fahrverhaltens stoppt, springt ein 20-jähriger Amerikaner auf der Beifahrerseite aus dem Wagen und läuft davon. Ein Zaun kann ihn nicht stoppen - ein Alligator schon. mehr...

Skurriles Arbeiten in luftiger Höhe Arbeiten in luftiger Höhe Nach Salzburg, die Berge putzen

Bergputzer sichern in Salzburg die Stadtberge - ein Knochenjob, der gleichzeitig mit Fensterputzen, Bergbau und Gartenarbeit am Steilhang vergleichbar ist. Trotzdem stellt sich an guten Tagen die Frage, warum nicht jeder Mensch auf der Welt Berge putzen will. Von Cathrin Kahlweit mehr...

USA Frau trifft Tiger auf Zirkustoilette

Dass sie den spannendsten Moment ihres Zirkusbesuchs auf der Toilette erleben würde, hatte sich Jenna Krehbiel so sicher nicht vorgestellt. Doch dann begegnete der Besucherin des Isis Shrine Circus im US-Bundesstaat Kansas eine ausgewachsenen Raubkatze. mehr...

Notes of Berlin Blog "Notes of Berlin" "Verschenke Laub in allen Farben"

Menschen, die Blätter abzugeben haben oder Hoffnung. Menschen, die einen flüchtigen Hasen oder vergangenen Flirt suchen. Und Menschen, die ihren unbekannten Nächsten schon immer mal was sagen wollten: Die skurrilsten Aushänge der Hauptstadt werden im Blog "Notes of Berlin" gesammelt. mehr...

San Francisco Verbot Nackte Nacktheit in Öffentlichkeit Nudimus Stadtrat stimmt für Verbot Nie mehr nackt durch San Francisco

San Francisco ist bekannt für seine Freizügigkeit, aber der Lebensstil mancher Bewohner geht den Stadträten doch zu weit: Nudisten müssen sich künftig zugeknöpft geben. In der Hippie-Metropole empört das selbst die Angezogenen. mehr...

Twitter Twitter Twitter Die besten Promi-Parodien im Netz

Chuck Norris, Jesus, Mitt Romney und zuletzt auch Google-Chef Larry Page: Bei Twitter hat sich eine Parodie-Kultur entwickelt, die viele Personen der Zeit- und Weltgeschichte aufs Korn nimmt. Eine Auswahl der besten Parodie-Accounts. mehr...

Florida Mann stirbt nach Kakerlaken-Wettessen

Um den Hauptpreis, einen Python, zu gewinnen, verschlang ein Mann in Florida Dutzende Kakerlaken. Kurz nach dem Insekten-Wettessen fing er an zu würgen und brach zusammen. Woran der Mann starb, soll eine Obduktion klären. mehr...

Zwangsverpflichtung in rheinhessischer Gemeinde Unfreiwillige Feuerwehr Tiefenthal

Das Dorf Tiefenthal in Rheinland-Pfalz hat ein Problem: Niemand engagiert sich bei der Freiwilligen Feuerwehr, zumindest fast niemand. Deswegen will die Gemeinde nun alle Einwohner zwischen 18 und 60 Jahren zwangsverpflichten. Ein Gespräch mit Helmut Zillmann, dem zuständigen Sachbearbeiter bei der Gemeindeverwaltung. Interview: Lena Jakat mehr...