Munich Mash Nyjah Huston: Die Rolle seines Lebens Professional street skateboarder Nyjah Huston attends Cartoon Network s fourth annual Hall of Game A; Skateboard

Der 21-jährige Kalifornier ist der erfolgreichste Skateboard-Fahrer der Welt. Seinen ersten Sponsorenvertrag hatte er mit sechs Jahren. Wenig später wäre seine Karriere fast schon vorbei. Von Marc Baumann mehr...

Projekt "Skateistan" Bretter zum Glück

Einen Ort wie "Skateistan" dürfte es in einem Land wie Afghanistan eigentlich nicht geben: Kinder rasen hier frühmorgens auf Skateboards durch die Halle, anschließend haben sie Unterricht. Von Stefan Klein mehr...

Skateboard Subkultur und Haute Couture Subkultur und Haute Couture Skaterboys auf dem Laufsteg

Ob Stadtsparkasse oder Louis Vuitton: Ein Junge mit Skateboard eignet sich immer als Werbemotiv. Warum? Über das unkaputtbare Image einer Subkultur. Von Jan Stremmel mehr...

Sz-Magazin modekolumne Vorgeknöpft: die Modekolumne Läuft bei ihm

Für sportlich-urbane Väter gibt es jetzt den Buggy mit Skateboard-Anschluss. Von Silke Wichert mehr... SZ-Magazin

skater2+jetzt.de Rooftop-Skater in Russland Moskau aufs Dach steigen

Pasha Subotich dokumentiert mit seiner Kamera illegale Skatertreffen auf Prachtbauten aus der Sowjetzeit. Die Bilder strahlen Freiheit aus. Aber wie frei kann man als junger Mensch in Russland sein? Von Lena Petrova mehr... jetzt.de

SKaten im Westjordanland "Skate Aid" im Westjordanland "Skateboarden ist gut für den Charakter"

Der Fotograf Ben Kuhlmann hat drei Monate lang mitgeholfen, einen Skatepark in Bethlehem aufzubauen. Ein Gespräch über Kickflips im Krisengebiet. mehr...

Skate-Contest im Jugendzentrum Tollhaus Actionhall Skateboarden in München Weltstadt mit Brett

Das Munich Mash hat gezeigt, wie groß das Interesse an Actionsport ist. Die Stadt will die Bedingungen für Skater verbessern, unter anderem mit einer neuen Halle in Pasing. Doch der Szene geht das alles zu langsam. Von Philipp Laberenz mehr...

Munich Mash Munich Mash Die Vorarbeiter

Was es braucht, ehe Extremsportler zwölf Meter weit springen können? Menschen, die 170 LKW-Ladungen Erde in Rampen verwandeln. Zu Besuch beim Aufbau des Munich Mash. Von Christian Helten mehr... jetzt.de

Pressekonferenz MUNICH MASH Coubertin Olympiapark Muenchen 28 04 2015 Im Bild Denny Pham Skate; Munich Mash Profi-Skateboarder Denny Pham beim Munich Mash "Barcelona ist ein anderes Level"

Denny Pham ist der einzige deutsche Skateboard-Profi beim Munich Mash. Im Interview spricht über den Kurs im Olympiapark, seine Ziele und die Hotspots der Szene. Von Sebastian Winter mehr... Interview

Skateistan Jessica Fulford-Dobson Bildungsprogramm Skateistan Wie die Mädchen Afghanistans zum Skateboarden kamen

Fahrradfahren dürfen sie nicht - skaten aber schon. Die Fotografin Jessica Fulford-Dobson hat sich einen Einblick in eine der populärsten Sportarten unter afghanischen Mädchen verschafft. mehr... Phänomeme-Blog

MUC09 Vier Skater-Generationen im Gespräch "München hat viel Marmor"

In der sogenannten "Skate-City" gibt es mehr Skateparks als in vielen anderen Städte. Warum das nicht reicht? Vier Münchner Skater im Generationengespräch. Von Jakob Biazza und Jan Stremmel mehr... jetzt.de

skater jetzt.de Skaten Der zweitwichtigste Sport in São Paulo

In Brasilien träumt jeder Junge davon, ein Fußballstar zu werden - erst recht im Jahr der WM. Aber in São Paulo kommt direkt nach dem Fußball das Skaten. Die Selbstporträts von Fabiano Rodrigues zeigen, warum. Von Jan Stremmel mehr... jetzt.de

Berg am Laim Student auf motorisiertem Skateboard erwischt

Elektromotor, Antriebskette und Fernsteuerung: Die Münchner Polizei hat einen Studenten aufgehalten, weil der viel zu schnell unterwegs war - auf seinem Skateboard. Die Beamten wollen nun klären, ob für das Gerät nicht sogar ein Führerschein nötig wäre. Von Florian Fuchs mehr...

SZ-Magazin Tony Hawk im Foto-Interview Wie wichtig ist Skateboardfahren?

Ein Interview ohne Worte, in dem der Skateboardfahrer Tony Hawk nichts sagt und doch alles verrät: Über seinen Besuch im Weißen Haus, halbnackte Männer und sich selbst als Comic-Figur. mehr... SZ-Magazin

Martin Söderström; X-Games Munich PR-Bilder --> nur für X-Games Munich benutzen, Photocredits angeben --> ESPN, Foto, ss. Datei X-Games München Wenn Räder fliegen

"München hat den X-Faktor": Am Wochenende erlebt der Olympiapark die größte Sportveranstaltung seit den Spielen von 1972. Mehr als 200 Extremsportler treten bei den ersten X-Games in Deutschland an. Wir stellen Ihnen alle Disziplinen vor, darunter eine Weltpremiere. Von Thierry Backes mehr...

Longboard Trend zum Longboard Jugend auf Rollen

Länger, breiter, bequemer: Skateboards sind wieder in, diesmal als XXL-Version auch für Erwachsene. Longboards eignen sich zum Brötchenholen, Rasen und Posen und fahren kann sie eigentlich jeder. Deshalb verachten sie junge Hardcore-Skater, die sich von dem Trend überrollt fühlen. Von Thomas Becker mehr...

Kilian Heubeger Kilian Heubeger sitzt neben seinem Skateboard. Skater nach Schlaganfall Im Gleichgewicht

Kilian Heuberger war einer der besten Skater der Welt - bis er bei einem Wettbewerb eine Gehirnblutung erlitt. Er war halbseitig gelähmt und konnte nicht mehr sprechen. Heute steht er wieder auf dem Board. Eine Begegnung. Von Martin Mühlfenzl mehr...

X Games Skateboardszene in München Skateboardszene in München Auf dem Sprung

Weg von der Subkultur, hin zum Mainstream: Die Skateboardszene in München ist älter, spießiger und kommerzieller geworden. Nun finden in München die X-Games statt, die sich selbst als "Olympische Spiele des Extremsports" verstehen - und viele Skateboarder erhoffen sich Auftrieb. Von Julian Ignatowitsch mehr...

Martin Winkler, Münchner Fingerboarder, 2012 Trendsport Fingerboard Für ein optimales Fahrgefühl

Er ist Fingerboarder der ersten Stunde, Buchautor und Erfinder: Alleine seine Miniaturreifen mit richtigen Kugellagerrollen haben Martin Winkler berühmt gemacht. Den Durchbruch hat er mit Keilriemen geschafft. Von Sabine Buchwald mehr...

skateboard_jetzt.de Boards für jugendliche Revoluzzer Skaten gegen die Religion

Eine Skateboard-Firma aus Neuseeland wollte nicht nur langweilige Logos auf ihren Brettern, sondern echte Statements. Jetzt kann man auf einem kiffenden Ganesha und einem Zombie-Moses durch die Straßen rollen. Die neuen Bretter verhalfen den Skatern auch zu überraschendem Besuch von der Polizei. Von Christian Helten mehr... jetzt.de

Bundesliga-Tippspiel Saison-Preis Bundesliga: 5. - 15. Platz

Gewinnen Sie eine von zehn Personenwaagen White Sense von SOEHNLE. mehr...

Preise Olympia 2012 15. bis 24. Preis Modding: Individuelles Design

Gewinnen Sie eine von zehn Personenwaagen White Sense von SOEHNLE. mehr...

Herrsching Skater Contest Starnberg Skate-Contest in Berg

Artisten auf rollenden Brettern starten am Samstag zu wagemutigen Wettkämpfen. Von bad mehr...

way+jetzt.de Skater Danny Way Der Mann, der über die Mauer sprang

Skate-Genie sagen die einen, Verräter der Szene die anderen. Stimmt beides irgendwie, aber vor allem ist Skateboard-Profi Danny Way eines: verrückt. Denn auch ein Genickbruch konnte ihn nicht davon abhalten, immer weiter zu machen - "koste es, was es wolle!" Von Jens Steffenhagen mehr... jetzt.de

ddrskater+jetzt.de Skater in der DDR Die Jungs, die hinter der Mauer fuhren

Sie waren jung, anders und voller Lebenslust: Skateboardfahrer in der DDR. In seinem Dokumentarfilm "This ain't California" erzählt der Regisseur Marten Persiel ihre Geschichte. Ein Gespräch über selbstgebaute Boards, Rebellion und Vorbilder. Interview: Lena Niethammer mehr... jetzt.de